Durch Nutzung unserer Website stimmst du ihrer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Samstagmorgens. Der Vater hat unheimlich Lust, seine Frau zu vernaschen, aber was soll in der Zeit mit dem 5jährigen Sohnpassieren? Kurzerhand schickt er diesen auf den Balkon: „Schau mal was so los ist, und erzähle es uns“.

Vati ist mit Mutti schon schwer am Jockeln als die Stimme des Kleinen vom Balkon tönt: „Schmidts haben sich ein neues Auto gekauft, einen Golf!“

Der Vater keucht: „Super, beobachte weiter“.

2 Minuten später, vom Balkon: „Meiers bekommen gerade Besuch aus Frankfurt“.

Der Vater keucht wieder: „Ok, beobachte weiter“.

Weitere 3 Minuten später: „Müllers bumsengerade.“

Der Vater springt erschrocken von der Mutter: „Wie kommst Du denn darauf?“

Kommt’s von draußen: „Sie haben ihren Sohn auf den Balkon geschickt“.

Treffen sich drei Studenten und streiten sich wer wohl der Faulste sei. Sagt der Erste: „Ich bin gestern durch Frankfurt gelaufen, da lag ein 100-Euro-Schein vor mir und ich war zu faul ihn aufzuheben.“

Sagt der Zweite: „Das ist ja noch nichts. Ich hab letzte Woche im Preisausschreiben einen 7er BMW gewonnen und war zu faul ihn abzuholen!“

Lacht der dritte nur und sagt: „Ich war gestern im Kino und habe zwei Stunden lang nur geschrien.“

Die anderen: „Was ist daran denn faul?“

Der Dritte wieder: „Ich hab mir beim Hinsetzen die Eier im Klappstuhl eingeklemmt und war zu faul aufzustehen…“

Ein Darmstädter fährt mit der Bahn von Wiesbaden nach Frankfurt. Auf einmal fährt der Zug die Böschung runter, am Fluss entlang, die Böschung wieder hoch und auf die Schienen. Da fragt der Darmstädter den Schaffner: „Hören Sie mal, der Zug ist gerade die Böschung runter, am Fluss entlang, die Böschung wieder hoch und auf die Schienen. Was war denn los?“

„Keine Ahnung“, antwortet dieser, „da müssen Sie mal den Zugführer fragen.“

Er fragt den Zugführer: „Entschuldigung, der Zug ist doch gerade die Böschung runter, am Fluss entlang, die Böschung wieder hoch und auf die Schienen. Was ist denn passiert?“

Darauf antwortet der Zugführer: „Es hat ein Offenbacher auf den Schienen gestanden.“

„Aber da fährt man doch einfach drüber“, meint der Darmstädter.

„Ja ja“, erwidert der Zugführer, „der ist aber dann die Böschung runter, am Fluss entlang, die Böschung wieder hoch und wieder auf die Schienen!“

Kurz nachdem das Flugzeug gestartet ist, ertönt die Durchsage des Piloten:

„Meine Damen und Herren, willkommen an Bord. Wir haben nun unsere Flughöhe von 10.000 Metern erreicht, es herrscht klare Sicht und gutes Flugwetter, sodass wir voraussichtlich in zwei Stunden in Frankfurt… aaargh! Verdammte Scheiße!“

Stille. Die Fluggäste sehen sich entsetzt an, und auch die Stewardess kann ihnen nicht sagen, was los ist. Langsam macht sich Panik breit…

…bis die Stimme des Piloten wieder ertönt: „Meine Damen und Herren, bitte machen Sie sich keine Sorgen. Es ist nichts passiert, nur der Co-Pilot, dieser Vollpfosten, hat mir gerade seinen heißen Kaffee über die Hose geschüttet. Hahaha, Sie sollten mal meine Hose von vorne sehen…“

Da schreit ein älterer Herr aus dem Hintergrund: „Sie Arschloch! Sie sollten mal meine Hose von hinten sehen!“

Ein Offenbacher hat einen Unfall und einige Dellen in seinem Auto. Kommt ein Frankfurter vorbei und sagt: „Du musst nur kräftig in den Auspuff blasen, das drückt die Dellen wieder raus.“ Der Frankfurter fährt weiter und der Offenbacher denkt sich, das könne er ja mal probieren. Er bläst und bläst. Da kommen zwei Offenbacher Polizisten und fragen ihn, was er denn da macht. Er sagt: „Ein Frankfurter hat mir gesagt, ich solle in den Auspuff zu blasen, um die Dellen herauszubekommen.“ Die Polizisten fangen an zu lachen und sagen: „Du Idiot! Wenn das Schiebedach offen ist, kann das doch gar nicht funktionieren…“

Welche Insekten findet man an der Frankfurter Börse?

