Durch Nutzung unserer Website stimmst du ihrer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ein Mann geht in die Disco und sieht ein total klasse aussehendes Weib am Tisch sitzen. Er fragt, ob sie mit ihm tanzen wolle. „Nein“, sagt sie, „geht nicht, ich sitze doch im Rollstuhl.“ „Naja“, meint er, "dann können wir ja etwas trinken und essen." Nach einer Weile fragt er: „Kann ich Dich nach Hause bringen.“ „Na klar,“ sagt sie, „super.“ „Und“, meint er, „wie isses auf’m Weg mit Poppen?“ „Du, kein Problem“, sagt sie, "auf dem Heimweg kommen wir durch einen Wald, da ist ein großer Baum mit einer langen Astgabel. Da hänge ich mich dran und Du kannst mich schön von hinten nehmen." Gesagt getan, da ist der Wald, die Astgabel, sie hängt sich dran und er poppt sie schön von hinten. Dann schiebt er sie nach Hause und klingelt an der Haustür. Kommt die Mutter an die Tür und sagt: "Ach, das ist ja nett, dass Sie meine Tochter nach Hause bringen. „Ist doch selbstverständlich.“ „Nein“, sagt die Mutter, „selbstverständlich ist das nicht. Die meisten lassen sie an der Astgabel hängen…“

Deine Mutter geht an Halloween als sie selbst und bekommt die meisten Süßigkeiten.

Was die meisten wissen: Die Erde dreht sich um die Sonne. Was die wenigsten wissen: Die Sonne dreht sich um deine Mutter.

Die meisten Frauen denken sich, wenn sie in den Spiegel schauen: "Der Speck muss weg." Deine Mutter denkt es auch – wenn sie vor dem Kühlschrank steht.

Was macht ein Schalker wenn er Meister wird ?

  • die PlayStation aus und geht ins Bett

Was hassen Fische am aller meisten? Anti-Schuppen-Shampoo

Ein Yogalehrer liegt auf dem Boden,furzt und streckt seine Beine gerade in die Luft. Welche Figur stellt er da? Eine Duftkerze. : )

Drei Ingenieure unterhalten sich darüber, was sie am meisten bewundern. Der erste sagt:“Ich bewundere Flugzeuge. Sie sind sehr groß und schwer und fallen nicht vom Himmel.“ Der zweite:“ Ich bewundere Containerschiffe. Sie sind riesig groß und schwer und gehen trotzdem nicht unter.“ Der dritte: „Mich faszinieren Thermosflaschen. Sie halten im Sommer kühl und im Winter warm. Ich weiß nicht, woher sie wissen, wann Sommer und wann Winter ist.“

„Herr Doktor, können Sie mir helfen? Meine Hände zittern ständig!“ – „Trinken Sie viel?“ – „Nein, ich verschütte das meiste!“

Wovor haben Bedwars spieler am meisten angst?

Vor Platzangst

Was ist das am meisten gefürchtetste Wort in der Nuklear-Industrie? —„Oops“

Wo wohnen die meisten Katzen? – Im Mietzhaus.

Die meisten Frauen denken sich, wenn sie in den Spiegel schauen: „Der Speck muss weg.“ Germa denkt es auch, wenn sie vor dem Kühlschrank steht.

Einer bundesweiten, repräsentativen Umfrage zufolge ist den meisten Bürgern Essen wichtiger als Sex. Deiner Mutter ist es egal, hauptsache was warmes im Bauch.

Warum sind die meisten Leute, die älter als 70 Jahre sind, die friedlichsten Menschen der Welt? -Sie können sich mit niemandem in die Haare kriegen!

Linux wird nie das meist installierte OS sein, wenn man Windows sowieso immer wieder neu installieren muss.

Heute um 16:00 Uhr übernahm Chuck Norris das Traineramt beim HSV. Gegen 19:00 Uhr war er bereits 3 Mal Deutscher Meister und 1 Mal Champions League Sieger!

Bin der Meister von Bedwars!

Habe den Godmode…

Was ist der Unterschied zwischen einem Tischler und Schalke?? Der Tischler kann Meister werden.

Sagt der Lehrling zum Meister:,Wenn raus kommt was da rein kommt, kommen wir rein das wir nicht mehr raus kommen.´´

Berni

Ihnen hat schon wieder ein Hund aus der Nachbarschaft in den Garten oder vor die Tür geschissen. Eklig! Was tun Sie? Verhalten Sie sich so, wie die meisten Zeitgenossen? Ärgern sie sich und versuchen den Köter mit Chemie und Elektronik abzuhalten? Mein Nachbar Heinz - ein erfahrener Psychiater - macht das ganz anders. Er hat zwar nichts dagegen, Köter mit Chemie und Elektronik abzuschrecken. Er sagt jedoch immer: „Wo bleibt dabei der Lustfaktor? Der Spaß kommt dabei doch eindeutig zu kurz.“ Heinz geht deshalb ganz anders vor. Dabei gilt: "Wirksam, ja wirksam muss es natürlich sein, wirksam und praktikabel." Heinz lässt seinen Sohn die eklige Hinterlassenschaft mit einer kleinen Schaufel einsammeln und in eine etwas größere Papiertüte stecken. Berni - das ist der Sohn von Heinz - darf diese Papiertüte dann vor die Tür der Kötererin bzw. des Köterers legen, anzünden, klingeln und laut rufen: Feuer! Feuer! Feuer! Was dann passiert? Sie können es sich selbst ausmalen. Der Köterer bzw. die Kötererin öffnet die Tür, sieht das kleine Feuer und versucht es reflexartig mit dem Fuß auszutreten. … Treffer! Treffer! Treffer! … Ha! Ha! Ha! - Das ist lustig. Berni, der das Schauspiel aus sicherer Entfernung beobachtet, schüttelt sich noch immer jedes Mal vor Lachen und ruft dann laut: „Ist doch nicht so schlimm! Ich will doch nur spielen!“