Besucher-Witze

Leon hat seine Mutter zum Abendessen in seine Zweier-WG eingeladen.

Als seine Mutter sich von ihm verabschiedet, sagt sie zu ihm, wie hübsch sie seine Mitbewohnerin findet. Leon, der bereits ahnt, dass seine Mutter sich vorstellt, dass zwischen ihm und Nina mehr vorhanden ist, versucht gleich, jeglichen Verdacht zu entkräften und sagt: “Ich weiß, dass du denkst, dass zwischen Nina und mir mehr als nur ein freundschaftliches Verhältnis besteht, aber ich versichere dir, dass zwischen uns nicht mehr ist.”

Eine Woche später suchen Nina und Leon vergeblich in der Küche nach ihrem Abtropfsieb. Nina bemerkt, dass dieses seit dem Besuch von Alexanders Mutter nicht mehr da ist. Leon kann sich zwar nicht vorstellen, dass seine Mutter damit etwas zu tun hat, schreibt ihr aber trotzdem eine E-Mail: “Liebe Mutter, weder behaupte ich, dass du unser Abtropfsieb mitgenommen hast, noch dass du es nicht mitgenommen hast. Tatsache ist jedoch, dass es seit deinem Besuch verschwunden ist. In Liebe, Leon.”

Noch am selben Tag erhält Leon folgende Antwort von seiner Mutter: “?ein lieber Schatz, weder behaupte ich, dass du mit Nina schläfst, noch dass du nicht mit ihr schläfst. Doch wenn sie in ihrem eigenen Bett geschlafen hätte, dann hätte sie das Abtropfsieb schon längst gefunden. In Liebe, Mutter.“

Ein Besucher einer geschlossenen Anstalt fragt den Direktor, wie denn wohl entschieden wird, ob ein Patient eingeliefert werden soll, oder eben nicht.

Darauf antwortet der Direktor: „Na, das ist ganz einfach. Wir geben der Person einen Teelöffel, einen Becher und einen Eimer, setzen Ihn vor eine Badewanne und schauen, wie er diese entlehrt.“

„Ahh, interessant“, entgegnet der Besucher: „Und ein normaler Mensch würde sich für den Eimer entscheiden oder?“

Direktor: „Nein! Ein normaler Mensch würde den Stöpsel ziehen.

…Möchten Sie ein Zimmer Richtung Hof oder Garten?“

Anonym

Samstag morgen…

Ein Mann hat unglaubliche Lust seine Frau zu vernaschen. Jedoch ist sein 8-jähriger Sohn da , also beschließt er kurzer hand und sagt zu seinem Sohn : , Geh mal auf den Balkon und beobachte ." Dabei schließt der Vater den Sohn aus . Nach 3 min sagt der Sohn : , Papa Schmidts haben ein neues Auto gekauft , einen Golf ." Stöhnt der Vater : , Beobachte weiter!" Nach 4 Minuten sagt der Sohn:, Schmidts haben Besuch von Bekannten ." Und der Vater stöhnt :, Beobachte weiter !" Nach 5 Minuten sagt der Sohn :, Die Müllers bumsen Papa." Der Vater zuckt erschrocken auf und fragt :, woher weißt du das?" , Sie haben ihren Sohn auf dem Balkon ausgesperrt…"

6

Ich habe meinen neuen Freund in einer Wohnung besucht. Er sagte ich soll mich fühlen wie Zuhause. Habe ihn dann rausgeschmissen. Ich mag keinen Besuch.

Anonym

Samstagmorgens. Der Vater hat unheimlich Lust, seine Frau zu vernaschen, aber was soll in der Zeit mit dem 5jährigen Sohnpassieren? Kurzerhand schickt er diesen auf den Balkon: „Schau mal was so los ist, und erzähle es uns“.

Vati ist mit Mutti schon schwer am Jockeln als die Stimme des Kleinen vom Balkon tönt: „Schmidts haben sich ein neues Auto gekauft, einen Golf!“

Der Vater keucht: „Super, beobachte weiter“.

2 Minuten später, vom Balkon: „Meiers bekommen gerade Besuch aus Frankfurt“.

Der Vater keucht wieder: „Ok, beobachte weiter“.

Weitere 3 Minuten später: „Müllers bumsengerade.“

Der Vater springt erschrocken von der Mutter: „Wie kommst Du denn darauf?“

Kommt’s von draußen: „Sie haben ihren Sohn auf den Balkon geschickt“.

