Fußball

Kurze Fußballwitze

Eine kleine Spinne betrachtet mit Bewunderung das Netz eines Fußballtores: ,Klasse! Da hat jemand wirklich ganze Arbeit geleistet!´´

Alter

Stern2413

Hilft ein kleiner Junge einer alten None über die Straße. None:Vielen Dank mein kleiner! Junge: Gern geschehen. Batmans Freunde sind auch meine Freunde!

Anzeige

Trump

Anonym

Warum wollte Melania Trump erst nicht First Lady werden? – Sie wollte nicht in ein kleineres Haus einziehen.

1

Gelb

Anonym

„Hier spricht der Kapitän“, verkündet der Bordlautsprecher. „Rechts sehen Sie den brennenden Motor, links unten eine kleine Insel und rechts davon das kleine gelbe Schlauchboot, von dem aus ich jetzt zu Ihnen spreche.“

0

Vater

Anonym

Fragt der Richter den kleinen Björn:" Wenn sich deine Eltern jetzt scheiden lassen zum wem möchtest du dann. Willst du zu deinem Vater?" „Nein, mein Vater schlägt mich.“ „Willst du dann zu deiner Mutter?“ " Nein die schlägt mich auch." " Wohin willst du dann?" " Zum BVB - der schlägt niemand."

Anzeige

Fritzchen

Mara

Fritzchen ist mit seinen Eltern am FKK-Strand. Neugierig blickt er sich unter den anderen Badegästen um und fragt dann seine Mutter: „Warum haben manche Frauen so einen großen Busen und andere einen kleinen?“ Seine Mutter antwortet: „Ähm… das bedeutet, dass die Frauen mit viel Busen reich sind, und die mit wenig Busen sind arm.“ Fritzchen ist zufrieden mit der Antwort und geht zum Wasser, um zu spielen.

Als er wieder zurückkommt, fragt er seine Mutter: „Warum haben manche Männer so ein langes Ding und andere nur ein kurzes?“ Wieder sucht seine Mutter nach einer Erklärung: „Weil die Männer mit einem langen Penis dumm sind, und die mit einem kürzeren sind schlau.“ Zufrieden geht Fritzchen wieder zum Wasser zurück.

Kurz darauf kommt er wieder zu seiner Mutter gelaufen und berichtet: „Papa schaut sich gerade eine sehr reiche Frau an. Und je länger er schaut, desto dümmer wird er dabei!“

Fritzchen

Lennox

Vater:fritzchen der Storch bringt dir bald ein kleines geschwisterschen fritzchen: Papa du bist auch so doof da draußen rennen so viele gei.e Weiber rum und du f…St aus gerechnet den storch😂😂😂

Männer

Reporter

Eine Frau und ein Mann in einem Heißluftballon haben die Orientierung verloren. Sie gehen tiefer und sichten einen Mann:

„Entschuldigung, können Sie uns helfen? Wir haben jemand versprochen, ihn zu treffen, wissen aber nicht, wo wir sind.“

Der Mann am Boden antwortet: „Ja, Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 49. Grad, 28 Minuten und 11 Sekunden nördlicher Breite und 8 Grad, 28 Minuten und 58 Sekunden östlicher Länge.“

„Sie verfügen offensichtlich über Fachwissen, haben wohl eine solide wissenschaftliche Ausbildung“, ruft einer der beiden aus dem Ballon.

„Stimmt“, antwortet der Mann. „Woher wissen Sie das?“

„Nun“, sagt der Ballonfahrer, „alles, was Sie sagten, ist sachlich korrekt, aber wir haben keine Ahnung, was wir damit anfangen können. Wir wissen immer noch nicht, wo wir sind. Offen gesagt, waren Sie uns keine große Hilfe. Sie haben höchstens unsere Reise noch weiter verzögert.“

Der Mann antwortet: „Sie müssen Politiker sein.“

„Ja“, antwortet die Ballonfahrerin, „aber woher wissen Sie das?“

„Nun“, sagt der Mann, "Sie sind doch offensichtlich aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen, die Sie ohne jeden Zweifel gänzlich überfordert. Offensichtlich sind Sie außerstande Ihre Mittel effizient einzusetzen. Sie kaprizieren sich auf eine kleine Minderheit - heute auf nur eine Person - und verschwenden dafür die Ihnen verfügbaren Ressourcen und machen dazu auch noch Irrfahrten. Dabei reisen Sie mit doppelt so vielen Personen als nötig sind. Ohne jegliche Skrupel möchten Sie für ihr Tun von Leuten unter ihnen, die bereits für ihre Mittel aufgekommen mussten, wie selbstverständlich weitere Leistungen abgreifen. Statt sich zu qualifizieren und Politik zu rationalisieren, fordern Sie mehr Mittel, die Ihnen dann gleich wieder unzureichend sind, obwohl sie doch wissen müssten, geringeren Schaden anzurichten, wenn ihnen weniger Mittel zur Verfügung stünden.

