Durch Nutzung unserer Website stimmst du ihrer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die evangelische Kirche gibt eine neue Bibelübersetzung heraus. Auch in der Neuübersetzung wurde der Name Gottes wie bisher mit „der Herr“ wiedergegeben. Die Feministin und Bundesministerin Manuela Schwesig (SPD) ist über die „übersetzungsbedingte Diskriminierung“ sehr empört und droht mit dem Verbot der Bibel. Die Kirche lenkt ein und ersetzt die Bibel mit einer feminismus-konformen Version. Eifrig präsentieren die Herausgeber die neue Bibel: Sehr geehrte Frau Bundesministerin Schwesig, wir haben Ihre Forderung umgesetzt. In der neuen Ausgabe wurden sämtliche männlichen Bezeichnungen mit weiblichen Wortformen ersetzt. Insbesondere wurden die Wörter „der Herr“ mit „die Dame“ und „seine Herrlichkeit“ mit „ihrer Dämlichkeit“ ersetzt.

Jemand forderte von Chuck, er solle den Leuten nicht so oft Roundhous Kicks verpassen.

Historiker sind sich einig, dass diese Forderung, der größte Fehler war, der jemals begangen wurde