Eltern-Witze

Anonym
in Schule

Fragt eine Frau die grade um die Ecke kommt Fritzchen:,Wo sind deine Eltern?" ,Die wurden vom Traktor überfahren!" ,Wo ist deine Schwester?" ,Vom Traktor überfahren!" ,Wo sind deine Großeltern?" ,Vom Traktor überfahren „ ,Und was machst du gerade?“ ,Traktor fahren!"

1

Dieser Moment, wenn…

• aufeinmal das Wasser, nachdem Duschen aus deinem Ohr kommt und dir alles voll laut vorkommt.

• man realisiert, dass man nur im Kopf auf Nachrichten geantwortet hat, aber nicht in echt.

• man den Eltern auf dem Handy ein Foto zeigt und sie dann nacht rechts wischen.

• man Kaugummi in der Schule rausholt. Auf einmal alle nett :D

• man mit den Eltern ein Film guckt und dann eine 🔞 Szene kommt. Die Wand hat ja mal nh sehr schöne Farbe :D

Anonym

Eine Tages sagte fritzchen: Frau Lehrerin kann ich mit zu ihnen kommen? Meine Eltern sind nicht zu Hause und es ist schon dunkel. Die Lehrerin antwortet:Nein fritzchen! Fritzchen bettelt weiter nach ein paar anläufen willigt die Lehrerin ein. Bei der Lehrerin zu Hause sagt sie: So fritzchen ich gehe jetzt duschen und du musst nach Hause! Fritzchen fragt :Warum kann ich nicht mitkommen? Bitte🥺!! Die Lehrerin sagt :okay aber danach gehst du nach Hause! Okay antwortet fritzchen. In der Dusche sagte fritzchen: was habe sie den da an der Brust? Das sagte die Lehrerin sind meine Scheinwerfer. Fritzchen fragte : und das da unten? Die Lehrerin meinte: das ist mein Urwald und was hast du da unten? Fritzchen sagte: das ist meine Schlange ! Nach dem duschen sagte die Lehrerin : so fritzchen jetzt musst du gehe . Ich will jetzt schlafen! Da sagte fritzchen: kann ich mitkommen,bitte? Okay sagte die Lehrerin aber danach gehst du! In der Nacht stupste fritzchen die Lehrerin an und meinte: können sie ihre Scheinwerfer anmachen… meine Schlange hat sich in ihrem Urwald verirrt!!

3
Anonym
in Schule

Letzter Schultag: Fritzchen kommt ohne Zeugnis nach Hause. Vater:„Wo ist dein Zeugnis?“ „Das habe ich meinem Freund gegeben, damit er seine Eltern erschrecken kann.“

Kiddy

Fee: „Du hast einen Wunsch frei.“

Der glückliche Mann nach kurzem Überlegen: "Ok liebe Fee, ich möchte gerne weise sein. "

Fee: Na gut. Das ist zwar ein seltsamer Wunsch, aber ich erfülle ihn dir. Gib mir 10 Sekunden.

Nach 10 Sekunden erscheint die Fee nochmal: „So deine Eltern sind jetzt tot. Schönen Tag noch!“

0

Dieser Moment, wenn …

… ich 1 Uhr nachts bei einem wichtigen Onlinespiel gewinne, ich mich voll freue und mir sogar meine Eltern im Nebenzimmer mit Klatschen applaudieren.

Colin
in Schule

Der Schulrat macht einen Unterrichtsbesuch. Er fragt den kleinen Fritz: „Wer hat Karthago zerstört?“ Fritz antwortet: „Weiß ich nicht, aber ich war’s nicht!“

Verwundert wendet sich der Schulrat an den Klassenlehrer, doch der antwortet: „Ich kenne den Fritz und seine Eltern, das sind anständige Leute. Wenn er sagt, er war’s nicht, dann glaube ich ihm das!“

Noch entsetzter geht der Schulrat zum Direktor und erzählt ihm von dem Vorfall. Dem Direktor ist das alles furchtbar peinlich und er sagt: „Ich hoffe doch, dass der Ruf unserer Schule deswegen nicht beschädigt wird. Wissen Sie was, ich gebe Ihnen 100 Euro, und wir vergessen die Sache.“

Der Schulrat kann es nicht fassen, geht zurück ins Kultusministerium und erzählt seinem Vorgesetzten davon. Dieser überlegt einen Moment und meint dann: „Ich glaube ja, der Direktor war’s! Woher hätte er sonst wissen sollen, wie viel der Schaden gekostet hat?“

Katermann
in Hansi

Schreibt jemand an die „Bravo“: Liebes Dr. Sommer-Team. Macht es eigentlich einen lauten Knall, wenn mein Jungfernhäutchen reißt? Ich habe Angst, dass meine Eltern davon aufwachen".

