Colin

Coi!
Registriert am · 134 Follower

Wie viele Liberale braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln?

Gar keinen, der Markt regelt das!

Herr Geizig geht zum Zahnarzt und fragt: „Was kostet das Zahnziehen ohne Betäubung?“ „100 Euro“, erwidert der Arzt. „Und mit Betäubung?“ „150 Euro.“ „Okay, dann bitte mit Betäubung.“ Der Zahnarzt gibt Herrn Geizig eine Betäubungsspritze und bittet ihn im Wartezimmer zu warten, bis diese wirkt. Nach zehn Minuten schaut der Zahnarzt nach Herrn Geizig, doch dieser ist verschwunden.

Ein paar Tage später trifft der Zahnarzt einen Kollegen und erzählt ihm: „Ich hatte diese Woche einen Patienten, der wollte sich einen Zahn ziehen lassen. Aber dann ist er einfach weggelaufen, bevor ich ihn behandeln konnte!“ Da meint der andere: „Das ist ja noch gar nichts! Ich hatte diese Woche einen Patienten, der ließ sich einen Zahn ohne Betäubung ziehen, ohne auch nur eine Miene zu verziehen! Es war ein gewisser Herr Geizig…”

Die hübsche blonde Studentin sucht den Professor in seinem Büro auf. Sie knöpft den Ausschnitt ihrer Bluse auf, öffnet ihr Haargummi, setzt sich auf seinen Schreibtisch und raunt verschwörerisch: „Ich würde alles tun, um die Prüfung zu bestehen, wissen Sie? Einfach alles.“ „Wirklich alles?“, fragt der Professor. Sie beugt sich zu ihm, blickt ihm tief in die Augen und haucht: „Alles.“ „Nun, wenn das so ist... würden Sie... LERNEN?“

Warum fahren Politiker so ungern mit dem Zug?

Weil es dort immer heißt: „Zurücktreten bitte!“

Der Richter fragt: „Also, Sie haben Ihrem Meister mit dem Hammer auf den Kopf geschlagen. Und jetzt wollen Sie mir allen Ernstes erzählen, er wäre einverstanden gewesen?“

Darauf der Lehrling: „Aber das stimmt wirklich! Er sagte zu mir: Jetzt hole ich das Eisen aus dem Feuer, und wenn ich mit dem Kopf nicke, schlägst du mit dem Hammer drauf!“

„Herr Ober“, ruft der Gast, „da schwimmt eine Fliege in meiner Suppe!“

Dem Kellner ist das furchtbar peinlich: „Bitte entschuldigen Sie, mein Herr. Ich bringe ihnen sofort eine neue Suppe – auf Kosten des Hauses natürlich –, und ein Freigetränk als Entschädigung!“

Da beugt sich ein anderer Gast vom Nachbartisch herüber und flüstert: „Pssst! Würde es Ihnen etwas ausmachen, mir Ihre Fliege kurz auszuleihen?“

Zwei Mathematiker wollen ihre Wohnung renovieren. Sagt der eine: „Ich fahr nochmal in den Baumarkt, fang du schon mal an, die Bodendielen anzunageln. Aber denk dran, du darfst die Nägel nur einschlagen, wenn die Spitze nach unten zeigt!“

Der andere macht sich an die Arbeit. Er nimmt einen Nagel aus der Schachtel: „Mist, die Spitze zeigt nach oben!“ Er nimmt einen neuen: „Mist, wieder nach oben!“ Er nimmt den nächsten: „Ah ja, Spitze nach unten, den kann ich einschlagen!“

Nach einer halben Stunde kommt sein Kollege zurück und fragt: „Und, wie viele Nägel hast du eingeschlagen?“ Der andere antwortet: „Zehn!“ „Was, nur zehn, in einer halben Stunde?“ „Ja, bei den anderen hat die Spitze nach oben gezeigt!“ „Ach so, und was hast du dann mit den Nägeln gemacht?“ „Die hab ich weggeschmissen.“ „Du Depp! Die hätten wir doch für die Decke nehmen können!“

Meine Freundin hat zu mir gesagt, sie braucht Zeit und Abstand.

