Susi zu ihrer Lehrerin : „Haben alle Frauen Busen?.“ Darauf die Lehrerin : „Ja.“ Susi : „Haben sie auch Busen.“ Lehrerin : „Ja.“ Susi : „Können sie den mal mitbringen!?“

Kommt Steve zum Elternsprechtag fragt die Lehrerin:„Wo sind deine Eltern ?" Steve:„Von der Lore überfahren" Lehrerin:„und deine Großeltern ?" Steve:„auch von der Lore überfahren" Lehrerin:„Und was hast du dann den ganzen Tag gemacht ???„ Steve:„Lore gefahren“ XDDD

Hausaufgaben

Die Kinder sollen als Hausaufgabe einen Vogel malen. Heinz hat das recht ordentlich hingekriegt, nur ist sein Bild nicht ganz vollständig geworden. Fragt die Lehrerin: "Sag mal Heinz, Dein Vogel hat ja weder Beine noch Schwanz! Warum jenes?" Da fängt der Kleine an zu heulen: „Als ich meine Mama fragte, wo man bei Vögeln die Beine hinmacht, hat sie mir eine geknallt. Da wollte ich nach dem Schwanz gar nicht erst fragen…“

Fragt die Lehrerin : "Welchen Beruf wollt ihr später mal ausführen?" Paul : "Ich will Polizist werden." Tim : "Ich will Feuerwehrmann werden." Mia : "Ich will Frisörin werden."
Lilly : "Ich will Verkäuferin werden." Kevin : "Ich will Zuhälter werden." Lehrerin : "KEVIN!!!" Chantal : „Ich will die Nute von Kevin werden!“

In der Schule. Die Lehrerin schreibt etwas an die Tafel. Darauf Fritzchen: „Frau Lehrerin sie sind ja unter der Achsel rasiert“ Darauf die Lehrerin: „Fritzchen geh nach Hause und denk mal darüber nach was du gesagt hast und komm erst morgen wieder.“ Am nächsten Tag wieder das Gleiche. Fritzchen muss bis Ende der Woch Zuhause bleiben. Das nächste mal: Die Lehrerin hat einen weiten Pulli und ein kurzes Röckchen an. Sie schreibt was an die Tafel, der Stift bricht ab, sie bückt sich um ihn aufzuheben. Darauf Fritzchen dreht sich zu der Klasse um und sagt: „Jungs wir seh‘n uns nächstes Jahr wieder.🤣🤣

Fritzchen soll bis 10 zählen. " 1,2,3,4,5,7,8,9,10" „Aber wo ist den die 6“ fragte die Lehrerin. Fritzchen: Na in meinem Zeugnis

Warum ist der Sex mit einer Lehrerin besser als mit einer Ärztin? – Weil die Ärztin sagt der nächste bitte und die Lehrerin wir wiederholen das ganze.

Fragt Fritzchen die Lehrerin: „Kann man für etwas bestraft werden, das man nicht gemacht hat?“ „Nein“, sagt die Lehrerin. „Gut“, sagt Fritzchen, "ich habe meine Hausaufgaben nämlich nicht gemacht.

Fritzchen fährt mit dem Bus zur Schule. Bei der nächsten Haltestelle, steigt eine Frau ein die Schwanger ist. Fritzchen bietet ihr seinen Platz an, die Frau nimmt dankend und meint:" Du bist ja ein richtiger Gentleman." Als Fritzchen dann in der Schule ist und die Unterrichtsstunde Englisch auf dem Lehrplan steht, fragt die Lehrerin :" Wer von Euch, weiß was ein Gentleman ist?" Fritzchen meldet sich, die Lehrerin lässt Fritzchen zu Wort kommen. Fritzchen sagt dann:" Ein Gentleman, ist einer, der eine Schwangere sitzen lässt."

Fritzchen hat als Hausaufgabe auf, 3 Sätze auswendig zu lernen. Er geht zur Oma und fragt: „Hast du `nen Satz für mich?“ Sagt die Oma: „Ach, halt doch die Klappe!“ Fritzchen merkt es sich und geht zum großen Bruder: „Hast du nen Satz für mich?“ Singt der Bruder: „Ich bin der Superman, ich bin der Superman!“ Fritzchen merkt es sich und geht ins Wohnzimmer. Dort sitzt der Vater grad vorm Fernseher. Fritzchen fragt: „Hast du nen Satz für mich?“ Da sagt der Schauspieler im Fernseher gerade: „Steig ein, Baby, ich bring dich hin.“ Fritzchen merkt es sich und geht wieder in die Schule. Fragt die Lehrerin Fritzchen: „Und, hast du deine 3 Sätze gelernt?“-„Ach halt doch die Klappe.“- „Also Fritzchen, was meinst du eigentlich, wer du bist?“-„Ich bin der Superman, ich bin der Superman.“-„Ich glaube, ich bring dich grad mal zum Direktor.“-„Steig ein, Baby, ich bring dich hin.“

😂😂😂

Ritter von Nazareth

Die Lehrerin möchte von ihren Schülern wissen, welche Auszeichnung ihre Großväter bzw. Urgroßväter im 2. Weltkrieg erhalten haben. Es meldet sich Fritz: „Mein Urgroßvater hat das Ritterkreuz bekommen.“ Karl: „Mein Urgroßvater hat das Eiserne Kreuz bekommen.“ Otto: „Mein Urgroßvater hat zwar kein Kreuz bekommen, aber er war Ritter von Nazareth.“ Lehrerin: „Davon habe ich noch nie etwas gehört. Frag deine Eltern und sag es uns morgen.“ Am nächsten Tag sagt Otto: „Mein Urgroßvater war nicht Ritter von Nazareth, sondern er war mit Tripper im Lazarett.“

