1. Weltkrieg, 1943. In der Schule sollen die Kinder einen Aufsatz schreiben über das Thema: „Eine Bomben-nacht“. Fritz schreibt: „Abends kamen die Amerikaner und warfen Bomben. Wir gingen alle in den Keller. Später kamen die Engländer und warfen Bomben. Wieder gingen wir in den Keller. Als es dann wieder ruhig geworden war, da kam der liebe Gott“. Bei der Rückgabe der Aufsätze fragt der Lehrer erstaunt: „Wieso der liebe Gott“? Fritzchen: "Als wir wieder in der Wohnung waren, hörte ich die Mama seufzen: „Lieber Gott, jetzt kommst du auch noch“.