Ein US Bürger lag 20 Jahre im Koma und wacht auf. Er fragt den Arzt, was denn in der in der Zwischenzeit wichtiges passiert sei. Der Arzt sagt: „Donald J. Trump ist jetzt Präsident der USA“. Der Mann lacht kurz und fällt für wieder für 20 Jahre ins Koma.

Chuck Norris hat mal einen McRib bei Bürger King bestellt und ihn auch bekommen!

Fragt die Lehrerin:„ Was heißt Bürgermeister auf Englisch ?“ Da antwortet Otto :„ Burger King !“

Ach mein, dein, das sind doch bürgerliche Kategorien

Narren und Kinder sagen die Wahrheit, selbst in der dunklen Corona-Zeit. Sören Müller dagegen soll stören und verwirrend die Leser betören mit seinem wiederholten Müll, den keiner wirklich lesen will. Als nimmermüder Corona-Hüter bringt er seine Kracher, doch wird er nun flacher. Trotz seiner Talente gibts kaum Argumente, die Bürger vor den Narren zu schützen, die freiheitlich ihre Witze verspritzen. Das gefällt ihm selber nicht, dennoch tut er seine Pflicht. Und von den Narren und auch Kindern will keiner ihn an der Arbeit hintern. Mit Gruß verbeib ich frisch und froh: Sören - mach nur weiter so

Bei der nächsten Coronawelle, die nach neuen Befürchtungen des Herrn Drosten vom RKI „unmerklich“ sein könnte, müssen dann alle gesunden Bürger zur Eindämmung der Deppidemie noch besser isoliert werden: alle müssen dann strenge Bettruhe einhalten

Logisch denkende Bürger sind immer noch nicht mit der Coronoia-Deppidemie infoziert

Chuck Norris geht zu Burger King und bestellt ein Big Mac…und bekommt ihn.

Nach Herrn Peter Schlaumeier - mit seinen alljährlich 12 Milliarden Masken für Deutschland - sind die nächsten Pan(ikepi)demien sozusagen schon in Planung. Allerdings müssen dann alle Bürger Pappnasen tragen. Mit Nasenklemme! Damit keiner merkt, wie stinkend blöd diese Blase von spinnerten Superreichen und ihre Hofschranzen regiert

Corona wird immer gefährlicher. Die Toten, die mit Corona gestorben sind, d.h. wo neben Birkenpollen und geschwächtem Immunsystem das alles vernichtende Sars Cov 2 vorhanden war - diese Massen an Opfern haben inzwischen eine schwindelnde Höhe erreicht. Sie seriösen Medien verweisen zudem auf die unmerkliche zweite Welle, die kommen könnte, sowie auf den neuen sog. Bumerang-Effekt. Am deutlichsten wird das Grauen im ungeschützten Weißrussland, wo die Pandemie kaum vorstellbare Opferzahlen hervorbringt: 4 Tote haben die dort täglich mit Corona. Diese hohe Opfer-Zahl erklärt sich durch fahrlässige Großveranstaltungen wie z.B. Siegesparade und Fußball mit Zuschauern. Das sind die supersten Superspreader. Die größte amerikanische PR-Agentur der Welt, die den geschützten westlichen Bürgern die furchtbare Dramatik rund um Corona und seine besorgniserregenden Prognosen nahe bringt - die war übrigens schon vorigen Herbst bei der Planung dieser Katastrophe in den USA dabei nebst chinesischen Gesundheitsminister (allerdings war da kein einziger Virologe anwesend, der was von Viren verstanden hätte) - also diese mächtigste PR-Meinungsmaschine der Welt versucht natürlich aus Rücksicht auf die Medienkonsumenten die unglaubliche Zahl von 4 Toten pro Tag (Anfang Juli lt. Bills Hopkins-Institut) im ungeschützten Weißrussland nicht auszuschlachten, sondern aus Rücksicht auf zarte Gemüter eher zu verheimlichen, logo, denn nicht jeder kann so eine Info vom Massensterben psychisch verkraften. Das Allerfurchtbarste an Covid-19 ist jedoch die - ebenfalls aus Rücksichtsvoll wenig verbreitete - Tatsache, dass in Deutschland das Durchschnittsalter der sog. Corona-Toten um ein ganzes Jahr gesunken sein soll: 80 Jahre. Denn es ist immer besonders tragisch, wenn so junge, gesunde und hoffnungsvolle Menschen in der Blüte ihres Lebens von uns gehen

