Wie geht französiche Militär-Salut? Beide Arme in die Luft und Waffen fallen lassen.

Der Schwiegersohn holt seine Schwiegermutter vom Bahnhof ab. Er fragt: „Und wie lange wirst du dieses Mal bei uns bleiben?“

Die Schwiegermutter: „Bis ich euch auf die Nerven falle.“

Schwiegersohn: „Was, nur so kurz?“

Warum lässt eine Blondine die Milch fallen? – Weil sie nicht haltbar ist.

Was steht bei einem Französischen Gewehr auf Ebay als Beschreibung? Nie benutzt! Nur einmal fallen gelassen!

Während der Mittagspause an einer Universität setzt sich ein Student in der Mensa ungefragt an den Professorentisch. Der dort anwesende Professor lässt entrüstet sein Besteck fallen und beschwert sich lautstark: „Na, hören Sie mal! Seit wann essen Schwein und Adler denn an einem Tisch?“ Der Student steht unbeeindruckt wieder auf und antwortet: „Sorry, dann flieg’ ich mal weiter.“

Bei welchem Fall kann auch ein Detektiv nicht mehr weiterhelfen? Beim Durchfall!

Verkaufe französische Gewehre - nie benutzt, nur ein mal fallen gelassen

A little Weihnachtsgedicht When the snow falls wunderbar, and the children happy are. When the Glatteis on the street, and we all a Glühwein need. Then you know, es ist soweit. she is here, the Weihnachtszeit.

Every Parkhaus is besetzt, weil die people fahren jetzt. All to Kaufhof, Mediamarkt, kriegen nearly Herzinfarkt. Shopping hirnverbrannte things, and the Christmasglocke rings.Mother in the kitchen bakes, Schoko-, Nuss- and Mandelkeks. Daddy in the Nebenraum, schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum. He is hanging off the balls, then he from the Leiter falls.

Finaly the Kinderlein, to the Zimmer kommen rein. And it sings the family schauerlich: "Oh, Chistmastree!" And then jeder in the house, is packing the Geschenke aus.Mama finds unter the Tanne, eine brandnew Teflon-Pfanne. Papa gets a Schlips and Socken, everybody does frohlocken. President speaks in TV, all around is Harmonie. Bis mother in the kitchen runs, im Ofen burns the Weihnachtsgans. And so comes die Feuerwehr, with Tatü, tata daher. And they bring a long, long Schlauch, and a long, long Leiter auch. And they schrei - „Wasser marsch!“, Christmas now is in the Eimer.

Merry Christmas, merry Christmas, Hear the music, see the lights, Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht, Merry Christmas allerseits!

Ein Informatiker stellt sich jeden Abend ein volles und ein leeres Glas Wasser neben sein Bett. Warum? – Das volle Glas hat er, falls er in der Nacht aufwacht und Durst hat. Und das leere Glas, falls er in der Nacht aufwacht und keinen Durst hat.

Fritzchen und seine Familie,eines Tages geht Fritzchens Familie in den Urlaub Fritzchen bleibt zuhause seine mutter sagt du darfst nicht den schrank auf machen sonnst fallen alle Tassen raus,sein Bruder sagt du dafst dich nicht auf meinen schreibtisch setzen sonst fällt ne schrauber raus,sagt seine schwester sagt du darfst nicht das Fenster aufmachensonst fliegt ein Vogel rein,sagt sein Vater spiel nicht auf dem dachboden Fußball sonst haben wir ein Dachschaden.Fritzchen macht den schrank auf alle Tassen fallen raus,er macht das Fenster auf ein Vogel fliegt rein,er setz sich auf den schreibtisch ne schraube fällt raus,er spielt auf den Dachboden Fußball sie haben ein Dachschaden.Dann setzt sich Fritzchen auf die Trepe und weint da kommt die Nachtbarin und fragt Fritzchen was ist den los sagt Fritzchen meine meine Mutter hat nicht mehr alle Tassen im schrank,mein Bruder hat ne schraube locker,meine schwerster hat nen Vogel und mein Vater hat einen Dachschaden.

Gab es in Ihrer Familie schon mal einen Fall von Geistesgestörtheit, fragt der Nevenarzt. Ja, sagt der Patient. Meine Schwester hat schon einmal einem Millionär einen Korb gegeben.

Eine Blondine beschließt, ihr altes Auto zu verkaufen. Es ist schwierig, da der Tacho bereits 250.000 km aufweist.

Nach längeren überlegen beschließt sie, ihre Freundin um Rat zu bitten. Ihre Freundin (eine Brünette) sagt ihr : „Bist du bereit, etwas Illegales zu tun?“

„Ja, ich muss das Auto auf alle Fälle loswerden!“

„Dann bring ich es zu meinem Freund Tony, der ist Automechaniker. Er wird dir den Tacho auf 50.000 km herabschrauben.“

Die Blondine geht gleich am ersten Tag zu Tony, der ihr sofort den Tacho umstellt.

Einige Tage später trifft die Brünette wieder auf die Blondine und fragt sie : „Na, hast du dein Auto verkauft?“

„Bist du wahnsinnig? Jetzt mit 50.000 km behalte ich es!“

Spielen zwei schwule Versteck. Sagt der eine zu dem anderen, komm ich verstecke mich und wenn du mich findest darfst mich F…n, falls du mich nicht findest ich bin im Schrank.

Da fallen zwei Schokoladen vom Tisch sagt die eine : ich hab mir die Rippen gebrochen sagt die andere: du hast leicht reden ich bin auf die Nüssen gefallen 🌰🌰

Lehrer:Stell dir vor du hast 5 Knöpfe in deiner Hosentasche und dir fallen 3 Knöpfe raus was hast du dan in deiner Hosentasche ? Fritzchen: Ein Loch.

Warum nimmt eine Blondine, Vogel-Futter mit ins Stadion?

Falls es eine Schwalbe geben würde!

Wenn Chuck Norris andern eine Grube gräbt, fallen sie hinein.

WAHL IN AMERIKA

Hillary Clinton gegen Donald Trump. Es ist ein heißes Kopf-an-Kopf Rennen. Immer mehr Bundesstaaten fallen an die Republikaner und Trump gewinnt die Wahl.

Im Wahlbüro des neuen Präsidenten: Immer mehr Gratulations-Telegramme und E-Mails kommen aus der ganzen Welt: England, Deutschland, Frankreich, Brasilien, China …

Schließlich fragt Trump seinen Sekretär: „Hat Moskau schon geschrieben?“

Antwortet der Sekretär: „Mr. President, die Russen haben schon gestern gratuliert.“

Da lässt man einmal was fallen bei der Arbeit und ist direkt Arbeitslos- Helga, 47, Hebamme

Ostberlin, Mitte der siebziger Jahre: Ein Offizier der Volkspolizei beobachtet im Park einen alten Mann, der ganz vertieft in einem Buch in fremder Schrift liest. Er stellt den Mann zur Rede: „Was lesen Sie denn in dieser fremden Schrift?“ „Das ist hebräisch“, erklärt der Alte, „das spricht man in Israel.“ „In Israel? Nach Israel werden Sie wohl kaum ausreisen dürfen“, antwortet der Offizier. „Ja. Das stimmt. Aber hebräisch ist auch die Sprache des Himmels!“, erklärt der alte Mann. „Und was wollen Sie machen, falls Sie in die Hölle kommen?“, fragt der Offizier. „Ach“, beruhigt ihn der Alte, „dort habe ich ja dann ohnehin kein Verständigungsproblem – russisch habe ich bereits in meiner Schulzeit gelernt.“

Loading...