Aufräumen-Witze

Aufräumen endet in 90% der Fälle damit, dass man irgendwo sitzt und mit Sachen rumspielt, die man beim aufräumen gefunden hat.

7

Warum ich nie aufräumen will ? Falls mich einer umbringen will, stolpert er und stirbt zuerst.

Niemand

Aufräumen endet in 90% der Fälle damit, dass man irgendwo sitzt und mit Sachen rumspielt, die man beim aufräumen gefunden hat.

0
in Putz

Sagt meine Mutter zu mir: Raum jetzt dein Zimmer auf, aufräumen ist das halbe Leben. Antworte ich: und ich wohne in der anderen Hälfte.

Anonym

Ordnungsamt …

„Guten Tag, wir sind vom Ordnungsamt.“

„Prima, dann können sie schon mal die Küche aufräumen.“

Sauber24

Noan

Ich habe vorhin beim aufräumen versteinerte Nudeln gefunden. Das sind jetzt bestimmt Fossili

stefan s.

Der Witz ist von mir selbst erfunden.

Ein Gymnasiast, mit moralisch sehr strengen Eltern sitzt in seinem Zimmer am Computer, hat Pornos auf dem Schirm und masturbiert. Er hatte vergessen die Tür zu verriegeln und seine Mutter trat nach einiger Zeit ins Zimmer. In einer tausendstel Sekunde musste er entscheiden entweder seinen Schwanz oder die Pornos verschwinden zu lassen und entschied sich für die erste Variante. Die Mutter sah die Bilder und eröffnete sofort den Dialog: „Sieh an, was für eine Schweinerei! Du wolltest doch Mathe machen, Grafische Funktionen. Dein Zimmer solltest du auch mal aufräumen.“ Ihr Blick schweifte umher und auf den Boden schauend entdeckte sie vor dem Stuhl einen großen weißen Fleck. „Was ist das für ein Fleck hier, Tobi?“, deutete sie wohl wissend, aber ihren Sohn schockieren wollend darauf. Tobi wurde rot im Gesicht und war kurzzeitig sprachlos. Die Mutter setzte nach: „Du bist doch sonst so sprachgewandt, fällt dir nichts ein?“, provozierte sie eine Antwort. „Also, also das ist ein Teil jener Substanz, der ich mein Leben zu verdanken habe,“dozierte Tobi. Die Mutter bekam einen entsetzten Gesichtsausdruck und fragte: „Ach so, war Papa auch schon hier?“

5
Anonym
in Coronavirus

Armut

In der Corona-Krise habe ich etwas Zeit über Armut zu schreiben.

In meiner Klasse haben wir auch ein armes Mädchen.

Die Eltern sind so arm und können sich nur einen kleinen Mercedes leisten.

Lisa, meine Klassenkameradin muss ihr Zimmer selber aufräumen, weil die Familie keine Putzfrau hat.

Ich wurde einmal nach der Schule zum Essen eingeladen, da gab es „falsches Kotelett“; igittegit.

Armut in Deutschland ist eine Schande.

Mona, Schülerin 10 Jahre

2
Anonym

Aufräumen …

„Kannst du mal dein Zimmer aufräumen?“

„Sprich zu meiner Hand!“

Hand24

Ich musste Aufräumen und jetzt finde ich mein verdammtes Taschenmesser nicht mehr weil ich aufräumen musste.

stefan g.

Ein Gymnasiast, mit moralisch sehr strengen Eltern sitzt in seinem Zimmer am Computer, hat Pornos auf dem Schirm und masturbiert. Er hatte vergessen die Tür zu verriegeln und seine Mutter trat nach einiger Zeit ins Zimmer. In einer tausendstel Sekunde musste er entscheiden entweder seinen Schwanz oder die Pornos verschwinden zu lassen und entschied sich für die erste Variante. Die Mutter sah die Bilder und eröffnete sofort den Dialog: „Sieh an, was für eine Schweinerei! Du wolltest doch Mathe machen, Grafische Funktionen. Dein Zimmer solltest du auch mal aufräumen.“ Ihr Blick schweifte umher und auf den Boden schauend entdeckte sie vor dem Stuhl einen großen weißen Fleck. „Was ist das für ein Fleck hier, Tobi?“, deutete sie wohl wissend, aber ihren Sohn schockieren wollend darauf. Tobi wurde rot im Gesicht und war kurzzeitig sprachlos. Die Mutter setzte nach: „Du bist doch sonst so sprachgewandt, fällt dir nichts ein?“, provozierte sie eine Antwort. „Also, also das ist ein Teil jener Substanz, der ich mein Leben zu verdanken habe,“dozierte Tobi. Die Mutter bekam einen entsetzten Gesichtsausdruck und fragte: „Ach so, war Papa auch schon hier?“

0