Anzeige
Anzeige

Vater

Anonym

Eine Tochter fragt ihrem Vater:,was hat Mama zwischen den Beinen?" ,Das Paradies" antwortete der. ,Und was hast du zwischen den Beinen?" Fragte die Tochter. „Den Schlüssel zum Paradies“ ,dann Wechsel mal schnell das Schloss, unser Nachbar hat nämlich den zweitschlüssel

xD

Geister

Anonym

Überlegt der Millionär: „Ich würde das Schloss ja gerne kaufen, aber es soll hier spuken.“ Winkt der Schlossherr ab: „Ich habe hier noch kein Gespenst gesehen und ich wohne schon über 500 Jahre hier.“

Alter

Anonym

Erstmals mit Kondom … Ich war damals gerade 15 Jahre alt. Ich ging in die Apotheke um mir so ein „Verhüterli“ zu kaufen. Dort war eine junge, hübsche Apothekerin und sie merkte, dass ich so etwas erstmals kaufen will.

Sie reichte mir das Päckchen und fragte, ob ich weiß, wie man das anwendet. Ich sagte nein, ich weiß es wirklich nicht. Sie öffnete das Päckchen, nahm ein Präservativ heraus und zog es sich über den Finger. Sie sagte mir aber auch, dass ich mich immer vergewissern soll, dass es richtig übergezogen ist. Ich kam mir vor wie ein Depp.

Sie schaute um sich, ob wir alleine sind. „Moment“, sagte sie und schloss die Türe ab. Dann nahm sie mich bei der Hand und ging mit mir in einen rückwärtigen Raum. Sie öffnete Ihre Bluse, zog sie aus, ebenso den Büstenhalter.

„Stört dich das“? fragte sie. Ich schüttelte den Kopf, zu etwas anderem war ich nicht fähig. Dann meinte sie, dass nun der Moment gekommen sei, das Präservativ überzuziehen.

Während ich das tat, zog sie Rock und Höschen aus. "Beeile dich, wir haben wenig Zeit!" Dann glitt ich in sie. Es war ein tolles Gefühl. So toll, dass ich sofort kam. Sie sah mich enttäuscht an.

„Hast du wenigstens das Präservativ ordentlich übergezogen?“ „Na sicher“, sagte ich und zeigte ihr stolz meinen Finger ☝ Dann fiel sie in Ohnmacht 😱

Freund

Pups

Eine Frau beschwert sich bei einem Freund: „Wenn wir uns einen Kerl aufreißen, werden wir gleich als Schlampe abgestempelt; aber wenn ihr eine Frau aufreißt, seid ihr die Größten!“

Darauf der Freund: „Ich erkläre dir das mal so! Wenn du einen Schlüssel hast, der in jedes Schloss passt, hast du den Master-Key. Wenn du aber ein Schloss hast, in das jeder Schlüssel passt, hast du einfach nur ein billiges Schloss!“

Klo

Anonym

Genau um Mitternacht ist im Schloss was los.Als erstes knaart die Treppe,der Vorhang wackelt ,ein Stuhl fällt um ,die Tür geht auf und eine leise Stimme redet ; „Mama ich muss mal aufs Klo“

Vater

Hello uu

Das Kind zu seinem Vater:„Was hat Mami zwischen ihren Beinen?“„Das Paradies“,antwortet er. Was hast du zwischen den Beinen, den Schlüssel zum Paradies. Dann solltest du das Schloss wechseln denn unser Nachbar hat den Zweitschlüssel.

Jugendliche

Anonym

Hi! Ich hatte gestern einen unglaublichen Traum. Fritz, ein Jugendlicher in meiner Klasse gewann eine Challenge und er kam zusammen mit dem Rest der Klasse und mit mir an einen besonderen Ort. Es war Nacht. Der Ort sah aus wie ein Feld mit einem Gartenschuppen. Von außen sah der Schuppen ziemlich klein aus aber innen war ein großer Partyraum mit ein paar Möbeln, wo immer wieder Konfetti von der Decke regnete! Alle aus meiner Klasse stellten sich im Partyraum unter das Konfetti und schlossen die Tür. Es ertönte Hochzeitsmusik, die ein Mädel von anschaltete. Der gesamte Schuppen blinkte außen in verschiedenen Farben und die Musik wurde immer lauter! Es war so geil! Nach kurzer Zeit beendete die Lehrerin die Party und ich wachte auf.

Männer

Kiddy

Marie fragt ihren Freund: Wenn wir Frauen mit vielen Männern S.ex haben, werden wir als Schl.ampen abgestempelt, aber wenn ihr Männer lauter Frauen flachlegt, seid ihr die Größten. Warum ist das so?

Darauf ihr Freund: Tja, das ist so, wenn man einen Schlüssel hat, der in jedes Schloss passt, hat man praktisch einen Universal-Schlüssel, aber wenn man ein Schloss hat, in das jeder Schlüssel passt, hat man einfach nur ein billiges Schloss.

Alter

G3schichtenErzäHler

Das hier ist für Brow2.0 Wenn du das trotzdem lesen möchtest, kannst du es machen. Viel Spaß!