Liebe Bürger der heutigen Corona-Welt! Regt euch bitte nicht auf über die Schutzmaßnahmen unserer fürsorglichen Regierung, die eine nie dagewesene Humanität für todkranke und sehr alte Bürger entwickelt. Beim Tod hält das irdische Streben inne, das kann gar nicht anders sein. Die Wahrscheinlichkeit einer tödlichen Corona-Mutation war ja nicht aus der Luft gegriffen, zumal vorigen Herbst in den USA der Fall eines verheerenden Corona-Virus von allen interessierten und einflussreichen Seiten beleuchtet wurde. Dadurch steigt selbstredend die Wahrscheinlichkeit, dass kurze Zeit später ausgerechnet ein solcher Todesvirus auftaucht. Und wenn man ausgerechnet diese Wahrscheinlichkeit ausrechnet, dann zeitgemäß mittels Computern und Modellrechnungen, um den worst case auf mehrere Stellen nach dem Komma zu errechnen. Es ist zwar nicht bekannt, wieviel Hunderttausende von Jahren der Corona-Virus bereits in Variationen die Menschheit begleitet, aber man stieß leider durch Zufall erst vor wenigen Jahren darauf, während andere Keime, die den Menschen seit jeher in riesiger Zahl begleiten, entweder altmodisch oder unerkannt sind. Wie heißt es so schön? - Man muss mit den Damen tanzen, die im Saal sind. Und wenn dann der eine oder andere Tanzschritt zu weit geht, dann setzt man halt Masken auf, um das Gesicht zu wahren. Was für ein großartiger, globaler Maskenball, man tanzt in Eintracht und lobt sich gegenseitig für die Umsicht und Humanität. Solches Handeln zeichnet unsere hochentwickelte Zivilisation aus. Bis auf ganz wenige ignorante Regierungen, die den shut down für unangemessen erklären und ihre Bürger so gut wie nicht schützen wollen. Erwähnenswert sind besonders die vielen verschiedenen Stufenpläne, auf denen jede einzelne Landesregierung auf unterschiedlichem Weg auf den Boden der Tatsachen zurückzustolpern bereit ist. Die Zahlen der Corona-Infektionen sprechen für sich selbst, die meisten Infektions-Opfer gab es in den Ländern, wo am meisten auf Corona getestet wurde. Gleiches gilt für die Corona-Sterblichkeit - je mehr getestet wurde, um so tödlicher war laut Statistik der Virus. Da muss man folglich besorgt sein. Und wenn schon die Tests derart grausame Auswirkungen auf die Gesundheit nehmen, was wird erst geschehen, wenn 7 Milliarden Menschen gegen Covid-19 geimpft werden ! Laut den offiziellen Meldungen wächst die Zustimmung der Bevölkerung zu den Regierungsmaßnahmen. Corona ist eine „neue Dimension“, wie Herr Spahn als deutscher Gesundheitsminister amtlich bekanntgab. Doch das ist sicher eine gutgemeinte Untertreibung, um Panik zu vermeiden. Es ist vielmehr eine gänzlich unbekannte wissenschaftliche Kategorie: Als Phenomen des Absoluten widerlegt Corona virologisch Einsteins Relativitätstheorie. Es handelt sich nicht um gewöhnliche Masse oder Energie, und es entzieht sich Raum und Zeit - Corona ist zugleich ALLES und NICHTS

