Regel-Witze

Anonym
in Blondinen

Spielen zwei Blondinen Schach. Die eine macht immer falsche Züge mit den Spielfiguren. Daraufhin fragt die Eine:" Sag mal, hast Du die Regel im Kopf?" erschrocken fragt die Andere zurück :" Wieso, blute ich aus der Nase?"

Natasha

Zwei Frauen spielen Schach Fragt die eine: Hast du eigentlich die Regel im Kopf? Sagt die Andere: Wieso? Blute ich aus der Nase

Wikinger haben in der Regel rote Bärte

Anonym

(Er kommt von einem Jungen in meiner Klasse!): Können Tampons schreiben?

Antwort: In der Regel schon!

Alf

Frau Müller möchte sich impfen lassen. An der Rezeption wird sie angewiesen. Laut 2 G Regelung dürfe sie nicht eintreten!!

Wie nennt man es wenn eine Frau im Bauernhof blutet

Eine alte Bauern Regel

Noitome

Frage an Radio Eriwan

Sind die russischen Mädchen zu gebrauchen ?

ANTWORT Im Prinzip ja in der Regel nein 🤡🤠

.

Anonym

Haben Blonde Menschen auch rote Schamhaare?

In der Regel schon

Alf

In absehbarer Zeit wird eine 2 g Plus Regelung erfunden geimpft und getestet oder Genesung sowie getestet.

yooo
in Deine Mutter

Als Mutter wird das weibliche Elternteil eines Kindes bezeichnet.

Im sozialen und psychologischen Sinne ist Mutter, wer einem Kind Mutterliebe entgegenbringt und damit die Grundlage dafür schafft, dass das Kind seine (meist) erste emotionale Bindung an einen anderen Menschen herstellen kann. Damit verbunden ist in der Regel die Pflege und Erziehung des Kindes, häufig auch Verantwortung für die Ausbildung. Da die soziale Mutterschaft nicht zwingend an die biologische Mutterschaft gebunden ist, kann ein Kind auch mehrere Mütter haben, etwa in einer Regenbogen- oder Patchworkfamilie oder als Adoptivkind, oder wenn es von einer Großmutter aufgezogen wird. Im biologischen Sinne ist Mutter, wer die Eizelle beigetragen hat, aus der der Embryo entstanden ist, und wer das Kind ausgetragen und geboren hat. Da die moderne Reproduktionsmedizin es möglich macht, Eizellen und Embryonen zu übertragen, kommt es vor, dass an ein- und derselben Schwangerschaft mehrere Frauen beteiligt sind.

Wer im rechtlichen Sinne Mutter ist, hängt von den Gesetzen der jeweiligen Gesellschaft ab. In Deutschland beispielsweise, wo Leihmutterschaft politisch nicht erwünscht ist, bestimmt der im Jahre 1997 neu eingefügte § 1591 BGB: „Mutter eines Kindes ist die Frau, die es geboren hat.

9
Noitome
in Putin

Gott gab den Menschen Intelligenz: Ausnahmen bekamen die Regel.

Anonym

Eine wichtige Regel ist: Wenn ein seltsames Ritual im Judentum aufgeführt wird, dann ist es immer symbolisch, z.B das vergraben der Vorhaut nach der Beschneidung ist ein Zeichen der Fruchtbarkeit.

Wahlberichtserstatter
in Trump

Eilmeldung Neue Spielregeln bei den Präsidentschaftswahlen in den USA. Da Trump die wenigsten Stimmen hat, gewinnt jetzt der Kandidat, der die wenigsten Stimmen hat. Also Trump. Wie das dann bei der nächsten Wahl sein wird, ist derzeit noch völlig offen. Die ggf dann wieder andere Regel entscheidet sich dann nach der nächsten Wahl, natürlich zu Gunsten von Trump. Trump ist eben schlau. Herzlichen Glückwunsch

Anonym
in Blondinen

Zwei Blondinen wollen Mensch-ärger-Dich-nicht spielen. Fragt die eine: „Hast du eigentlich die Regel im Kopf?“ Darauf die andere ganz entsetzt: „Blute ich etwa aus der Nase?“

Anonym

In der Regel ziehen Frauen die Haie an!

