Wenn der Teufel deine Mutter sieht geht er in die Kirche und bittet Gott um gnade

Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen… Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab einen Fußball…" Der Mann: "Schön für Dich." Der Sohn: "Willst Du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: „250 Euro.“

In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab Turnschuhe." Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: „Geht nicht hab ich alles verkauft!“

Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für 750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!" Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.

Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Pfarrer: „Hör auf mit der Scheiße!!!“

Der kleine Fritz prahlt: "Mein Opa ist Pfarrer, alle sagen Hochwürden zu ihm!" Ein anderer Junge daraufhin: "Mein Opa ist Bischof, alle sagen Eminenz zu ihm!" Hans beeindruckt das nicht: „Mein Opa bringt 240 Kilo auf die Waage. Wenn wir unterwegs sind, sagen die Leute: Allmächtiger Gott!“

Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche? Weil die Insekten sind.

Fritzchen und seine Oma sind in der Kirche,Fritzchen sagt“Oma ich muss pinkeln.“ sagt die Oma“Fritzchen hier heisst das Singen.“.Am selben Abend sagt Fritzchen“Oma ich muss Singen.“darauf die Oma“Gut dann Sing mir mal ins Ohr.“.😂

Wieso treten immer mehr Deutsche aus der Kirche aus?

Weil man den Platz im Himmel nicht mit seinem Handtuch reservieren kann.

Abendmahl

In der evangelischen Kirche wird das Abendmahl ausgeteilt. Die Gläubigen stehen an, um einen Schluck Wein zu empfangen; so auch Franz-Xaver. Nachdem er sich zum 3. Mal anstellt, kommt der Küster zu ihm und fragt ihn, ob er nicht weiß, dass es sich um das heilige Abendmahl handelt. Franz-Xaver sagt: „Ich dachte, hier würden die Kirchensteuern versoffen.“

Nachdem der liebe Gott Mann und Frau erschaffen hatte, betrachtete er seine Werke. Zuerst fiel sein Blick auf den Mann und er sagte: „Also ich muss mich selbst loben. Diese wunderbare Form des Körpers, die wohlgelungenen Proportionen, die vollendete Ästhetik - ein perfektes Werk.“ Danach sah er die Frau an und meinte achselzuckend: „Na gut, Du musst Dich halt schminken…“

Ein Junge versteckt sich abends im Schlafzimmer im Schrank um zu sehen wie es beim Sex abgeht. Dann kommen die Mutter und ein Priester und haben ordentlich Spaß. Plötzlich kommt der Vater. Der Priester versteckt sich schnell im Schrank bevor der Vater sich mit der Mutter vergnügt. Der Priester bemerkt den Jungen, denkt sich aber nichts dabei. Der Junge: „Ist ziemlich dunkel hier drin“. Priester: „Und ziemlich langweilig“. Junge: „Ich hab hier noch nen alten Gameboy, für 20€ können Sie ihn haben“. Der Priester nimmt an. Am nächsten Abend das gleiche Spiel. Junge: „Ist ziemlich dunkel hier drin, ich hätte hier für 20€ nen alten MP3-Player“. Genervt nimmt der Priester an. Am nächsten Tag: die Mutter hat erfahren, dass ihr Sohn sie beobachtet hat. Deswegen soll er in der Kirche beichten. In der Beichtkammer. Junge: „Ist ziemlich dunkel hier drin“. Priester: „Lass den Scheiß!“

Ein evangelischer Pfarrer beklagt sich bei einem älteren Kollegen über die Fledermaus-Plage in seiner Kirche - er habe alles versucht, um sie zu vertreiben, nun bliebe nur noch Teufelsaustreibung. Darauf der Kollege: „Ich habe meine getauft und konfirmiert - danach kommt niemand mehr wieder…“

Jesus sagte ja liebe dich selbst wie deinen nächsten. Warum die Kirche damit heute ein Problem hat ist mir Schleierhaft.

