Eine Oma ist beim Frauenarzt und lässt sich untersuchen.

Der Arzt macht sich einen Spaß daraus und sagt, "Ich gratuliere, Sie sind schwanger!"

Verärgert greift die Oma zum Telefon und ruft bei ihrem Gatten an und sagt, "Du altes Schwein, ich krieg ein Kind von dir!"

Der Opa antwortet, "Wer is'n dran?"

Ein Auto fährt über die Grenze und wird von einem Polizisten angehalten. „Herzlichen Glückunsch! Sie sind der hunderttausendste Autofahrer, der diese Grenze passiert. Dafür bekommen Sie 8.200 Euro. Haben Sie schon eine Idee, was Sie damit machen?“ Der Mann am Steuer antwortet geschmeichelt: „Ich denke, ich werde erst einmal den Führerschein machen.“ Da fällt ihm seine Frau ins Wort: „Hören Sie nicht auf ihn, er ist wieder völlig betrunken!“ Der schwerhörige Opa ruft von hinten: „Wusste ich es doch, dass wir mit dem geklauten Auto nicht weit kommen werden.“ Und aus dem Kofferraum ertönt es: „Sind wir jetzt endlich hinter der Grenze?“

6

Ruft Opa Fritzchen an und fragt wie ist das Wetter so. Darauf Fritzchen: "Tut mir leid vor lauter Nebel kann ich nichts sehen"!

0

Oma schwerhörig beim Arzt : sie haben Thrombose Oma: hääää Arzt: TROMBOSE Oma: ahhhhhhh Arzt : den muss man operieren Oma: hääääää Arzt : OPERIEREN Oma : ahhhhhh Arzt : das kostet viel Geld Oma: hääääääää Arzt: VIEL GELD Oma: ahhhhhhh Daheim fragt Opa: was hat der Doktor gesagt Oma Antwortet : ich hab einen traumbusen den müsste man fotografieren dann bekomme ich viel Geld

Ein alter Mann kommt zum Arzt und sagt: "Herr Doktor, mein linkes Bein tut furchtbar weh!"

"Das muss am Alter liegen", erwidert der Arzt.

"Unmöglich", meint der alte Mann, "mein rechtes Bein ist genauso alt, und das tut überhaupt nicht weh!"

Wenn ich alt bin sollen die leute nicht denken: Ach das ist ja der Alte nette Mann.

Die Leute sollen sagen: Wo was hat der den wieder vor?

Fritzchen beschwert sich beim Frühstück: "Das Brötchen ist ja total hart!"

Sein alter Opa hebt mahnend den Finger: "Sei nicht so undankbar, Fritzchen. Nach dem Krieg hätten wir uns über ein solches Brötchen sehr gefreut!"

"Kein Wunder", murrt Fritzchen, "da war es ja auch noch frisch!"

Ein alter Mann kommt in die Apotheke und fragt: „Hallo, ich und meine Frau, wir sind schon etwas alt und wir würden uns gerne jünger fühlen. Können Sie da irgend etwas machen?“ Der Apotheker versteht die Frage etwas falsch und gibt dem alten Herr Abführmittel. Zu Hause nehmen er und seine Frau das Abführmittel ein und legen sich danach ins Bett. Nach ein paar Minuten steht die Oma auf und rennt zur Toilette. Als sie zurück kommt, strahlt sie über‘s ganze Gesicht. „Es wirkt, ich bin zur Toilette gelaufen wie eine Fünfzehnjährige.“ Da sagt der Opa: „Und ich habe ins Bett geschissen wie ein Zweijähriger.“

Fritzchen geht ins Bad zu seiner Oma uns fragt sie:Oma was hast du da unten fragt fritzchen seine Oma die Oma antwortet ein Hafen fritzchen fragt seine Oma darf ich mit meinem bootchen in dein Hafen fahren die Oma antwortet nein das darf nur der Opa mit seinem dicken Dämpfer

