Slogan

Schorschi

Ich wollte eine Erdbeer-Selbstpflück-Anlage auf Sizilien eröffnen, aber mein Slogan

„Vom Feld naschen statt Geld waschen“

war völlig Pflaume.

0

Blondinen

Anonym

Warum läuft eine Blondine nackt durch den Garten? – Damit die Erdbeeren rot werden.

0
Anzeige

Kirsche

Anonym

Was ist eine Erdbeere? Eine Kirsche mit Gänsehaut.

0

Chuck Norris

Witze king

Die Blaubeere war weiß bis Chuck Norris sie blau prügelte und die Erdbeere rot

Bäcker

G3schichtenErzäHler

Eine Geschichte: Nachts in der koreanischen Kuchen-Fabrik

Seoul. Eine riesige Metropole, mitten im Land der Popkultur. K-Pop, Gerichte und traditionelle Feste. Das ist Südkorea. Südkorea ist besonders bekannt für ihren Kuchen und ihr Gebäck. Ich hatte das Glück, diese Köstlichkeiten zubereiten zu können. Backen war mein aller größtes Hobby. Das aber nicht in der Bäckerei, sondern in einer Fabrik. So wird alles viel schneller zubereitet.

Mittlerweile bin ich da nicht mehr tätig. Es ist zu viel passiert.

Ich ging, wie jeden Wochentag, zur Fabrik. Es war ein toller Job. Für andere Menschen Gebäck und Kuchen herzustellen ist ein tolles Gefühl. Wenn ich sehe, wie Kinder am Schaufenster eines Kuchenladens auf meinen Kuchen blicken und verblüfft sind, macht das mich ganz warm. Da traf ich auf meinen Kollegen. Wir kannten uns schon aus der Mittelschule. Sein Name war Jeung-Lao. Intelligent und hübsch gleichzeitig. Da konnte man neidisch werden. Aber ich, als sein Freund, bin nicht so. Wir gingen durch die Gänge. Ich roch süße Düfte. Erdbeere, Schokolade und Vanille. Es war großartig…

Jeung-Lao teilte mir mit: "Weißt du Hueng-Sen. Heute müssen wir uns um die Eier kümmern! Danach müssen wir fegen! Heute ist ein anstrengender Tag. Deswegen habe ich einen Glücksbringer dabei!" Er holte aus seiner Tasche eine Jade-Kette. Ich sagte nur: „Verstanden!“

Ich hoffte, dass wir heute mit dem Backen dran sind. So wie es aussah nicht. Wir schlugen die Eier auf und taten sie in einen riesigen Behälter. Wir mussten viel tuen. Es wurde 19:00 Uhr. Ich sagte zu Jeung-Lao, dass wir jetzt putzen sollen. Er seufzte und holte die Putzmittel. Für die ganze Fabrik brauchten wir 2 Stunden. Nur noch wir waren alleine in der Fabrik. Endlich! Wir waren fertig. Es war schon 21 Uhr. Ich ging mit Jeung-Lao dann nach Hause. Erst um 22 Uhr waren wir angekommen.

„Hueng-Sen! Warte!“, rief er. Ich wollte doch gerade zu meinem Haus! „Was ist Jeung-Lao?“ „Wir haben was in der Fabrik vergessen!“ „Ach ja? Was denn?“ „Meine Jade-Kette! Ich habe sie dort gelassen. Du weißt ja. Wegen dem Putzen!“ „Kannst du nicht alleine gehen?“ „Komm schon! Du bist doch mein Freund!“ „Heh… Na gut. Aber machen wir es schnell!“ „Gut! Moment noch. Ich hohle meine Taschenlampen! Warte hier!“

Wir öffneten das große Tor der Fabrik und gingen rein. Das Licht ging nicht an. „Schau! Ohne die Taschenlampen, würden wir nur im Dunkeln rumtappen!“, sagte Jeung-Lao mit großem Stolz. „Wo hast du denn die Jade-Kette gelassen, Alter?“, fragte ich. „Ähm. Ich glaube bei der Teigpresse! Komm!“, antwortet Jeung-Lao. Dann sah ich einen Kuchen. Er stand in einem anderen Raum. Der Kühlungs-Raum. Da kamen die fertigen „Prachtstücke“ rein. „Jeung-Lao!“ „Was denn?“ „Geh du zur Presse! Ich werde den Kuchen dort in den Froster reintuen! Verstanden?“ "Was? Du Dummkopf! Komm mit mir!" Ich ging zum Kuchen. Es wurde sich viel Mühe dafür gegeben. Ich ließ nicht zu, dass der Kuchen morgen zerstört ist. Jeung-Lao sagte nur: „Ach! Ich scheiß auf den Kuchen! Ich hole mir jetzt die Kette!“

Ich tat den Kuchen in den Froster. Ich war glücklich. Der Kuchen war noch heil. Aber wie ging das. Da fiel meine Taschenlampe auf den Boden. Es kann nicht sein! Der Kuchen wurde frisch zubereitet! Jemand hat den Kuchen gerade eben hergestellt. Ich hieb meine Taschenlampe auf. Dann hörte ich was: "Hueng-Sen!!! Hilf mir!!!" Das kam von Jeung-Lao. Ich rannte zur Kuchenpresse. Dann war ich sprachlos.