Anonym
in Corona

Ruft der Enkel die Oma an und sagt, wenn du mir nicht 10€ überweist, werde ich dich besuchen kommen.

0
Lewdie
in Kirche

Der Bischof ist zu Besuch beim katholischen Pfarrer. Er sieht, dass in seinem Schlafzimmer Ehebetten aufgestellt sind. Bischof: „Herr Pfarrer, wir haben doch das Zölibat.“ Pfarrer: „Wir stellen ein Bügelbrett zwischen uns auf.“ Bischof: "Dass ist gut so. Was machen sie aber, wenn die Versuchung über sie kommt?“ Pfarrer:“ Dann nehmen wir das Bügelbrett weg.“

0
PUPS123

Was ist eine Blondine an einem Gymnasium? Ein Besucher

PUPS123 :D

2

Alle Kinder besuchen das Gefängnis, außer Lynn, die bleibt drin.

In der Psychiatrie fragt die Schwester: „Herr Doktor, was machen wir mit dem Neuzugang auf Zimmer Sechs? Der hält sich für einen Wolf!“

Der Arzt antwortet: „Keinesfalls darf ihn seine Großmutter besuchen!“

👻
in Fußball

Sagt der Trainer zum Schidseichter: , Meine Spieler spielen viel fairer als früher. Nach dem Spiel besuchen sie die gegnerische Mannschaft im Krankenhaus.

Mysteriös

Ist ein Raumschiff, das ausschließlich mit Frauen besetzt ist, eigentlich Unbemannt? Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen? Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren testet, ist dann ‚befriedigend‘ besser als ‚gut‘? Warum ist einsilbig dreisilbig? Wer hatte bloß die Idee, ein S in das Wort „lispeln“ zu stecken? Was ist besser: Drei Vierkornbrötchen oder vier Dreikornbrötchen? Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen? Wenn Superkleber wirklich überall klebt, warum nicht an der Innenseite der Tube? Warum muss man für den Besuch beim Hellseher einen Termin haben? Warum ist Abkürzung so ein langes Wort? Welche Farbe bekommen Schlümpfe wenn man sie würgt? Warum werden Rundschreiben in einem eckigen Umschlag verschickt? Ist eine Gesichtscreme die 20 Jahre jünger macht lebensgefährlich, wenn man erst 19 Jahre alt ist? Sind nymphomane Hündinnen eigentlich zwangsläufig? Warum muss ich auf Start klicken um Windows zu beenden? Wie lange muss eine Katze trainieren, um ein Muskelkater zu werden? Können Einzelgänger auch alleinstehend sein? Darf man mit Hosen zu einem Rockkonzert? Darf sich jemand, der sich im Ruhestand befindet, nachts hinlegen? Geht der Meeresspiegel kaputt wenn man in See sticht? Wie lange kriegt man für einen Wintereinbruch, oder gibt es darauf Bewährung? Wie kommt eigentlich das" Rasen betreten verboten " Schild immer mitten auf den Rasen?

Dieser Moment wenn…. •Du bei jemandem zu Besuch bist und gefragt wirst, ob du etwas zu trinken haben willst, du reflexartig „Nein“ sagst und drei Minuten später merkst, dass du am verdursten bist! • du einschlafen willst, dein Gehirn dich aber nicht lässt! •dir dein bester Freund schreibt: „Ich habe mein Handy verloren 😩“

Kiddy

Mein Tag als IT-Techniker:

Die Woche fängt gut an. Anruf aus der Marketingabteilung, der Kollege kann eine Datei nicht finden. Habe Ihm die Verwendung des Suchprogramms „FDISK“ empfohlen. Hoffe, er ist eine Weile beschäftigt.

08:25

Die Lohnbuchhaltung beschwert sich, ihre Netzwerkverbindung funktioniert nicht. Habe zugesagt, mich sofort darum zu kümmern. Anschließend meine Kaffeemaschine ausgestöpselt und ihren Server wieder angeschlossen. Warum hört mir keiner zu, wenn ich sage, ich habe hier zu wenig Steckdosen? Lohnbuchhaltung bedankt sich für die prompte Erledigung. Wieder ein paar glückliche User!