Das Vernünftige setzt sich durch - manchmal sogar mittels Menschen. Welch alter Spruch. Und heute? - Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt: Ordnungshüter werden zu Corona-Hütern und Personen, die Ordnung, Vernunft und Staat schützen wollen, die werden staatlich verfolgt. Ernsthafte Wissenschaftler und gewissenhafte Bürger mit Zivilcourage verfügen leider nicht über genügend soziale Intelligenz: sie können des Kaisers neue Kleider nicht erkennen und werden deshalb von den Kaiserlichen Kammerjägern und Hofschranzen gejagt und meist mundtot gemacht, so ist nun mal das Leben. Wie kann man auch so vermessen sein, sich den Heerscharen von karrierebewussten „Wissenschaftlern“, Schrägrednern, Schrägschreibern und Unordnungshütern entgegenzustellen? Übrigens - die Welt kann gar nicht Kopfstehen, sie war schon immer verrückt, kopfstehen könnte sie nur, wenn sie eine Scheibe wäre. Aber das behaupten nicht mal mehr etablierte Wissenschaftler. Sogar die Kirche hat da nachgegeben, was bei Gläubigen generell schwierig ist, nicht nur bei Corona-Gläubigen. Und ja, auch in der medizinischen Wissenschaft geht es teilweise vorwärts: das jahrhundertelang bei Ärzten und Patienten beliebte Quecksilber hat als Medikament ausgedient, sogar dem Amalgam geht es als Zahnfüllung spürbar an den Kragen. Nur staatliche Institutionen und Krankenkassen zögern noch etwas, Amalgam zu verbieten statt zu fördern - vielleicht hat auch der Dachverband der Zahnärzte noch irgendwo einen kleinen Dachschaden. Medizin-Männer und -Frauen haben jedenfalls stets großen Einfluss! Nicht nur Bill’s Virrologen bei Corona, die medizinische Wissenschaft macht auch bei Arsen nicht halt - arsenhaltige Medikamente werden immer seltner verordnet von den Vergötterten in Weiß. Ist das nicht schön? Mitunter zerbröckelt sogar die - allzu menschliche - Scheibe in den Köpfen der High Society, ihren Wissenschaftler und Aparatschiks. Auch UFO- und Klimaforschung könnten sich vielleicht irgendwann auf zuverlässigen Fakten stützen, wer weiß. Anzunehmen ist zumindest, dass die Corona-Panik vergeht, sobald man keine Grippekranken mehr auf Covid-19 testen kann. That’s live. Oder life? However - die Welt dreht sich weiter, auch ohne Kopfstand und Verstand

