Ein Mädchen zog an einem Ding das zwischen Arsch und Beine hing , die weiße Soße sich ergoss und über beide Hände floss.

Sie molk die Kuh was dachtest du?

Gutes Geschäft

Eine Frau fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Gepäck-träger hat sie zwei Säcke. Der eine Sack hat ein Loch, aus dem fallen dauernd Euromünzen heraus. Zwei Polizisten bemerken das und machen die Frau darauf aufmerksam. Die Frau erschrickt: „Da muss ich schnell den ganzen Weg zurückfahren und die Dinger wieder einsammeln.“ „Moment mal“, sagt einer der Polizisten, „woher haben Sie das Geld eigentlich? Irgendwo geklaut?“ „Nee!“, sagt die Frau, "wissen Sie, ich habe einen Schrebergarten direkt neben dem Fußballstadion. Die Leute kommen immer und pinkeln in meinen Garten. Da habe ich mich eben mal mit der Heckenschere hingestellt und gesagt: Entweder zwei Euro oder das gute Stück ist ab." Die Polizisten lachen: „Gute Idee!“, sagt der eine, „aber was ist denn in dem anderen Sack?“ „Naja“, sagt die Frau, „es haben eben nicht alle bezahlt!“

Gott: "Ich kann Länder und Flüsse erschaffen." Notch: "Ich auch." Gott: Ich kann lebewessen erschafen. Notch: "Ich auch." Gott: "Ich kann runde Dinge erschaffen." Notch: (left the game) XD

Die erste Predigt

Ein Pfarrer hatte vor seiner ersten Predigt sehr großes Lampenfieber. Er fragte deshalb den Apotheker, was er dagegen tun könne. Dieser riet ihm vor dem Spiegel zu üben und zur Beruhigung immer dann einen Schnaps zu trinken, wenn er das Zittern bekäme.

Nachdem der Pfarrer siebzehn Mal gezittert hatte, bestieg er die Kanzel. Nach Beendigung der Predigt verließ der Pfarrer unter anhaltendem Beifall die Kanzel und befragte den Apotheker, was er von seiner ersten Predigt gehalten habe. Dieser lobte ihn, erklärte aber, dass er zehn Fehler begangen habe.

  1. Adam und Eva seien nicht mit der Pflaume, sondern mit dem Apfel verführt worden.
  2. Kain hat Abel nicht mit der M.P. erschossen, sondern ihn erschlagen.
  3. Dann heißt es nicht „Berghotel“, sondern „Bergpredigt“.
  4. Auch ist Jesus nicht auf der Kreuzung überfahren worden, sondern man hat ihn ans Kreuz geschlagen.
  5. Ferner opferte Gott nicht seinen Sohn den Eingeborenen, sondern seinen eingeborenen Sohn.
  6. Dann war das nicht der warmherzige Bernhardiner, sondern der barmherzige Samariter.
  7. Es heißt auch nicht „Suche mich nicht in der Unterführung“, sondern „führe mich nicht in Versuchung“.
  8. Weiter heißt es nicht dem Hammel sein Ding, sondern dem Himmel sei Dank.
  9. Es heißt auch nicht „Jesus, meine Kuh frisst nicht“, sondern „Jesus meine Zuversicht“.
  10. Und dann am Schluss heißt es nicht Prost, sondern Amen.

Ein Matrose im Krankenhaus

Auf der chirurgischen Station liegt ein Matrose, der sich nach einem Beckenbruch noch nicht richtig bewegen kann und der deshalb von den Schwestern gewaschen werden muss. Eines Tages flüstert eine ältere Schwester einer Jüngeren zu: „Hast du gesehen, was der Matrose auf seinem Ding stehen hat? ‚Rumbalotte‘! Was hat das wohl zu bedeuten?“ „Ach, das ist ganz einfach“, erklärt die junge, hübsche Schwester. „Genau genommen steht da nämlich nicht ‚Rumbalotte‘ drauf, sondern ‚Ruhm und Ehre der baltischen Flotte‘.“

Beobachtungsgabe

Erste Vorlesung der Medizinstudenten im ersten Semester: Prof: „Meine Damen und Herren, zwei Dinge zeichnen einen guten Arzt aus. Erstens: die Faehigkeit Ekel zu überwinden, zweitens: messerscharfe Beobachtungsgabe. Wir fangen heute mit der Ekelüberwindung an.“ Sprachs und tauchte seinen Finger in ein Glas mit ekeliger, stinkender, grün-gelber Flüssigkeit. Er zieht den Finger wieder raus und leckt ihn zum Entsetzen der Studenten ab. Er nimmt das Glas, geht zur ersten Sitzreihe und stellt es vor einem Stundenten auf den Tisch… Der ziert sich eine Weile, taucht aber dann doch schliesslich seinen Finger in das Glas und leckt ihn ab. Meint der Prof: „Ihren Ekel haben sie zwar überwunden, aber Ihre Beobachtungsgabe lässt doch sehr zu wünschen übrig. Denn ich habe den Zeigefinger eingetaucht und den Mittelfinger abgeleckt.“

Eier

Beim Frauenabend lästern drei Freundinnen über ihre Partner. „Immer wenn ich meinem Frank an die Eier fasse“, erklärt Jeanette, „sind die Dinger ganz kalt.“ „Du, bei mir ist das genauso“, antwortet Angela verblüfft, „immer, wenn ich Martin an die Eier fasse, sind die auch eiskalt.“ Christina, die dritte in der Runde, bleibt für den Rest des Nachmittags stumm. Nach einer Woche treffen sich die drei Freundinnen wieder.

