Ein schweizerisches Bübli sagt zu seinem Maidli:„Hascht du ein schönes Blüsli an!“ „Das ischt kein Blüsli, das ischt ein selbstgestricktes Pullöverli.“ „So, und aus wasch ischt das Pullöverli?“ „Aus Kamelhaar.“ „Ah, deshalb die zwei Höckerli.“

Schweizer Geschichte: Wilhelm Tell drückte hinter dem Gebüsch los, und das Werk der Befreiung war getan.

Ein Schweizer Polizist erwischt eine Person, die etwas achtlos wegwirft. „Ich muss sie mit 50 Franken bestrafen.“ Er stellt einen Strafzettel aus. Bürger:" Was soll ich mit dem Zettel machen?„ Polizist:“ Den können sie wegwerfen."

Ein Schweizer hat einen Australier zu Besuch. Der Australier schwärmt über sein Land. Er sagt:“ In Australien gibt es viele Tiere, die es nur in Australien gibt, z.B. Kängurus.“ Schweizer: “Was sind denn das für Tiere?“ Australier: „Die sitzen auf dem Schwanz.“ Schweizer: „Die gibt es bei uns auch. Sie heißen bei uns jedoch Sacklues.“

Bei einem Basler Tierarzt läutet das Telefon: „Gleich kommt meine Frau mit unserer Katze zu Ihnen. Bitte geben Sie Ihr eine Spritze, damit sie friedlich einschläft…“ „Gerne,“ sagt der Tierarzt „aber findet Ihre Katze alleine nach Hause??“

Ein Schweizer, ein Franzose und ein Italiener werden in Saudi-Arabien beim dort strengstens verbotenen Konsum von Alkohol erwischt. Der Sultan lässt sie vorführen, sieht sie sich an und sagt: „Für den Konsum von Alkohol bekommt ihr eine Strafe von 50 Peitschenhieben! Aber da ihr Ausländer seid und von dem Verbot nichts wusstet, will ich gnädig sein. Ihr habt vor der Strafe noch einen Wunsch frei! Fang du an, Italiener.“ "Ich wünsche mir, dass ihr mir ein Kissen auf den Rücken bindet, bevor ihr mich auspeitscht." Der Wunsch wird ihm erfüllt, doch leider zerreißt das Kissen unter der Wucht der Peitschenhiebe bereits nach 25 Schlägen. Der Franzose, der das sieht, wünscht sich, dass man ihm zwei Kissen auf den Rücken binden möge. Gesagt, getan, doch leider reißen auch bei ihm die Kissen frühzeitig. Nun wendet sich der Sultan an den Schweizer und sagt: „Nun Schweizer, da ich ein großer Geldliebhaber bin und ihr so schön Geld verstecken könnt, bin ich dir besonders gnädig! Du hast zwei Wünsche frei! Aber wähle gut.“ Sagt der Schweizer: „Ok, schon gewählt. Als Erstes hätte ich gern 100 Peitschenhiebe statt nur 50!“ Der Franzose und der Italiener schauen sich entgeistert an. Der Sultan sagt: „Ich verstehe es zwar nicht, aber es sei dir die doppelte Zahl an Hieben gewährt! Und dein zweiter Wunsch?“ „Bindet mir den Italiener auf den Rücken!“

Was ist die stärkste Droge in der Schweiz? SBB ein Zug und du bist weg.

Fünf Schweizer kommen in einem Audi Quattro an die Grenze nach Italien. Der italienische Grenzer sagt: „Es ist illegal, fünf Leute in einem Quattro mitzunehmen.“ Fragt der Schweizer: „Äh was ist daran illegal?“ „Quattro bedeutet vier.“, sagt der Grenzer. „Aber Quattro ist doch nur der Name des Autos.“, beharrt der Schweizer. „Hier, schauen Sie in die Papiere: das Fahrzeug ist dafür zugelassen, fünf Personen zu befördern.“ Beamter: „Das können Sie mir nicht weismachen, quattro bedeutet vier! Sie haben fünf Leute in diesem Auto, also haben Sie das Gesetz gebrochen!“ „Sie Idiot“, schreit der Schweizer, „holen Sie mir Ihren Vorgesetzten, ich möchte mit jemandem sprechen, der etwas intelligenter ist!“ „Sorry“, sagt der Grenzer, „er kann nicht kommen. Er ist beschäftigt mit zwei Typen in einem Fiat Uno!“

Ein Deutscher ein Schweizer und ein Chinese machten eine Wette, wer am längsten auf dem Nagelbrett liegen kann. Der deutsche schaffte es zwei Stunden, das Schweizer schaffte es 8 Stunden und der Chinese schaffte es ganze fünf Tage. Da fragten der deutsche und der Schweizer wie hast du das gemacht da antwortet der Chinese : ,Cheni Cheni ist nicht dumm dreht einfach das Brettchen um."

