Klopfer

Anonym

„Klopf, klopf“ „Wer ist da?“ - „Die Liebe deines Lebens.“ „Lüg nicht, Bier kann nicht sprechen.“

Chuck Norris

Adrian

Jesus, Chuck Norris und ein Priester fahren mit einem Boot auf einem See. Plötzlich steigt Jesus aus und läuft auf dem Wasser. Chuck Norris tut es ihm gleich, steigt aus dem Boot und läuft auf dem Wasser. Der Priester faltet die Hände und betet: „Lieber Gott, bitte mach, dass ich auch auf dem Wasser laufen kann.“ Danach steigt der Priester aus dem Boot – und geht unter. Da sagt Jesus zu Chuck Norris: „Meinst du, wir hätten ihm sagen sollen, wo die Steine sind?“ Darauf Chuck Norris: „Welche Steine?“

Minecraft

Anonym

Deine Mutter ist so cool, sie macht dir sogar in Minecraft Essen!!!

Liken wer seine Mutter lieb hat

#EhrenMutter

Hochzeit

Anonym

In der Hochzeitsnacht:

Er: „Na endlich, ich habe schon so lange gewartet!“

Sie: „Möchtest du, dass ich gehe?“

Er: „Nein! Wie kommst du darauf? Schon die Vorstellung ist schrecklich für mich!“

Sie: „Liebst du mich?“

Er: „Natürlich zu jeder Tages- und Nachtzeit!“

Sie: „Hast du mich jemals betrogen?“

Er: „Nein! Niemals! Warum fragst du?“

Sie: „Willst du mich küssen?“

Er: „Ja, jedes Mal, wenn ich Gelegenheit dazu habe!“

Sie: „Würdest du mich jemals schlagen?“

Er: „Bist du wahnsinnig? Du weißt doch wie ich bin!“

Sie: „Kann ich dir voll vertrauen?“

Er: „Ja.“

Sie: „Schatzi …“

Nach 5 Jahren: Lies es von unten nach oben!

Personen

Anonymer Witzbold

Hier etwas zum Lachen:

Cola-Cola-Cola-Cola- Cola-Cola-Cola-Cola- Cola-Cola-Cola-Cola- Cola-Cola-Cola-Cola- Cola-Cola-Cola-Cola- Cola-Cola-Cola-Cola- Cola-Cola-Cola-Cola-

Ich weiß 4 Dinge über dich:

◾1) Du hast nicht mal die Hälfte der ganzen Cola gelesen.

◾2) Du hast nicht gemerkt, dass zwischen den Colas einmal Kino steht.

◾3) Du bist zurückgegangen und hast geguckt, ob zwischen den Colas einmal Kino steht, und hast gemerkt, dass ich dich verarscht habe 😑.

◾4) Du ziehst eine Fratze und lächelst ein wenig.◾😅

Aber mein/e Liebe/r, ich weiß weitere 11 Dinge über dich:

▪1) Du liest das grad.

▪2) Du bist eine menschliche Person.

▪3) Du kannst nicht das „P“ lesen, ohne dabei deine Lippen zu bewegen…

▪4) Du hast es grad ausprobiert.

▪5) Du liest weiter.

▪6) Du liest und denkst dabei, wie blöd das hier ist?

▪7) Du warst so beschäftigt mit dem Lesen, dass du nicht bemerkt hast, dass die Nummer 5) fehlt.

▪8) Du hast grad kontrolliert, ob die nummer 5) da ist.

▪9) Du hast gemerkt, dass ich dich schon wieder verarscht habe.😂

▪10) Du lachst.😁

▪11) Du überlegst grad, wem du mit dieser Scheißnachricht auf den Sack gehen kannst.

☀ Schönen Tag noch und hab Spaß damit, das anderen zu schicken.😋

              😎
         / -- " --  \
         l_👊✊_l     
                l
           /\  |
         /    \\
    __/         \ 
                   |
                   |_

Fritzchen

Anonym

Fritzchen in der Klosterschule

Die Mutter Oberin beginnt den Unterricht mit Beten. Danach kommt heute ein kleines Rätsel: "Kinder, was ist das? Es ist klein, braun und flink. Es hüpft von Baum zu Baum, knackt Nüsse und hat einen großen, buschigen Schwanz… Na, wer weiß es?" Meldet sich Fritzchen: „Na, eigentlich würde ich sagen, es ist ein Eichhörnchen. Aber wie ich den Laden hier so kenne, ist es bestimmt wieder das liebe, kleine Jesulein.“

