Treffen sich drei Programmierer auf der Toilette. Nach dem Urinieren tritt der erste ans Waschbecken, spült sich flüchtig die Hände ab und trocknet sie grob mit einem Papierhandtuch: „Wir bei Windows sind die Schnellsten“, sagt er.

Der Zweite tritt ans Waschbecken, seift sich sorgfältig die Hände ein und trocknet sie mit vier Papierhandtüchern ab: „Wir bei IBM sind nicht nur schnell, sondern auch gründlich“, erwidert dieser.

Der Dritte kommt vom Klo und sie erkennen Linus Torvalds. Sie treten beiseite, damit er ans Waschbecken kann, doch er geht zielstrebig am Waschbecken vorbei und erklärt: „Wir bei Linux pinkeln uns nicht auf die Hände…“

In einer Firma werden 5 Kannibalen als Programmierer angestellt. Bei der Begrüßung der Kannibalen sagt der Firmenchef: „Ihr könnt jetzt hier arbeiten, verdient gutes Geld und könnt zum Essen in unsere Kantine gehen. Also lasst die anderen Mitarbeiter in Ruhe.“ Die Kannibalen geloben keine Kollegen zu belästigen.

Nach vier Wochen kommt der Firmenchef wieder und sagt: „Ihr arbeitet sehr gut. Allerdings fehlt uns eine Putzfrau, wisst Ihr was aus der geworden ist?“

Die Kannibalen antworten alle mit nein und schwören mit der Sache nichts zu tun haben. Als der Firmenchef wieder weg ist, fragt der Boss der Kannibalen: „Wer von euch Affen hat die Putzfrau gefressen?“

Meldet sich hinten der letzte ganz kleinlaut: „Ich war es.“

Sagt der Kannibalen-Boss: „Du Idiot, wir ernähren uns seit vier Wochen von Teamleitern, Abteilungsleitern und Projekt-Managern damit keiner etwas merkt und du Depp musst die Putzfrau fressen…!“

Ein Arzt, ein Anwalt und ein Programmierer diskutieren, was besser sei: eine Ehefrau oder eine Freundin. Sagt der Anwalt: „Eine Freundin ist besser. Trennt man sich von einer Ehefrau, hat man jede Menge Stress.“

Darauf der Arzt: „Eine Ehefrau ist besser. Sie gibt einem das Gefühl der Sicherheit und das senkt den Stresspegel.“

Sagt der Programmierer: „Man braucht beides. Wenn die Ehefrau denkt, du bist bei der Freundin und die Freundin denkt, du bist bei der Ehefrau – kannst du in Ruhe programmieren.“

Wie viele Microsoft-Programmierer braucht man um eine Glühbirne zu wechseln?

Keinen, Dunkelheit wird zum neuen Standard erklärt.

Ein Tourist ging in eine Zoohandlung. Während er sich so umschaute, kam ein Kunde in den Laden und sagte zu dem Verkäufer: „Ich hätte gerne einen Excel-Affen!“

Der Verkäufer nickte, ging hinüber zu einem Käfig und holte einen Affen heraus. Er machte eine Leine an den Affen, übergab ihn dem Kunden und sagte: „Das macht 3000 Euro.“

Der Kunde zahlte und verließ das Geschäft.

Erstaunt ging der Tourist zu dem Verkäufer und sagte: „Das war aber ein sehr teurer Affe. Warum kostet der denn so viel?“

„Der Affe kann Excel programmieren – sehr schnell, wenig Aufwand, keine Fehler und eben sehr günstig!“

Der Tourist schaute zu einem anderen Affen im Käfig. „Dieser ist ja noch teurer, der kostet ja 5000 Euro. Was kann dieser denn?“

„Oh, dies ist ein Web-Affe! Er beherrscht das Design von Webseiten, kann programmieren, präsentieren und all dies nützliche Zeugs,“ sagte der Verkäufer.

Der Tourist schaute sich noch eine Weile um und sah einen dritten Affen in einem Käfig. Der Preis hing an seinem Hals: 25.000 Euro. Er lief erstaunt zu dem Verkäufer und sagte: „Dieser kostet ja mehr als alle anderen zusammen! Was zum Himmel kann der denn?“

Der Verkäufer antwortete: „Tja, ich habe ihn noch nie etwas Nützliches tun sehen, aber die anderen Affen nennen ihn Manager!“

Wie viele Programmierer braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? – Keinen einzigen, ist ein Hardware-Problem!

Warum mögen Frauen Objektorientiert-Programmierer? – Weil sie Klasse haben!

Anzeige
Anzeige
Schlechtewitze.com verwendet Cookies.