Wie verdoppelt man den Wert eines russischen Automobils?

A: Man füllt den Tank auf

Wie verdoppelt man den Wert seines Autos? Man legt eine Packung Klopapier in den Kofferraum.

Corona-Hits, Ausgabe 3:

  1. Sonia Liebing – Auch wenn’s für uns kein Mundschutz gibt
  2. Roberto Kranco – Ein bisschen SARS muss sein
  3. Jörg Bausch – Leeres Kino
  4. Heino – Caramba Caracho Corona
  5. Roger Whittaker – Ablöse ist nichts mehr Wert (Uli Hoeneß-Remix)
  6. Geier Sturzflug – Besuchen Sie den Opa, so lange er noch lebt
  7. Walter Scheel – Tod aus dem gelben Lande
  8. Die Fantastischen Viren – Nie da (Klopapier-Mix)
  9. Udo Jürgens – Aber bitte mit Abstand
  10. Udo Lindenberg – Sonderzug aus Wuhan

Wie verdoppelt man den Wert von einem Trabbi? Volltanken

“Darf ich deinen BH-Wert messen“ war wohl nicht der richtige Anmachspruch von mir, Chemiker.

Wenn in D am 17. Mai rund 3 Mio. Corona-Tests durchgeführt wurden, kann man bei rund 80 Mio. Einwohnern Verdummungs- und Rekordzahlen alle halbe Stunde neu erfinden, mit mehreren Stellen nach dem Komma, je nachdem wer getestet wird. Die USA hatten übrigens die meisten Tests und demzufolge auch die meisten Infozierten. Und die meisten getesteten „Mit-Corona-Toten“, was für ein Zufall. Sind denn die sog. Wissenschaftler von Hopkins und RKI dermaßen naiv, dass sie sie sogar den ständigen Umfrage-„Werten“ in den Medien glauben, die da behaupten, stets 66, … % der Bürger würden die Maßnahmen der Regierung befürworten? Komischerweise wurde in der DDR stets über 90 % SED gewählt bei ebensolcher Wahlbeteiligung, eine Zustimmung zum damaligen Regime, wie es sie in der BRD gab. Das bedeutet, die Mehrheit ist laut Medien stets für die Regierung, und das Volk der DDR wollte Honecker & Co. behalten. Aber heute wissen wir natürlich, dass das Volk eh nix zu melden hat, es lebe die Deutsche Demokratische Republik! Bei „DDR“ und Demokratie fällt mir eine autentische Geschichte ein: Als ich damals bei der Vernehmung von 2 Stasi-Leuten auf deren Drängen sagte, „Ich bin Deutscher“, da war das falsch. Sie wollten ausdrücklich die Staatsbürgerschaft wissen. Da brachte ich meinen selber gemachten Witz an: „Ich bin Bürger der Deutschen Demagogischen Republik.“ Wohl war mir nicht dabei. Aber sie grinsten! Und einer sagte: „Fast richtig“. Der andere: „Wir haben Zeit.“ Da musste auch ich grinsen und antwortete: " Ich auch. " (Schließlich war ich eh in U-Haft). Hier muss aber gesagt werden, mein Anwalt war der Menschenhändler RA Vogel, jedenfalls auf dem Papier (ich sah nur bisweilen einen RA in sog. Untervollmacht), jedenfalls dieser Vogel verkaufte hauptamtlich DDR-Häftlinge in den Westen. Das Gute daran war löblicherweise, dass diese Häftlinge nicht verprügelt wurden vor der Abschiebung, welche damals in Kalle-Malle, d.h. Karl-Marx-Stadt-Knast, auf dem Kassberg (auch bei mir) erfolgte. Aber zurück zur Staatsbürgerschaft und der betr. Vernehmung in U-Haft: Die beiden o.g. Staatsdiener hatten bei dieser Vernehmung die nackten Tatsachen zu untersuchen, zumindest physisch, bei mir als Nackedei. Als ich aber nach längerer Zeit trotzdem nicht vorschriftsmäßigen Gehorsam zeigte, sagte der Ältere: „Wenn Sie vernünftig antworten, dürfen Sie ihre Sachen wieder anziehen.“ Ich glaube, die beiden Typen hatten schon seit 'ner halben Stunde Feierabend. Und mir war obendrein sau-kalt. Klar, dass ich so netten Staatsdienern nicht länger den Feierabend stehlen wollte - und hab brav den befohlenen Spruch aufgesagt. Fazit: Wenn man vernünftig miteinander redet, kann man Missverständnisse beseitigen! Nun ja, heute, bei Corona, scheint der Staat leider noch nicht bereit zu sein, Andersdenkende überhaupt zu Wort kommen zu lassen. Der Staatsschutz drückt das natürlich artig durch. Aber alles geht einmal zu Ende. Auch die Möglichkeit, Grippekranke positiv auf Corona zu testen… Alles wird gut

