Befehl-Witze

Anonym

Schaf zu Rasenmäher : Määäh! Rasenmäher : Du hast mir garnichts zu befehlen

0
Alf
in Corona

Die schwedischen Separatisten kommen wegen Befehls- und Krisenverweigerung hinter schwedische Gardinen

Anonym
in Militär

Ein hoher General besucht eine Kaserne irgendwo im Nirgendwo und unterhält sich mit den einfachen Soldaten. Am Ende des gemütlichen Gespräches fragt er in die Runde: „Was macht ihr hier draußen in der Einsamkeit eigentlich, wenn ihr ein männliches Bedürfnis habt?“ „Herr General, dafür steht eine Stute im Stall!“

Der General überlegt kurz und gibt dann den Befehl „Man reiche mit eine Leiter!“. Im Anschluss müht er sich redlich ab, so ganz klappt es aber nicht.

Er steigt ab und sagt zu den Soldaten: „Also toll ist das ja nicht mit eurem Pferd“ „Aber Herr General, dafür nehmen wir die doch nicht her - wir reiten auf ihr zum Puff in die nächste Stadt!“

unnützesWissen
in Minecraft

wenn ihr diesen Befehl in Minecraft eingebt wird eine Biene mit einem Creeper auf dem Kopf gespawnt (der befehl ist zu lang um in in der Befehlszeile auszuführen weshalb ihr einen Commandblock braucht) /summon bee ~ ~ ~ {Fire:0,OnGround:0b,NoGravity:0b,Silent:0b,PortalCooldown:0,AngerTime:1200,Passengers:[{id:„minecraft:creeper“,PortalCooldown:0,ExplosionRadius:2b,ignited:0b,Attributes:[{Name:generic.attack_damage,Base:100000}]}],HandItems:[{id:„minecraft:honey_bottle“,Count:1b},{}],HandDropChances:[1.000F,0.085F],ArmorItems:[{},{},{},{id:„minecraft:dragon_head“,Count:1b}],ArmorDropChances:[0.085F,0.085F,0.085F,1.000F],Attributes:[{Name:generic.movement_speed,Base:5},{Name:generic.attack_damage,Base:10000}]}

Katermann
in Bundeswehr

Drill auf dem Kasernenhof. Der Spieß brüllt laut seine Befehle: „Rrreeechts um, diieee Augen links. Das gilt auch für den Kerl mit der roten Mütze da hinten“! Traut sich ein Rekrut: „Herr Feldwebel, das ist ein Hydrant“. „MIr egal, hier wird gehorcht, das gilt auch für Akademiker“.

FUNNY kid
in Tiere

sagt das Schaf zum Mäher mäh sagt der Rasenmäher du hast mir nichts zu befehlen

Nele
in Physiker

Alle arbeiten , nur nicht Nele die gibt die Befehle.

Lira

Treffen sich ein Rasenmäher und ein Schaf.Schaf:Mäh .Mäher :Du hast mir gar nichts zu befehlen

Anonym
in Rasenmäher

Trifft ein Schaf ein Rasenmäher und sagt: „Määhhh“ sag der Rasenmäher: "du hast mir nichts zu befehlen! "

G3schichtenErzäHler

Eine Geschichte: Die Polizei

Leon, ein Kioskbesitzer, war ein wirklich zorniger Kerl. Er regte sich schon wegen den kleinsten Sachen auf. Irgendwann eskalierte es komplett. Sein Kiosk wurde überfallen. An diesem Tag drehte er völlig durch. Er ging so zur Polizei, die aber nur sagte: "Wissen sie… Wir können ihnen nicht helfen. Wir wissen einfach nicht, wer es war." Leon sagte mit kräftiger Stimme: "Dann ermitteln sie doch!" Da sagte die Polizei: "Hey! Du gibst uns keine Befehle! Kapiert?" Leon ging aus der Station, mit rotem Gesicht. Er war aggressiv.

Am nächsten Tag ging er zu seinem Kiosk. Aber vor der Eingangstür lag ein dürrer Kerl, der irgendwas nahm. Es waren Drogen! Leon verpasste dem Typen einen kräftigen Tritt. Im Kiosk sah er 3 Männer. Der Große hatte einen pechschwarzen Koffer in der Hand. Leon sagte: „Heyyy!! Raus aus meinem Laden!“ „Hehehe“, gab der Große vor sich. "Denkst du wirklich, dass du uns aufhalten kannst? Vor dir steht der Drogenbaron Escasar Kiluno!" Als Leon den Kerlen einen verpassen wollte, rannten sie schon weg. Danach ging er sofort zur Polizei. Die Polizei sagte aber nur: „Haha. Und das soll ich ihnen glauben?“

Am nächsten Tag ging Leon zur einer Bar. Er musste was trinken gehen. Aber dort in der Bar sah er etwas ungewöhnliches. Dort saßen Escasar und der Kommissar. Escasar gab dem Kommissar eine Tüte. Der Kommissar schaute rein und nickte zufrieden. Sobald der Kommissar rausging überfiel Leon ihn. In der Tüte war Geld. Leon wusste, dass die Polizei bestochen wurde.

Am nächsten war sein Laden dicht. Dort stand die Polizei: „Hallo. Wissen sie, wer den Kommissar gestern angefallen hat?“ „Äh. Nein“, sagte Leon. "Wieso wird mein Laden dicht gemacht?!" Die Polizei sagte: „In ihrem Laden wurden Drogen gefunden.“ „WAS?! Das war dieser Drogenbaron! Glauben sie mir!“ "HA! Das soll ich ihnen glauben?" Leon war wütend. So wollte er Rache.

Danke für das Lesen!

Tschüss!

