Geige-Witze

Angeklagter sie haben ihrem Nachbarn die Geige gestohlen warum sie können doch gar nicht Geige spielen? Angeklagter:“Ja schon aber mein Nachbar eben auch nicht“😂🤣

Anonym

Alessia hat Geigenunterricht. Sie klappt ihren Geigenkasten auf und sieht ein Maschinengewehr drin liegen. Darauf sagt sie zu ihrer Geigenlehrerin: „Mist, jetzt steht wahrscheinlich Papi mit der Geige in der Bank.“

Ichbinauchdabei
in Bank

Ein Junge kommt zu Geigenunterricht, öffnet seinen Koffer und es ist ein Maschinengewehr zu sehen.

Meint der Junge: „Scheiße! Jetzt geht mein Vater mit einer Geige zur Bank!“

Fritzchen ist im Geigenunterricht, doch als er seinen Geigenkoffer öffnete war ein Revolver drinnen. Schockiert sieht er die Lehrerin an und sagt: „ Mist! Jetzt steht mein Vater mit der Geige in der Bank!“

Kuro
in Musiker

Annette klingelt beim Nachbarn und fragt: „Stört es Sie eigentlich gar nicht, wenn ich in meinem Zimmer Geige übe?“

„Doch“, antwortet der Nachbar, „das stört mich sogar sehr!“

„Prima!“, meint Annette, „können Sie das genau so meinem Vater sagen?“

Fritzchen geht zum Geigenunterricht. Als er den Geigenkasten öffnet, befindet sich eine Pistole darin. Entsetzt sagt Fritzchen zum Geigenlehrer: „Jetzt steht mein armer Papa mit der Geige in der Bank!“

Alva

Was ist der Unterschied zwischen einer Geige und einem Klavier? Das Klavier brennt länger!

in Fritzchen

Fritzchen geht zum Geigenunterricht. Als er den Geigenkasten öffnet, befindet sich eine Pistole darin. Entsetzt sagt Fritzchen zum Geigenlehrer: „Jetzt steht mein armer Papa mit der Geige in der Bank!“

Zirp, die Grille

Die ganze Nacht lang übt Zirp, die Grille, auf der Geige. „Deine Ausdauer möchte ich haben!“ wundert sich das Glühwürmchen. „Die ist nötig, wenn man etwas will!“ antwortet Zirp. „Und was willst du?“ fragt das Glühwürmchen. Antwortet Zirp, die Grille: „Dass die zänkische Familie von nebenan endlich auszieht!“

Zirp, die Grille

Zirp, die Grille, fiedelt auf der Geige den ganzen Tag nur einen einzigen Ton. „Es soll Musiker geben, die auch noch andere Töne spielen." Beschwert sich schließlich das Marienkäferchen. Antwortet Zirp, die Grille: „Die anderen suchen den richtigen Ton. Aber ich habe ihn gefunden."

Zirp, die Grille

Das Marienkäferchen und Zirp, die Grille, treffen sich. Sagt Zirp, die Grille: „Meine neue Geige hat mir schon eine Menge Geld eingebracht.“ „So“, antwortet das Marienkäferchen, „wie hast du das denn geschafft?“ „Ach, die stecken mir immer alle was zu, damit ich endlich aufhöre!“

Zirp, die Grille

Warum nehmen alle Krabbeltiere Reißaus, wenn Zirp, die Grille, mit dem Geigenkasten erscheint? Weil sie denken, dass in dem Geigenkasten auch eine Geige drin ist und Zirp davon Gebrauch macht!

Zirp, die Grille

Wie nennt man es, wenn Zirp, die Grille, die Geige aus dem Fenster wirft? Schöner wohnen!

Annika

Was ist der Unterschied zwischen einem Klavier und einer Geige ?

Das Klavier brent länger;)

Zirp, die Grille

„Ich spiele mindestens so virtuos Geige wie David Garret und mindestens so zauberhaft wie André Rieu!“ prahlt Zirp, die Grille, vor dem Dirigent Heuschreck. „So, dann lass mal hören!“ entgegnet dieser, und Zirp fängt an zu fiedeln. Dirigent Heuschreck schüttelt verzweifelt den Kopf: „Und ich wünschte, du wärst mindestens so tot wie Paganini!“

Anonym

Es war ein mal ein Junge, der fragte seinen Papa: „Papa, könntest du mir beim Schlafengehen eine Geschichte vorlesen?“

Der Papa antwortete: „Klar mein Sohn! Eines Tages hat sich die freche Lehrerin namens Frau Mittelfinger einen Scherz ausgedacht. In der Behindertenschule waren Kinder mit vielen Arten von Behinderungen. Sie hatte erst Unterricht in der Farbblinden-Klasse. Da hat sie sich für die Schulstunde das Thema „Farben“ ausgedacht.

Sie fragte ein Mädchen: „Welche Farbe ist das?“

Das Mädchen fängt an zu weinen.