Die High Society traf sich wie immer in Ischgl. Und diesmal traf sie sogar einen Virus, den die hohe Gesellschaft als hoch gefährlich einschätzte, weil Ischgl nämlich sehr hoch angesiedelt ist, also passend zur hohen Gesellschaft. Die hohe Gesellschaft von Ischgl infozierte später andere, ebenfalls hohe Personen, die entsprechend hochgefährlich reagierten: Sie ließen hohe Wissenschaftler, die auf ihre Spendengelder scharf sind, alle Presseagenturen scharf machen auf das Virus. Und das Ergebnis war eine globale Panik-Epidemie, die besser als Kurzwort bekannt ist: Pandemie. Pan(ik-Epi)demie klingt als Ganzes nicht schön, wie das oft bei wahren Worten ist. Umso schöner gestalteten sich dann die Maßnahmen: fast alle gesunden Arbeitnehmer dürfen nicht mehr zur Arbeit gehen, Schulen, Unis und andere Kindereinrichtungen sind geschlossen. Berechnet wurde die hohe Gefahr des bekannten aber - wegen der Höhenlage von Ischgl - HOCHgefährlich mutierten Virus (mit geschätzter Dunkelziffer) allerdings stets mit einer enorm hohen Genauigkeit der Zahlenangaben. Auch hinter dem Komma! Am höchsten beziffert waren die geschätzten Toten, die wegen anderen tödlichen Krankheiten nun infolge des hochgefährlichen Virus möglicherweise Stunden oder gar Tage eher sterben als ohne Virus. Getestet wurde natürlich auch. Ausschließlich auf diesen Virus. so wurde er - auch wegen der unberücksichtigten Dunkelziffern der tatsächlich Infizierten - immer gefährlicher. Die Welt steht folglich still. Erstarrt in Ehrfurcht vor der Weisheit der High Society, welche die Welt vor ihrem hochgefährlichen Virus mit aller Macht schützt. Bis auf Schweden, Weißrussland und Korea und solche ungeschützten Länder, wo der Virus inzwischen ebenfalls eine Verdoppelungszahl der Infizierten von weit unter 1 erreicht hat, wahrscheinlich aus Solidarität mit den hochgefährlichen Artgenossen in der ansonsten geschützten Welt. Erstaunlich ist, daß die Verdummungszahl der (getesteten) Infizierten bereits unter 1 lag, bevor die drastischsten Maßnahmen ergriffen wurden. Somit zeigt das Virus einen auffällig vorauseilenden Gehorsam, wie es sich gehört in der zivilisierten Welt. Wahrscheinlich will es Karriere machen. Herr Peter A. hält diese Karriere übrigens für sicher und hat als Wirtschaftsminister hohe Erwartungen: Der Virus erfordert in Deutschland wahrscheinlich jedes Jahr 12 Milliarden Schutzmasken. Aber der allseits hochgeschätzte Virus kann laut Herrn Drochten vom staatlichen Koch-Institut schon in diesem Jahr als zweite Welle wiederkommen. Wobei diese zweite Welle möglicherweise UNBEMERKT bleibt. Sagt er laut seriösen Medien. Da gibt es keinen Zweifel. Die Statistiken der Bundesländer bestätigen übrigens den Erfolg der hochwirksamen Maßnahmen in D: die monatliche Sterblichkeit der Deutschen liegt überall im normalen Bereich. Nur Berlin hat z.Zt. leicht erhöhte Werte, die Hauptstadt beweist sich damit wieder als Zentrum. Diesmal als Zentrum der infozierten Deppidemie

Peter ruft seine Tante an: „Ich danke dir für das Geschenk, das du mir zu Weihnachten geschickt hast.“ – „Ach“, erwidert die Tante, „das ist doch nicht der Rede wert.“ – „Der Meinung war ich auch“, entgegnet Peter, „aber Mami meinte, ich müsste mich auf alle Fälle bei dir bedanken.“

Wann ist ein Mann einen Euro wert? Wenn er einen Einkaufswagen vor sich herschiebt!

„London ist immer wieder einen Abstecher wert!“

Jack the Ripper (33)

Opa will’s nochmal wissen und geht in den Puff. Bevor es losgeht, stopft er sich schnell noch Watte in Nase und Ohren. Fragt die Nutte: Was soll denn das werden, wenn’s fertig ist? Darauf der Opa: Wertes Fräulein, es gibt zwei Dinge, die ich nicht ausstehen kann: Erstens das Gekreische von jungen Weibern und zweitens der Gestank von verbranntem Gummi!

Steck dir eine Pfandflasche in den Arsch,dann bist du wenigstens 0,25 € wert!

Ein tik toker sagt sie haben einen metorit entdeckt vor ein paar Tagen der ist 400 Trilliarden Euro wert ich Google und dort steht 1852 entdeckt 😂. Tik tok erzählt falsche Sachen ?!!? Der metorit heißt Psyche und noch irgendwas googlet mal

Deine mutter ist so dumm sie steckt sich eine pfandflasche in den ar*** damit sie was wert ist

Trump möchte seinen IQ feststellen lassen. In der Universität geht man sogleich an der Arbeit. Dann steht das Ergebnis fest. Dem besten Präsidenten aller Zeiten bescheinigt man in Würdigung seiner Person einen Wert von -1-Trum. Trump freut sich über die hohe Auszeichnung und will wissen ob es noch klügere als ihn gibt. Da antwortet ihm der Professor: Wollen wir mal so sagen, ein gehirnamputierter Frosch hat bereits einen Wert von -3- Trumps.