5
Flachwitzjunky

In Hamburg löste Alexa mal einen Polizeieinsatz aus. Sie hatte so laut Musik gespielt, dass die Nachbarn es nicht mehr aushielten. Dabei hatte sie dazu nie einen Befehl erhalten, die Bewohner waren nämlich gar nicht da.

in Harry Potter

Dinge die man als Todesser befolgen muss: 1. Blutlinie reinhalten 2. benutze niemals Voldemorts Namen 3. befolge Befehle ohne sie zu hinterfragen 4. sag Voldemort die Wahrheit (erholt sie sich sowieso selbst) 5. trage dunkle Kleidung 6. was Tiere dein Leben für Voldemort 7. komm wenn Voldemort dich ruft 8. VERGESSE DAS VOLDEMORT EIN HALBBLUT IST !!!🤦‍♂️

Anonym
in Trump

Trump: "Ich bin der mächtigste Befehlshaber auf Erden." Rückfrage eines Journalisten: "Und was ist mit Gott?" Trump: "Er ist der Einzige der mir etwas befehlen kann." Gott, der gerade darüber nachdenkt, wie er die Erde noch retten kann hört das und befiehlt 2 Engeln, Trump an den Rand eines Abgrunds zu stellen. Nach Vollzugsmeldung durch die Engel: Gott: „Trump jump!“

0
Lewdieho
in Nonne

Der Hippie und die Nonne

Sitzt eine Nonne in einem Bus. Kommt ein Hippie und setzt sich neben sie. Schließlich fragt der Hippie: „Tschuldigung, hättest du Lust zu poppen?“ Die Nonne: „Nein, das kann ich nicht machen, ich bin eine Dienerin Gottes!“ Der Hippie gibt nicht auf und probiert es ein zweites Mal, doch wieder lehnt sie ab. An der Bushaltestelle steigt der Hippie aus, der Busfahrer hält ihn fest und sagt: „Wenn du diese Nonne poppen willst, dann geb ich dir nen Tipp! Jeden Abend um 22 Uhr geht sie auf den Friedhof und betet!“ Der Hippie bedankt sich und folgt dem Rat des Busfahrers. Um 22 Uhr kommt er in Jesusgewändern zum Friedhof und sieht die Nonne beten. Er tritt vor sie und ruft: „Ich bin Jesus und habe von Gott den Befehl erhalten, dich zu nehmen!“ Die Nonne sieht verwundert auf und sagt: "Wenn du wirklich Jesus bist und Gott dir das aufgetragen hat, so nimm mich, aber bitte von hinten, dass du mein Haupt nicht betrachten musst."Nach 5 Minuten wildem Treiben reißt sich der Hippie die Jesusgewänder vom Leib und schreit: „Reingefallen, ich bin der Hippie!“ Daraufhin reißt sich die Nonne die Gewänder vom Leib und ruft: „Reingefallen, ich bin der Busfahrer!“

0
Anonym

Lautlos drehte ich mich zu den zwei Mädchen, Lisa und Emely um, die direkt hinter mir saßen. Gerade jetzt ist mir aufgefallen, dass sie aufgehört haben auf der Tastatur rumzutippen. „Was macht ihr denn?“, fragte ich etwas unsicher und warf schnell einen verstohlenen Blick auf den schwarzen Bildschirm. „Wir melden uns ab. Und dich sollte das gar nicht interessieren. Dreh dich gefälligst wieder um!“, entgegnete Lisa leicht verärgert. Etwas beschämt ließ ich mich zurück auf meinen Stuhl fallen, den Blick aufmerksam nach vorne gerichtet. Der freche Fritz hatte sich schon wieder einen Spaß erlaubt und schmiss kichernd eine Plastiktüte durch den Raum. Die anderen Jungs tobten laut brüllend und lachend um ihn. Die Lehrerin musterte sie mit versteinertem, bösen Blick, während sie sprach: „Was soll denn dieser Unsinn! Setzt euch sofort hin und haltet die Klappe. Sonst schicke ich euch raus.“ Doch statt zuzuhören plauderte Fritz mit seinem Sitznachbar Louis. Die Jungs lachten und blödelten ununterbrochen herum. Kurze Zeit später warfen sie wieder Stifte, Radiergummis und bekritzeltes Papier herum. Nun sagte die Lehrerin mit gemeiner Stimme: „Hört jetzt endlich auf, ihr verdammten Hampelmänner! Und du wilder Fritz, setz dich schnellstens hin, bevor du 10 Meter auf die Fresse fliegst! Jetzt begannen die Jungs wie auf Befehl noch lauter zu kreischen und tobten weiterhin wild herum. Sie lachten und rannten und tobten. Immer wieder warf Fritz mit Plastiktüten und weiteren Sachen durch die Luft, was den Mädchen überhaupt nicht gefiel. Genervt verdrehte Lisa die Augen und hörte auf, sich mit einem grünen Filzstift die Nägel anzukritzeln. Fast wäre sie von einem Buch getroffen, das Louis geworfen hatte. So ging es eine Ewigkeit lag weiter, bis die Lehrerin aufgeregt rief: „Hier wird weder gebrüllt, noch mit irgendwelchen Dingen rumgeworfen! Hast du es kapiert Fritz?!“ „Das ist doch nur eine Tüte.“ , entgegnete Fritz mit seinem typischen, frechen Lachen. Wenig später setzte er sich hin und begann sich zu schämen. Aber die Lehrerin antwortete: " Ja, aber hört jetzt auf irgendetwas rumzuschmeißen! Ich sage es zum allerletzten Mal. Ich will nämlich nicht, dass gleich auch noch ein Computer herumfliegt!“ Plötzlich bekamen alle einen Lachanfall und konnten sich vor Lachen gar nicht mehr beherrschen. Jeder lachte so stark, dass er fast hinfiel. Nun begann auch ich zu grinsen. Was war denn heute los?