Durch Nutzung unserer Website stimmst du ihrer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

In der Schule. Die Lehrerin schreibt etwas an die Tafel. Darauf Fritzchen: „Frau Lehrerin sie sind ja unter der Achsel rasiert“ Darauf die Lehrerin: „Fritzchen geh nach Hause und denk mal darüber nach was du gesagt hast und komm erst morgen wieder.“ Am nächsten Tag wieder das Gleiche. Fritzchen muss bis Ende der Woch Zuhause bleiben. Das nächste mal: Die Lehrerin hat einen weiten Pulli und ein kurzes Röckchen an. Sie schreibt was an die Tafel, der Stift bricht ab, sie bückt sich um ihn aufzuheben. Darauf Fritzchen dreht sich zu der Klasse um und sagt: „Jungs wir seh‘n uns nächstes Jahr wieder.🤣🤣

Warum ist der Sex mit einer Lehrerin besser als mit einer Ärztin? – Weil die Ärztin sagt der nächste bitte und die Lehrerin wir wiederholen das ganze.

Fragt Fritzchen die Lehrerin: „Kann man für etwas bestraft werden, das man nicht gemacht hat?“ „Nein“, sagt die Lehrerin. „Gut“, sagt Fritzchen, "ich habe meine Hausaufgaben nämlich nicht gemacht.

Eines Tages bricht die 12jährige Tochter das Schweigen am Abendtisch und verkündet ernsthaft: „Ich bin keine Jungfrau mehr!“

Nach diesen Worten bereitet sich eine unheimliche Stille im Haus aus. Wenig später schreit der Vater die Mutter an: „Marta, du bist schuld! Du ziehst dich immer so frivol an und verdrehst den Männern dauernd die Köpfe! Und außerdem fluchst du immer obszön vor unser Tochter!“

Zu der 20jährigen Tochter sagt der Vater: „Und du, du bist auch mitschuldig! Vögelst mit jedem auf unserem Sofa, wenn wir ausgehen! Und dies vor den Augen unserer kleinen Tochter! Und du musst nicht glauben, dass ich nicht weiß, dass du einen Vibrator im Nachttisch hast, neee!“

Die Mutter zum Vater: „Halt mal die Luft an! Gerade du regst dich auf!? Du gibst immer die Hälfte deines Lohnes für Nutten aus und seit wir Kabelfernsehen haben, schaust du nichts anderes als P....filme! Sogar wenn unsere kleine Tochter dabei ist! Nicht zu reden von deiner Sekretärin, die dir dauernd einen bläst …!“ Die schluchzende und verzweifelte Mutter wendet sich der kleinen Tochter zu und fragt: „Aber Liebling, wie ist es passiert? War es anal oder v.....l? Bist du vergewaltigt worden oder hast du mit einem Mitschüler geschlafen?“

Die kleine Tochter erwidert erstaunt: „Aber nein Mami. Die Lehrerin hat meine Rolle im Weihnachtstheater getauscht. Ich bin nicht mehr die Jungfrau, sondern die Hirtin!“

Ritter von Nazareth

Die Lehrerin möchte von ihren Schülern wissen, welche Auszeichnung ihre Großväter bzw. Urgroßväter im 2. Weltkrieg erhalten haben. Es meldet sich Fritz: „Mein Urgroßvater hat das Ritterkreuz bekommen.“ Karl: „Mein Urgroßvater hat das Eiserne Kreuz bekommen.“ Otto: „Mein Urgroßvater hat zwar kein Kreuz bekommen, aber er war Ritter von Nazareth.“ Lehrerin: „Davon habe ich noch nie etwas gehört. Frag deine Eltern und sag es uns morgen.“ Am nächsten Tag sagt Otto: „Mein Urgroßvater war nicht Ritter von Nazareth, sondern er war mit Tripper im Lazarett.“

„Papa, wie schreibt man Sex - mit x oder s?“ „Mit x!“ „Papa, wie schreibt man Sperma - mit p oder b?“ „Mit p!“ "Papa wie schreibt man Vorhaut?" Papa: "Jo sappalot, was schreibst denn du für einen Aufsatz mit 7 Jahren in der 2.Klasse?" Kind: "Unsere Lehrerin hat gesagt, wir müssen einen Aufsatz über unseren Hund schreiben." Papa: "Ja, jetzt lies mal vor!" Sohn: „Unser Hund ist sex Jahre alt und wenn ma mit ihm fortfahren, sperma ihn immer hinten ein, damit es ihn beim Bremsen nicht vorhaut!“

Hausaufgaben

Die Kinder sollen als Hausaufgabe einen Vogel malen. Heinz hat das recht ordentlich hingekriegt, nur ist sein Bild nicht ganz vollständig geworden. Fragt die Lehrerin: "Sag mal Heinz, Dein Vogel hat ja weder Beine noch Schwanz! Warum jenes?" Da fängt der Kleine an zu heulen: „Als ich meine Mama fragte, wo man bei Vögeln die Beine hinmacht, hat sie mir eine geknallt. Da wollte ich nach dem Schwanz gar nicht erst fragen…“