Der Bischof ist zu Besuch beim katholischen Pfarrer. Er sieht, dass in seinem Schlafzimmer Ehebetten aufgestellt sind. Bischof: „Herr Pfarrer, wir haben doch das Zölibat.“ Pfarrer: „Wir stellen ein Bügelbrett zwischen uns auf.“ Bischof: "Dass ist gut so. Was machen sie aber, wenn die Versuchung über sie kommt?“ Pfarrer:“ Dann nehmen wir das Bügelbrett weg.“

Das Vernünftige setzt sich durch - manchmal sogar mittels Menschen. Welch alter Spruch. Und heute? - Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt: Ordnungshüter werden zu Corona-Hütern und Personen, die Ordnung, Vernunft und Staat schützen wollen, die werden staatlich verfolgt. Ernsthafte Wissenschaftler und gewissenhafte Bürger mit Zivilcourage verfügen leider nicht über genügend soziale Intelligenz: sie können des Kaisers neue Kleider nicht erkennen und werden deshalb von den Kaiserlichen Kammerjägern und Hofschranzen gejagt und meist mundtot gemacht, so ist nun mal das Leben. Wie kann man auch so vermessen sein, sich den Heerscharen von karrierebewussten „Wissenschaftlern“, Schrägrednern, Schrägschreibern und Unordnungshütern entgegenzustellen? Übrigens - die Welt kann gar nicht Kopfstehen, sie war schon immer verrückt, kopfstehen könnte sie nur, wenn sie eine Scheibe wäre. Aber das behaupten nicht mal mehr etablierte Wissenschaftler. Sogar die Kirche hat da nachgegeben, was bei Gläubigen generell schwierig ist, nicht nur bei Corona-Gläubigen. Und ja, auch in der medizinischen Wissenschaft geht es teilweise vorwärts: das jahrhundertelang bei Ärzten und Patienten beliebte Quecksilber hat als Medikament ausgedient, sogar dem Amalgam geht es als Zahnfüllung spürbar an den Kragen. Nur staatliche Institutionen und Krankenkassen zögern noch etwas, Amalgam zu verbieten statt zu fördern - vielleicht hat auch der Dachverband der Zahnärzte noch irgendwo einen kleinen Dachschaden. Medizin-Männer und -Frauen haben jedenfalls stets großen Einfluss! Nicht nur Bill’s Virrologen bei Corona, die medizinische Wissenschaft macht auch bei Arsen nicht halt - arsenhaltige Medikamente werden immer seltner verordnet von den Vergötterten in Weiß. Ist das nicht schön? Mitunter zerbröckelt sogar die - allzu menschliche - Scheibe in den Köpfen der High Society, ihren Wissenschaftler und Aparatschiks. Auch UFO- und Klimaforschung könnten sich vielleicht irgendwann auf zuverlässigen Fakten stützen, wer weiß. Anzunehmen ist zumindest, dass die Corona-Panik vergeht, sobald man keine Grippekranken mehr auf Covid-19 testen kann. That’s live. Oder life? However - die Welt dreht sich weiter, auch ohne Kopfstand und Verstand

Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche?

Weil sie in Sekten sind!

Treffen sich zwei skelette fragt das eine :, Wie bist du eigendlich gestorben?’' Sagt das andere:, Ich war im buss das sagte der bussfahrer alle die hier heraus wollen bitte aussteigen." Ich verstand:, Alle die hier raus müssen bitte rausschmeißen." Da habe ich es getan. Sagte der bussfahrer:, Wenn du das noch einmal machst dann schicke ich dich in die kirche!" Eine Station weiter sagte er das selbe , doch ich verstand wieder :, Alle die hier raus wollen bitte rausschmeißen ,da habe ich es getan. Also schickte er mich in die kirche. Dort sagte der Pfarrer hände zusammen und beten ,da verstand ich :, In die Hände kaken und kneten." Da habe ich es getan. Da sagte er:, Wenn du das noch mal machst dann schicke ich dich auf die kirchtomspitze! Da verstsnd ich:, Erzäle mir beim kaken witze ." Da habe ich es getan , da schickte er mich auf die kirchtomspitze. Von unten rief jemand:, nich springen !" da verstand ich :, Wnn du runter springst bekommst du einen lolly!" Da habe ich es getan . Da fragte es :, Und wie bist du gestorbe ?" Sagte das andere:,Du bist auf mich rauf gesprungen!!!😂😂😂😁😅😅😆😋