EinDAXfliegen.

Ich möchte eine fahrkarte nach frankfurt buchen , Frankfurt oder ,oder Frankfurt main ? Is egal ich werde abgeholt.

A la bonheur - eine wahre Geschichte

Selbst erlebt in der Nähe von Frankfurt: Ich höre plötzlich ein lautes Geschrei. Ein Blick über die Terrasse zeigt mir den Grund. Mein sonst immer sehr freundlicher und ruhiger Nachbar steht da, zornig und mit hoch rotem Kopf. Ein Hund hat ihm auf den Rasen gekackt. Was ich dann sah, konnte ich kaum glauben. Mein Nachbar fasst in diese ekelige Hunde-Scheiße (Parasiten, Krankheitserreger, Spulwürmer, Keime und Bakterien) und stürmt auf den Köterer los. “Da, sehen Sie, sehen Sie, was ihr Köter gemacht hat“, rief er. Beim Köterer angekommen - ich traute meinen Augen nicht - schmiert er diesem die Hundescheiße mitten ins Gesicht. Dabei schreit er: “Jetzt haben Sie zurück, was Ihnen gehört. Danke!, Danke! …“ Ich wußte in diesem Moment nicht: Soll ich mich abwenden oder laut loslachen? Einige Passanten, die das Schauspiel ebenfalls beobachtet hatten, waren unbefangener. Sie konnten oder wollten ihr lautes Lachen nicht verbergen. Das Gesicht des Köterers - oder war es eine Köterin - hätten Sie mal sehen sollen. Köstlich!

Eine hinreißend hübsche Blondine betritt eine Bank in Frankfurt und bittet um einen Kredit über 10 000,- € für eine 3-wöchige USA-Reise.

Der Banker fragt: „Welche Sicherheiten können Sie bieten?“

„Kein Problem, draußen ist mein neuer Aston Martin geparkt“, so die Blondine.

Nach 3 Wochen kehrt sie zurück, bezahlt ihre Schuld und 34,62 € Zinsen.

„Hören Sie, meint der Banker, wir haben herausgefunden, dass Sie Multimillionärin sind. Warum tun Sie so etwas?“

„Sie müssen noch viel lernen“, antwortet die Blondine, lacht verschmitzt und erklärt: „Wo sonst in Frankfurt kann man ein 200’000,- € teures Auto drei Wochen lang für 34,62 € völlig sicher parken?“

Eine Blondine macht Urlaub in Österreich. Sie sitzt in einem kleinen Kaffeehaus und ist ganz in die Frankfurter Allgemeine Zeitung vertieft. Da setzt sich ein Österreicher neben sie und spricht sie an: „Dua, die Frankfurter les I net. Lesen tu I di Kronenzeitung. Mit der Frankfurter wisch I mir den Arsch ab.“

Die Blondine liest unbeeindruckt weiter und zeigt nicht die geringste Reaktion. Der Österreicher ist durch dieses Verhalten etwas verunsichert, startet aber einen zweiten Versuch. Wieder mit ‚Du‘ und etwas energischer spricht er erneut die Blondine an: „Dua, die Frankfurter les I net. Lesen tu I di Kronenzeitung. Mit der Frankfurter wisch I mir den Arsch ab.“

Die Blondine hebt ihren Blick, schaut den Österreicher von oben bis unten an und antwortet ganz ruhig: „Ja, da wundert es mich nicht, wenn Sie am Arsch schlauer als im Kopf sind.“