Fritzchen

Anonym

Was ist der kleinste Bauernhof? Polizeiauto vorne sitzen die Bullen und hinten das arme Schwein.

Anzeige

Katzen

Kiddy

Ein Freund zum anderen: „Mein Frau ist Katzenliebhaberin. Leider verursachen ihre 3 Katzen so einen grässlichen Gestank in unserer kleinen Wohnung.“ – „Vielleicht solltest du mal häufiger durchlüften.“ – „Nö, das geht nicht. Wenn ich das Fenster öffne, würden mir meine 150 Tauben wegfliegen“

1

Männer

Asiasoph

Ein Papagei fliegt durch die Stadt Er trifft einen Mann sagt der,Ich wars.Da trifft er einen Metzger sagt der ,Messer rein Messer raus.Trifft er ein kleines Kind sagt das,für den Sandmann Kommt der Papagei zum Polizisten der vor einer Leiche steht der Polizist fragt… wer war das der Papagei da rauf Ich war’s Ich war’s fragt der Polizist wie hast du das gemacht antworte der Papagei Messer rein Messer raus Messer rein Messer raus.sagt der Polizist für wen hältst du mich eigentlich antworte der Papageien für den sandmann für den sandmann 😂🤣😁😀😉

1

Undeutlichkeit

Oh Gott

Ich habe gehört, du hast ein Schwesterchen bekommen. Wie heißt denn die kleine? Keine Ahnung , sie spricht noch so undeutlich

Ärzte

Oskar

Ein Arzt sitzt verstört in seiner Praxis und macht sich schreckliche Vorwürfe, da er gerade mit einer Patientin Sex hatte.

Während er von Schuldgefühlen geplagt vor sich hingrübelt, erscheint ein kleines Teufelchen auf seiner Schulter und redet ihm ins Gewissen: „Was glaubst du, wie viele Ärzte schon Sex mit ihren Patienten gehabt haben. Da ist doch nichts dabei. Das machen viele. Also mach dir keinen Kopf.“

Der Arzt beruhigt sich wieder und denkt sich, dass Sex ja etwas ganz Normales ist. Sex hat jeder Mensch mal. Es spricht ja auch nichts dagegen, Sex zu haben.

Gerade als es dem Arzt wieder spürbar besser geht, taucht ein kleines Engelchen auf. Es nähert sich dem Ohr des Arztes und flüstert: „Aber du bist doch Tierarzt…“

0
Anzeige

Minecraft

G3schichtenErzäHler

Ich denke, sie wissen, wer Herobrine ist. Aber kennen sie die Geschichte hinter dem legendären Mythos? Ich, der G3schichtenErzäHler, werde sie aufklären! Oder besser gesagt beschäftigen wir uns heute mit der Story, den Fakten und den Theorien. Es wird heute lang und spannend, also bleiben sie dran! Für alle, die schon alles kennen. Es könnten neue Informationen ihnen begegnen. Ein Blick auf diesen Text zu werfen, wäre also keine schlechte Idee. Aber ich zwinge sie nicht, den Text zu lesen. Horror und Sachtext zu vermischen ist eine Kunst. Wenn ich einen Fehler mache, können sie mich gerne ergänzen! Bei Fragen, können sie mir schreiben. Lass uns nicht länger um den heißen Brei herumreden und beginnen wir!

Zuerst. Wer ist Herobrine? Ja. Ihr wisst es bestimmt. Herobrine ist eine Art „Geist“ in dem legendären Spiel „Minecraft“. Sein Aussehen entspricht dem des „Steves“. Er hat aber nur weiße Augen. Ganz genau. Weiße Augen. Zudem taucht er zufällig auf, was ihm zu einem gruseligen Typen macht. Was er auf eurer Welt macht? Er baut kleine perfekte Pyramiden, gräbt 2 Blöcke hohe Tunneln und baut Höhlen, die mit „Redstone-Fackeln“ ausgeleuchtet sind. Hört sich erstmal nicht schlimm an. Aber es geht noch weiter! Er taucht meistens auf, wenn die Sichtweite auf niedrig eingestellt ist. Er versteckt sich meistens im Nebel. Wenn Herobrine auftaucht, fallen die Fackeln von den Häusern ab. Das wussten sie bestimmt noch nicht, was? Habe ich schon berichtet, dass er das Blätterdach der Bäume zerstört und die armen Gewächse anzündet? Genau das tut er.