Ein Schweizer fragt einen Österreicher: „Was ist das? Es ist braun, hat vier Beine, steht auf der Wiese und ist strohdumm.“

Der Österreicher denkt lange nach und antwortet: „Ich weiß es nicht.“

Der Schweizer löst das Rätsel: „Das bist Du und Dein Bruder.“

Dem Österreicher gefällt der Witz. Er will ihn deshalb gleich weitererzählen. Er geht zu einem Italiener und fragt: „Was ist das? Es ist braun, hat vier Beine, steht auf der Wiese und ist strohdumm.“

Der Italiener antwortet: „Ich glaube, das ist eine Kuh.“

„Nein, nein, lacht der Österreicher. Das bin ich und mein Bruder.“

Chuck Norris bucht in einem Schweizer Hotel ein Zimmer mit Meerblick und bekommt es.

Der amerikanische Präsident, der deutsche Präsident und der Schweizer Bundespräsident treffen sich in Amerika. Sagt der amerikanische die Freiheitsstatue wurde in 2 Tagen erbaut. Beim Treffen in Berlin sagt der deutsche Präsident das Brandenburger Tor wurde in einem halben Tag erbaut. Beim Treffen in den Schweizer Alpen sind sie mit einem alten Geländewagen unterwegs, mit voller Geschwindigkeit geht es einem Abgrund entgegen, der amerikanische und der deutsche Präsident ganz bleich, sagt der Schweizer Präsident ganz beruhigend bis wir unten sind steht die Brücke.

Wann feiern Albaner obwohl sie nicht gewonnen haben?

  • Wenn Schweiz spielt

Ein Schweizer, ein Deutscher und ein Albaner streiten sich.

Der Schweizer: Wir bauen eine 4 spurige Autobahn in 2 Wochen.

Der Deutsche: Wir bauen die gleiche Autobahn in nur 1 Woche.

Der Albaner: Ehh Kolleg wie lange ich für meine Baustelle brauch sage immer noch ich.

Ein Schweizer,ein Japaner und ein Chinese machen eine Wette: Wer kann seine Uhr von der Spitze des Eifelturms hinunterwerfen, und sie danach wieder auffangen? Der Japaner schafft es nicht! Der Chinese auch nicht! Der Schweizer aber, wirft seine Uhr, trinkt ein 5l Cola und beim hinunter spazieren plaudert er noch mit jedem. Als er unten ankommt, trinkt er nochmal einen Kaffee und fängt dann ganz easy und chillig die Uhr auf. Alle die zugeschaut haben, fragen ihn:„Wie hast du das denn geschafft???“ „Ganz einfach: Wir Schweizer haben eben Stoppuhren!!!“

Ich wollte eine Spendenorganisation für Obdachlose organisieren in der Schweiz doch der Slogan: „Gib den Kranken ein paar Franken“ kann nicht so gut an.

Sagt ein Deutscher: „Jo i kum aus Österreich und donz mid da Haidi auf der Alm.“ – Sagt der Österreicher: „Du hast gerade die Schweizer beleidigt…“

Wie versenkt man ein Schweizer U-Boot? Man klopft an und sagt:„Heut ist Tag der offenen Tür.“

min vater isch en appezeller er ist de chäs mit samt em teller

Im zweiten Weltkrieg hatte Deutschland etwa eine Armee von 4 Millionen Mann. Die Schweiz etwa 400.000 Mann. Ein deutscher Soldat kam mal in die Schweiz und fragte einen Schweizer Soldat, was die Schweizer denn machen, wenn Deutschland angreift. Darauf der Schweizer: „Jeder von uns schiesst zehn mal und geht wieder in den Bunker“

Loading...