Stern-Witze

Alva
in Mercedes

Ein Ossi ist zum ersten Mal im Westen und nimmt sich ein Taxi. Als ihm der Mercedes-Stern auf der Motorhaube auffällt, fragt er den Fahrer: „Was haben Sie denn da vorne an Ihrem Wagen?“ Der Taxifahrer denkt, den verarsch ich jetzt ein bisschen, und antwortet: „Das ist meine Zielvorrichtung. Wir haben hier im Westen nämlich zu viele Rentner, und für jeden Überfahrenen gibt es 100 Mark Belohnung vom Staat.“ Um seinen Witz perfekt zu machen, fährt er geradewegs auf den nächsten Rentner zu, weicht im letzten Moment aus, als von hinten ein dumpfer Schlag ertönt. Da sagt der Ossi: „Also das mit dem Zielen müssen Sie aber noch üben - wenn ich nicht die Tür aufgerissen hätte, dann hätten Sie den glatt verfehlt!“

lenny

Deine zähne sind wie Sterne, gelb und weit auseinander.

0
Bella
in Lehrer

Der Lehrer sagt: „So, nun stelle ich euch am Montag wie immer eine Frage. Und wenn die mir jemand beantworten kann, der hat dann bis Donnerstag frei!“ Fragt dann der Lehrer: „Wie viele Körner hat die Sahara?“ Keiner weiß es. Am nächsten Montag: „Wie viele Sterne hat der Himmel?“ Wieder weiß es keiner. Am nächsten Montag geht Fritz zum Lehrer und legt einen Euro auf den Lehrertisch. Der Lehrer fragt verwundert: „Wem gehört der Euro?“ Darauf Fritz: „Der gehört MIR!!! Und Tschüss! Wir sehen uns am Donnerstag!!!“

9
JEFF

Siehst du die Sterne dort oben ? Willst du mir einen „Runterholen“.

7
Tjark Norris
in Chuck Norris

Wenn Chuck Norris sagt „ich hole Dir die Sterne vom Himmel!“ ist das kein Witz. Er besitzt ein Trampolin.

5
Anonym

Hab ich schon erwähnt das deine Zähne schön sind . So wie die Sterne, gelb und meilenweit auseinander.

Anonym
in Deine Mutter

Deine mutter ist so hässlig in gta bekommt sie 5 sterne beim rausgucken

Anonym
in Auto

Wie nennt man es, wenn zwei Mercedes gegeneinander fahren? Krieg der Sterne

Anonym
in Trump

Ich bin eben auf dem Walk of Fame in einen Kuhfladen getreten.

…Das war kein Kuhfladen, das war der Stern von Donald Trump,

in Scheisse gemeißelt.

5
Ginny Weasley
in Harry Potter

Fred ,George ,Ginny und Malfoy Stern an einer Klippe und wollen in einen See springen. Doch da kommt eine Fee und sagt, ihr seit die 97,98,90, und 100 die in diesen See springen wollen. Deshalb dürft ihr euch aussuchen in was ihr springen wollt in dem ihr es laut sagt ´´ zuerst ist Fred dran er springt und ruft Butter Bier George macht es ihm nach. Ginny ruft Schlagsahne. Nun ist Malfoy dran. Er rutscht aus und flucht , scheisse ´´ und landet in scheisse.🤪😄

Anonym

Sherlock Holmes und Doktor Watson gehen campen. Nachdem sie ihr Zelt aufgebaut haben, gehen sie früh schlafen. In der Nacht wacht Holmes auf und weckt seinen Assistenten: „Watson“, sagt er, „öffnen sie die Augen und schauen sie hinauf zum Himmel. Was sehen sie?“ Watson antwortet schlaftrunken: „Ich sehe Sterne, unendlich viele Sterne.“ – „Und was sagt ihnen das, Watson?“, fragt Holmes. Watson denkt kurz nach. „Das sagt mir, dass dort draußen unzählige Galaxien und Tausende Planeten sind. Ich nehme deshalb an, dass eine Menge gegen die Theorie spricht, wir wären allein im Universum. Und was sagt es ihnen, Holmes?“ – „Watson, sie sind ein Narr“, seufzt Holmes. „Mir sagt es, dass jemand unser Zelt gestohlen hat!“