Mommy

Der geniale Witz setzt einen Maßstab, an dem sich andere messen lassen müssen. Er ist in der Regel Vorlage und generell noch nie auf die ihm eigene Art präsentiert worden. Seine trifft nicht nur ins Ziel, sondern direkt ins Schwarze. Und das auf eine Weise, die ein Gefühl hinterlässt, dass es nicht besser hätte gemacht und deswegen … Deine Mutter so cool sie macht dir sogar in Minecraft essen

Kann man eigentlich mit Tampons malen?

  • In der Regel ja
Anonym
in Klo

(Er ist nicht von mir! Er ist von einem komischen Jungen aus meiner Klasse!): Können Tampons schreiben?

Antwort: In der Regel schon!

Michaela Zimmermann

Kann man mit Tanpongs schreiben? Ja in der Regel schon

Alf

Neue Einreise Regel zwischen Baden Württemberg und Bayern nur mit 10 Tage Quarantäne.

Alf

Beim Frauenarzt Frau Müller hatten sie ihre Regel? Ja am Freitag eine 2 (G)eblutet Regel. Am Sonnabend war es mit 3 (G)eblutet Regel noch viel schlimmer!

Anonym
  1. Einen Blutklumpen auf dem Klopapier inspiziert.

  2. Und einen Tampon nach dem Wechseln genauer untersucht.

  3. Die Binde von den Pobacken gerissen, nachdem sich die Klebeseite verdreht hat und an deinem Hintern kleben geblieben ist.

  4. Zwei Binden übereinander getragen. Safety first.

  5. Die Spülung der Toilette mehrmals gezogen, weil da immer noch Blutspuren im Wasser waren.

  6. Gefühlt, wie ein Blutklumpen rausfällt, während man auf der Toilette sitzt.

  7. Aus der Dusche kommen und kleine Blutspuren auf dem Boden hinterlassen, weil man nicht schnell genug den Tampon einführen oder den Slip anziehen konnte.

  8. Einen Tampon oder eine Binde im Ärmel aufs Klo geschummelt.

  9. Dich gefragt, ob der Tampon oder die Menstruationstasse gerade übergeht oder ob du einfach schwitzst.

  10. Deine Beine im Sitzen überkreuzt, weil du gehofft hast, damit den Fluss zu stoppen.

  11. Nach dem Aufstehen den „Flow“ gespürt.

  12. Viel, viel öfter groß aufs Klo gegangen. Danke, Menstruations-Verdauung!

  13. Morgens nach dem Aufstehen wie ein Pinguin aufs Klo gewatschelt, weil du Angst hast, dass du nach der langen Nacht übergehst.

via GIPHY

  1. Eine Freundin neben dir gebeten, deine Rückseite auf Flecken zu checken.

  2. Es aus Eitelkeit selbst versucht.

  3. Toilettenpapier als Notfallmaßnahme in den Slip gestopft.

  4. Eine Binde oder einen Tampon etwas länger benutzt als man sollte.

  5. Sich gefragt, wie zum Teufel das Blut bis in die Po-Ritze hochkommt.

  6. Von den belanglosesten Dingen zum Weinen gebracht werden – ein Beispiel: Du findest heraus, dass eine neue Serie, die du dir demnächst anschauen wolltest, nächste Woche auf Netflix startet.

  7. Das gesamte Spektrum menschlicher Emotionen erleben – innerhalb von drei Stunden.

  8. Kurz in Panik verfallen, weil du nicht sicher bist, ob du noch den alten Tampon trägst, als du dir gerade einen neuen einführen willst.

  9. Aus dem Augenwinkel die Sitzfläche des Sessels gecheckt, nachdem man aufgestanden ist.

  10. Manchmal, zur Sicherheit und total diskret, deshalb eine Weste oder Jacke drauflegen.

  11. Sich darauf einstellen, die nächsten fünf bis sieben Tage Unterteile in dunklen Farben zu tragen.

  12. Und auch nur jene, in denen du trotz aufgeblähtem Bauch sitzen kannst.

  13. Sich kurz freuen, wenn du merkst, dass das Blut braun wird, denn das heißt: Es ist bald vorüber.

  14. Gedacht, die Regel sei vorüber, die schöne Unterwäsche angezogen, und dann doch noch mal geblutet.