Furz-Witze

puuuh

Scheiße ist das, wenn ein Furz etwas wiegt.

Anonym
in Onkel Fritz

Ich kenn ein Witz von Onkel Fritz den darauf ich nicht verraten sonst kommen die Piraten und schießen mit Tomaten Tomaten sind viel zu rot dann schießen sie mit Brot Brot ist viel zu teuer dann schießen sie mit Feuer Feuer ist viel zu heiß dann schießen sie mit Eis Eis ist viel zu kalt dann gingen sie in den Wald der Wald ist viel zu tief dann schrieben sie nen Brief der Brief ist viel zu kurz dann lassen sie nen furz der furz ist viel zu eng dann macht die Hose peng ☄️

Anonym
in Onkel Fritz

Ich kenn ein sitzt von Onkel fritz den darf ich nicht verraten sonst kommen die Soldaten.Dann schießen sie mit Tomaten Tomaten sind zu rot dann schißen sie mit Feuer Feuer ist zu heiß dann schießen sie mit Eis Eis ist zu kalt dann gehen sie in den Wald der Wald ist zu kurz dann lassen sie ein furz.

Glück ist wie Furzen: Wenn man es erzwingt wird’s Scheiße

Dieser Moment, wenn …

… man sich im Supermarkt zum Furzen an die Käsetheke stellt und dann 30 Sekunden später bemerkt, wie sich 2 Personen über die intensiven Aromen der französischen Käsesorten unterhalten.

Dieser Moment, wenn …

… man sich im Supermarkt zum Furzen an die Käsetheke stellt und dann 30 Sekunden später bemerkt, wie sich 2 Personen über die intensiven Aromen der schweizer Käsesorten unterhalten.

Nils
in Deine Mutter

Der Furz deiner Mudda ist sogar im Wetterapp zu sehen

Ich habe mir ein Glühwürmchen in den Po gesteckt. Nun leuchten meine Fürze

Clara
in Deine Mutter

Ich Frage meine Mutter kannst du furzen, sie antwortet mit nein. 5 Minuten später höre ich meine Mutter auf dem Klo furzen

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern Bohnen aß. Leider hatten sie immer so eine unangenehme Wirkung bei ihm. Als er dann später heiraten wollte, dachte er sich: „Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.“ Also gab er die Liebe zu den Bohnen auf… An seinem Geburtstag, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, dass er später komme. Er kam an ein Gasthaus, aus dem der unwiderstehliche Geruch von heissen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach hause nachgelassen haben durfte. Er ging hinein, und bestellte sich drei extra große Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. „Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet!“ und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten, aber nicht die Binde abzunehmen! Er nutze die Gelegenheit. Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er nahm sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte. Wieder hob er sein Bein und fffffrrrrrtttttttttt! Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank würde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ Dampf ab und musste dabei laut lachen, da es so toll war. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter. Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde, legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf. Sie entschuldigte sich, da es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem sie sich versichert hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: „Überraschung!“ Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch seine Familie saß die zum Essen eingeladen wurde!

Berühmte letzte Worte im Raumschiff: „Oh man. Hör doch mal auf zu Furzen. Ich mach mal das Fenster auf.

Anonym 1
in Deine Mutter

Die Ärzte sind sich immer noch nicht einig was in den furzen deiner Mutter drin ist. Die Chemiker halten es jedenfalls für ein chemisches Wunder.

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern Bohnen aß. Leider hatten sie immer so eine unangenehme Wirkung bei ihm. Als er dann später heiraten wollte, dachte er sich: „Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.“ Also gab er die Liebe zu den Bohnen auf… An seinem Geburtstag, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, dass er später komme. Er kam an ein Gasthaus, aus dem der unwiderstehliche Geruch von heissen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach hause nachgelassen haben durfte. Er ging hinein, und bestellte sich drei extra große Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. „Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet!“ und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten, aber nicht die Binde abzunehmen! Er nutze die Gelegenheit. Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er nahm sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte. Wieder hob er sein Bein und fffffrrrrrtttttttttt! Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank wurde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ Dampf ab und musste dabei laut lachen, da es so toll war. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter. Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde, legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf. Sie entschuldigte sich, da es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem sie sich versichert hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: „Überraschung!“ Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch seine Familie saß die zum Essen eingeladen wurde

