Gewicht-Witze

Anonym

Deine mutter ist so fett sie spammt mir ihrem gewicht herum

Anonym der milionste

Ein Tourist aus der Stadt kommt in die Berge und fragt einen Bauer der gerade seine Kuh melkt nach der Uhrzeit. Der Bauer hebt das Eurer der Kuh an und sagt

Kurz vor Elf

Donnerwetter ! Sie erkennen am Gewicht des Euters wie spät es ist ?

Nein abermals wenn ich den Euter anhebe, kann ich den Kirchturmuhr sehen.

Anonym
in Sören

Wen sören auf ein Hochbett schläft liegt er am nächsten Tag unten wegen sein Gewicht

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern Bohnen aß. Leider hatten sie immer so eine unangenehme Wirkung bei ihm. Als er dann später heiraten wollte, dachte er sich: „Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.“ Also gab er die Liebe zu den Bohnen auf… An seinem Geburtstag, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, dass er später komme. Er kam an ein Gasthaus, aus dem der unwiderstehliche Geruch von heissen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach hause nachgelassen haben durfte. Er ging hinein, und bestellte sich drei extra große Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. „Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet!“ und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten, aber nicht die Binde abzunehmen! Er nutze die Gelegenheit. Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er nahm sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte. Wieder hob er sein Bein und fffffrrrrrtttttttttt! Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank würde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ Dampf ab und musste dabei laut lachen, da es so toll war. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter. Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde, legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf. Sie entschuldigte sich, da es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem sie sich versichert hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: „Überraschung!“ Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch seine Familie saß die zum Essen eingeladen wurde!

Anonym 1
in Deine Mutter

Warum wird die Welt untergehen? Weil deine Mutter zu viel Gewicht hat

Was ist das Gewicht einer Schwiegermutter?

1.2 Kilo (mit Urne).

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern Bohnen aß. Leider hatten sie immer so eine unangenehme Wirkung bei ihm. Als er dann später heiraten wollte, dachte er sich: „Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.“ Also gab er die Liebe zu den Bohnen auf… An seinem Geburtstag, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, dass er später komme. Er kam an ein Gasthaus, aus dem der unwiderstehliche Geruch von heissen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach hause nachgelassen haben durfte. Er ging hinein, und bestellte sich drei extra große Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. „Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet!“ und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten, aber nicht die Binde abzunehmen! Er nutze die Gelegenheit. Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er nahm sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte. Wieder hob er sein Bein und fffffrrrrrtttttttttt! Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank wurde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ Dampf ab und musste dabei laut lachen, da es so toll war. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter. Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde, legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf. Sie entschuldigte sich, da es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem sie sich versichert hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: „Überraschung!“ Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch seine Familie saß die zum Essen eingeladen wurde

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern Bohnen aß. Leider hatten sie immer so eine unangenehme Wirkung bei ihm. Als er dann später heiraten wollte, dachte er sich: „Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.“ Also gab er die Liebe zu den Bohnen auf… An seinem Geburtstag, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, dass er später komme. Er kam an ein Gasthaus, aus dem der unwiderstehliche Geruch von heissen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach hause nachgelassen haben durfte. Er ging hinein, und bestellte sich drei extra große Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. „Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet!“ und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten, aber nicht die Binde abzunehmen! Er nutze die Gelegenheit. Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er nahm sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte. Wieder hob er sein Bein und fffffrrrrrtttttttttt! Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank wurde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ Dampf ab und musste dabei laut lachen, da es so toll war. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter. Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde, legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf. Sie entschuldigte sich, da es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem sie sich versichert hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: „Überraschung!“ Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch seine Familie saß die zum Essen eingeladen wurde

0

Colin und Mondkralle stehen am Bahnhof, da entdecken sie eine Waage neben dem Bahnhofsgebäude. Colin stellt sich drauf, und auf dem Display steht: „Du heißt Colin, bist 20 Jahre alt, 1,78 m groß, 72 kg schwer, und du wartest gerade auf den ICE nach München.“

„Hast du das gesehen?“, meint Colin zu Mondkralle, „stell dich auch mal drauf, damit wir sehen, ob das nur ein Zufall war!“ Mondkralle steigt auf die Waage, und auf dem Display steht: „Du heißt Mondkralle, bist 14 Jahre alt, 1,65 m groß, 60 kg schwer, und du wartest gerade auf den ICE nach München.“

