Hausaufgaben

Die Kinder sollen als Hausaufgabe einen Vogel malen. Heinz hat das recht ordentlich hingekriegt, nur ist sein Bild nicht ganz vollständig geworden. Fragt die Lehrerin: "Sag mal Heinz, Dein Vogel hat ja weder Beine noch Schwanz! Warum jenes?" Da fängt der Kleine an zu heulen: „Als ich meine Mama fragte, wo man bei Vögeln die Beine hinmacht, hat sie mir eine geknallt. Da wollte ich nach dem Schwanz gar nicht erst fragen…“

Taxifahrer

Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter, um etwas zu fragen. Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolle über den Wagen, verfehlt knapp einen entgegenkommenden Bus, schießt über den Gehsteig und kommt wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum stehen. Für ein paar Sekunden ist alles ruhig, dann schreit der Taxifahrer laut los: „Machen Sie das nie wieder! Sie haben mich ja zu Tode erschreckt!“ Der Fahrgast ist ganz baff und entschuldigt sich verwundert: „Ich konnte ja nicht wissen, dass Sie sich wegen eines Schultertippens dermaßen erschrecken.“ „Naja“, meint der Fahrer etwas ruhiger, „heute ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre bin ich einen Leichenwagen gefahren.“

Ritter von Nazareth

Die Lehrerin möchte von ihren Schülern wissen, welche Auszeichnung ihre Großväter bzw. Urgroßväter im 2. Weltkrieg erhalten haben. Es meldet sich Fritz: „Mein Urgroßvater hat das Ritterkreuz bekommen.“ Karl: „Mein Urgroßvater hat das Eiserne Kreuz bekommen.“ Otto: „Mein Urgroßvater hat zwar kein Kreuz bekommen, aber er war Ritter von Nazareth.“ Lehrerin: „Davon habe ich noch nie etwas gehört. Frag deine Eltern und sag es uns morgen.“ Am nächsten Tag sagt Otto: „Mein Urgroßvater war nicht Ritter von Nazareth, sondern er war mit Tripper im Lazarett.“

“Hast Du gehört, dass unser Chef ist verstorben ist.” “Ja, und ich frage mich die ganze Zeit, wer da mit ihm gestorben ist.” “Wieso denn mit ihm?” “Na, in der Anzeige stand doch: Mit ihm starb einer unserer fähigsten Mitarbeiter.”

„Papa Papa, was ist eine Transe?“ – „Frag Mama, der weiß das!“

Hermine: „Professor Dumbledore, kann es sein, dass sie Harry und mich bevorzugen?“ Dumbledore: „Was für eine Anschuldigung! 20 Punkte für jeden von euch beiden für diese wahrlich mutige Frage!“

Beim Tanzen

Die beiden Freunde Karl und Hugo gehen zum Tanzen. Da Hugo etwas schüchtern ist, sagt Karl: „ Wenn es Probleme gibt, dann stell dich an die Tür. Wir besprechen dann das Problem.“ Schon nach kurzer Zeit steht Hugo an der Tür. Hugo: „Die Frau hat mich einfach stehen lassen.“ Karl: „Wie kam es denn dazu.“ Hugo:“Ich habe gesagt: Fräulein sie stinken aus dem Hals.“ Karl: „Du muss dich diplomatischer ausdrücken. Z.B. kannst du fragen: Fräulein haben sie einen schlechten Zahn.“ Einige Zeit später steht Hugo wieder an der Tür. Karl: „Was hast du denn jetzt wieder gesagt.“ Hugo: „Ich habe gefragt: Fräulein haben sie einen schlechten Zahn. Sie hat gesagt: Nein, ich habe eine Brücke. Ich habe gesagt: Dann hat sicher einer hinter den Brückenpfeiler geschissen.“

Eier

Beim Frauenabend lästern drei Freundinnen über ihre Partner. „Immer wenn ich meinem Frank an die Eier fasse“, erklärt Jeanette, „sind die Dinger ganz kalt.“ „Du, bei mir ist das genauso“, antwortet Angela verblüfft, „immer, wenn ich Martin an die Eier fasse, sind die auch eiskalt.“ Christina, die dritte in der Runde, bleibt für den Rest des Nachmittags stumm. Nach einer Woche treffen sich die drei Freundinnen wieder.

Christina trägt eine riesige Sonnenbrille, um damit ein sattes Veilchen zu tarnen. „Um Himmels Willen“, fragt Jeanette, „was hast du denn gemacht?“ „Das frage ich mich auch“, entgegnet Christina, „ich habe bloß meinem Klaus an die Hoden gefaßt und gesagt, er habe genauso kalte Eier wie Frank und Martin…“

Treffen sich 2 Blondinen. Sagt die eine: "Ich habe gestern einen Schwangerschaftstest gemacht!" Fragt die andere: „Und? Waren die Fragen schwer?“

Wir haben dieses Jahr in einen Sprengzauber gelernt erzählen die Weasley Zwillinge stolz, Toll und was lernt ihr nächstes Jahr in Hogwarts fragt ihre Mutter? Welches Hogwarts fragen die Zwillinge darauf?

Bei einem Waldbrand hatte man beschlossen Chuck Norris um Hilfe zu fragen, als das Feuer das mitbekam erlosch es sogleich!

Ein Mann sitzt in einer Kneipe und hat ein Glas vor sich stehen. Ein Freund kommt herein, nimmt das Glas und kippt den Inhalt runter, ohne zu fragen.