08:45

Die Lagerfuzzis wollen wissen, wie sie die Schriftarten in ihrem extverarbeitungsprogramm verändern können. Frage sie, welcher Chipsatz auf der Hauptplatine eingebaut ist. Sie wollen wieder anrufen, wenn sie es herausgefunden haben.

09:20

Anruf aus einer Zweigstelle: Sie können keine Anlagen in Lotus Notes öffnen. Verbinde sie mit der Pförtnerkammer im Erdgeschoss.

09:35

Die Werbeabteilung berichtet, ihr PC fährt nicht mehr hoch und zeigt „ERROR IN DRIVE 0“ an. Sage ihnen, das Betriebssystem ist schuld und gebe ihnen die Nummer der Microsoft-Hotline.

09:40

Die Lageristen behaupten, sie hätten herausgefunden, das die Schriftarten mit dem Chipsatz nichts zu tun haben. Sage Ihnen, ich hätte gesagt „Bitsatz“ und nicht „Chipsatz“. Sie wollen weiter suchen. Wie kommen diese Leute zu ihrem Führerschein?

10:05

Der Ausbildungsleiter ruft an, er braucht einen Zugangscode für einen neuen Lehrling. Sage ihm, er muss einen Antrag stellen mit Formblatt 7A96GFTR4567LPHT. Sagt, er hat noch nie etwas von so einem Formblatt gehört. Verweise ihn an den Pförtner im Erdgeschoss.

10:20

Die Burschen aus dem Lager geben keine Ruhe. Sie sind sehr unfreundlich und behaupten, ich würde sie verarschen. Sie hätten nun selbst herausgefunden, wie man die Schriftarten verändert. Sie wollen sich beim Personalchef über mich beschweren. Ich schalte das Telefon des Personalchefs auf „besetzt“. Anschließend logge ich mich auf ihren Server ein und erteile ihnen eine Lektion.

10:30

Meine Freundin ruft an. Ihre Eltern kommen am Wochenende zu Besuch und hat ein umfangreiches Betreuungsprogramm vorbereitet. Hört nicht auf zu reden. Verbinde sie mit dem Pförtner im Erdgeschoss.

10:40

Schon wieder das Lager. Sie berichten sehr kleinlaut, dass alle ihre Dateien leer sind. Sage ihnen, das kommt davon, wenn man schlauer sein will als der Administrator. Zeige mich versöhnlich und verspreche, mich in das Problem zu vertiefen. Warte 15 Minuten, um dann über ihren Server die Schriftfarbe wieder von „weiß“ auf „schwarz“ zurückzustellen. Sie bedanken sich überschwänglich und versichern mir, die angedrohte Beschwerde wäre nur ein Scherz gewesen. Ab heute fressen sie mir aus der Hand!

10:45

Der Pförtner kommt vorbei und erzählt, er erhalte merkwürdige Anrufe. Er will unbedingt etwas über Computer lernen. Sage ihm, wir fangen sofort mit der Ausbildung an. Gebe ihm als erste Lektion die Aufgabe, den Monitor genau zu beobachten. Gehe zum Mittagessen.

14:30

Komme vom Mittagessen zurück. Der Pförtner berichtet, der Personalchef sei hier gewesen und habe etwas von einem Telefonproblem gefaselt. Schalte das Besetztzeichen von seiner Leitung. Was würden diese Leute ohne mich machen?

14:35

Stöpsle das Service Telefon wieder ein. Es klingelt sofort. Cornelia (muss neu sein) vom Versand ruft an. Sagt, sie brauche dringend eine neue ID, weil sie die alte vergessen hat. Sage ihr, ID wird vom Zufallsgenerator erzeugt, wenn ich ihre Haarfarbe, Alter, Maße und Familienstand eingebe. Die Daten hören sich aufregend an. Sage ihr, die ID wird erst am Abend fertig sein, aber wegen der Dringlichkeit werde ich sie Ihr direkt zu ihrer Wohnung bringen.

14:40

Blättere ein wenig im Terminkalender des Personalchefs. Lösche den Antrag „MORGEN HOCHZEITSTAG!!!“ am Mittwoch und den Eintrag „HOCHZEITSTAG! AUF DEM HEIMWEG BLUMEN KAUFEN!!!“ am Donnerstag. Frage mich, ob er am Freitag immer noch so zufrieden aussieht.