Die nächste Klasse ist die Tauben-Klasse. Sie hat das Fach Musik unterrichtet.

Da fragte sie einen Jungen auf Gebärdensprache: „Ist diese Musik von einer Flöte oder von einer Geige gespielt?“

Der Junge fängt an zu weinen.

Das letzte Fach unterrichtet sie in der Blinden-Klasse. Sie unterrichtet das Thema E-Book-Lesen.

Sie fragte einen Jungen: „Kannst du das mal bitte vorlesen?“

Der Junge fing an zu weinen. So, bist du schon müde?“

Der Sohn meinte: „Nein! Nochmal, erzähl sie mir nochmal!“

Darauf antwortete der Vater: „Nagut…“

Es war ein mal ein Junge, der fragte seinen Papa: „Papa, könntest du mir beim Schlafengehen eine Geschichte vorlesen?“

Der Papa antwortete: „Klar mein Sohn! Eines Tages hat sich die freche Lehrerin namens Frau Mittelfinger einen Scherz ausgedacht. In der Behindertenschule waren Kinder mit vielen Arten von Behinderungen. Sie hatte erst Unterricht in der Farbblinden-Klasse. Da hat sie sich für die Schulstunde das Thema „Farben“ ausgedacht.

Sie fragte ein Mädchen: „Welche Farbe ist das?“

Das Mädchen fängt an zu weinen.

Die nächste Klasse ist die Tauben-Klasse. Sie hat das Fach Musik unterrichtet.

Da fragte sie einen Jungen auf Gebärdensprache: „Ist diese Musik von einer Flöte oder von einer Geige gespielt?“

Der Junge fängt an zu weinen.

Das letzte Fach unterrichtet sie in der Blinden-Klasse. Sie unterrichtet das Thema E-Book-Lesen.

Sie fragte einen Jungen: „Kannst du das mal bitte vorlesen?“

Der Junge fing an zu weinen. So, bist du schon müde?“

Der Sohn meinte: „Nein! Nochmal, erzähl sie mir nochmal!“

Darauf antwortete der Vater: „Nagut…“

Es war ein mal ein Junge, der fragte seinen Papa: „Papa, könntest du mir beim Schlafengehen eine Geschichte vorlesen?“

Der Papa antwortete: „Klar mein Sohn! Eines Tages hat sich die freche Lehrerin namens Frau Mittelfinger einen Scherz ausgedacht. In der Behindertenschule waren Kinder mit vielen Arten von Behinderungen. Sie hatte erst Unterricht in der Farbblinden-Klasse. Da hat sie sich für die Schulstunde das Thema „Farben“ ausgedacht.

Sie fragte ein Mädchen: „Welche Farbe ist das?“

Das Mädchen fängt an zu weinen.

Die nächste Klasse ist die Tauben-Klasse. Sie hat das Fach Musik unterrichtet.

Da fragte sie einen Jungen auf Gebärdensprache: „Ist diese Musik von einer Flöte oder von einer Geige gespielt?“

Der Junge fängt an zu weinen.

Das letzte Fach unterrichtet sie in der Blinden-Klasse. Sie unterrichtet das Thema E-Book-Lesen.

Sie fragte einen Jungen: „Kannst du das mal bitte vorlesen?“

Der Junge fing an zu weinen. So, bist du schon müde?“

Der Sohn meinte: „Nein! Nochmal, erzähl sie mir nochmal!“

Darauf antwortete der Vater: „Nagut…“

Es war ein mal ein Junge, der fragte seinen Papa: „Papa, könntest du mir beim Schlafengehen eine Geschichte vorlesen?“

Der Papa antwortete: „Klar mein Sohn! Eines Tages hat sich die freche Lehrerin namens Frau Mittelfinger einen Scherz ausgedacht. In der Behindertenschule waren Kinder mit vielen Arten von Behinderungen. Sie hatte erst Unterricht in der Farbblinden-Klasse. Da hat sie sich für die Schulstunde das Thema „Farben“ ausgedacht.

Sie fragte ein Mädchen: „Welche Farbe ist das?“

Das Mädchen fängt an zu weinen.

Die nächste Klasse ist die Tauben-Klasse. Sie hat das Fach Musik unterrichtet.

Da fragte sie einen Jungen auf Gebärdensprache: „Ist diese Musik von einer Flöte oder von einer Geige gespielt?“

Der Junge fängt an zu weinen.

Das letzte Fach unterrichtet sie in der Blinden-Klasse. Sie unterrichtet das Thema E-Book-Lesen.

Sie fragte einen Jungen: „Kannst du das mal bitte vorlesen?“

(Wenn du das ließt, dann bist du schlau)

Der Junge fing an zu weinen. So, bist du schon müde?“

Der Sohn meinte: „Nein! Nochmal, erzähl sie mir nochmal!“

Darauf antwortete der Vater: „Nagut…“