Da erbost sich der erste: „Was soll das eigentlich? Was hab ich nur getan. Ich hab heute wirklich einen total beschissenen Tag hinter mir: Bei der Arbeit bin ich rausgeflogen, auf dem Heimweg hab ich einen Unfall gebaut. Totalschaden. Meine Frau erwisch ich mit meinem besten Freund im Bett, mein Sohn hat eine Bank überfallen und ist erwischt worden und meine Tochter ist schwanger und weiß nicht mehr, von wem. Und dann kommst Du daher und trinkst mein Gift aus…“

Hotelfachschule

Frage: „Sie haben 2 Handtücher, ein Handtuch mit ‚G‘ und ein Handtuch mit ‚A‘. Welches Handtuch nehmen Sie für oben und welches für unten?“

Schülerin:" G für Gesicht." Falsch: „G steht für Gesäß, A für Antlitz“.

Ich frage mich wie man das in Hogwarts mit den Abstandsregeln macht. Alle mit Protego und wer zu nahe komt Stupor! xD

Ein Darmstädter fährt mit der Bahn von Wiesbaden nach Frankfurt. Auf einmal fährt der Zug die Böschung runter, am Fluss entlang, die Böschung wieder hoch und auf die Schienen. Da fragt der Darmstädter den Schaffner: „Hören Sie mal, der Zug ist gerade die Böschung runter, am Fluss entlang, die Böschung wieder hoch und auf die Schienen. Was war denn los?“

„Keine Ahnung“, antwortet dieser, „da müssen Sie mal den Zugführer fragen.“

Er fragt den Zugführer: „Entschuldigung, der Zug ist doch gerade die Böschung runter, am Fluss entlang, die Böschung wieder hoch und auf die Schienen. Was ist denn passiert?“

Darauf antwortet der Zugführer: „Es hat ein Offenbacher auf den Schienen gestanden.“

„Aber da fährt man doch einfach drüber“, meint der Darmstädter.

„Ja ja“, erwidert der Zugführer, „der ist aber dann die Böschung runter, am Fluss entlang, die Böschung wieder hoch und wieder auf die Schienen!“

Kevin: „Du hast doch eine höhere Schulbildung. Ich höre so oft das Wort RELATIV. Kannst Du mir erklären, was es bedeutet?“

Maximilian: „Das kann ich Dir an einem einfachen Beispiel gut erklären: Wenn Du deine Nase in meinen Hintern steckst, dann hast Du eine Nase im Hintern und ich habe eine Nase im Hintern, nur ist es für mich RELATIV einfach zu ertragen.“

Ein Offenbacher hat einen Unfall und einige Dellen in seinem Auto. Kommt ein Frankfurter vorbei und sagt: „Du musst nur kräftig in den Auspuff blasen, das drückt die Dellen wieder raus.“ Der Frankfurter fährt weiter und der Offenbacher denkt sich, das könne er ja mal probieren. Er bläst und bläst. Da kommen zwei Offenbacher Polizisten und fragen ihn, was er denn da macht. Er sagt: „Ein Frankfurter hat mir gesagt, ich solle in den Auspuff zu blasen, um die Dellen herauszubekommen.“ Die Polizisten fangen an zu lachen und sagen: „Du Idiot! Wenn das Schiebedach offen ist, kann das doch gar nicht funktionieren…“

Eine Blondine sitzt im Zug neben einem Rechtsanwalt. Sie will unbedingt ihren Schönheitsschlaf halten, doch der Rechtsanwalt hält sie davon ab. „Lassen Sie uns ein Spiel mit Fragen zum Allgemeinwissen spielen“, schlägt er vor. Die Blondine ignoriert ihn. „Wir machen es ein bisschen interessanter. Wenn ich eine falsche Antwort gebe, zahle ich Ihnen 50 Euro. Antworten Sie falsch, schulden Sie mir fünf Euro.“ Die Blondine ist einverstanden. Der Anwalt fängt an. „Wie groß ist die Entfernung zwischen Erde und Mond?“ Die Blondine überlegt kurz und gibt dem Rechtsanwalt fünf Euro. Dann ist sie dran. „Was geht den Berg auf drei Beinen hoch, ist grün und kommt blau auf vier Beinen wieder herunter?“ Der Rechtsanwalt weiß es nicht. Er sucht im Internet, blättert durch seine Taschenenzyklopädie und schickt jedem den er kennt eine SMS. Ohne Erfolg. Stunden später weckt er die Blondine, gibt ihr 50 Euro und fragt: „Also, was ist es?“ Ohne ein Wort zu sagen, gibt ihm die Blondine fünf Euro, dreht sich um und schläft weiter.

Der Lehrer stellt seinen Schülern eine Frage: Es sitzen 10 Spatzen auf dem Zaun, einen schieße ich ab. Wie viele bleiben? Alle Schüler rufen laut: „Keiner“ . Lehrer: „Richtig“. Schüler: „Dürfen wir Ihnen auch eine Frage stellen?“ Lehrer: „Selbstverständlich“. Schüler: „Auf einer Parkbank sitzen 3 Frauen. Eine leckt am Eis, eine lutscht am Eis und eine beißt vom Eis. Eine von ihnen ist verheiratet. Welche ist verheiratet?“ Der Lehrer überlegt und rät dann: „Die am Eis lutscht“. Schüler: „Falsch, die einen Ehering trägt“.

Auf die Frage, welches Land denn die meisten Corona-Opfer zu beklagen habe antwortete Donald Trump voller Stolz: America: first!

Loading...