„Das ist ja der Hammer!“, meint Mondkralle, „lass uns mal gemeinsam draufsteigen und schauen, ob die Waage das checkt!“ Gesagt, getan. Beide stellen sich auf die Waage, und auf dem Display steht: „Ihr heißt Colin und Mondkralle, seid zusammen 34 Jahre alt, 3,43 m groß, 132 kg schwer, und durch eure Trödelei habt ihr gerade den ICE nach München verpasst!“

6

Deine Mutter arbeitet auf der Baustelle als gegen Gewicht vom Kran

Yolo Joke Guy

Warum dürfen Blondinen keine Kugeln tragen?

Weil sie dann das Gewicht nicht mehr halten können.

Yolo Joke Guy

An der Tankstelle fragt der Fahrer: „Was kostet der Liter Benzin?“

Die Frau an der Kasse antwortet: „Das hängt von Ihrem Gewicht ab.“

Der Fahrer: „Ach was, ich bin schon seit Jahren nicht mehr gewogen worden.“

Die Frau: „Dann kostet der Liter Benzin also 1000 Euro.“

„So, es reicht. Ich mache endgültig Schluss!“ – Aber Schatz, warum denn? „Weil du ständig über mein Gewicht herziehst und dich lustig machst!“ – Das stimmt doch so nicht. Nimm dir doch erstmal zwei Stühle, einen Kuchen, eine Tüte Chips und wir reden in Ruhe darüber.“

Ein Einwohner aus Stockholm fährt raus aufs Land, um Enten zu jagen. Als er eine sieht, zielt und schießt er sofort. Getroffen fällt das Tier auf den Hof eines Bauern, der die Beute für sich behalten will. „Das ist mein Vogel“, will der Schütze sein Recht einfordern. Also schlägt der Bauer vor, die Streitigkeit wie auf dem Land üblich durch einen Tritt zwischen die Beine zu klären: „Wer weniger schreit, bekommt die Ente.“ Der Stockholmer stimmt zu und der Bauer beginnt.

Er nimmt Anlauf, holt weit aus und landet einen kräftigen Tritt. Sofort bricht der Städter zusammen, krümmt sich für mehrere Minuten am Boden und stöhnt voller Schmerzen vor sich hin. Als er wieder gerade stehen kann, sagt er: „Jetzt bin ich dran.“ Darauf der Bauer: „Nein, danke! Hier, nehmen Sie die Ente.“ Zwei Jäger sind gemeinsam im Wald unterwegs, als einer plötzlich zusammenbricht. Er bewegt sich nicht mehr und scheint nicht zu atmen. Sofort ruft der Jäger den Notruf an und sagt: „Mein Freund ist tot, was soll ich denn nur tun?“ Die Antwort: „Ganz ruhig, zuerst müssen wir sicher sein, dass er wirklich tot ist.“ Für einige Momente Stille in der Leitung, plötzlich ein lauter Schuss. Dann fragt der Jäger: „Ok, was jetzt?“

Flachwitze: 😂 Zu welchem Arzt geht Pinocchio? – Zum Holz-Nasen-Ohren-Arzt

Was trinken Führungskräfte? – Leitungswasser

Wie nennt man eine mittelmäßige Sonnenbank? – Solalarium.

Wie nennt man Delphine in Unterhose? – Slipper.

Was machen Pilze auf einer Pizza? – Sie funghieren als Belag.

Ich liebe meinen Hund einfach. Egal, was ich anziehe, wenn ich ihn frage, wie ich aussehe, sagt er immer: „Wow“!

Wie nennt man jemanden, der DIN A4 Blätter scannt? – Skandinavier. Wer schummelt im Dschungel? – Mogli tffensich zwei Jäger im Wald – beide tot.

Woran erkennt man einen schlechten Juwelier? Er bekommt einfach nichts auf die Kette.

