Lager-Witze

TheJoker91

Trifft sich ein Informatiker mit seinen Freunden

Anonym

Zwei Regale stehen im lager. sagt das eine: Ey wie heißt du? Sagt das andere: Lagerregal. Sagt wieder das andere: höhö voll lustig du heißt genauso wie ich bloß rückwärts.

Anonym
in Studenten

Treffen sich drei Studenten und streiten sich wer wohl der Faulste sei. Sagt der Erste: „Ich bin gestern durch Frankfurt gelaufen, da lag ein 100-Euro-Schein vor mir und ich war zu faul ihn aufzuheben.“

Sagt der Zweite: „Das ist ja noch nichts. Ich hab letzte Woche im Preisausschreiben einen 7er BMW gewonnen und war zu faul ihn abzuholen!“

Lacht der dritte nur und sagt: „Ich war gestern im Kino und habe zwei Stunden lang nur geschrien.“

Die anderen: „Was ist daran denn faul?“

Der Dritte wieder: „Ich hab mir beim Hinsetzen die Eier im Klappstuhl eingeklemmt und war zu faul aufzustehen…“

2
Anonym
in Informatiker

Ein Mann wird in einen Heißluftballon abgetrieben. Als er völlig die Orientierung verloren hat, reduziert er die Höhe und sieht einen Mann auf einem Feld. Er ruft ihm zu: „Entschuldigung, können Sie mir sagen, wo ich bin?“

Der Mann unten antwortet: „Ja, Sie schweben mit einem Heißluftballon ca. 20m über diesem Feld.“

„Sie müssen in der EDV Branche arbeiten“, sagt der Mann im Heißluftballon.

„Stimmt, woher wissen Sie das?“

„Naja, alles was Sie mir gesagt haben, ist aus technischer Sicht richtig, aber kein Mensch kann damit etwas anfangen.“

Der Mann von unten antwortet: „Und Sie müssen im Marketing arbeiten!“

„Ja stimmt, aber wie kommen Sie darauf?“, fragt der Ballonfahrer.

„Wissen Sie, Sie wissen weder wo Sie sind, noch wo Sie hin wollen, aber erwarten von mir, dass ich Ihnen helfen kann. Jetzt sind Sie in der gleichen Lage wie bevor wir uns getroffen haben, aber jetzt geben Sie mir die Schuld daran.“

6
GINNY POTTER
in Harry Potter

Mutter zum Vater: Du hast unser Sohn total verstört. Vater:Hä? Wieso ? Mutter:Ich habe ihn eine Socke gegeben, die auf dem Sofa lag,er" Dobby ist frei!!!😁

1
Anonym
in Grabsteine

Auf meinem Grabstein soll stehen: Schau nicht so traurig ich läge auch lieber am Strand

Anonym
in Coronavirus

Schule

Pan…de…mie kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie:

Pfanne zu mir

Die alten Römer, die an Durchfall im Bett lagen und es nicht mehr zu den Latrinen schafften, riefen dann laut:

Pandemie

2
Miristsolangweilig

Der Zwerg beschließt, in die Welt zu ziehen. Auf seinem Weg trifft er wen, der noch kleiner ist als er, den Zwergzwerg. Sie finden sich sympathisch, der Zwerg und der Zwergzwerg. So beschließen sie, gemeinsam durch die Welt zu ziehen, der Zwerg und der Zwergzwerg.

Sie treffen auf wen, der noch kleiner ist als sie selbst, den zwergigen Zwergzwerg. Sie finden sich sympathisch, der Zwerg und der Zwergzwerg und der zwergige Zwergzwerg. Sie beschließen, gemeinsam durch die Welt zu ziehen, der Zwerg, der Zwergzwerg und der zwergige Zwergzwerg.

Auf ihrem Weg treffen sie drei riesig große Typen, den Riesen, den Riesenriesen und den riesigen Riesenriesen. Auch diese drei fanden sich dereinst sehr sympathisch, der Riese, der Riesenriese und der riesige Riesenriese. Da auch der Zwerg, der Zwergzwerg und der zwergige Zwergzwerg den Riesen, den Riesenriesen und den riesigen Riesenriesen nett fanden - umgekehrt sowohl Riese, Riesenriese und riesiger Riesenriese den Zwerg, den Zwergzwerg und den zwergigen Zwergzwerg möchten, zogen sie nun gemeinsam durch die Welt, der Zwerg, der Zwergzwerg, der zwergige Zwergzwerg, der Riese, der Riesenriese und der riesige Riesenriese.

Sie kamen an eine Schlucht, der Zwerg, der Zwergzwerg und der zwergige Zwergzwerg und der Riese, der Riesenriese und der riesige Riesenriese. Umgehen konnten sie die Schlucht nicht, also mussten sie springen, zehn Meter weit. So breit war die weite tiefe Schlucht.

Als erstes sprang der Zwerg, 3,45 Meter weit - Zwergenweltrekord, Aber viel zu kurz. Abwärts ging’s!

Es folgte der Riese, 9,05 Meter weit - zu kurz. Abwärts ging’s!

