Durch Nutzung unserer Website stimmst du ihrer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Fritzchen geht in den zigarretten laden er muss für seinen opa zigarretten kaufen doch der verkäufer sagt :,du bist nich zu jung!" Dann geht er aus dem zigarreten laden und sagt zu seinem opa :,der verkäufer sagt ich bin noch zu jung." der opa sagte : sag du bist 33 jahre alt hast 2 kinder deine frau liegt mit gebrochenem bein im Krankenhaus und dein führerschein ist in gulli gefallen." geht er zum verkäufer und sagt : ich bin 2 jahre alt habe 33 kinder mein führerschein liegt mit gebrochenem bein im krankenhaus und meine frau ist in gulli gefallen ! 😜😜😜 XD

Trifft Fritzchen eines Tages auf seine ehemalige Lehrerin…

Lehrerin: Hallo Fritzchen wie geht es dir? Fritzchen: Ganz gut, mir ist aber immer langweilig. Lehrerin: Wieso das denn? Fritzchen: Weil meine Eltern tot sind… Lehrerin: Das tut mir leid! Willst du mir sagen woran sie gestorben sind? Fritzchen: Ja, sie sind vom Traktor überfahren worden… Lehrerin: Das ist ja schrecklich! Geht es wenigstens deinen Großeltern gut? Fritzchen: Die sind auch tot… Lehrerin: Woran sind die denn gestorben? Fritzchen: Auch vom Traktor überfahren… Lehrerin: Aber dann hast du doch noch Kontakt mit deiner Schwester?! Fritzchen: Die wurde auch vom Traktor überfahren… Lehrerin: Mein Beileid! Und was machst du dann so die ganze Zeit? Fritzchen: Ach, ich fahre schon immer gerne mit dem Traktor…

An Weihnachten bekommt Fritzchen eine Spielzeugeisenbahn. Er baut sie sofort auf zieht sich eine Mütze an und ruft: „Hamburger Hauptbahnhof, Hamburger Hauptbahnhof – kleine Arschlöcher links einsteigen, große Arschlöcher rechts einsteigen.“ Schnell kommt seine Mutter aus der Küche gelaufen: „Das sagt man nicht, Fritzchen. Zur Strafe gehst du jetzt eine Stunde in dein Zimmer!“ Nach einer Stunde kommt Fritzchen aus seinem Zimmer zurück, geht an die Eisenbahn und ruft: „Hamburger Hauptbahnhof, Hamburger Hauptbahnhof – kleine Arschlöcher links einsteigen, große Arschlöcher rechts einsteigen und wegen dem Riesenarschloch aus der Küche haben wir eine Stunde Verspätung.“

Fritzchen ist in der Schule und sein Radiergummi fällt vom Schreibtisch. Er sucht und sucht. In diesem Moment sagt der Lehrer: „Was würdet ihr auf mein Grab schreiben, wenn ich tot wäre?“ In diesem Augenblick findet Fritzchen seinen Radiergummi und sagt ziemlich laut zum Radiergummi: „Da liegt er ja der Drecksack.“

Fritzchen geht spazieren kommt er an einem Fluss und will drüber kommen sieht aber kein Boot und keine Brücke sieht er eine Blondine auf der anderen Seite und fragt wie komme ich auf die andere Seite darauf die Blondine he du bist doch schon auf der anderen Seite

Die Lehrerin im Unterricht: „Wenn auf einem Ast drei Vögel sitzen und ich einen abschieße, wie viele sitzen dann noch dort?“ Meldet sich Fritzchen: „Gar keine, Frau Lehrerin!“ – „Aber wieso denn?“ – „Wenn Sie einen abschießen, fällt der runter und die anderen flattern vor Schreck davon!“ Die Lehrerin: „Hm, das war nicht die Antwort, die ich erwartet habe. Aber deine Art zu denken gefällt mir.“ Darauf Fritzchen: „Ich hab auch ein Rätsel für Sie: In einem Eiscafe sitzen zwei Frauen. Eine beißt und eine lutscht ihr Eis. Welche ist verheiratet?“ Die Lehrerin wird rot, überlegt und sagt: „Die, die ihr Eis lutscht?“ Fritzchen: „Nein, die mit dem Ehering. Aber Ihre Art zu denken gefällt mir.“

Der Lehrer hat 2 Eier: Das eine Ei braun, Das andere Weiß. Fragt der Lehrer worin besteht der Unterschied? Sagt Fritzchen: Das braune war im Urlaub.

