Frei-Witze

Ein Hase wird von einem Bären durch den Wald gejagt. Auf einmal macht es Pling, eine gut Fee erscheint und sagt zu den beiden: „Jeder von euch hat 3 Wünsche frei“.

Der Bär fängt an: „Ich wünsche mir, dass alle Bären in diesem Wald, außer mir, weiblich sind, und auf mich stehen“. Die Fee guckt zwar komisch, aber erfüllt ihm den Wunsch.

Der Hase sagt: „Okay, ich wünsche mir ein Motorrad“. Und Puff: ein Motorrad steht vor ihm.

Der Bär: „Ich wünsche mir, dass alle Bären im ganzen Land weiblich sind.“. Die Fee erfüllt ihm auch diesen Wunsch.

Der Hase sagt: „Hm, ich habe ein Motorrad, aber ich will auch einen Helm dafür“. Und Paff bekommt er einen Helm.

Der Bär (schon total geil) sagt: „Ich wünsche mir, dass ALLE Bären auf der Erde weiblich sind und auf mich stehen“. Wieder erfüllt ihm die Fee diesen Wunsch.

Der Hase hat seinen letzten Wunsch und sagt: „Ich wünsche mir, dass der Bär schwul ist“, setzt sich den Helm auf und fährt mit dem Motorrad davon.

BVBBOY

Drei Männer sind auf einer Insel da kommt eine Fee und sagt »ihr habt jeder ein Wunsch frei« Der erste sagt »Toll ich wünsche mich in eine Villa mit Pool coolen Autos und ganz viel Geld« Der zweite sagt »Ich wünsche mir eine Kreuzfahrt durch die Karibik« Der dritte der jetzt allein auf der Insel war sagte »Och es ist so öde hier ich wünsche mir meine beiden Kumpels zurück«

Geht ein alter Mann ins FußballStadion und sieht, dass noch ein Platz frei ist. „Komisch“ -denkt er sich-„wer würde sich denn das Endspiel entgehen lassen?“

Der Mann, neben dem freien Platz verkündet: „Diesen Platz hatte ich für meine Frau gekauft. Aber sie konnte nicht kommen, sie ist verstorben.“

Der alte Mann erwiedert: „Mein Beileid. Aber Sie hätten doch einen engen Verwandten oder Freund mitbringen können?“

„Jaaa, Aber die sind alle bei der Beerdigung…“

Ein Holzfäller is im wald als eine Fee zu im kommt und sagt du hast 3 wünsche frei da sagt er ich wünsche mir einen Bierkrug der nie leer wird pop er ist ich wünsche mir noch eine Axt die nie stumpf wird pop und zum dritten wünsche ich nochmals einen krug der nie leer wird🤣🤣

3 Männer verunglücken bei einem tragischen Autobahnunfall und landen direkt in der Hölle.

Da sagt der erste Mann zu den zwei anderen: „Verdammt, ich glaube wir sind in der Hölle. Wie kommen wir hier nur wieder raus?”

Da macht es - PAFF – und vor ihnen steht der leibhaftige Teufel. Er schaut sich die 3 Männer prüfend an und sagt: „Ja, es gibt etwas, was ihr tun könnt, um hier raus zu kommen. Wer 10 Schläge mit meiner Peitsche aushält, kommt frei. Ihr dürft euren Rücken auch mit allem bedecken, was ihr wollt.”

Der erst Mann findet einen massiven Felsen und bitten die anderen darum, ihn auf seinen Rücken zu rollen.

Satan zückt seine Peitsche und holt zum ersten Schlag aus. – CRACK – der Felsen zerbricht. Dann der nächste Schlag. Er ist so schmerzhaft, dass der Mann sofort aufgibt und sich mit seinem Schicksal abfindet.

Der zweite Mann sagt: „Was soll’s! Ich bin der Nächste. Einen Schutz für meinen Rücken brauche ich nicht. Ich habe bei buddhistischen Bergmönchen gelernt, wie man Schmerzen unterdrücken kann.”

Der Teufel: „So, so! Buddhistische Bergmönche!” und holt sogleich zum ersten Schlag aus. Der Schmerz durchzuckt seinen Körper. Sein Gesicht könnte Bände sprechen. Aber er versucht sich nichts anmerken zu lassen. Nach dem dritten Schlag fängt er an zu weinen, dann, nach dem fünften Schlag zu schreien und beim zehnten Schlag hört man nur noch Wimmern. Aber er hält die Prozedur tapfer durch, ohne aufzugeben.

Der Teufel ist erstaunt. Der Mann hat tatsächlich die Höllen-Schläge ausgehalten. Der Teufel gratuliert ihm und sagt: „Du darfst deine Sachen noch heute packen und in den Himmel gehen.”