Dann sprang der Riesenriese. Er kam auf der anderen Seite auf, verlor jedoch das Gleichgewicht. Abwärts ging’s!

Als viertes sprang der Zwergzwerg, 1,76 Meter weit - abwärts ging’s!

Der fünfte im Bunde war der riesige Riesenriese - 10,38 Meter schaffte er. Doch er war schwer, der Felsen konnte sein Gewicht nicht tragen und gab nach. Abwärts ging’s!

Als letztes nun der zwergige Zwergzwerg - 13,45 Meter. Er zog nun alleine durch die Welt, denn Zwerg, Zwergzwerg, Riese, Riesenriese und der riesige Riesenriese lagen ja nun in der Schlucht.

Doch wie hat er das geschafft??

Er hatte Adidas-Turnschuhe an!

PS: Seid froh, dass ich Gnom, Gnomgnom und gnomigen Gnomgnom ausgelassen habe!

Fiffi
in Slogan

Mein asiatisches Spezialitätenrestaurant lief leider nicht so gut. Vermutlich lag es an meinem Slogan.

„Gestern noch ein kleiner Kläffer, heute knusprig zart mit Salz und Pfeffer“

Anonym
in Informatiker

Ein Projektmanager, ein Maschinenbauingenieur und ein Informatiker machen einen Autoausflug durch die Berge. Als sie gerade einen Pass hinunterfahren, reagieren plötzlich die Bremsen nicht mehr. Das Auto kommt von der Straße ab und stürzt ins Tal hinunter. Etwas benebelt steigen die drei aus. Da meint der Projektmanager: „Tja, am besten machen wir mal ein Meeting und checken die Lage.“

Darauf der Maschinenbauingenieur: „Ach was, ich hab mein Sackmesser dabei, damit repariere ich die Bremsen.“

Kommt der Informatiker und sagt: „Warum so kompliziert, wir schieben die Karre wieder die Straße hinauf, steigen ein und schauen, ob es noch einmal passiert.“

Adam: „Herr! Die Gefährtin, die du aus meiner Rippe erschaffen hast, ist im Bett ein Vulkan! Ich bin begeistert!“

Gott: „Das habe ich gemacht, damit du sie liebst!“

Adam: „Diese sagenhafte Figur und ihre schönen blonden Haare!“

Gott: „Das habe ich gemacht, damit du sie liebst!“

Adam: „Und kochen kann sie auch noch!“

Gott: „Das habe ich gemacht, damit du sie liebst!“

Adam: „Sag mir nur Herr, wenn du in der Lage bist, so etwas wundervolles zu erschaffen, warum hast du sie nicht auch intelligent gemacht?“

Gott: „Das habe ich gemacht, damit sie dich liebt!“

Harry
in Kot

Wahre Hunde-Liebe

Zwei Hunde in der Tierarztpraxis unterhalten sich:

„Warum bist du denn hier?“

„Mein Herrchen will mich kastrieren lassen.

„Warum das denn?“

"Ich habe den Hund unseres Nachbarn gebumst. - Und warum bist du hier?“

„Ich lag im Badezimmer. Als mein Frauchen hereinkam und sich über die Badewanne bückte, habe ich sie von hinten genommen.“

„Oh je, jetzt wirst du auch kastriert?

„Nein, nein, ich bin zum Nägelschneiden hier.“

5
Katermann
in Weltkrieg

Treffen sich nach dem 2. Weltkrieg 3 Kriegsveteranen. Sagt der jüngste schneidig: „Gestatten, Oberst von Zitzewitz, lag vor Moskau, Ritterkreuz“. Der etwas Ältere sagt stolz: „Major von Blaskowitz, habe vor Verdun gekämpft, Eisernes Kreuz 1. Klasse“. Der uralte Dritte sagt mit zittriger Stimme bescheiden: „Gefreiter Müller, 1870/71, keine Auszeichnungen, aber gewonnen“.

2
Böser
in Trump

Ein US Bürger lag 20 Jahre im Koma und wacht auf. Er fragt den Arzt, was denn in der in der Zwischenzeit wichtiges passiert sei. Der Arzt sagt: „Donald J. Trump ist jetzt Präsident der USA“. Der Mann lacht kurz und fällt für wieder für 20 Jahre ins Koma.

4
Wahrschreiberling
in Corona

Stand einmal ein Borstenhaar, das bei Corona gewachsen war, gar widerborstig in die Höh’. Auch ließ es sich, herrjeeminee, nicht striegeln oder strähnen. Man muss dabei erwähnen: die andern Haare brav und fein, fügten sich in’s Schicksal drein und lagen artig glatt, fürwahr. Nicht aber dieses Corona-Haar! Wahrlich ist es unerhört, wie so ein Haar die Ordnung stört. Auch bringt es gar nichts aufzumupfen - sowas gilt es rauszurupfen! Und weil das Haar zu sehr verdrusste, kamm alles, wie es kommen musste: sein Besitzer riss es raus, oh Graus. Doch - schon entwurzelt - sah man dann, wie’s später in der Suppe schwamm…

Anonym
in Chuck Norris

Chuck Norris hat ein Haus gebaut.Der Grundsteins lag in der 2. Etage.