Christina trägt eine riesige Sonnenbrille, um damit ein sattes Veilchen zu tarnen. „Um Himmels Willen“, fragt Jeanette, „was hast du denn gemacht?“ „Das frage ich mich auch“, entgegnet Christina, „ich habe bloß meinem Klaus an die Hoden gefaßt und gesagt, er habe genauso kalte Eier wie Frank und Martin…“

Fritzchen beobachtet wie sein Vater und die Haushaelterin es treiben,da erzaehlt er es seiner Mutter,die sagt:Gut,beim naechsten Familientreffen erzaehlst du das der ganzen Familie. Familientreffen,Fritzchen:…und dann hat Papa seinen…Mama wie heisst dieses Ding nochmal,dass du immer in den Mund nimmst wenn Onkel Ervin zu Besuch kommt?

Wie heißt der Chinesiche Sexminister? „Schwing dein Ding“

Jingle Bells,Jingle Bells, Schlitten fahren im Schnee - Die Abgaswerte stimmen nicht das Ding ist von VW

Der Bauer wäscht sich im hochsommer draußen und wird plötzlich von einer wespe gestochen. Er läuft zu seiner Frau in die küche und jault. Die Frau reagiert und holt aus dem Kühlschrank Buttermilch und gießt sie in eine schale, damit er sein ding reinhalten kann. Nun kommt magd in die küche und macht große Augen. Der Bauer fragt: „was guckst du so blöd, hast du sowas noch nicht gesehen?“ Die magd:"Doch, aber noch nie wie er aufgeladen wird!"😂😂

Was haben eine verbrannte Pizza, gefrorenes Bier und eine schwangere Frau gemeinsam? – Da hat irgendein Dummer das Ding zu spät rausgenommen.

Fragt der Sohn den Vater :, wo ist das Ding zum Kartoffel schälen?“ Sagt der Vater:, Mama ist nicht da“

Ein Mann bekommt vom Arzt Zäpfchen verschrieben, weiß aber nicht, was er damit machen muss. Da sagt seine Frau: „Musst du halt den Arzt anrufen und nachfragen.“

Der Mann ruft also den Arzt an: „Können Sie mir sagen, wie ich die Zäpfchen verwenden soll?“ Der Arzt antwortet: „Die sind für das Rektum.“

Die Frau fragt: „Was hat der Arzt gesagt?“ - „Er sagt, die Zäpfchen sind für das Rektum. Weißt du, was das heißt?“ - „Nein. Da musst du nochmal nachfragen.“

Der Mann ruft also nochmal den Arzt an: „Ich hab das nicht ganz verstanden: was soll ich mit den Zäpfchen machen?“ Der Arzt antwortet: „Naja, die sind für den Anus.“

Die Frau fragt wieder: „Was hat der Arzt gesagt?“ - „Er sagt, die Zäpfchen sind für den Anus. Weißt du, was das heißt?“ - „Nein. Dann musst du eben nochmal nachfragen.“

Der Mann ruft also zum dritten Mal beim Arzt an: „Entschuldigen Sie, ich hab das immer noch nicht verstanden. Was soll ich mit den Zäpfchen machen?“ Der Arzt antwortet ungeduldig: „Herrgott, stecken Sie sich die Dinger in den Arsch!“

Die Frau fragt wieder: „Und, was hat der Arzt gesagt?“ Der Mann antwortet: „Gar nichts hat er gesagt, aber er ist ganz schön sauer!“

Dein Vater hält sein Ding außen Fenster weil der Wind besser blasen kann als deine Mutter

Wie heißt ein Chinesischer Sexminister: Schwing deine Ding

Ich habe Alexa gefragt was Frauen wirklich wollen. … Jetzt labert das Ding seit drei Tagen ununterbrochen.

“Papa,wo ist das Ding zum Kartoffeln schälen?” Die ist einkaufen !

Was bedeutet Geschlechtsverkehr auf Chinesisch? Schwing da Ding

Fritzi 's Radiergummi fällt runter. Da fragt der Lehrer :was würdet ihr auf mein Grab Schreiben Da findet fritzi seinen Radiergummi und ruft : da ist ja das verdammte Ding

Loading...