Der Teufel wendet sich zum dritten Mann und sagt: „So, kommen wir nur zu dir. Wie möchtest du’s haben?”

Da sagt der dritte Mann: „Ok, ich bedecke meinen Rücken mit dem zweiten Mann.”

Fee: „Du hast drei Wünsche frei.“ Der glückliche Mann nach kurzem Überlegen: "Ok liebe Fee, ich möchte gerne weise sein. "

Fee: Na gut. Das ist zwar ein seltsamer Wunsch, aber ich erfülle ihn dir. Gib mir 10 Sekunden.

Nach 10 Sekunden erscheint die Fee nochmal: „So deine Eltern sind jetzt tot. Was ist deiner nächster Wunsch.“

3 Männer verunglücken bei einem tragischen Autobahnunfall und landen direkt in der Hölle.

Da sagt der erste Mann zu den zwei anderen: „Verdammt, ich glaube wir sind in der Hölle. Wie kommen wir hier nur wieder raus?”

Da macht es - PAFF – und vor ihnen steht der leibhaftige Teufel.

Er schaut sich die 3 Männer prüfend an und sagt: „Ja, es gibt etwas, was ihr tun könnt, um hier raus zu kommen. Wer 10 Schläge mit meiner Peitsche aushält, kommt frei. Ihr dürft euren Rücken auch mit allem bedecken, was ihr wollt.”

Der erst Mann findet einen massiven Felsen und bitten die anderen darum, ihn auf seinen Rücken zu rollen.

Satan zückt seine Peitsche und holt zum ersten Schlag aus. – CRACK – der Felsen zerbricht. Dann der nächste Schlag. Er ist so schmerzhaft, dass der Mann sofort aufgibt und sich mit seinem Schicksal abfindet.

Der zweite Mann sagt: „Was soll’s! Ich bin der Nächste. Einen Schutz für meinen Rücken brauche ich nicht. Ich habe bei buddhistischen Bergmönchen gelernt, wie man Schmerzen unterdrücken kann.”

Der Teufel: „So, so! Buddhistische Bergmönche!” und holt sogleich zum ersten Schlag aus. Der Schmerz durchzuckt seinen Körper. Sein Gesicht könnte Bände sprechen. Aber er versucht sich nichts anmerken zu lassen. Nach dem dritten Schlag fängt er an zu weinen, dann, nach dem fünften Schlag zu schreien und beim zehnten Schlag hört man nur noch Wimmern. Aber er hält die Prozedur tapfer durch, ohne aufzugeben.

Der Teufel ist erstaunt. Der Mann hat tatsächlich die Höllen-Schläge ausgehalten.

Der Teufel gratuliert ihm und sagt: „Du darfst deine Sachen noch heute packen und in den Himmel gehen.”

Der Teufel wendet sich zum dritten Mann und sagt: „So, kommen wir nur zu dir. Wie möchtest du’s haben?”

Da sagt der dritte Mann: „Ok, ich bedecke meinen Rücken mit dem zweiten Mann.”

Vor drei Jahren
in Deine Mutter

Deine Mutter ist so dumm, sie wirft Fischstäbchen ins Meer und sagt „Ihr seid frei!“

Anonym

Car Frei Tag …

Der höchste Feiertag der Grünen.

Ein kleiner Junge wird von einer Fee überrascht, die ihm sagt: „Du hast drei Wünsche frei.“

Der glückliche Junge nach kurzem Überlegen: "Ok liebe Fee, ich möchte gerne weise sein. "

Fee: „Na gut. Das ist zwar ein seltsamer Wunsch, aber ich erfülle ihn dir. Gib mir 10 Sekunden.“

Nach 10 Sekunden erscheint die Fee nochmal: „So deine Eltern sind jetzt tot. Was ist deiner nächster Wunsch?“

Anonym
in Harry Potter

Im Wald läuft ein Mörder frei herum der Einhörner schlachtet schicken wir ein paar Erstklässler los die regeln das schon

-Hogwarts hier wird Sicherheit groß geschrieben ( :

James Sirius Potter
in Harry Potter

Was du machen musst wenn du keine Lust mehr auf Hausarbeitem hast: Ziehe dir einfach die Socken aus und lege sie mitten auf den Boden, wenn dan deine Mutter kommt wird sie die Socken aufgeben und sie dir geben. Dann kannst du sagen:"Juhuuuuu! Dobby ist frei!!!"🤪

Arzt im Krankenhaus zum Patienten: „Ich habe eine gute und schlechte Nachricht.“ Patient: „Okay, ich will zuerst die gute Nachricht hören.“ Arzt: „Nach Ihnen, wird ein Bett frei.“

#der Feuerkelch
in Harry Potter

wäre in Hogwarts Corona müssten ja alle Hauselfen Masken tragen die müssten sie von Dumbledore bekommen und dann wären sie ja frei (mein Beileid an goyle) (-:

