Anzeige
Anzeige

Männer

T3000

Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen… Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab einen Fußball…" Der Mann: "Schön für Dich." Der Sohn: "Willst Du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: „250 Euro.“

In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab Turnschuhe." Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: „Geht nicht hab ich alles verkauft!“

Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für 750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!" Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.

Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Pfarrer: „Hör auf mit der Scheiße!!!“

Deine Mutter

Anonym

Man kann 2 Sachen vom Weltraum aus sehen: die Chinesischemauer und deine Mutter.

Informatiker

Anonym

In einer Firma werden 5 Kannibalen als Programmierer angestellt. Bei der Begrüßung der Kannibalen sagt der Firmenchef: „Ihr könnt jetzt hier arbeiten, verdient gutes Geld und könnt zum Essen in unsere Kantine gehen. Also lasst die anderen Mitarbeiter in Ruhe.“ Die Kannibalen geloben keine Kollegen zu belästigen.

Nach vier Wochen kommt der Firmenchef wieder und sagt: „Ihr arbeitet sehr gut. Allerdings fehlt uns eine Putzfrau, wisst Ihr was aus der geworden ist?“

Die Kannibalen antworten alle mit nein und schwören mit der Sache nichts zu tun haben. Als der Firmenchef wieder weg ist, fragt der Boss der Kannibalen: „Wer von euch Affen hat die Putzfrau gefressen?“

Meldet sich hinten der letzte ganz kleinlaut: „Ich war es.“

Sagt der Kannibalen-Boss: „Du Idiot, wir ernähren uns seit vier Wochen von Teamleitern, Abteilungsleitern und Projekt-Managern damit keiner etwas merkt und du Depp musst die Putzfrau fressen…!“

Nein

Warren B.

Abends im Ehebett flüstert ein Börsenmakler seiner schönen jungen Frau ins Ohr: „Die Aktien steigen. Der Kurs ist fest“. Sie räkelt sich. „Nein, die Börse bleibt heute geschlossen.“ Mißmutig dreht er sich auf die Seite, aber seine Frau läßt sich die Sache noch einmal durch den Kopf gehen und sagt dann: „Schatz, die Börse hat ihre Pforten doch noch geöffnet. Ich nehme die Aktien zu Höchstwert.“ „Zu spät“, knurrte der Makler. „Ich habe sie schon unter der Hand verschleudert.“

Harry Potter

Anonym

Voldemort zu Harry: wir haben 1 Sache gemeinsam, wir sind beide sehr große Zauberer. Harry: ehrlich gesagt bin ich im Vergleich zu dir ziemlich klein

Jesus

NONAME

Eine Nonne sitzt mit einem Hippie im Bus. Da bittet der Hippie die Nonne, ihm eine zu blasen. Die Nonne sagt: Ich bin eine Dienerin Gottes, ich tue sowas nicht. Der Hippie bittet immer mehr um diesen Gefallen, doch irgendwann steigt die Nonne aus. Als auch der Hippie später aussteigt, packt ihn der Fahrer und sagt: Wenn du sie vögeln willst, gebe ich dir einen Rat. Jeden Abend um 22 Uhr geht sie auf den Friedhof und betet. Der Hippie bedankt sich und geht Abends in Jesusgewändern zu dem Friedhof hin und sieht die Nonne beten. Sie ist schwarz gekleidet und nur ihre Augen sind zu sehen. Da sagt “Jesus“ : Ich wurde von Gott geschickt um dich zu vögeln. Die Nonne erwiedert: Wenn du wirklich von Gott geschickt und beauftragt wurdest, so nimm mich. Aber von hinten damit du mein Haupt nicht betrachtest. Nach 5 Minuten wilden Treibens, reißt der Hippie die Kleidung von sich und schreit : Reingelegt! ICH BIN DER HIPPIE!!! Da ruft die Nonne und reißt die Sachen von sich: Reingelegt, ICH BIN DER BUSFAHRER!!!

Männer

Anonym

Ein Feuerwehrmann sieht einen kleinen Jungen vor der Wache stehen. Der kleine Junge hat einen Feuerwehrhelm auf und einen kleinen roten Anhänger dabei. Auf der einen Seite des Anhängers ist eine Leiter befestigt, an der anderen ein zusammengerollter Garenschlauch. Den Anhänger zieht ein Hund.

Der Feuerwehrmann fragt den Jungen freundlich: "He, junger Mann was machst Du hier?" Der Junge antwortet: „Ich bin ein Feuerwehrmann, und dies ist mein Feuerwehrauto.“ „Das ist aber ein tolles Feuerwehrauto“, sagt der Feuerwehrmann und schaut sich die Sache etwas genauer an. Er stellt fest, dass der Junge den Anhänger an den Hoden des Hundes festgebunden hat.