Aber was steckt hinter den ganzen Erzählungen? Stimmen diese Sagen? Bleiben sie dran!

Viele Spieler behaupten, dass Herobrine ein verstorbener Minenarbeiter ist. Ob es stimmt, weiß man bis heute nicht. Er bewegt sich überhaupt nicht. Er beobachtet den Spieler nur. Falls man Herobrine in die Augen schaut, teleportiert er sich weg. Dann heißt es nur noch: Sayonara!

Er kann aber auch schlimmer sein. Er baut Fallen, zerstört ihre Truhe und tötet sie. Nur um ihre Sachen zu stehlen.

Kommen wir zur Story:

„Ich startete eine neue Welt im „Singleplayer-Modus“. Ich spielte mit der Sichtweite „Niedrig“. Ich gebe es ja ungern zu, aber. Mein Computer ist nicht der Beste. Nach paar Minuten fiel mir auf, dass kleine Pyramiden schweigend auf dem Land rumstanden. Zum Teil auch im Wasser. Ich dachte mir, dass es bestimmt ein Fehler in der Weltgenerierung wäre. Also spielte ich weiter. Dann tauchten auf einmal unter der Erde so 2 Blöcke hohe Tunneln auf und Höhlen, die mit Redstone-Fackeln beleuchtet wurden. Ich dachte mir nur, WTF? Das war der komischste Tag meines Lebens. Noch komischer als mein erstes Date. Das war kein Fehler. Bäume haben angefangen zu brennen. Das wurde gefährlich. Dann sah ich im Nebel eine Kreatur. Sie sah aus wie der Default-Skin. Sie hatte nur strahlend weiße Augen. Ich machte schnell einen Screenshot und verließ das Spiel. Auf einem Internet-Forum erstellte ich einen Beitrag zu diesem Erlebnis. Der wurde aber innerhalb weniger Minuten gelöscht. Ein User namens „Herobrine“ schrieb mir, dass ich auf der Stelle aufhören sollte. Ein anderer User schrieb mir, dass er wüsste, was hier vor sich geht. Wir schrieben aus Sicherheit über E-Mail. Der unbekannte User schrieb, dass er Kumpels habe, die das gleiche erlebt haben. Diese mysteriöse Figur im Nebel sollte ein schwedischer Hacker gewesen sein, schrieb der Unbekannte. Die Figur nennt man Herobrine, schrieb er mir. Auch soll Herobrine der Bruder von Notch gewesen sein. Ich schrieb Notch an und fragte nach seinem Bruder. Aber Notch sagte nur, dass er einen Bruder hatte, der aber von uns gegangen ist. Er ist also tot.“

Notch ist der Erschaffer von Minecraft, nur so zur Info.

Theorien:

Schallplatte 11: Ich hoffe, sie kennen die 11. Schallplatte. Eine kaputte Platte, die ungewöhnliche Töne erzeugt. Man sagt, dass dort Herobrine zu hören ist. Er wird von einem Wesen verfolgt und versucht zu überleben, stirbt letztendlich aber.

Höhlen-Geräusche: Wer kennt es nicht? Sie sind einer Höhle, wollen Erze abbauen, hören aber auf einmal komische Geräusche. Das sind „Cave-Sounds“. Paar behaupten, dass diese Geräusche von Herobrine kommen. Jetzt sind die Sounds gruseliger, als sie schon sind.

Was steckt hinter der Geschichte von Herobrine. Stimmen diese Gerüchte? Kurzgesagt: NEIN Nichts davon ist passiert. Herobrine ist nur eine „Creepypasta“. Alles, was sie gerade gelesen haben, stimmt nicht. Aber… Wenn man sich das so durch den Kopf gehen lässt… Ist Herobrine schon eine echt coole Geschichte, nicht wahr? ;)

Was denken sie über Herobrine? Hatten sie Angst? Wussten sie paar Sachen nicht? Wussten sie alles? Hat es ihnen gefallen? Das können sie gerne in die Kommentare schreiben. Ich würde mich freuen!