Gefährliche Dunkelziffer ! Die Gefahr bei Covid-19 besteht wissenschaftlich darin, daß von den Personen mit positivem Test fast 3 % amtlich sterben können … wobei natürlich als Bedingung mindestens eine tödliche Vorerkrankungen notwendig ist. Diese getesteten Personen sterben nicht etwa am Test, bitte verstehen Sie das nicht falsch, es geht ums Massensterben an Covid-19. Die wissenschaftliche Sterberate bei Covid-19 ist statistisch wesentlich höher als die vergleichsweise geringen 0,1 bis 0,2 % Mortalität der normalen Influenza. Doch schon die Influenza alleine forderte nach Schätzung des RKIs (vom Koch-Institut) während der Saison 2017/18 in Deutschland beachtliche 25 Tausend Menschenleben ! Aber keine Sau hat das interessiert … Anders heute - da muß man ja das Fürchten kriegen, wenn man das hochrechnet! Das 30-fache wie damals vielleicht - das sind rund eine Million Tote ! Nur in Deutschland, das muß man sich mal vorstellen. 1 Million geschätzte statistisch Tote in unserer schönen Heimat ! Aber auch bei den Regierungsmaßnahmen und den Folgeschäden muß man das Fürchten kriegen, aber das ist ja nicht ganz so wichtig, wenn es um so viele Tote geht. Bei Corvid-19 wird jedenfalls viel getestet und noch mehr geschätzt. Getestet werden natürlich nicht die Gesunden sondern nur solche Leute mit mittleren bis schweren Symptomen. Wer Covid-19 hat ohne Symptome, der wird nicht getestet, der gehört zur Dunkelziffer. Und die Dunkelziffer bei Covid-19 ist völlig unklar. Unklar ist leider auch, wie schnell sich das Virus überträgt und welche Übertragungswege es nimmt. Was wir wissen ist: durch Corvid-19 und seine Unklarheiten können in Deutschland rund 1 Million geschätzter Menschen sterben. Da muß man auch für die deutsche Zukunft fürchten ! Man stelle sich mal vor: bei den vielen Krankheiten heute, die alle nicht ganz erforscht sind - da gibt es ja Dunkelheit und unklare Sachen ohne Ende - also da muß man befürchten, daß kein Mensch jemals wieder normal leben darf … Übrigens, der besondere Wert von hoch geschätzten Statistiken zeigt sich auch bei anderen tödlichen Erhebungen. Z.B. beim Tod durch Ertrinken. Die Statistik über das Ertrinken von Menschen konnte aufgestellt werden durch amtliche Erhebungen entlang der gesamten Atlantik- und Pazifikküste Amerikas, signiert von Spezialisten der amerikanischen Küstenwachen in Zusammenarbeit mit der WHO. Sie wurde außerdem durch Stufenprogramme von Computern geprüft. In dieser Statistik zeigt sich in erschreckender Weise Folgendes: Die Fähigkeit schwimmen zu können ist lebensgefährlich ! Nichtschwimmer leben dagegen vergleichsweise sicher ! Schwimmer ertrinken zweifelsfrei wesentlich häufiger als Nichtschwimmer ! Die unklare Dunkelziffer dabei ist nur die Zahl der Nichtschwimmer beim Langzeit-Test im tiefen Wasser … aber an Schnelltests wird gearbeitet

Mir kommts nicht aufs Aussehen , sondern auf die inneren Werte an

Jannis 10 fast 11 Alkoholiker

Alien

Corona ist ein Alien und kommt vom rötlichen „Mira-Stern“ der Spektralklasse M7e.

Dieser Stern ist etwa 1400 Lichtjahre entfernt.

Wenn Bayern München zum „Deutschen Fußballmeister“ erklärt wird, beamt sie sich wieder durch das „Schwarze Loch“, als Wurmloch sozusagen, zurück.

Also, die Moral von der Geschicht`……(ist vielleicht ein Kommentar wert)

Deine Mutter ist 1cent wert

Ein Mann findet den Leichnam einer Frau, der am Strand liegt. Auf dem Leichnam sind viele Muscheln. In ihrer Hosentasche findet er eine Brieftasche und darin einen Zettel mit der E-Mail Adresse ihres Mannes. Er schreibt ihrem Mann folgendes im E-Mail: Tote Ehefrau am Strand gefunden - voller Muscheln - in den Muscheln waren Perlen im Wert von 2000 Euro. Darauf antwortet der Ehemann: Muscheln entfernen - Geld von Perlen per Post schicken - Köder zurück ins Meer werfen.

Loading...