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern Bohnen aß. Leider hatten sie immer so eine unangenehme Wirkung bei ihm. Als er dann später heiraten wollte, dachte er sich: „Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.“ Also gab er die Liebe zu den Bohnen auf… An seinem Geburtstag, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, dass er später komme. Er kam an ein Gasthaus, aus dem der unwiderstehliche Geruch von heissen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach hause nachgelassen haben durfte. Er ging hinein, und bestellte sich drei extra große Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. „Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet!“ und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten, aber nicht die Binde abzunehmen! Er nutze die Gelegenheit. Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er nahm sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte. Wieder hob er sein Bein und fffffrrrrrtttttttttt! Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank wurde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ Dampf ab und musste dabei laut lachen, da es so toll war. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter. Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde, legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf. Sie entschuldigte sich, da es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem sie sich versichert hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: „Überraschung!“ Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch seine Familie saß die zum Essen eingeladen wurde

0
Anonym
in Putin

Eine Fee verwandelt Putin und Lawrow wegen ihrer Verbrechen an die Menschlichkeit in Fliegen. Die Putinfliege sieht dann in der Nähe einen noch dampfenden Kothaufen und setzt sich drauf. Es dauert nicht lange und auch die Lawrowfliege setzt sich auf diesen Kothaufen. Auf einmal fängt die Lawrowfliege laut an zu furzen. Daraufhin schreit die Putinfliege lauthals die Lawrowfliege an. Sag mal hast du kein Benehmen----ich bin beim Essen.

1
Anonym
in Elliot

Elliot ist ein furzender Furzer

Neue corona Regeln:

Wenn man in die 9 Klasse geht dann muss man einen blauen Mundschutz tragen, außer man hat drei Hunde die alle das gleiche Geschlecht haben.

Leute über 30 müssen in Quarantäne aber nur wenn sie grüne Socken haben und ein Ferrari besitzen aber sie müssen trotzdem in Quarantäne wenn sie 6 mal am Tag furzen und gerne Knödel essen.

Wenn jemand einkaufen geht darf er das nur wenn er eine Haarlänge von exakt 17,34cm hat, vorausgesetzt er hatte Corona und musste jeden Tag in eine Baufirma um dort einen Liter Wasser zu bekommen.

Leider muss man nach 18.47 immer die Nachrichten schauen außer man ist 1,45 Meter groß und hat ein braunes Huhn mit einer Warnweste und Gucci Sonnenbrille. Wenn dan die Nachrichten fertig sind muss man eine Stunde Peppa wutz schauen, vorausgesetzt man mag es dann muss man einen Esel kaufen, denn seit neusten find Esel sehr gesund ernährt deshalb können sie euch erklären wie sie sich ernähren sollen.

So das waren die neuen Corona Regeln.

(Nimmt es nicht ernst das ist alles nur Quatsch ich hoffe sie gefallen euch.)

🥸:"ihr müsst euch unbedingt daran halten "

Neue Corona Regeln:

Wenn man eine Popcorn Maschine besitzt sollte man in Quarantäne, außer man hat Stinkige Socken und musste sich vor den Traualtar schämen.

Wenn man ein Buch liest muss man in die Quarantäne außer man hat zwei Hasen mit eigener Coolen Mütze die zwei Löcher für ihre Ohren haben und sie in Garten Rumhoppeln.

Von nun an muss man bei der Arbeit jeden Tag einen Nasenflügeltest machen außer man arbeitet in einer Firma die dise Tests herstellt, dann muss man ihn drei mal am Tag machen. Wenn man aber keinen Nasenflügeltest machen will muss man einen Furz-in-den-Luftballon-test machen.

Wenn man ein Ferrari besitzt muss man sich keine Sorgen machen, außer man hat 4 Kinder die auf den Sitzen rumhüpfen und jede Minute auf die Hupe drücken dann sollte man unbedingt einen PCR test machen.

Das sind die Corona Tests für Heute!

🥸:„Wenn ihr euch nicht daran hält müsst ihr ins Gefängnis!“