Fritzchen fragt :Oma was hast du denn da unten? Oma : ein Hafen Fritzchen :was hab ich denn da unten? Oma : ein Segelschiff Fritzchen : Darf ich in deinen Hafen reinfahren? Oma: Nein Opa fährt da heute schon mit seinen großen Dampfer rein XD

3

Fritzchen geht in den zigarretten laden er muss für seinen opa zigarretten kaufen doch der verkäufer sagt :,,du bist nich zu jung!" Dann geht er aus dem zigarreten laden und sagt zu seinem opa :,,der verkäufer sagt ich bin noch zu jung." der opa sagte : sag du bist 33 jahre alt hast 2 kinder deine frau liegt mit gebrochenem bein im Krankenhaus und dein führerschein ist in gulli gefallen." geht er zum verkäufer und sagt : ich bin 2 jahre alt habe 33 kinder mein führerschein liegt mit gebrochenem bein im krankenhaus und meine frau ist in gulli gefallen ! 😜😜😜 XD

9

Fritzchen schmeißt von seiner Oma Tassen runter. Zur Strafe muss er in die Ecke. Nachdem sein Opa ihn gefragt hat, was er da macht, ant- wortete er:,,Ich stehe in der Ecke, weil Oma nicht mehr alle Tassen im Schrank hat."

Folgendes ist wirklich passiert:

Mein Opa war auf der Beerdigung eines Sangesbruders, Wieder zurück, berichtete er ganz entsetzt, dass das Seil, mit dem der Sarg ins Grab hinab gelassen worden sei, den Trägern entglitten und der Tote aus dem Sarg herausgefallen sei,

Kommentar meines Opas: "Der Emil hätt' sich glatt zu Tode fallen können".

Ein Opa zeigt dem Busfahrer seine Fahrkarte. "Aber das ist ja eine Kinderfahrkarte!” stellt der Busfahrer fest. Sagt der Opa: “Da können Sie mal sehen, wie lange ich auf diesen Bus gewartet habe!”

Tom besucht seinen Opa im Altenheim. Da sieht er, wie die Altenpflegerin dem Opa zum Abendessen eine weiße und eine blaue Pille dazugibt.

"Was sind denn das für Pillen?", fragt Tom.

"Das ist für die Nacht", erklärt die Altenpflegerin, "eine weiße Schlafpille und eine blaue Viagrapille."

"Aber Viagra ist doch gar kein Schlafmittel", wundert sich Tom.

"Ja, das Schlafmittel ist ja auch in der weißen Pille. Die blaue Pille ist dafür da, damit der Opa nachts nicht aus dem Bett rollt!"

Oma und Opa sitzen wie jeden Abend auf der Terrasse. Auf einmal gibt die Oma dem Opa so eine Ohrfeige, dass er vom Stuhl fällt. "Au! Wofür war das denn?", beschwert sich der Opa. Die Oma antwortet: "Für 50 Jahre schlechten Sex!"

Der Opa setzt sich wieder auf seinen Stuhl und überlegt. Dann haut er der Oma dermaßen eins über die Rübe, dass sie mitsamt ihrem Stuhl von der Terrasse fliegt.

"Warum hast du das getan?", jammert die Oma. Er antwortet: "Woher kennst du plötzlich den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Sex?"

7

Ein 85-jähriger will's an seinem Geburtstag nochmal so richtig krachen lassen und gönnt sich daher einen Besuch im Puff. Als er mit dem jungen Mädchen einen Preis ausgehandelt hat und sie dabei ist, sich zu entkleiden, holt der Opa Watte aus seiner Tasche und stopft sie sich in die Ohren. Als er aber eine Nasenklammer hervorholt und sich diese auf die Nase setzt, fragt die Prostituierte: "Was soll denn das da werden?" Darauf erwidert der Opa: "Wenn ich eins nicht ertrage, sind's kreischende Weiber und der Gestank nach verbranntem Gummi..."

Fragt der Enkel den Großvater: „Opa, warum hast du keine Lebensversicherung?“ Darauf der Großvater: „Damit ihr alle sehr traurig seid, wenn ich eines Tages sterbe.“