9

Achtung, seeeehhhhhhr fieser Witz:Arzt im Krankenhaus zum Patienten: „Ich habe eine gute und schlechte Nachricht.“ Patient: „Okay, ich will zuerst die gute Nachricht hören.“ Arzt: „Nach Ihnen, wird ein Bett frei.“

Psycho
in Ehe

Frau und Mann haben beide ihren 60. Geburtstag. Erscheint eine Fee und sagt: „Ihr habt einen Wunsch frei.“ Sagt der Mann: „Ok, ich wünsche mir eine 30 Jahre jüngere Frau.“ Sagt die Fee: „Kein Problem.“ Schwupps ist der Mann 90.

Kasi

Was waren die letzten Worte des Beifahrers?

Rechts ist frei!

Anonym
in Harry Potter

Freund sagt:„ich fühle mich wie ein Sklave“ Harry geht und bewirft seinen Freund mit Socken. Freund beschimpft Harry. Der Chef kommt und ruft: „nein du bist frei“ Der Freund:„danke Harry.“

0
in Affe

Moin Drei ehemalige Mitarbeiter aus der Transportbranche landen in der Hölle, bekommen aber die Chance, in den Himmel aufzufahren, wenn sie des Teufels Aufgaben lösen. Der Teufel sagt ihnen: “Seht ihr die drei Affen dort? Wenn ihr es schafft, nur mit Hilfe eurer Redekunst den ersten zum Lachen, den zweiten zum Weinen und den dritten dazu zu bringen,sich freiwillig in den Käfig einzusperren, gebe ich eure Seelen frei!”

Der erste, ein Disponent, ging zum ersten Affen und redete und redete. Der Affe schaute gelangweilt und ignorierte ihn genauso wie die anderen Affen. Der Teufel schrie: “Hinfort ins Höllenfeuer mit dir!!!”

Nun kam der zweite dran, der auf der Erde als Lagerist tätig war. Der hatte noch weniger Glück, wurde vom ersten Affen beschimpft, vom zweiten bespuckt und vom dritten gebissen. Der Teufel schrie wieder: “Hinfort ins Höllenfeuer mit dir!!!”

Nun kam der letzte an die Reihe, er war Bus- Fahrer. Er ging zu jedem Affen und flüsterte allen etwas ins Ohr. Der erste Affe lachte, dass sich die Balken bogen. Der zweite fing an zu weinen, wie ein Schlosshund und der dritte schrie entsetzt auf, sprang in den Käfig, verschloss ihn von innen und verschluckte hastig den Schlüssel.

Der Teufel war perplex! “Was ……wie hast du….?”, stammelte er. Der Bus - Fahrer : “Dem ersten Affen habe ich gesagt, was ich arbeite, dem zweiten erzählte ich, was ich verdiene und dem dritten erklärte ich, dass wir noch Fahrer suchen.”

Dagmar
in Busfahrer

Moin Drei ehemalige Mitarbeiter aus der Transportbranche landen in der Hölle, bekommen aber die Chance, in den Himmel aufzufahren, wenn sie des Teufels Aufgaben lösen. Der Teufel sagt ihnen: “Seht ihr die drei Affen dort? Wenn ihr es schafft, nur mit Hilfe eurer Redekunst den ersten zum Lachen, den zweiten zum Weinen und den dritten dazu zu bringen,sich freiwillig in den Käfig einzusperren, gebe ich eure Seelen frei!”

Der erste, ein Disponent, ging zum ersten Affen und redete und redete. Der Affe schaute gelangweilt und ignorierte ihn genauso wie die anderen Affen. Der Teufel schrie: “Hinfort ins Höllenfeuer mit dir!!!”

Nun kam der zweite dran, der auf der Erde als Lagerist tätig war. Der hatte noch weniger Glück, wurde vom ersten Affen beschimpft, vom zweiten bespuckt und vom dritten gebissen. Der Teufel schrie wieder: “Hinfort ins Höllenfeuer mit dir!!!”

Nun kam der letzte an die Reihe, er war Bus- Fahrer. Er ging zu jedem Affen und flüsterte allen etwas ins Ohr. Der erste Affe lachte, dass sich die Balken bogen. Der zweite fing an zu weinen, wie ein Schlosshund und der dritte schrie entsetzt auf, sprang in den Käfig, verschloss ihn von innen und verschluckte hastig den Schlüssel.

Der Teufel war perplex! “Was ……wie hast du….?”, stammelte er. Der Bus - Fahrer : “Dem ersten Affen habe ich gesagt, was ich arbeite, dem zweiten erzählte ich, was ich verdiene und dem dritten erklärte ich, dass wir noch Fahrer suchen.”