0
in Mathelehrer

Ein paar gemeine Witze über Lehrer/innen:

Die Klassen macht ein KlassenFoto und die Lehrerin sagt:Wenn ihr groß seid, könnt ihr euch dieses Foto anschauen und euch erinnern. Dies hier ist der nette Paul, den habe ich damls kennengelernt. Und das ist die liebe Anne, die lebt heute in Amerika- Der Klaus platzt heraus: Und das ist meine Lehrerin, die ist schon lage tot!

Was haben Lehrer und Wolken gemeinsam? -wenn sie sich verziehen, wirds noch ein schöner Tag

Egal wie leer eine Flasche ist, es gibt Flaschen, die sind Lehrer…

Anonym
in Grabsteine

Was steht auf dem Grabstein eines Gamers? Respawn in 3…2…2…f*ck lag

2
Klau die Maus

Ich habe gestern eine selbst konstruierte Mausefalle aufgestellt. Heute morgen lag eine tote Maus davor. Sie hat sich über den Mechanismus totgelacht.

G3schichtenErzäHler

Eine Geschichte: Die Nacht vor der Veröffentlichung

Am 4.9.2017 war ein besonderer Tag. Denn am 5.9.2017 kam der Film „ES“ raus. Am 4.9.2017 waren alle aufgeregt. Alle sagten: „Ich freue mich so auf den Film!“ . Ja… Alle sind fast durchgedreht vor Freude, außer ich. Ich war ein Junge, den man leicht erschrecken konnte. Ich hatte zudem übelst Angst vor Clowns. Ihre weißen Gesichter, ihre roten Nasen… (würg,hust) Ich kann nicht über sie reden. Ich ging in die 8. Klasse. Ein Tag davor, fragte mein Freund Julius: „Hey! In 2 Tagen kommt „ES“ in die Kinos! Sollen wir uns ihn ansehen?“ Ich sagte: „Ne. Bin nicht so ein Fan von Horror.“ Julius sagte aber dann: "Meine Schwester Marie kommt aber auch mit!" Und da war es! Der Zwang. Ich wollte unbedingt mit Marie ins Kino! Ich war in sie verknallt. Und so sagte ich: „Weißt du, Julius. Ich komme doch mit!“ Julis sagte: „Ich dachte, du hättest ne Phobie gegen Clowns?“ „Was?! Nein! Das war nur ein äh Spaß!“ "Ach so! Na gut! Wir treffen uns am 5.9.2017 um 21:00 Uhr vor dem Crepter-Kino!" Ich antwortete: „So spät?“ „Ja! Horrorfilme schaut man sich doch spät an!“

Am 5.9. war es soweit. Ich wusste, dass ich heute nicht einschlafen werde, aber für ein Treffen mit Marie, ist es sich wert! So ging ich um 8:50 zum Crepter-Kino. Ich habe meinen Eltern davon nicht erzählt. Also ging ich zu Fuß. Ich wohnte sowieso nicht so weit weg. Am Crepter-Kino angekommen, sah ich meine große Liebe. Marie… Ich mochte alles an sie. Ihre braunen Haare, ihre braunen Augen und ihr schönes Gesicht. Julius sah genau so aus, nur männlicher. Und dann ging es auch schon los…

Der Film startete. Die ersten 5 Minuten waren eigentlich recht harmlos. Aber als Pennywise diesen Arm abgebissen hatte… Das war mir schon genug. Ich verabschiedete , verließ das Kino und ging nach Hause. Nach 2 Stunden ging ich wieder zum Kino. Ich wusste, dass der Film zu Ende war. Dort war es aber komisch. Vor dem Kino hockte Marie. Sie weinte. Ich fragte: "Ähm. Ist alles ok bei dir?" Marie antwortete: „Oh. Du bist doch der Freund von Julius. Bei mir ist gar nichts ok!!!“ „Was ist denn los und wo ist Julius?“ "Julius ist weg! Er ist in dieser Gasse verschwunden!" So ging ich zur Gasse. Was ich da sah, schockte mich. Julius lag tot auf dem kalten, harten Boden. Ich wusste nicht, wer es war. Aber neben ihm, stand ein blauer Luftballon. Ich rief Marie. Aber sie kam nicht. Auf einmal war hinter mir eine rote Tür. Und ich wusste.

Es war der Beginn, einer unglaublichen Geschichte…

Danke für das Lesen! Ich hoffe, die Story hat ihnen gefallen! Wenn sie wollen, dass ich mehrere Teile zu dieser Story mache, schreiben sie es in die Kommentare! Ich hoffe, sie lesen irgendwann wieder einer meiner Geschichten! Das war es auch!

Ihre Meinung ist mir wichtig! Wenn sie Fragen oder Verbesserungsvorschläge haben, schreiben sie es in die Kommentare! Darüber würde ich mich freuen!

Egal ob Likes oder Dislikes. Hauptsache, sie haben Spaß beim Lesen! Tschüss!