Wie komme ich darauf, dass ich jetzt über Herobrine schreibe? Gestern kam ein Minecraft-Update raus. Da wollte ich heute mal was über Minecraft schreiben.

Danke für das Lesen! Wie schon gesagt. Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen. Ich habe nicht alles über Herobrine geschrieben. Sonst würde es zu lang sein. Ich danke für ihr Verständnis!

Tschüss!

Süße

Geile

Sie : „Mein süßer Liebling, mein kleines Schatzilein, mein Schnuckiputzie…“ Er : „Ja, was ist denn, Liebes?“ Sie : „Halt die Schnauze, ich rede mit Amactus!“

0

Harry Potter

Julien Bam Fangirl ❤️❤️

Klein Justin will einen neuen Harry Potter Film drehen. Weil Corona ist bekommt er von einem Zehntklässler einen Titel für den Film

Harry Potter und der Kampf um das letzte Desenfiktions Mittel!!! 😜😜

7

Deine Mutter

Anis

Deine mutter ist so Klein sogar die Schlümpfe lachen sie aus …

Anzeige

Corona

ichschonwieder

Das Vernünftige setzt sich durch - manchmal sogar mittels Menschen. Welch alter Spruch. Und heute? - Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt: Ordnungshüter werden zu Corona-Hütern und Personen, die Ordnung, Vernunft und Staat schützen wollen, die werden staatlich verfolgt. Ernsthafte Wissenschaftler und gewissenhafte Bürger mit Zivilcourage verfügen leider nicht über genügend soziale Intelligenz: sie können des Kaisers neue Kleider nicht erkennen und werden deshalb von den Kaiserlichen Kammerjägern und Hofschranzen gejagt und meist mundtot gemacht, so ist nun mal das Leben. Wie kann man auch so vermessen sein, sich den Heerscharen von karrierebewussten „Wissenschaftlern“, Schrägrednern, Schrägschreibern und Unordnungshütern entgegenzustellen? Übrigens - die Welt kann gar nicht Kopfstehen, sie war schon immer verrückt, kopfstehen könnte sie nur, wenn sie eine Scheibe wäre. Aber das behaupten nicht mal mehr etablierte Wissenschaftler. Sogar die Kirche hat da nachgegeben, was bei Gläubigen generell schwierig ist, nicht nur bei Corona-Gläubigen. Und ja, auch in der medizinischen Wissenschaft geht es teilweise vorwärts: das jahrhundertelang bei Ärzten und Patienten beliebte Quecksilber hat als Medikament ausgedient, sogar dem Amalgam geht es als Zahnfüllung spürbar an den Kragen. Nur staatliche Institutionen und Krankenkassen zögern noch etwas, Amalgam zu verbieten statt zu fördern - vielleicht hat auch der Dachverband der Zahnärzte noch irgendwo einen kleinen Dachschaden. Medizin-Männer und -Frauen haben jedenfalls stets großen Einfluss! Nicht nur Bill’s Virrologen bei Corona, die medizinische Wissenschaft macht auch bei Arsen nicht halt - arsenhaltige Medikamente werden immer seltner verordnet von den Vergötterten in Weiß. Ist das nicht schön? Mitunter zerbröckelt sogar die - allzu menschliche - Scheibe in den Köpfen der High Society, ihren Wissenschaftler und Aparatschiks. Auch UFO- und Klimaforschung könnten sich vielleicht irgendwann auf zuverlässigen Fakten stützen, wer weiß. Anzunehmen ist zumindest, dass die Corona-Panik vergeht, sobald man keine Grippekranken mehr auf Covid-19 testen kann. That’s live. Oder life? However - die Welt dreht sich weiter, auch ohne Kopfstand und Verstand

6

Fritzchen

Anonymus

Klein Fritzchen kommt weinend nach Hause. Mutter: „Fritzchen, weshalb weinst du denn?„ Fritzchen:“ Otto hat seinen Finger in den Popo gesteckt. Alle durften an seinem Finger riechen, nur ich nicht.“

Vater

Bylew

Rotkäppchen

Ein Vater macht mit seiner kleinen Tochter einen Waldspaziergang. Sie kommen an einem dichten Busch vorbei. Die kleine Tochter schaut in zwei große Augen. „Aber Wolf, warum hast Du so grosse Augen?“ Darauf der Wolf: „Verdammt noch mal, nicht mal in Ruhe kacken kann man hier!“

Rotkäppchen geht durch den Wald. Hinter einem Gebüsch sieht sie den bösen Wolf und fragt:

0