„Junger Mann, ich will Dir ja nicht reinreden, aber ich glaube, wenn Du den Anhänger am Halsband festbindest, ist Dein Feuerwehrwagen bestimmt schneller.“

Der kleine Junge überlegt kurz und antwortet:„Da haben Sie sicher recht, aber dann habe ich ja keine Sirene mehr.“

Männer

Anonym

Der Mann erwacht aus dem Koma. Seine Frau zieht sich gerade die schwarzen Sachen wieder aus und meint: „Auf dich ist aber auch gar kein Verlass!“

Jugendliche

Anonym

Letztens habe ich einen alten Schulfreund getroffen, der in seiner Jugend ein großer Schriftsteller werden wollte. Als ich ihn damals fragte, wie er "groß"definieren würde, sagte er: "Ich will Sachen schreiben, auf die die Leute wirklich emotional reagieren, Sachen, die sie dazu bringen, vor Schmerz und Wut zu schreien, zu weinen und zu heulen." Habe gerade herausgefunden, dass er jetzt für Microsoft arbeitet…er schreibt die Fehlermeldungen.

Schwangerschaft

Anonym

Eine schwangere Frau betritt die Bäckerei: „Ich bekomme ein Weißbrot.“ Antwortet der Bäcker: „Sachen gibt’s!“

Corona

Anonym

Einkaufen

Ich habe meiner Nachbarin die Hilfe beim Einkaufen durch die Corona-Krise angeboten.

Sie gab mir ihren Einkaufszettel.

Dann habe ich alle Rechtschreibfehler korrigiert und ihr den Zettel zurück gegeben.

Jetzt dürfte sie keine Probleme mehr haben, die Sachen zu besorgen.

Tage

Anonym

Klaus hat wieder einmal Lust auf Oralsex. Er geht ins Bordell. Am Empfang wird er zur Mausi in den 1. Stock geschickt.

„Hallo Mausi. Ich hätte gerne Oralsex. Kannst du das überhaupt?“

Mausi geht mit ihm zum Fenster und sagt: „Siehst du unten im Hof den Ferrari stehen? Das ist meiner. Nur verdient durch Oralsex.“

Klaus ist begeistert und es geht gleich mächtig zur Sache. Zwei Tage später hat er Lust auf Analsex. Er geht wieder ins Bordell und auch wieder zur Mausi. „Hallo Mausi! Ich hätte gerne Analsex. Kannst du das denn?“

Mausi führt ihn wieder zum Fenster und sagt: „Siehst du dort im Hafen die 30m Yacht liegen? Das ist meine. Nur verdient durch Analsex!“

Klaus ist wieder begeistert und es geht gleich zur Sache. Wiederum zwei Tage später hätte er gerne normalen Sex und geht wieder zur Mausi. „Hallo Mausi! Ich hätte gerne normalen Sex. Kannst du das auch?“

Wieder wird er zum Fenster geführt. „Siehst du am Horizont das 25-stöckige Hochhaus? Das könnte meins sein, wenn ich eine Muschi hätte.“

Anzeige

Corona

M. Horn

Bei der aktuellen Pandemie beweist sich der Spruch: Es gibt Sachen, die gibt’s gar nicht

Harry Potter

Dumbleboah

Harry Potter und der Feuerkelch Mr Weasley: Das besagte Paar hat ws sogar geschafft sich zuzersplintern. Alle, ausser Harry, zuckten zusammen.

Eigentlich ist es Harry der sich bei neuen Sachen die er noch nicht kennt erschreckt

Blondinen

Witze Nuss🤪😜

Franz hat keine Lust mehr zu arbeiten denkt er sich was kann ich machen dass ich früher nach Hause darf. Da hängt er sich plötzlich an die Decke und irgendwann kommt der Chef rein und fragt Hey Franz was machst du da sagt franz ich bin eine deckenlampe sag der Chef hör mal du bist ja schon ganz ürre. Geh mal lieber nach Hause.während Franz seine Sachen packt fängt die Blondine die auch in dem Büro von Franz sitzt auch anzupacken sagt der Chef, was machst du da sagt die Blondine glauben sie ich arbeite hier im Dunkeln.

Männer

Knochi

Der Teufel erscheint Donald Trump und sagt ihm: „Ich mache dich zum mächtigsten Mann der Welt. Dafür musst du mir die Seele deiner Frau und deiner Kinder verkaufen.“ Trump denkt kurz nach und fragt: „Und wo ist der Haken bei der Sache?“

Trump

Obama

Nach einer langanhaltenden diplomatischen Krise zwischen den USA und Nordkorea, und dem noch immer fortlaufenden Streit über die Größe derer Atomknöpfe, beschließt sich Kim Yong Un, Trump für ein Vier-Augen-Gespräch nach Pjöngjang einzuladen. Trump geht dieser Einladung kurzerhand nach und Fliegt nach Nordkorea.