„Und?“ fragt der Vater Fritzchen. „Hast du dich bei der Lehrerin entschuldigt, dass du ihr gestern auf den Fuß getreten bist?“ „Ja“, antwortet Fritzchen. „Sie fand das sehr nett und hat mir dafür einen Schokoriegel gegeben.“ „Und was hast du dann gemacht?“ „Ich bin ihr auf den anderen Fuß getreten.“

Fritzchen darf bei seiner Lehrerin übernachten.In der Dusche zeigt Fritzchen auf die Sch…de der Lehrerin und fragt was das sei die Lehrerin sagte es sei der Uhrwald.Dann zeigte er auf die Brüste und fragte was das sei.Die Lehrerin antwortete das sind meine Scheinwerfer.Dann zeigte Fritzchen auf seinen Schwanz und fragte was das sei.Die Lehrerin antwortete das ist deine Schlange.In der Nacht wachte Fritzchen auf und rief,Machen sie ihre Scheinwerfer an meine Schlange hat sich in ihrem Uhrwald verlaufen.

Fritzchen soll bis 10 zählen. " 1,2,3,4,5,7,8,9,10" „Aber wo ist den die 6“ fragte die Lehrerin. Fritzchen: Na in meinem Zeugnis

Beim Wandertag kommt die Klasse an einer Weide vorbei, und ein Mädchen fragt die Lehrerin: „Warum macht die Kuh denn so ein langes Gesicht?“ Die Lehrerin weiß es auch nicht und fragt den Bauern. Der Bauer meint darauf: „Nun Fräulein, wenn man Ihnen jeden Tag an Ihrem Busen herumfummeln, aber Sie nur einmal im Jahr ordentlich bumsen würde, dann würden Sie auch so ein langes Gesicht machen!“

Susi zu ihrer Lehrerin : „Haben alle Frauen Busen?.“ Darauf die Lehrerin : „Ja.“ Susi : „Haben sie auch Busen.“ Lehrerin : „Ja.“ Susi : „Können sie den mal mitbringen!?“

Fritzchen fährt mit dem Bus zur Schule. Bei der nächsten Haltestelle, steigt eine Frau ein die Schwanger ist. Fritzchen bietet ihr seinen Platz an, die Frau nimmt dankend und meint:" Du bist ja ein richtiger Gentleman." Als Fritzchen dann in der Schule ist und die Unterrichtsstunde Englisch auf dem Lehrplan steht, fragt die Lehrerin :" Wer von Euch, weiß was ein Gentleman ist?" Fritzchen meldet sich, die Lehrerin lässt Fritzchen zu Wort kommen. Fritzchen sagt dann:" Ein Gentleman, ist einer, der eine Schwangere sitzen lässt."

Kommt Steve zum Elternsprechtag fragt die Lehrerin:„Wo sind deine Eltern ?" Steve:„Von der Lore überfahren" Lehrerin:„und deine Großeltern ?" Steve:„auch von der Lore überfahren" Lehrerin:„Und was hast du dann den ganzen Tag gemacht ???„ Steve:„Lore gefahren“ XDDD

Die Lehrerin fragt Tom:, Ich bin krank was ist das für eine Zeit?„ Darauf Tom:, Eine sehr schöne Zeit.“

Fritzchen guckt im Biounterricht aus dem Fenster… Sagt die Lehrerin:„Wenn du mich nicht anschaust wirst du nie wissen wie ein Walross aussieht!“

Als es noch die gute alte DDR gab: Eine Lehrerin für Politik kommt in ihre Klasse: „Hört mal Kinder, nächste Woche besucht uns der Genosse Erich Honecker. Wer kann denn zu seiner Begrüssung ein Gedicht aufsagen?“ Der kleine Paul meldet sich: „Unsere Katze, die hat Junge, 6 an der Zahl, 5 sind Kommunisten, eins ist neoliberal.“ „Fein“, sagt die Lehrerin, „das darfst du nächste Woche vortragen.“ Als der Genosse Honecker kommt, tritt Paul vor: „Unsere Katze, die hat Junge, 6 an der Zahl, 5 sind jetzt im Westen, eins ist nicht normal!“ Die Lehrerin läuft rot an. „Paul, das ging doch letzte Woche noch ganz anders!“ „Ja, letzte Woche waren die Katzen ja auch noch blind."

Fragt die Lehrerin : "Welchen Beruf wollt ihr später mal ausführen?" Paul : "Ich will Polizist werden." Tim : "Ich will Feuerwehrmann werden." Mia : "Ich will Frisörin werden."
Lilly : "Ich will Verkäuferin werden." Kevin : "Ich will Zuhälter werden." Lehrerin : "KEVIN!!!" Chantal : „Ich will die Nute von Kevin werden!“

In der Schule: Die Lehrerin fragt die Kinder, was deren Eltern beruflich machen. Alle erzählen was, dann ist Fritzchen dran.

„Mein Papa spielt Musik im Puff …“

Die Lehrerin, voll geschockt, geht am selben Abend zu seinen Eltern: „Wie können Sie das Kind in dieser Atmosphäre erziehen?!“

Der Vater: „Eigentlich bin ich Informatiker und spezialisiere mich auf TCP/IP Kommunikationsprotokolle in UNIX-Systemen … Aber wie soll ich das einem 7jährigen Kind erklären?!“

Fragt die Lehrerin:„ Was heißt Bürgermeister auf Englisch ?“ Da antwortet Otto :„ Burger King !“