Das alte Rom… Eine Weltmacht… Der Mittelpunkt der Erde…

Heute die Hauptstadt von Italien. Wie ist es entstanden? Was für Besonderheiten gab es? Was für Menschen lebten dort? Alles erfährst du hier.

Die Stadt auf den sieben Hügeln - so wird Rom, auf hügeligem Gelände am Fluss Tiber gelegen, noch heute genannt. Wie archäologische Funde zeigen, gab es die ältesten, von Hirten bewohnten Siedlungen bereits um 900 v.Chr. auf dem Palatin, der wegen seiner Nähe zum Tiber günstig gelegen war. Im Laufe der Zeit schlossen sich aus Gründen der Sicherheit die auf den Hügeln verstreuten Siedlungen zu einer Gemeinde zusammen. In der Frühzeit übten vor allem die Etrusker im Norden Roms großen Einfluss auf die politische und kulturelle Entwicklung der Stadt aus: Der Forumsplatz entwickelte sich zum Zentrum mit den wichtigsten Gebäuden, und im 6.Jh.v.Chr. erhielt Rom unter König Servius Tullius einen ersten Mauerring. Der Sage nach soll die Stadt Rom von den Zwillingsbrüdern Romulus und Remus im Jahre 735 v.Chr. gegründet worden sein. Den genauen Ort der künftigen Stadt am Tiber durfte Romulus bestimmen. Er wählte den Palatin, der somit älteste Bezirk der Stadt Rom war. Als Romulus und Remus wegen der Stadtmauer in Streit gerieten, erschlug Romulus seinen Bruder.

Rom hatte viele Gebiete in seiner Gewalt. Paar davon waren: Frankreich, ein Teil von Deutschland, Spanien, Griechenland, der nahe Osten, Serbien und mehr.

Rom hatte viele Tempeln. Viele verbinden mit Rom „Die Stadt der Antike“. Rom war in Kunst ein Spitzenreiter. Mosaike, Wandmalereien und mehr. Im Gegensatz zu anderen Städten, war Rom eine gewaltige. Zudem konnten sie gut meizeln.

Caesar… Wohl der bekannteste Römer der Welt. Der Sage nach, war Caesar der Sohn der Göttin Venus. Caesars richtige Familie war nicht so reich. Er wurde von Senatoren erstochen. Er wurde also ermordet.

Ich hoffe, dir hat das geholfen. Das war es auch wieder. Danke für das LESEN!

Tschüss!

Alter

Kiddy

Erstmals mit Kondom … Ich war damals gerade 15 Jahre alt. Ich ging in die Apotheke um mir so ein „Verhüterli“ zu kaufen. Dort war eine junge, hübsche Apothekerin und sie merkte, dass ich so etwas erstmals kaufen will.

Sie reichte mir das Päckchen und fragte, ob ich weiß, wie man das anwendet. Ich sagte nein, ich weiß es wirklich nicht. Sie öffnete das Päckchen, nahm ein Präservativ heraus und zog es sich über den Finger. Sie sagte mir aber auch, dass ich mich immer vergewissern soll, dass es richtig übergezogen ist. Ich kam mir vor wie ein Depp.

Sie schaute um sich, ob wir alleine sind. „Moment“, sagte sie und schloss die Türe ab. Dann nahm sie mich bei der Hand und ging mit mir in einen rückwärtigen Raum. Sie öffnete Ihre Bluse, zog sie aus, ebenso den Büstenhalter.

„Stört dich das“? fragte sie. Ich schüttelte den Kopf, zu etwas anderem war ich nicht fähig. Dann meinte sie, dass nun der Moment gekommen sei, das Präservativ überzuziehen.

Während ich das tat, zog sie Rock und Höschen aus. „Beeile dich, wir haben wenig Zeit!“ Dann glitt ich in sie. Es war ein tolles Gefühl. So toll, dass ich sofort kam. Sie sah mich enttäuscht an.

„Hast du wenigstens das Präservativ ordentlich übergezogen?“ „Na sicher“, sagte ich und zeigte ihr stolz meinen Finger ☝ Dann fiel sie in Ohnmacht 😱

Männer

Anonym

Eine Frau wohnt in einem Hochaus sie hat drei Nachbarn einen Blinden einen Fußballspieler und einen Boxer. Eines Tages wollte sie Duschen gehen da klingelte es an der Tür sie legte sich ein Handtuch um und öffnete die Tür. Es war der Boxer er rief : , Ich habe heute jemanden KO geschlagen.“ Die Frau lächelte und machte wieder die Tür zu und wollte wieder richtung Dusche gehen legte ihr Handtuch ab und ging in die Dusche bevor sie das Wasser anmachte klingelte es wieder sie legte sich wieder das Handtuch um und öffnete die Tür es war der Fußballspieler, er rief: , Ich habe heute ein Tor geschossen !“ die Frau lächelte wieder höflich und schloss die Tür. Als es nach ihrer Dusche wieder klingelte und sie noch nicht angezogen war, öffnete sie die Haustür ohne ein Handtuch, weil sie wusste das es der Blinde sei. Sie öffnete die Tür und es war der Blinde Mann, er rief: , Stell dir vor, ich kann wieder sehen!“

