1. Die Wirtin von der Laan, die hat es gern und oft getan, und wenn sie einer stemmte, dann schob er beide Fäuste rein, damit´s ein bisschen klemmte.
  2. …ein „Wann Neid Ständ“. Vorspiel: Sie zu ihm - Könntest du mir die ganze Hand reinstecken. Gesagt-getan. Sie zu ihm kurze Zeit später - Könntest du vielleicht, wenn’s geht, auch die zweite Hand reinstecken. Gesagt-getan. Wieder etwas später. Könntest du vielleicht auch ein wenig klatschen? Er - Nein, geht nicht. Sie darauf: „…da siehst du, wie eng ich gebaut bin“.
  3. Zwei Warme sitzen in der Badewanne und wichsen sie gegenseitig einen ab. Plötzlich läßt einer einen fahren(=Furz=), worauf der andere sagt: „Horch, Detlef, unser Kind atmet“.
  4. Und noch einer. Zwei Warme gehen durch den Wald. Plötzlich spürt einer ein mensch-liches Rühren. Husch, hinter die nächste Staude. Plötzlich ein Schrei. Du ich glaube, ich habe eine Frühgeburt gehabt. Worauf der andere bei genauerem Hinsehen sagt: „Nein, du hast nur auf eine Krot (=Kröte=) geschissen“.
  5. Graf Bobby besucht Graf Rudi in seiner Suite im Sacher. Der Portier wußte zwar den Stock, aber nicht die genaue Türnummer. Bobby: Also, ich öffne die erste Tür, sehe ich „Er mit Ihr“, Türe zu. Zweite Türe - „Sie mit Ihr“. Türe zu. Dritte Türe - „Er mit Ihm“. Kann dir sagen, das reinste Sündenpfuhl. Worauf Rudi: Scheiß´ dich net an, Bobby, wärst fünf Minuten früher gekommen, hättest g´sehn, „Ich mit mir“.
  6. Graf Bobby zu Gast bei Lady „Hebshemd“. Konversation: Nun, meine Aller, -meine Werteste, wie ist Ihr wertes Befinden? Sie darauf: Also Herr Graf, ich kann ihm sagen, ich hab´s seit neuestem im Kreuz. Graf Bobby darauf: „Gut, dass sie mir das sagen, Gräfin, dort hätt´ ich´s nämlich nicht gesucht“.