Freundlich begrüßt Kim den Präsidenten und bietet ihn an, sich zu setzen.

Trump beginnt das Gespräch. Kim kann sich kaum das Lachen verkneifen als er auf einen großen roten Knopf drückt, der an seinem Stuhl angebracht ist. Es schnellt ein Boxhandschuh aus dem Stuhl und schlägt Trump mitten ins Gesicht.

Nachdem sich Trump tierisch aufgeregt hat, beruhigt er sich schnell, und spricht weiter. Kim fängt wieder an zu grinsen und drückt nochmals auf den Knopf. Wieder schnellt ein Boxhandschuh aus Trumps Stuhl und schlägt ihm direkt in die Magengrube. Trump krümmt sich vor Schmerzen und regt sich erneut extrem auf, beruhigt sich aber schnell wieder.

Der Präsident setzt das Gespräch fort. Kim grinst, drückt auf seinen Knopf, und wieder schnellt ein Boxhandschuh aus dem Stuhl, der Trump direkt in die Kronjuwelen trifft.

Trump daraufhin: „Es reicht! Sie werden die schlimmsten Sanktionen auferlegt bekommen, die die Welt je gesehen hat. Ich beende das Gespräch und fliege nach Hause.“

Zwei Monate später Klingelt Trumps Telefon. Kim Yong Un ist am Apparat und entschuldigt sich für sein schlechtes Verhalten. Trump darauf „Ist doch kein Problem. Komm doch mal zu mir nach Washington, dann können wir uns weiter über die Größe unseres Knopfes unterhalten.“

Auch Kim kommt der Einladung nach und fliegt nach Washington. Trump begrüßt den Nordkoreanischen Machthaber und bittet ihn, sich zu setzen.

Kim fängt an zu sprechen. Ein breites Lächeln zieht sich über Trumps Gesicht, als er seinen riesigen, verchromten Knopf, den er an seinem Stuhl angebracht hat, drückt. Kim duckt sich um dem Boxhandschuh auszuweichen, doch nichts passiert.

Er wundert sich kurz und fährt mit seinem Gespräch fort. Trump fängt an zu lachen, als er nochmals seinen Knopf drückt. Kim springt zur Seite, doch wieder kam kein Boxhandschuh zum Vorschein.

Kim starrt den Präsidenten kurz an, und setzt das Gespräch rasch fort, bis Trump in Gelächter ausbricht und wieder seinen Knopf drückt. Kim springt auf, doch… wieder Fehlanzeige… Kein Boxhandschuh kam zum Vorschein.

Kim schmunzelt und sagt dem Präsidenten: „Mir wird die Sache zu lächerlich, denn dein Knopf funktioniert ja gar nicht. Ich habe den besseren Knopf und die USA sind meinem Land weit unterlegen. Ich fliege jetzt zurück nach Nordkorea.“

Trump: „Welches Nordkorea?“

Männer

Anonym

Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen… Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: „Dunkel hier drinnen…“ Der Mann (flüstert): „Stimmt.“ Der Sohn: „Ich hab einen Fußball…“ Der Mann: „Schön für Dich.“ Der Sohn: „Willst Du den kaufen?“ Der Mann: „Nee, vielen Dank!“ Der Sohn: „Mein Vater ist draußen!“ Der Mann: „OK, wie viel?“ Der Sohn: „250 Euro.“

In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: „Dunkel hier drinnen…“ Der Mann (flüstert): „Stimmt.“ Der Sohn: „Ich hab Turnschuhe.“ Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: „Wieviel?“ Der Sohn: „500 Euro.“ Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: „Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen.“ Der Sohn: „Geht nicht hab ich alles verkauft!“

Der Vater: „Für wie viel?“ Der Sohn: „Für 750 Euro.“ Der Vater: „Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!“ Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.

Der Sohn: „Dunkel hier drinnen…“ Der Pfarrer: „Hör auf mit der Scheiße!!!“

Schwangerschaft

ShwanggerGURLZ

Geht eine schwangere Frau in eine Bäckerei und sagt: „Ich krieg ein Brot.“

Darauf der antwortete Bäcker: "Sachen gibt’s!

Mercedes

Dieter Ho

Ein Schwabe im Pfandhaus

Ein Schwabe kommt ins Pfandhaus und möchte einen Kredit über 100 Euro aufnehmen. Als Pfand bietet er seinen Mercedes. Dem Pfandleiher kommt die Sache zwar etwas seltsam vor, er sagt dem Schwaben aber, er solle sein Auto in die Lagerhalle fahren. Einen Monat später möchte der Schwabe sein Pfand auslösen. „Das macht 100 Euro und 5 Euro Zinsen,“ sagt der Pfandleiher, "verraten Sie mir jetzt den Sinn der ganzen Aktion?" Sagt der Schwabe: „Ich war im Urlaub, und wo kann ich sonst für 5 Euro einen Monat lang parken?“

Loading...