Mama sagt zu Fritzsches : gehst du bitte einkaufen ?! Fritzsches : Ja Mama
Fritzsches geht vor die Tür Nach 3 Stunden wird die Mutter langsam ungeduldig und geht vor die Tür und sah wie Fritzsches auf der Treppe saß und nichts tat Mama : was tust du denn hier du sollst doch einkaufen ! Fritzschen : zu ich ja auch ich habe in Erdkunde gelernt das die Erde sich treht deswegen muss der Supermarkt gleich ankommen Mama : 🤦🏼‍♀️

Fritzchen in der Schule, fragt der Lehrer: „Fritzchen, hast du deine Hausaufgaben gemacht?” Darauf Fritzchen: „Nein.” „Was hattest du denn auf?”, fragt der Lehrer. „Ich sollte meinem Opa fragen, wie er den 2. Weltkrieg überlebt hat, meine Mutter fragen, wie sie die Fliegen tötet, meine Schwester fragen, wie lange sie für ihre Hausaufgaben braucht und meinen Bruder fragen, wie lange er noch leben will.” Zuhause fragt Fritzchen: „ Opa, wie hast du den 2. Weltkrieg überlebt?” „Mit einem Maschinengewehr” Fritzchen: „Mama, wie tötest du die Fliegen?” „Mit einer Fliegenklatsche” Fritzchen: „Schwesterherz, wie lanfe brauchst du für deine Hausaufgaben?” „Fünf Minuten” Fritzchen: „Bruderherz, wie lange möchtest du noch leben?” „1000 Jahre!” Nächster Tag in der Schule „Fritzchen, hast du deine Hausaufgaben gemacht?” Daraus Fritzchen: „Ja” „Dann Stelle sie uns vor. Wie hat dein Opa den 2. Weltkrieg überlebt?” „Mit einer Fliegenklatsche”. „Wie tötet deine Mama die Fliegen?” „Mit einem Maschinengewehr” „Wie lange braucht deine Schwester für ihre Hausaufgaben?” „1000 Jahre” „Wie lange möchte dein Bruder noch leben” „Fünf Minuten”.

Fragt eine Frau die grade um die Ecke kommt Fritzchen:,Wo sind deine Eltern?" ,Die wurden vom Traktor überfahren!" ,Wo ist deine Schwester?" ,Vom Traktor überfahren!" ,Wo sind deine Großeltern?" ,Vom Traktor überfahren „ ,Und was machst du gerade?“ ,Traktor fahren!"

Mäxchen soll für den Deutschunterricht einen Aufsatz mit 50 Wörtern schreiben. Er setzt sich hin und schreibt: „Frau Maier geht in den Garten und ruft: ‚Komm Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez Miez!‘“

Fritzchen Haus brennt Lichterlohlen, die Feuerwehr versucht schon die ganze Zeit das Feuer zu löschen. Nur Fritzchen wirft Papier auf das Feuer. Da fragt der Feuerwehrmann:, Warum werfen Sie denn Papier auf das Feuer? " Darauf hin antwortet Fritzchen: Es ist doch LÖSCHPAPIER! " 😆😆😆

Sagt Fritzchen zu seiner Mutter: du kannst die Eisenbahn von meinem Wunschzettel streichen ich habe gestern eine im Schrank gefunden.

Fritzchen in der Klosterschule

Die Mutter Oberin beginnt den Unterricht mit Beten. Danach kommt heute ein kleines Rätsel: "Kinder, was ist das? Es ist klein, braun und flink. Es hüpft von Baum zu Baum, knackt Nüsse und hat einen großen, buschigen Schwanz… Na, wer weiß es?" Meldet sich Fritzchen: „Na, eigentlich würde ich sagen, es ist ein Eichhörnchen. Aber wie ich den Laden hier so kenne, ist es bestimmt wieder das liebe, kleine Jesulein.“

Fritzchen schmeißt von seiner Oma Tassen runter. Zur Strafe muss er in die Ecke. Nachdem sein Opa ihn gefragt hat, was er da macht, ant- wortete er:,Ich stehe in der Ecke, weil Oma nicht mehr alle Tassen im Schrank hat."

Ging fritzchen mit seiner oma in den Park und fritzchen schlug ein rad, da sagte die oma:, stop fritzchen wenn du ein rad schlägst können die mädchen deine unterhose sehen!" Am nächsten tag gingen die beiden wider in den Park und fritzchen schlug ein rad, da sagte die oma wieder:, stop fritzchen wenn du ein rad schlägst können die mädchen deine unterhose sehen!" Doch da sagte fritzchen zu seiner oma:, nein nein die können die nicht sehen ich hab doch gar keine an!"

Fritzchen fragt: „Papa, wie bin ich auf die Welt gekommen?“ Papa: „Ein Storch hat dich gebracht.“ Fritzchen: „Du nimmst auch alles an.“

Fritzchen soll als Hausaufgabe drei Obstnamen lernen als er am nächsten Tag in der Schule ankam, sah er wie seine Mutter mit seinem Lehrer rummachte. Er ging hin und rief: „nehmen sie ihre Banane aus meiner Mutters Kiwi sonst mach ich sie zu Apfelmus“

Fragt Fritzchen den Lehrer:, Warum Atme ich? , Fragt der Lehrer ironisch zurück:,Warum bin ich Lehrer?!, Antwortet Fritzchen:,Ja,das frage ich mich auch!, ;)

Fritzchen bekommt einen Mückenstich. Er merkt es nicht. Er geht nach Hause. Sagt die Mutter zu Fritzchen:, Du hast einen Mückenstich!“ Sagt Fritzchen: ,Juckt mich nicht!“