14:45

Pförtner sagt, der Monitor erscheine ihm etwas zu dunkel. Schalte den Monitor ein und starte den Bildschirmschoner. Pförtner macht sich eifrig Notizen. Wenn doch die gesamte Belegschaft so leicht zufrieden zu stellen wäre!

14:55

Spiele einige Dateien aus dem Ordner „Behobene Fehler“ wieder auf den Hauptserver zurück um sicherzustellen, dass meiner Ablösung für die Spätschicht nicht langweilig wird.

15:00

Endlich Feierabend! Hole mir vom Server der Personalabteilung die Adresse von Cornelia und packe die Flasche Schampus aus dem Kühlschrank der VIP-Lounge ein. Notiere noch hastig ihre neue ID (123456) und mache mich auf den Weg. Nach so einem harten Tag braucht der Mensch ein wenig Entspannung!

8
Anonym

Bertold Brecht & Tork Poettschke besuchen gemeinsam die Orte ihrer Jugend. Sagt der Eine zum Anderen: „Hier war doch früher mal der Phönix-See. Wo ist der denn geblieben??“ - „Das war bestimmt ein Seeräuber …“

0
Katermann
in Soldat

In einer Bundeswehrkaserne ist der Besuch eines Generals angekündigt. Der Spieß befiehlt einem Soldaten, am Tor Wache zu halten und ihm sofort zu melden, wenn der General eintrifft. Alle 5 Minuten erkundigt er sich telefonisch am Tor, ob der General nicht endlich komme.

Nach dem dritten Anruf fährt eine Limousine mit Y-Kennzeichen vor. Der Soldat klopft ans Fenster, der General kurbelt die Scheibe runter. „Bist du der General“?, fragt der Soldat. „Ja, bin ich, mein Sohn“. „Dann beeil dich bloß, der Spieß hat schon 3-mal nach dir gefragt“.

Anonym
in Trump

Donald Trump plant den Besuch einer Irrenanstalt. Damit es keinen Zwischenfälle gibt, müssen die Anstaltsbewohner vorher üben, den Präsidenten ordentlich zu begrüßen. Als Trump die Anstalt besucht grüßen ihn dann auch alle die er trifft sehr vorbildlich. Nur einer steht wortlos daneben. Ein Begleiter des Präsidenten stellt ihn zur Rede: „Können sie nicht grüßen?“ „Wieso?“, antwortet der Andere, „Ich bin doch nicht verrückt.“

2
Anonym

Die Ehefrau kommt von einer langen Geschäftsreise spät Nachts nach Hause. Im Schlafzimmer bemerkt Sie zwei Paar Füße aus der Bettdecke ragen, anstatt nur eins.

Sie holt sich den Baseballschläger und drischt drauf ein, immer wieder, bis die Schreie und das Wimmern verstummen.

Sie geht eine Etage höher ins Wohnzimmer, wo sie von ihrem soeben aufgewachten Mann begrüßt wird: „Hallo Schatz, meine Eltern sind zu Besuch, also dachte ich, dass sie besser in unserem Schlafzimmer untergebracht wären. Ist doch OK mit dir, oder?“

#BleibzuHause

Eine Mutter kommt ins Zimmer ihrer Tochter und findet  dieses leer mit einem Brief auf dem Bett.  Das schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest folgendes:

„Liebe Mami, Es tut mir sehr leid, dir sagen zu müssen, daß ich mit meinem neuen Freund  von zuhause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden, du solltest ihn sehen,  er ist ja soooooo süß mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem  Megateil von Motorrad! Aber das ist noch nicht alles, Mami, ich bin endlich schwanger, und Abdul sagt,  wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen! Er will noch viele Kinder mit mir, und  das ist auch mein Traum. Und da ich draufgekommen bin, daß Marihuana eigentlich guttut, werden wir  das Gras auch für unsere Freunde anbauen, für den Fall dass denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht.  In der Zwischenzeit hoffe ich,daß die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht,  er verdient es sich wirklich!  Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, ich bin schon 15 und kann ganz gut auf mich selber aufpassen!  Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel kennenlernst!“  Deine geliebte Tochter

PS: Alles Blödsinn, Mami, ich bin bei den Nachbarn! Wollt dir nur sagen, daß es schlimmere Dinge im Leben gibt als das Zeugnis, das auf dem Nachtkästchen liegt!  Hab dich lieb!