Ich bin kein Physiker, aber ich glaube, sie will eine Geschwindigkeit ausrechnen.

Vor dem Pferderennen unterhalten sich zwei Jockeys. Fragt der eine: „Was gibst du deinem Pferd eigentlich vor dem Rennen zu fressen?“ Sagt der andere: „Ein Kilo Hafer und zehn Äpfel!“ Meint der erste: „Nicht schlecht, das scheint ja was zu nützen – dein Pferd hat ja schließlich das letzte Rennen gewonnen!“ „Kannst du mal sehen! Was bekommt dein Pferd vor dem Rennen?“ „Eine Flasche Whiskey!“ „Ähm... bitte was? Hat der Gaul damit schon mal ein Rennen gewonnen?“ „Nein, das nicht – aber am Start ist er immer der Lustigste!“

„Herr Doktor, was ist, wenn die Operation misslingt?“, fragt der Patient ängstlich. „Machen Sie sich keine Sorgen“, antwortet der Doktor, „das merken Sie dann gar nicht!“

Zwei Typen machen eine Kneipentour. Am Ende beschließen sie, noch ein Bier in der Wohnung des einen zu trinken. Vor der Wohnungstür sagt dieser: „Psssst! Meine Frau schläft bestimmt schon!“ Leise betreten sie die Wohnung, der eine geht in die Küche und der andere wirft einen Blick ins Schlafzimmer. Entsetzt geht er zu seinem Kumpel in die Küche und sagt: „Du, bei deiner Frau liegt ein fremder Mann im Bett!“ Darauf der erste: „Sei leise! Wir haben nur zwei Bier!“

Der humorlose Chef ist für eine Woche auf Geschäftsreise. Im Büro herrscht fröhliche Stimmung, nur Martin sitzt missmutig an seinem Schreibtisch.

Kommt sein Kollege Thomas vorbei und meint: „Ach Martin, was ziehst du denn für ein Gesicht? Freust du dich gar nicht, dass wir den alten Miesepeter mal für eine Woche los sind?“

„Doch, schon“, meint Martin, „aber es ist halt schon Dienstag...“

Goethe sprach zu Schiller: „Furz mal einen Triller!“ Schiller sprach zu Goethe: „Mein Arsch ist keine Flöte!“

Ein Ork hat eine goldene Statue aus einem Tempel gestohlen. Es gelingt ihm, seine Beute zu verstecken, bevor die Stadtwachen ihn aufgreifen.

Jedoch kann keiner von ihnen Orkisch, sodass sich das Verhör schwierig gestaltet. Schließlich findet sich eine Übersetzerin, nämlich eine alte Goblinschamanin.

Kommandant der Stadtwache: „Frag ihn, wo er die Statue versteckt hat!“ Schamanin: „Er will wissen, wo du das goldene Ding versteckt hast.“ Ork: „Das sage ich nicht!“ Schamanin: „Der Ork sagt, er will es nicht sagen!“ Kommandant: „Dann sag ihm, dass wir ihn töten, wenn er nicht mit der Sprache herausrückt!“ Schamanin: „Er sagt, du musst es ihnen sagen, weil sie dich sonst töten!“ Der Ork bekommt es mit der Angst zu tun: „Na gut, ich sage es ja! Das goldene Ding ist unter dem großen Felsen am See vergraben!“ Kommandant: „Und, was hat er jetzt gesagt?“ Schamanin: „Der Ork sagt, er hat keine Angst zu sterben!“

Warum stöhnen Veganerinnen nicht beim Sex?

Weil sie nicht zugeben wollen, dass ein Stück Fleisch ihnen Freude bereitet!

Wie fangen alle Kochrezepte für Singles an?

„Wasche folgende Dinge ab...“