Vater

Anonym

Eine Nonne und ein Priester spielen Tennis. Jedes mal wenn der Priester daneben schlägt, schreit er: "VERDAMMT DANEBEN!" Und sie spielen los… nach kurzer Zeit schlägt der Priester daneben und schreit: „VERDAMMT DANEBEN!“ Da antwortet die None:"Lieber Vater, bitte achten sie auf ihre Wortwahl" Und sie spielen weiter und wieder schlägt der Priester daneben und schreit: „VERDAMMT DANEBEN!“ Und die None sagt empört: "Herr Vater, hören sie auf so zu Fluchen!" Und sie spielen weiter und WIEDER schlägt der Priester daneben und schreit: „VERDAMMT DANEBEN!“ Und die None schreit ganz empört: "VATER, WENN SIE NOCH EINMAL SO FLUCHEN SOLLTEN, SO SOLL DER LIEBE HERR IM HIMMEL SIE MIT EINEM BLITZE TREFFEN!!!" Und sie spielen weiter und WIEDER schlägt der Priester daneben und schreit: „VERDAMMT DANEBEN!“ Und die Wolken ziehen sich zusammen, Donner grollt, ein Blitz erschlägt die None und eine tiefe Stimme sagt: „Verdammt daneben!“

Harry Potter

Hermine

Was sagt Madam Pomfrey als das Skelett zu ihr in den Krankenflügel kam

Zu spät,mein Lieber

Auto

Anonym

Was essen Autos am liebsten ?

  • Parkplätzchen !
2

Kinderriegel

Anonym

lutschen und lecken bis das weisse kommt ;; ich liebe kinderriegel

2

Busfahrer

Sascha Igel

Ein Punker steigt in den Bus und setzt sich direkt neben eine Nonne. Als die Nonne aussteigt am Kloster ruft der Busfahrer den Punker zu sich und sagt: Die Nonne gefällt dir gell der Punker nickt eifrig mit dem Kopf und stimmt dem Busfahrer zu. Der Busfahrer darauf hin: pass auf punker diese Nonne steigt hier jeden Tag um 18uhr aus läuft zum Kloster und betet also lass dir was einfallen. Am nächsten sieht er wie tatsächlich die Nonne um 18uhr aussteigt um am Kloster zu beten da schleicht sich der punker von hinten an und ruft der Nomne zu : Dreh dich ja nicht um ich bin es der liebe Gott ich werde dich nun von hinten besteigen die Nonne seufzte : o.k mein Herr Gott nur du darfst mich besteigen ich werde mich bestimmt auch nicht umdrehen . Der Punker nimmt die Nonne von hinten und als er endlich gekommen ist ruft er er nonne zu : ha ha ha ich bin gar net der liebe Gott ich bins der punker aus dem Bus daraufhin dreht sich die Nonne um und lacht ha ha ha und ich bin keine Nonne ich bin der Busfahrer:)

Mädchen

Anonym

Junge:„Ich liebe dich.“ Mädchen:„Das ist schön.“ Junge:„Und du?“ Mädchen:„Ich bin auch schön.“

Essen

Jürgen

Was essen Soldaten am liebsten? - Marschmellows

4

Tiere

Anonym

Zwei Frauen mit Hund unterhalten sich: „Stelle dir vor, liebe Claudia, es soll Hunde geben, die sind klüger als ihr Frauchen.“ – „Du wirst es nicht glauben, liebe Marion, genau so einen habe ich.“

4

Liebe

Finn Middendorf

Lieber fernsehfaul als Radioaktiv:-)

1

Weihnachten

M. Umpitz

Weihnachtspost von Tante Emmi aus Stuttgart: „Lieber Karle, ein frohes Weihnachtsfest wünscht Dir Deine Tante Emmi. P.S. Ich hätte Dir gern noch 10 Euro in den Umschlag getan, aber leider hatte ich das Kuvert schon zugeklebt!“

Beruf

Kevin

Ich liebe meinen Beruf,Ich treffe jeden tag neue leute…

Harald,42 Scharfschütze

Rauchen

Anonym

Lieber Gras rauchen anstatt Heuschnupfen

1

Tiere

Anonym

Ein kleines Mädchen kommt in die Tierhandlung und sagt zum Verkäufer: „Ich möchte bitte ein Häschen haben!“