Die Lehrerin möchte den Kindern im Religionsunterricht beibringen, daß sie vor dem Zubettgehen ein Gebet sprechen sollen. Also fragt sie das erste Kind: „Fritz, was machst Du vor dem Einschlafen?“ - „Ich lese noch ein bißchen in meinem Abenteuetbuch.“ - „Und du, Josefine?“ - „Ich schmuse noch eine Weile mit meiner Katze.“ Die Lehrerin merkt, daß sie so nicht weiterkommt. Also fragt sie das nächste Kind: „Mäxchen, was machen Deine Eltern abends vor dem Einschlafen?“ Da steht in der letzten Reihe ein Junge auf und sagt: „Sie wissen es, Frau Lehrerin, und ich weiß es auch. Aber mal ehrlich: ist das eine Frage für die erste Klasse?“

Fritzchen darf bei seiner Lehrerin übernachten.In der Dusche zeigt Fritzchen auf die Sch…de der Lehrerin und fragt was das sei die Lehrerin sagte es sei der Uhrwald.Dann zeigte er auf die Brüste und fragte was das sei.Die Lehrerin antwortete das sind meine Scheinwerfer.Dann zeigte Fritzchen auf seinen Schwanz und fragte was das sei.Die Lehrerin antwortete das ist deine Schlange.In der Nacht wachte Fritzchen auf und rief,Machen sie ihre Scheinwerfer an meine Schlange hat sich in ihrem Uhrwald verlaufen.

In der Schule: Die Lehrerin fragt die Kinder, was deren Eltern beruflich machen. Alle erzählen was, dann ist Fritzchen dran.

„Mein Papa spielt Musik im Puff …“

Die Lehrerin, voll geschockt, geht am selben Abend zu seinen Eltern: „Wie können Sie das Kind in dieser Atmosphäre erziehen?!“

Der Vater: „Eigentlich bin ich Informatiker und spezialisiere mich auf TCP/IP Kommunikationsprotokolle in UNIX-Systemen … Aber wie soll ich das einem 7jährigen Kind erklären?!“

„Und?“ fragt der Vater Fritzchen. „Hast du dich bei der Lehrerin entschuldigt, dass du ihr gestern auf den Fuß getreten bist?“ „Ja“, antwortet Fritzchen. „Sie fand das sehr nett und hat mir dafür einen Schokoriegel gegeben.“ „Und was hast du dann gemacht?“ „Ich bin ihr auf den anderen Fuß getreten.“

Kommt Lisa zur Lehrerin und sagt:„Mir ist mein Butterbrot runtergefallen.“ Fragt die Lehrerin streng:„Mit Absicht?“ Darauf Lisa:„Nein, mit Käse!“

Eine Tages sagte fritzchen: Frau Lehrerin kann ich mit zu ihnen kommen? Meine Eltern sind nicht zu Hause und es ist schon dunkel. Die Lehrerin antwortet:Nein fritzchen! Fritzchen bettelt weiter nach ein paar anläufen willigt die Lehrerin ein. Bei der Lehrerin zu Hause sagt sie: So fritzchen ich gehe jetzt duschen und du musst nach Hause! Fritzchen fragt :Warum kann ich nicht mitkommen? Bitte🥺!! Die Lehrerin sagt :okay aber danach gehst du nach Hause! Okay antwortet fritzchen. In der Dusche sagte fritzchen: was habe sie den da an der Brust? Das sagte die Lehrerin sind meine Scheinwerfer. Fritzchen fragte : und das da unten? Die Lehrerin meinte: das ist mein Urwald und was hast du da unten? Fritzchen sagte: das ist meine Schlange ! Nach dem duschen sagte die Lehrerin : so fritzchen jetzt musst du gehe . Ich will jetzt schlafen! Da sagte fritzchen: kann ich mitkommen,bitte? Okay sagte die Lehrerin aber danach gehst du! In der Nacht stupste fritzchen die Lehrerin an und meinte: können sie ihre Scheinwerfer anmachen… meine Schlange hat sich in ihrem Urwald verirrt!!

Fritz kommt vom Pausenhof herein und jammert :„Mir hat ein Vogel auf den Kopf gemacht. " Seine Lehrerin versucht ihn aufzumuntern:“ Versuch das Positive daran zu sehen und freu dich, dass Kühe nicht fliegen können!"

Die Lehrerin von Fritzchen wollte einen Elternbrief an alle Schüler verteilen und zu Fritzchen sagte sie:„Gib diesen Brief deinen Eltern.“Fritzchen antwortete:„die wurden vom Traktor überfahren.“„dann dein Onkel“,sagte die Lehrerin.„der würde auch vom Traktor überfahren“,sagte Fritzchen.„dann deine Großeltern“,sagte die Lehrerin stressig.„die wurden auch vom Traktor überfahren“,sagte Fritzchen.„Und was machst du den ganzen Tag“,sagte die Lehrerin.„Traktor fahren“, antwortete Fritzchen.

Fragt die Lehrerin:„ Was heißt Bürgermeister auf Englisch ?“ Da antwortet Otto :„ Burger King !“

Loading...