Schlechte Witze

Schlechte Witze

10 Leute online

In Alabama brennt ein Hochhaus. Im zehnten Stockwerk steht ein Afroamerikaner. Unten haben Feuerwehrleute ein Sprungtuch ausgebreitet, aber er zögert: „Wenn das Rassisten sind, ziehen sie bestimmt im letzten Moment das Tuch weg.“

Einer der Feuerwehrmänner ruft: „Hallo, Spanier, wann springst du endlich?“

Der Afroamerikaner denkt: „Wenn sie mich für einen Chicano halten, kann ich ja springen.“ Er springt. Die Feuerwehrleute ziehen das Tuch weg und rufen: „Olé!“

"Wie soll ich nur die Rechnung für meinen Logopäden bezahlen?"

"Vielleicht darfst du sie abstottern."

5 Männer sitzen im Gefängnis: Willi, Wolly, Welli, Wulli und der schüchterne Kevin. Sie haben sich alle Witze, die sie kennen, schon 1000 Mal erzählt und haben beschlossen, sie zu nummerieren.

Wolly: Nummer 217 Hagahagahaqhhahssgsahhahah Willi bekommt keine Luft mehr, weil er so lachen muss.

Welli: Nummer 32 Wulli macht sich fast in die Hose vor Lachen.

So geht es den ganzen Tag lang, bis sich Kevin auch mal traut, etwas zu sagen: Witz Nummer 69 hahaha... Keiner außer ihm lacht.

Kevin: "Hä, wieso lacht ihr nicht? Ihr bekommt bei dem Witz doch manchmal Bauchkrämpfe vor Lachen?"

Willi: "Du hast ihn falsch erzählt."

"Was im Internet steht, ist wahr." - Julius Caesar ca. 2 Jahre, nachdem er den Caesar Salad erfand.

Quelle: Internet

Für 10 Euro verrate ich euch, wie ihr Fremde im Internet dazu bringt, euch 10 Euro zu überweisen.

Der römische Staatsmann Julius Cäsar sagte nicht ein einziges Mal "Danke" in seinem ganzen Leben.

Historiker vermuten, dass es daran lag, dass er kein Deutsch konnte.

Mönch: "Buddha, was macht uns zu wahrhaftigen Menschen?"

Buddha: "Wählt alle Teilbilder mit einer Ampel aus!"

Peach sagt zu Mario: "Ich weiß, warum ich so oft in der Klemme stecke. Das liegt daran, dass du Klempner bist."

„Seit Robert sein ganzes Vermögen verzockt hat, will die Hälfte seiner Freunde nichts mehr von ihm wissen.“ „Und was ist mit der anderen Hälfte?“ „Die weiß es noch nicht!“