Jeung-Lao hing an einem Seil. Er hatte sich erhängt. Aber ich glaube, dass das jemand anderes getan hat. Die Taschenlame und die Jade-Kette lagen beide auf dem Boden. Ich richtete meine Taschenlampe auf den anderen Raum. Der Backofenraum.

Dort stand eine dürre Gestalt, sie hatte eine zähe Haut und tiefe schwarze Augen. Ihre Hände waren riesig. Ihre Füße waren lang. Sie hatte keinen Mund. Dann zeigte sie mit ihrem großen Finger auf meine rechte Hand. Sie wollte die Jade-Kette. Ich warf die zu ihr. Du Kreatur verbeugte sich und verschwand. Ich war einfach nur verstört. Sie hatte Jeung-Lao umgebracht. Und das hätte sie auch mir angetan, wenn ich nicht zum Kuchen gegangen wäre. Der Kuchen hatte mich gerettet. Egal von wem der Kuchen war, ich bin der Person einfach nur dankbar.

Ich ging nach Hause und kündigte am nächsten Tag. Noch Tage nach diesem Vorfall weinte ich.

Danke für das Lesen! Ich hoffe, du/sie liest/lesen bald wieder einer meiner Geschichten.

Bei Fragen können/kannst sie/du mir in die Kommentare schreiben. Genau wie bei Rückmeldungen oder Themenvorschläge.

Tschüss!

Anzeige

Tiere

Anonym

Der Hundehalter zu seiner Frau

Hundehalter: „Was gibt es heute zum Nachtisch?“

Frau: „Erdbeeren mit Scheiße.“

Hundehalter: „Iiihhh, Erdbeeren!“

0

Antwort

Anonym

Was ist eine Erdbeere? 🍓

Antwort: Eine Kirsche 🍒 mit Gänsehaut. 🍓+🍒=🥶🍒

Rot

Chaosflo44

Was ist rot und hat kerne

Eine Erdbeere?

Kannibalen

Anonym

Zwei Freunde machen einen Ausflug in einen dichten Urwald. Plötzlich hören sie ein rascheln aus einem Gebüsch! Sie treten näher an den Busch heran unf auf einmal hüpft ein Kannibale aus dem Busch. Er schiesst beiden einen Giftpfeil ins Bein und sie werden bewustlos. Sie wachen in einem Kannibalendorf auf und schreien um Hilfe! Der Häuptling gibt den beiden Herren eine Aufgabe:,Wenn ihr es schafft, mir eine Frucht des Waldes zu bringen, so werde ich euch frei lassen!". Beide haben 2 Stunden Zeit und zögern keine Sekunde um in den Dichten Urwald nach einer Frucht suchen zugehen. Nach ca. 20 Minuten kommt der erste mit einer Erdbeere zurück. Der Häuptoing gibt ihm die Aufgabe sich die Erdbeere in den Arsch zu schieben und ohnr zu lachen bis 10 zu zähle. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 und in der letzten Sekunde bricht er in lautes Gelächter aus weil er seinen Freund mit einer Melone um die Ecke kommen sehen hat. 😂

Anzeige

Kevin

Anonym

Treffen sich zwei Leute. Sagt der eine:„Hallo!“ Sagt der andere:„Ja ich mag auch Erdbeeren.“

0

Ende

Anonym

Ein satz muss nicht immer so enden wie man es erdbeere

Vater

Brow2.0

Drei Zwerge Treffen sich und pralen von ihren Vatern. Sagt der erste:,Mein Vater kann aufrecht unter einem Tisch durchlaufen!" Sagt der zweite:,Mein fater kann aufrecht unter einem Stuhl durchlaufen!" Sagt der dritte:, Also so viel ich weiß ist mein fater beim Erdbeeren pflücken von der leiter gefallen!"

Hunde

Carola

Lecker

A: "Was gibt es heute zum Nachtisch?" B: "Erdbeeren mit Hundescheiße." A: „Iiihh, Himbeeren!“

Anzeige

Männer

Lieber Karls Fan

In Berlin eröffnet Anfang Mai ein Karls® Erdbeerstand. Ein Mann kommt vorbei und fragt die Verkäuferin, warum schon es so früh bei Karls® Erdbeeren gibt. Die Verkäuferin meint, dass die Erdbeerpflanzen mit einem Trick bereits Anfang April zu blühen beginnen und so früher reif werden. Der Mann denkt sofort, dass die Erdbeeren im sonnigen Spanien angepflanzt werden und dann mit Ryanair® Cargo nach Berlin geflogen werden. Das möchte er sehen. Am nächsten Tag gibt er „Karls Erdbeerfeld“ ein und fährt los. Nach gerade mal 3 Stunden kommt er an und wundert sich, warum es so schnell gedauert hat. Aber der Mann sieht nur weiße Hüllen („Tunnel“) und als er das Ortschild „Rövershagen“ sah, merkte er, dass er immer noch in Deutschland war. So führ er enttäuscht nachhause und sagt:" Ach, das bleibt dann für immer ein Geheimnis."

Eis

Anonym

Was ergibt Erdbeere + Vannille? Zwei Kugeln

Rot

Anonym

Wieso sind Eisernen weiß ?

  • wenn sie rot weren weren sie Erdbeeren.

Blondinen

Anonym

Warum lässt die Blondine das Gartentor offen? – Damit die Erdbeeren rot werden.