Freitag Abend, 18 h, betritt ein 80 jähriger den Edeljuwelier in Frankfurt…

In Begleitung eine 30 jährige blonde Schönheit mit geilem Rahmen…

Der Juwelier fragt freundlich nach wie er denn helfen kann…

Der Alte meint Gönnerhaft :

Sehen Sie dieses Schmuckstück neben mir… ? ? ? Zeigen Sie mir eine Kette der mir ihrer Schönheit mit halten kann…

Der Juwelier nimmt aus der Vitrine eine Kette für 8,000,- €… Will sie Grad anlegen, da sagt der Alte : WAS SOLL DAS. DIE KETTE IST NICHT FÜR MEINE FRAU, SONDERN FÜR DIESES SCHMUCKSTÜCK NEBEN MIR…

Der Juwelier entschuldigt sich & geht in den Tresorraum, nimmt das " teuerste " Stück das er hat. Eine Kette für 30,000,- €… Kommt wieder vor, zeigt sie dem Alten, der dann meint : NA ALSO, GEHT DOCH, DAS IST DAS WAS ICH SUCHE FÜR DIESE LADY…

Der Alte meint dann : ICH BEZAHLE MIT SCHECK… Darauf der Juwelier : Bei dem Betrag geht das leider nicht, entweder bar oder EC Karte…

Der Alte meint, Karte hat er jetzt nicht mit & bar ganz klar auch nicht…

Der Juwelier nimmt dann einen Scheck, beharrt aber darauf, den Scheck erst Montag früh bei der Bank checken zu lassen, bei Freigabe durch die Bank kann die Kette dann am Montag abgeholt werden…

Der Alte ist einverstanden, hinter lässt Name & Telefonnummer und bittet um Rückruf am Montag…

Montag Morgen ruft der Juwelier stinksauer den Alten an u. meint : IHR KONTO IST MIT 8,30,- € IM MINUS, ARM WIE EINE KIRCHENMAUS SIND SIE, WIE STELLEN SIE SICH DAS VOR…

Meint der Alte rotzefrech : Das weiß ich alles selbst, ist mir aber egal, ABER STELLEN SIE SICH MAL VOR, WAS FÜR EIN GEILES WOCHENENDE ICH HATTE… 😂 😂 😂

Was sagt ein Clown zu einen Löwen ich bin Frankfurter

En naggische Offebäscher steischt in Frankfurt an de Hanauer Landstraaß in e Taxi. De Taxifahrer guggt e bissi erfrischt un fraacht: "Wo solls dann higehn?" Sacht de Offebäscher: „Hier isch muss nach Heddernheim, da issn Fassenachtsumzuuch!“ De Taxifahrer guggtn ah un meint: „Du Simbel bist doch naggisch… Als was gehste dann?“ Da macht de Offebäscher des Maul uff un hat e Kersch zwische de Zähn und meint: "Siehste die Kersch hier? Des is mei Kostüm. Ich geh dies Jahr als Mon Cheri… un nu fahr endlisch!" De Taxifahrer fährt dann also los. Plötzlisch muss er e Vollbremsung mache. Den Offebäscher hauts im Audo hin un her un ZACK… hat er sei Kersch veschluggt. „Bist du narrisch?“… ranzt er de Taxifahrer an… "Ich hab die Kersch verschluckt un jetz hab ich kaa Kostüm mehr… Was soll ich dann jetz nur mache?" De Taxifahrer mault e bissi rum, steicht aus un geht in e Geschäft uff de anner Straaßeseit. Es dauert un dauert bis er widder rauskommt. Er steicht ins Audo un schmeisst dem Offebächer e Glas Erdbeerschellee hinne auf de Rücksitz. „Erdbeerschellee??? Was soll ich dann dademit? Ich brauch e Kersch!!“ „Hawwe se net gehabt !“ brummt de Taxifahrer „Des schmierst de dir jetz in de Arsch un gehst als Krebbel…!!!“

Hey hier Sprichst eurer Präsident Donald Trump ich will so gerne den Frankfurter Dom abreisen und dafür ein Trumpdomtauer Bauen so mit 60 Stockwerken mit Hubschrauber Landeplatz aber die Bundes Merkel sagt ich sollte lieber Bananen flücken am Mein