Kai
in Putin

In Moskau geht ein altes Mütterchen in den Zeitungsladen, kauft sich eine Zeitung, blickt kurz drauf und schmeißt sie unmittelbar danach weg. Am nächsten Tag geht das Mütterchen wieder in den Laden, kauft eine Zeitung, blickt kurz drauf und entsorgt sie umgehend. So geht es Tag ein Tag aus, eines Morgens fragt der Verkäufer neugierig das Mütterchen: " Mütterchen warum schmeißt Du die Zeitung immer gleich weg", daraufhin antwortet das Mütterchen, „… ach ich schaue mir nur die Todesanzeigen an…“. Der Verkäufer verwundert, „… Die Todesanzeigen stehen doch aber nicht auf Seite 1…“. Das Mütterchen erwiedert, „… die Todesanzeige auf die ich warte, steht auf Seite 1…“

Kommentare (11)

Supergeil, das ist der Witz mit den Leberwurststullen von vor 45 Jahren

.... Quark der Tag an dem die Todesanzeige erscheint das ist dann Feiertag dann brauche ich nicht arbeiten gehen das wäre doch mal super oder

Der ist echt gut.👍👍👍

genial !!

Kein Putin!!!!!!!!!

Wozu kauft sie da eine Zeitung? Die Todesnachricht würde sich auch so in Windeseile herumsprechen.Hat der Trampel zuviel Geld oder was?

Geil

Nur umgebaut.. Früher war es Adolf. Lustig sind beide

das Müterchen will sich selber drin sehn