Treffen sich zwei Leichen. Fragt die erste: Wie bist du denn eigentlich gestorben? Da sagt die zweite: Das ist eine lange Geschichte. Also ich war einmal in einem Bus und der Busfahrer sagte: Alle Kinder aussteigen! Ich verstand aber: Alle Fetten rausschmeißen! Das tat ich dann auch. Da sagte der Busfahrer: Wenn du das nochmal machst, dann schicke ich dich zum Markt! Wieder sagte er: Alle Kinder aussteigen! Ich verstand wieder: Alle Fetten rausschmeißen! Das tat ich dann auch. Dann brachte der Busfahrer mich zum Markt. Bei Markt sagte eine Frau: Pro Kiste mehr als eine Tomate! Ich verstand: Pro Kiste ein Schlag Karte! Also nahm eine Kiste und schlug sie. Sie sagte: Wenn du das nochmal machst schicke ich dich zu der Kirche! Das passierte dann aber wieder und sie schickte mich böse zur Kirche. In der Kirche sagte der Pfarrer: Die Hände falten und beten. Ich verstand: In die Hände spucken und kneten. Da sagte der Pfarrer: Wenn du das nochmal machst schicke ich dich zum Kirchturm! Das selbe passierte aber wieder und der Pfarrer schickte mich zum Kirchturm. Von unten schrie eine Frau: Wenn du da runter springst dann bist du Mausetot! Ich verstand: Wenn du da runter springst bekommst du ein Marmeladenbrot! Also sprang ich runter und so bin ich gestorben… Und wie bist du eigentlich gestorben? Da sagte die zweite Leiche: Also ich stand vor dem Kirchturm und plötzlich ist ein Idiot auf mich drauf gefallen…

Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen… Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: „Dunkel hier drinnen…“ Der Mann (flüstert): „Stimmt.“ Der Sohn: „Ich hab einen Fußball…“ Der Mann: „Schön für Dich.“ Der Sohn: „Willst Du den kaufen?“ Der Mann: „Nee, vielen Dank!“ Der Sohn: „Mein Vater ist draußen!“ Der Mann: „OK, wie viel?“ Der Sohn: „250 Euro.“

In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: „Dunkel hier drinnen…“ Der Mann (flüstert): „Stimmt.“ Der Sohn: „Ich hab Turnschuhe.“ Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: „Wieviel?“ Der Sohn: „500 Euro.“ Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: „Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen.“ Der Sohn: „Geht nicht hab ich alles verkauft!“

Der Vater: „Für wie viel?“ Der Sohn: „Für 750 Euro.“ Der Vater: „Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!“ Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.

Der Sohn: „Dunkel hier drinnen…“ Der Pfarrer: „Hör auf mit der Scheiße!!!“

Ein Stasimann kommt in eine Kirche, um rumzuschnüffeln, welche Volksgenossen denn noch so rückständig sind, um in eine Kiche zu gehen. Er sieht einen Jungen, der dem Gekreuzigten am Altar die Füße küsst. Verärgert herrscht er den Jungen an: „Würdest du dem Genossen Honecker denn auch die Füße küssen“? Junge: „Wenn er dort hängen würde, ja“.

Was war der Unterschied zwischen Jesus und Casanova? Der Gesichtsausdruck beim nageln!

Was ist lila und sitzt in der ersten Reihe in der Kirche ? Eine Frommbeere

Loading...