Was entsteht, wenn zwei Mercedesse einen Unfall haben? -Krieg der Sterne

-Was ich noch sagen wollte ist, dass ihr alle echt super seit, ich bin zwar noch nicht so lange da, aber Felix 💜 und Robin ihr seid echt super sympathisch also macht weiter so und lasst euch nicht von irgendwelchen Spamern runterkriegen weil die wollen einfach nur,dass ihr euch ärgert. Und denkt daran es gibt immer Leute die euch toll finden und unterstützen (ich gehöre auch dazu) also macht einfach weiter so und lasst den Hate nicht an euch rankommen, weil das kann euch echt egal sein.

❤️Hab euch alle lieb😅

Je größer der Dachschaden desto besser der Blick auf die Sterne.

Anonym
in Kevin

Warum wird Kevin in der Schule immer gemobt weil seine Zähne genauso sind wie die Sterne nämlich:“so gelb und so weit auseinander.“

0

Wahre witz-Fragen:

Fragen:

  1. Wenn Autofahren verboten ist, nachdem man etwas getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen Parkplätze?

  2. Wenn ein Laden 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat, warum hat er dann ein Schloss an der Tür?

  3. Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben?

  4. Warum ist einsilbig dreisilbig?

  5. Warum glauben einem Leute sofort, wenn man ihnen sagt, dass es am Himmel 400 Billionen Sterne gibt, aber wenn man ihnen sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, müssen sie draufpatschen?

  6. Warum besteht Zitronenlimonade größtenteils aus künstlichen Zutaten, während in Geschirrspülmittel richtiger Zitronensaft drin ist?

  7. Wenn Maisöl aus Mais gemacht wird, wie sieht es mit Babyöl aus?

Klein Fritzchen fährt bei seinem Onkel in dessen neuen Mercedes mit.

Fragt klein Fritzchen: „Du Onkel, wofür ist eigentlich der Stern vorne auf der Motorhaube?“.

Sagt der Onkel in einem scherzhaften Ton: „Damit ziele ich auf Radfahrer und überfahren sie dann.“

Der Onkel, will dann Fritzchen veräppeln und zieht haarscharf an einem Radfahrer vorbei. Leicht schmunzelnd sagt der Onkel: „Oh, Mist. Den habe ich nur knapp verpasst!“

Antwortet Fritzchen: „Tja, dein Stern vorne auf der Motorhaube taugt anscheinend nichts. Hätte ich nicht im letzten Moment die Tür aufgerissen, hättest du den Radfahrer tatsächlich verpasst.

Eine Psychiaterin zeichnet auf einem Blatt Papier einen senkrechten Strich und fragt ihre Patientin: “Woran denken Sie, wenn Sie das sehen?” “An nackte Männer”, antwortet die Frau. Daraufhin zeichnet die Psychiaterin einen Kreis: “Und an was denken Sie hierbei?” “An nackte Männer!”, antwortet die Frau. Die Psychiaterin versucht es mit einem Stern: “Und was kommt Ihnen dabei in den Sinn?” “Nackte Männer natürlich.” Die Psychiaterin legt den Bleistift auf den Tisch ab. “Ich habe die Vermutung, nackte Männer sind eine fixe Idee bei Ihnen.” “Bei mir? Na hören Sie mal, wer hat denn die ganze Zeit, das obszöne Zeug gemalt?!”

Kiddy

-Wie sehr liebst du mich?

-Schau zum Himmel und Zähl die Sterne!

-Aber es ist Mittag!!!

-Exakt.

Katermann
in Astronom

Im 19.Jahrhundert. Eine Dame aus hohem Adel ist zu Besuch auf einer Sternwarte. Sie lässt sich alles erklären und darf auch einen Blick durch das Teleskop werfen. Das Gerät ist auf das Sternbild „Stier“ eingestellt. Sie fragt den leitenden Astronomen: „Was ist das für ein heller Stern da“? „Aldebaran, Hoheit“. „Und wie weit ist der entfernt“? „Etwa 64 Lichtjahre“, erklärt ihr der Astronom. „Soso, und wie haben Sie da den Namen des Sterns in Erfahrung bringen können“?