Alter

Anonym

Deren erste Hälfte der drei Tage in der Mitte des Tages war in den letzten Wochen in den letzten Jahren in der Mitte des Krieges von einer großen Gruppe des Dorfes und von der Mitte des Sees entfernt wurde die Stadt von den alten Bäumen in den Bergen des Meeres von der Stadt entfernt in die Höhe des Platzes von der Stadt des Schlosses zu sehen und in den Wald zu kommen als der Mitte der Erde in der Mitte der Erde zu finden war und

Männer

Anonym

Ein Mann ging in die Badewanne da klingelte die Haustür dan wickelt er sich das Handtuch um und öffnete die Tür ein Junge sagte gratulieren Sie mir ich habe Geburtstag der Mann gratuliert dir den jungen und er schloss wieder die Tür hinter sich dann ging er wieder in die Badewanne dann klingelte es wieder an der Tür er band sich das Handtuch um und ging an die Tür ein Fußballer stand vor der Tür und sagte gratulieren Sie mir wir haben ein Fußballspiel gewonnen mein Team und ich ,er gratuliert ihm und ging wieder in die Badewanne es klingelte wieder in der Tür er wusste dass um diese Uhrzeit die blinde Frau kam er wickelte sich nicht ich wiederhole nicht das Handtuch um und ging zur Tür die Frau sagte gratulieren Sie mir ich kann wieder sehen. das war dann zu spät für den Mann er hatte nämlich kein Handtuch um! Hihihi hihihi hihihi ha ha ha ha ha ha ha !!!

Corona

M. Horn

Mit seinem „Denkmal für die Pandemie-Opfer“ hat sich SPD-Steinmeier bemüht, endgültig als inhaltsfreie Labertasche anerkannt zu werden. Schlimm genug, dass die Corona-Deppidemie eine Katastrophe war, die sich als Groteske in der Wissenschaft abspielte, in den Laboren. Zur Epidemie für die normalen Menschen konnte Corona nur durch die Hilfestellung der Mainstream-Medien werden, die Angst und Schrecken verbreiteten. Die Politiker aller Parteien reagierten dann wie alle Oportunisten in solchen Fällen - sie schlossen sich aus Feigheit dem Meinstream an, statt selbst die Opferzahlen kritisch zu hinterfragen, und schon gab es die Corona-Maßnahmen für die Pandemie, die nunmehr auch politisch von der Labor-Pandemie zur Laber-Pandemie avancierte, d.h. es wurde solange dummes Zeug gelabert, bis das ganze Land den verheerenden Lockdown verordnet bekam infolge von Verkennung der Tatssachen und vor allem infolge von Demokratieversagen. Man hätte nur auf die vielen kritischen Stimmen von klügeren Fachleuten hören müssen als es die Scheuklappen-tragenden Fachleute der profitorientierten Impf-Industrie sind. Diese RKI-„Wissenschaftler“ mit Herrn Drosten an der Spitze haben schon die Schweinegrippe an die Wand gefahren und dem deutschen Steuerzahler durch genau dieselbe Art von „Irrtümern“ fast 700 Millionen sinnlose Impfstoff-Kosten beschert. Langsam bekommen sogar die Leit-Medien mit, dass es sich bei Covid-19 ZUM WIEDERHOLTEN MAL um eine Labor-Pandemie handelt statt um eine landesweite Katastrophe. Erst die verrückten Maßnahmen machten und machen immer noch eine echte Katastrophe daraus. Denn es gibt mitlerweile weder Corona-Tote noch wirklich Corona-Erkrankte, lediglich ganz wenige Neu-Infizierte, welche sogar im Rahmen der Fehlerquelle der PCR-Tests liegen. Und jetzt kommt dieser SPD-Meier und will einen GedenkSTEIN in unser Bewusstsein setzen, ein Denkmal für die angeblich 9000 deutschen Corona-Opfer. Der Steinmeier ist nicht ganz bei Sinnen. Zumindest der Gerechtigkeiotssinn fehlt ihm. Dennn sonst müsste er für die weit größere Anzahl der Influenza-Opfer schon lange solche Steinmeier-Denkmäler gefordert haben. Tut er aber nicht, weil es schon Impfstoffe gegen Influenza gibt, da ist die Impf-Industrie bereits sehr gut im Geschäft. Ist dieser SPD-Steinmeier etwa eine Marionette von Big Pharma und Bill Gates? Und die Frau mit der Raute zwischen Daumen und Zeigefinger? Sagte die nicht auch - erst wenn es einen Impfstoff gibt, können wir die Maßnahmen aufheben? Kanzlerin und Bundespräsident als Handlanger der Impf-Industrie wollen wie bei der Schweinegrippe wieder 700 Millionen Euro Steuergelder veruntreuen - diesmal sicher noch mehr? Ich konstatiere: die Demokratie in meinem geliebten Heimatland ist ein WITZ !! Es darf jetzt darüber geweint werden… Das Lachen besorgen derweil die Fädenzieher mit Bill Gates an der Spitze

Loading...