Bei der nächsten Deppidemie kriegen alle Bürger Bettruhe verordnet

Wenn in D am 17. Mai rund 3 Mio. Corona-Tests durchgeführt wurden, kann man bei rund 80 Mio. Einwohnern Verdummungs- und Rekordzahlen alle halbe Stunde neu erfinden, mit mehreren Stellen nach dem Komma, je nachdem wer getestet wird. Die USA hatten übrigens die meisten Tests und demzufolge auch die meisten Infozierten. Und die meisten getesteten „Mit-Corona-Toten“, was für ein Zufall. Sind denn die sog. Wissenschaftler von Hopkins und RKI dermaßen naiv, dass sie sie sogar den ständigen Umfrage-„Werten“ in den Medien glauben, die da behaupten, stets 66, … % der Bürger würden die Maßnahmen der Regierung befürworten? Komischerweise wurde in der DDR stets über 90 % SED gewählt bei ebensolcher Wahlbeteiligung, eine Zustimmung zum damaligen Regime, wie es sie in der BRD gab. Das bedeutet, die Mehrheit ist laut Medien stets für die Regierung, und das Volk der DDR wollte Honecker & Co. behalten. Aber heute wissen wir natürlich, dass das Volk eh nix zu melden hat, es lebe die Deutsche Demokratische Republik! Bei „DDR“ und Demokratie fällt mir eine autentische Geschichte ein: Als ich damals bei der Vernehmung von 2 Stasi-Leuten auf deren Drängen sagte, „Ich bin Deutscher“, da war das falsch. Sie wollten ausdrücklich die Staatsbürgerschaft wissen. Da brachte ich meinen selber gemachten Witz an: „Ich bin Bürger der Deutschen Demagogischen Republik.“ Wohl war mir nicht dabei. Aber sie grinsten! Und einer sagte: „Fast richtig“. Der andere: „Wir haben Zeit.“ Da musste auch ich grinsen und antwortete: " Ich auch. " (Schließlich war ich eh in U-Haft). Hier muss aber gesagt werden, mein Anwalt war der Menschenhändler RA Vogel, jedenfalls auf dem Papier (ich sah nur bisweilen einen RA in sog. Untervollmacht), jedenfalls dieser Vogel verkaufte hauptamtlich DDR-Häftlinge in den Westen. Das Gute daran war löblicherweise, dass diese Häftlinge nicht verprügelt wurden vor der Abschiebung, welche damals in Kalle-Malle, d.h. Karl-Marx-Stadt-Knast, auf dem Kassberg (auch bei mir) erfolgte. Aber zurück zur Staatsbürgerschaft und der betr. Vernehmung in U-Haft: Die beiden o.g. Staatsdiener hatten bei dieser Vernehmung die nackten Tatsachen zu untersuchen, zumindest physisch, bei mir als Nackedei. Als ich aber nach längerer Zeit trotzdem nicht vorschriftsmäßigen Gehorsam zeigte, sagte der Ältere: „Wenn Sie vernünftig antworten, dürfen Sie ihre Sachen wieder anziehen.“ Ich glaube, die beiden Typen hatten schon seit 'ner halben Stunde Feierabend. Und mir war obendrein sau-kalt. Klar, dass ich so netten Staatsdienern nicht länger den Feierabend stehlen wollte - und hab brav den befohlenen Spruch aufgesagt. Fazit: Wenn man vernünftig miteinander redet, kann man Missverständnisse beseitigen! Nun ja, heute, bei Corona, scheint der Staat leider noch nicht bereit zu sein, Andersdenkende überhaupt zu Wort kommen zu lassen. Der Staatsschutz drückt das natürlich artig durch. Aber alles geht einmal zu Ende. Auch die Möglichkeit, Grippekranke positiv auf Corona zu testen… Alles wird gut

Wegen fehlenden Tests wurden Corona-Pandemien in der Vergangenheit kaum beachtet. Ähnliche Auswirkungen wie heute lassen jedoch schon im Mittelalter auf einen schwer betroffenen Ort schließen, dessen Bürger wahrscheinlich ebenfalls hart mit Corona zu kämpfen hatten. Diese besiegten nämlich tapfer - und mit einen riesigen Spieß bewaffnet - einen Hasen. Wer weiß, was diese abwehrkräftigen Leute aus Schilda angestellt hätten, wäre ihnen die Ursache des Übels schon damals bekannt gewesen…

Deine Mutter trug zur Hochzeit ne Burger King Krone

Honecker will sich bei den Bürgern erkunden, wie beliebt er denn nun ist. Er besucht also eine Hochhaussiedlung und klingelt an einer Tür.

Ein kleines Mädchen öffnet und fragt: „Wer bist du denn, Onkel?“

„Ich, meine Kleine, bin der Mann, der dafür sorgt, dass es euch gut geht. Ich sorge für Essen und Wohnung …“

„Mami, Mami, komm’ mal ganz schnell, Onkel Peter aus München ist da!“

Eine junge Frau trifft einen anderen Bürger der DDR auf der Straße an. „Entschuldigung, wie komme ich ins Kaufhaus PRINZIP?“ „Ins PRINZIP? Das gibt es nicht.“ „Doch, das muss es geben. Erich Honecker sagt, in der DDR kann man im Prinzip alles kaufen.“

Was trägt ein Burger-Fan an den Füssen?

Ham-Schuhe

Als Gott die intelligenz bei Burger King verteilt hat, war deine Mutter bei McDonald’s…

Loading...