Wie nennt man einen Spanier ohne Auto? – Carlos

Was wünscht sich eine Katze auf Partnersuche? – Einen Muskelkater

Was ist ein Spanner, der gestorben ist? – Weg vom Fenster

Was ist süß, klebrig und läuft durch die Wüste? – Ein Karamel

Welche Sprache wird in der Sauna gesprochen? – Schwitzerdeutsch

Warum können Skelette nicht lügen? – Weil Sie leicht zu durchschauen sind.

Welchen Preis bekommen die liebsten und ruhigsten Hunde? – Den No-Bell-Preis

Was ist der Unterschied zwischen einer Raupe und meinen Kollegen? Aus der Raupe wird nochmal was.

Witze für Kinder:😄

Was macht ein Keks, der keine Lust mehr hat? – Er verkrümelt sich.

Warum summen Bienen? – Weil sie den Text vom Lied nicht kennen.

Lehrer: „Ich bin entsetzt, mehr als 75 Prozent von euch haben eine 5 im Test.“ Darauf ein Schüler: „Kann gar nicht sein, so viele sind wir nicht.“

Du hast fünf Murmeln in der Hosentasche, zwei fallen raus – was ist dann in der Tasche? – Ein Loch.

Ein Elefant tritt auf eine Maus und sagt:“ Oh, entschuldige, das tut mir leid!“ Sagt die Maus: „Kein Problem, hätte mir ja genauso passieren können.“

Was kauft ein Frosch im Supermarkt? – Quark.

Zwei Zahnstocher laufen durch den Wald, als ein Igel vorbeikommt. Sagt der eine Zahnstocher: „Ich wusste gar nicht, dass hier auch ein Bus fährt.“

Warum legt ein Kind den Teddybär in den Kühlschrank? – Weil es sich einen Eisbären wünscht.

Fragt der Lehrer: „Wie viele Länder grenzen an Deutschland und wie heißen sie?“ Antwortet: „Deutschland hat neun Nachbarländer und ich heiße Felix – sie können mich ruhig duzen.“

Böse Witze:😈

„So, es reicht. Ich mache endgültig Schluss!“ – Aber Schatz, warum denn? „Weil du ständig über mein Gewicht herziehst und dich lustig machst!“ – Das stimmt doch so nicht. Nimm dir doch erstmal zwei Stühle, einen Kuchen, eine Tüte Chips und wir reden in Ruhe darüber. “ Eine mollige Frau steht vor dem Spiel und sagt: „Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist die Schönste im ganzen Land.“ Antwortet der Spiegel: „Geh mal zur Seite, ich kann ja gar nichts sehen.“

Was sucht ein Einarmiger in der Einkaufsstraße – Einen Secondhand-Shop.

„Wo ist denn der nervige Nachbar?“ – Ach, der ist im Garten. „Wo denn? Ich sehe ihn gar nicht.“ – Na, man muss schon ein bisschen graben.

„Papa, was ist ein Alkoholiker?“ – Siehst du die zwei Vögel da drüben auf dem Ast? Ein Alkoholiker würde vier Vögel sehen. „Aber Papa, da ist doch nur ein Vogel.“

Welche Autofahrer sind besonders nett? – Geisterfahrer, die sind total entgegenkommend.

Im Job zeigt sich immer wieder: Hirntod führt nicht sofort zum Ableben und bleibt oft über Jahre unbemerkt!

Meine Frau behauptet, ich würde die Kinder unfair behandeln. Ich weiß nicht einmal, welches sie meint: Felix, Miriam oder das dicke Hässliche.

„Seid ihr beiden Zwillinge? – Nein, wieso denken Sie das? „Weil eure Mama euch die gleichen Sachen zum Anziehen gegeben hat.“ – Ok, sofort aussteigen, Führerschein und Fahrzeugpapiere!“

Ich habe endlich eine Dachbox für das Auto gekauft. Total praktisch, man hört die Kinder so gut wie gar nicht mehr.