Darauf der Verkäufer: „Gern! Willst du das süße knuddelige weiße mit den Knopfaugen oder das liebe braune Häschen mit den wuschel-kuschelweichen Fell?“

Da sagt das Mädchen: „Ich glaube, das ist meiner Schlange egal!“

3

Clown

G3schichtenErzäHler

Eine Geschichte: Die Nacht vor der Veröffentlichung

Am 4.9.2017 war ein besonderer Tag. Denn am 5.9.2017 kam der Film „ES“ raus. Am 4.9.2017 waren alle aufgeregt. Alle sagten: „Ich freue mich so auf den Film!“ . Ja… Alle sind fast durchgedreht vor Freude, außer ich. Ich war ein Junge, den man leicht erschrecken konnte. Ich hatte zudem übelst Angst vor Clowns. Ihre weißen Gesichter, ihre roten Nasen… (würg,hust) Ich kann nicht über sie reden. Ich ging in die 8. Klasse. Ein Tag davor, fragte mein Freund Julius: „Hey! In 2 Tagen kommt „ES“ in die Kinos! Sollen wir uns ihn ansehen?“ Ich sagte: „Ne. Bin nicht so ein Fan von Horror.“ Julius sagte aber dann: "Meine Schwester Marie kommt aber auch mit!" Und da war es! Der Zwang. Ich wollte unbedingt mit Marie ins Kino! Ich war in sie verknallt. Und so sagte ich: „Weißt du, Julius. Ich komme doch mit!“ Julis sagte: „Ich dachte, du hättest ne Phobie gegen Clowns?“ „Was?! Nein! Das war nur ein äh Spaß!“ "Ach so! Na gut! Wir treffen uns am 5.9.2017 um 21:00 Uhr vor dem Crepter-Kino!" Ich antwortete: „So spät?“ „Ja! Horrorfilme schaut man sich doch spät an!“

Am 5.9. war es soweit. Ich wusste, dass ich heute nicht einschlafen werde, aber für ein Treffen mit Marie, ist es sich wert! So ging ich um 8:50 zum Crepter-Kino. Ich habe meinen Eltern davon nicht erzählt. Also ging ich zu Fuß. Ich wohnte sowieso nicht so weit weg. Am Crepter-Kino angekommen, sah ich meine große Liebe. Marie… Ich mochte alles an sie. Ihre braunen Haare, ihre braunen Augen und ihr schönes Gesicht. Julius sah genau so aus, nur männlicher. Und dann ging es auch schon los…

Der Film startete. Die ersten 5 Minuten waren eigentlich recht harmlos. Aber als Pennywise diesen Arm abgebissen hatte… Das war mir schon genug. Ich verabschiedete , verließ das Kino und ging nach Hause. Nach 2 Stunden ging ich wieder zum Kino. Ich wusste, dass der Film zu Ende war. Dort war es aber komisch. Vor dem Kino hockte Marie. Sie weinte. Ich fragte: "Ähm. Ist alles ok bei dir?" Marie antwortete: „Oh. Du bist doch der Freund von Julius. Bei mir ist gar nichts ok!!!“ „Was ist denn los und wo ist Julius?“ "Julius ist weg! Er ist in dieser Gasse verschwunden!" So ging ich zur Gasse. Was ich da sah, schockte mich. Julius lag tot auf dem kalten, harten Boden. Ich wusste nicht, wer es war. Aber neben ihm, stand ein blauer Luftballon. Ich rief Marie. Aber sie kam nicht. Auf einmal war hinter mir eine rote Tür. Und ich wusste.

Es war der Beginn, einer unglaublichen Geschichte…

Danke für das Lesen! Ich hoffe, die Story hat ihnen gefallen! Wenn sie wollen, dass ich mehrere Teile zu dieser Story mache, schreiben sie es in die Kommentare! Ich hoffe, sie lesen irgendwann wieder einer meiner Geschichten! Das war es auch!

Ihre Meinung ist mir wichtig! Wenn sie Fragen oder Verbesserungsvorschläge haben, schreiben sie es in die Kommentare! Darüber würde ich mich freuen!

Egal ob Likes oder Dislikes. Hauptsache, sie haben Spaß beim Lesen! Tschüss!