Ich wollte eine Umzugsfirma eröffnen die Möbel für alte leute ins Altersheim bring aber der Slogan:" Packer für Knacker" kam nicht so gut an

ich wollte Dixieklos für Homosexuelle errichten aber der slogan „Toiletten für schwuletten“ kam nich so gut an.

Wollte mal Nutten als Nachhilfelehrerinnen engagieren. Doch dem Slogan „Lutsch’ die Klöten von den Blöden“ wollte niemand folgen…

Ich wollte trinken nach Afrika spenden, doch der Slogan „Cola nach Angola“ kam nicht so gut an.

Ich wollte eine Fluggesellschaft eröffnen doch der Slogan „Preissturz statt absturz“ war nicht erfolgreich…

Ich wollte ein Pferdebistro aufmachen, aber der Slogan: „Gestern geritten, heute mit Fritten“ kam nicht so gut an

Wollte mit behinderten campen gehen,aber der slogan "Ohne Strom mit Downsydrom" war woll unpassend

Wollte ne buslinie zum puff einrichten doch der Slogan „immer schnell zum Bordell“ kam nicht so gut an…

Ich wollte ein Bordell für Gehbehinderte eröffnen aber das Motto „Spritzen im Sitzen“ kam nicht so gut an.

Wollte aus dem Bundestag ein Großlager machen, aber der Slogan „Paletten mit Marionetten“ kam nicht so gut an.

Ich wollte eine Pommestheke für Frauen eröffnen aber der Slogan „Fritten für Titten“ kam nicht gut an…

Ich wollte eine Bar für Blinde aufmachen, dich der Sligan ‚Schlucken statt gucken‘ kam nicht so gut an.

Ich wollte eine Hilfegruppe für Selbstmordgefährdete eröffnen. Aber der Slogan „Singen statt springen“ kam allerdings nicht sehr gut an.

Wollte letztens einen Kochkurs im Behindertenheim machen aber der Slogan ,Braten mit Spaten" kam nicht so gut an

Ich wollte ein Restaurant für homosexuelle eröffnen aber der Slogan Buletten für Schwuletten verkaufte sich nicht gut

Ich wollte einen Hilfekurs für agressive Asiaten eröffnen aber der Slogan Scharade statt Karate kam nicht so Gut an.

Ich wollte eine Firma in China eröffnen…doch der Slogan ‚ohne Fleiß kein Reis‘ kam nicht gut an

Ich wollte eine Fluglinie für Islamisten gründen doch der Slogan „Abflug statt Abzug“ kam wohl nicht so gut an

Wollte für Niederländer eine Selbsthilfegruppe anbieten, aber der Slogen, Tulpen gießen statt Tore schießen kam nicht so gut an.

Wollte ein Spielplatz neben einem Bordell eröffnen, doch der Slogan besser Rutschen statt Lutschen kam nicht so gut an.