Hoffe dir sind Lustug

Just a joke😂

Sie: „Ich habe es satt. Ich kann deine fiesen Bemerkungen über mein Gewicht nicht mehr ertragen! Ich verlasse dich!“

Er: „Aber mein Schatz, was ist mit unserem Kind?“

Sie: „Was für ein Kind?“

Er: „Oh, dass heißt, du bist also gar nicht schwanger!?“

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern Bohnen aß. Leider hatten sie immer so eine unangenehme Wirkung bei ihm. Als er dann später heiraten wollte, dachte er sich: „Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre.“ Also gab er die Liebe zu den Bohnen auf… An seinem Geburtstag, auf dem Heimweg, ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, dass er später komme. Er kam an ein Gasthaus, aus dem der unwiderstehliche Geruch von heissen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, dass die Wirkung der Bohnen bis nach hause nachgelassen haben durfte. Er ging hinein, und bestellte sich drei extra große Portionen Bohnen. Auf dem Heimweg furzte er ununterbrochen. Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. „Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet!“ und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er musste versprechen, nicht zu spicken. Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, doch noch einen Moment zu warten, aber nicht die Binde abzunehmen! Er nutze die Gelegenheit. Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern roch auch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er nahm sich seine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte. Wieder hob er sein Bein und fffffrrrrrtttttttttt! Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank wurde sich verziehen. Als sich wieder alles etwas beruhigt hatte, spürte auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ Dampf ab und musste dabei laut lachen, da es so toll war. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter. Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde, legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf. Sie entschuldigte sich, da es so lang gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem sie sich versichert hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief: „Überraschung!“ Zu seinem Entsetzen musste er feststellen, dass am Tisch noch zwölf Gäste saßen, die ihn entgeistert anstarrten…

Moin Moin Moin
in Deine Mutter

Deine Mudda kennt Pi auswendig. Kein Wunder, das ist ihr Gewicht.

Anonym

Wenn der Furz …

…Gewicht hat, ist es Scheiße.

Furz24

Othmar Wimmer

Feiste Weiber:

Ich heiße Othmar Wimmer und trenne stets den Müll, nur bei dünnen Frauenzimmern hab ich ein komisches Gefühl!

Ich bin so geil auf feiste Weiber und auf das Wogen ihrer Brust! Gebenedeit sind ihre Leiber! Begrabt mich unter eurer Lust!

Die Venus - die von Kilo ist drei Zentner schwer gleicht einem Futtersilo, der da schwimmt im Schwartenmeer!

Doch ich liebe jede Unze, die mir in das Auge sticht, dass ich wie ein Eber grunze bei der Arterhaltungspflicht!

Ich jage nicht nach der Gazelle, die entflieht mit schlankem Bein Bin nicht scharf auf die Forelle! Etwas Dralles muss es sein!

Will mich aalen unter Walen, will mit ihnen untergeh’n und dafür auch noch bezahlen, wenn sie mir die Luft abdreh’n!

Ich bin so geil auf feiste Weiber und auf das Wogen ihrer Brust! Gebenedeit sind ihre Leiber! Begrabt mich unter eurer Lust!

Bin so geil auf feiste Waben, bin erregt, ich könnte schreien, unter ihren reichen Gaben möchte ich begraben sein! Wenn Walküren mich verführen kriege ich die Atemnot, unter wabernden Figüren wünsch ich mir nur mehr den Tod! Jeden Tag geh ich zum Selcher, respektive Selcherin. Die hat so monströse Schinken unter ihrem Doppelkinn! Kommt erst Masse in Bewegung, dann ist Vorsicht erste Pflicht, weil ein Mortadellafinger zärtlich mir die Rippe bricht!

Ich bin so geil auf feiste Weiber und auf das Wogen ihrer Brust! Gebenedeit sind ihre Leiber! Begrabt mich unter eurer Lust!

Fette Weiber, fette Weiber, fette Weiber! Fette Weiber, fette Weiber, fette Weiber! Wer die Grazien verachtet, gemalt in zartem Rot, ist laut Rembrandt schwer umnachtet und kriegt Gallerieverbot!

Die Barocken sind’s, die locken, denn nur sie fall’n ins Gewicht! Ich will keinen dürren Spargel, den man nur im Frühjahr sticht!

Ich bin so geil auf feiste Weiber und auf das Wogen ihrer Brust! Gebenedeit sind ihre Leiber! Begrabt mich unter eurer Lust!

Ich bin so geil auf feiste Weiber und auf das Wogen ihrer Brust, Gebenedeit sind ihre Leiber! Begrabt mich unter eurer Lust!