Hansi, bin gestern 17 geworden.

in Hunde

Fritzchen ist mit seinem Vater im Park. Da sieht er, wie ein Hund eine Hündin besteigt. Er fragt seinen Vater: „Papa, was machen die Hunde da?“ Der Vater überlegt, wie er das Fritzchen am besten erklären soll, und meint dann: „Die machen einen kleinen Hund.“

Abends kann Fritzchen nicht schlafen und geht zum Zimmer seiner Eltern, doch die machen gerade Liebe. Fritzchen kommt also zur Tür rein und fragt: „Papa, was machst du da mit Mama?“ Der Vater antwortet etwas verlegen: „Wir machen ein kleines Baby.“ Da sagt Fritzchen: „Kannst du Mama nicht umdrehen, ich hätte lieber einen kleinen Hund!“

Eine Frau fragt Fritzchen: Wo sind deine Eltern? Fritzchen antwortet: Vom Traktor überfahren! " Und deine Schwester? " Vom Traktor überfahren" " Und deine Großeltern?" " Vom Traktor überfahren" „Und was machst du die ganze Zeit?“ „Traktor fahren“

G3schichtenErzäHler

Eine Geschichte: Die Nacht vor der Veröffentlichung

Am 4.9.2017 war ein besonderer Tag. Denn am 5.9.2017 kam der Film „ES“ raus. Am 4.9.2017 waren alle aufgeregt. Alle sagten: „Ich freue mich so auf den Film!“ . Ja… Alle sind fast durchgedreht vor Freude, außer ich. Ich war ein Junge, den man leicht erschrecken konnte. Ich hatte zudem übelst Angst vor Clowns. Ihre weißen Gesichter, ihre roten Nasen… (würg,hust) Ich kann nicht über sie reden. Ich ging in die 8. Klasse. Ein Tag davor, fragte mein Freund Julius: „Hey! In 2 Tagen kommt „ES“ in die Kinos! Sollen wir uns ihn ansehen?“ Ich sagte: „Ne. Bin nicht so ein Fan von Horror.“ Julius sagte aber dann: "Meine Schwester Marie kommt aber auch mit!" Und da war es! Der Zwang. Ich wollte unbedingt mit Marie ins Kino! Ich war in sie verknallt. Und so sagte ich: „Weißt du, Julius. Ich komme doch mit!“ Julis sagte: „Ich dachte, du hättest ne Phobie gegen Clowns?“ „Was?! Nein! Das war nur ein äh Spaß!“ "Ach so! Na gut! Wir treffen uns am 5.9.2017 um 21:00 Uhr vor dem Crepter-Kino!" Ich antwortete: „So spät?“ „Ja! Horrorfilme schaut man sich doch spät an!“

Am 5.9. war es soweit. Ich wusste, dass ich heute nicht einschlafen werde, aber für ein Treffen mit Marie, ist es sich wert! So ging ich um 8:50 zum Crepter-Kino. Ich habe meinen Eltern davon nicht erzählt. Also ging ich zu Fuß. Ich wohnte sowieso nicht so weit weg. Am Crepter-Kino angekommen, sah ich meine große Liebe. Marie… Ich mochte alles an sie. Ihre braunen Haare, ihre braunen Augen und ihr schönes Gesicht. Julius sah genau so aus, nur männlicher. Und dann ging es auch schon los…

Der Film startete. Die ersten 5 Minuten waren eigentlich recht harmlos. Aber als Pennywise diesen Arm abgebissen hatte… Das war mir schon genug. Ich verabschiedete , verließ das Kino und ging nach Hause. Nach 2 Stunden ging ich wieder zum Kino. Ich wusste, dass der Film zu Ende war. Dort war es aber komisch. Vor dem Kino hockte Marie. Sie weinte. Ich fragte: "Ähm. Ist alles ok bei dir?" Marie antwortete: „Oh. Du bist doch der Freund von Julius. Bei mir ist gar nichts ok!!!“ „Was ist denn los und wo ist Julius?“ "Julius ist weg! Er ist in dieser Gasse verschwunden!" So ging ich zur Gasse. Was ich da sah, schockte mich. Julius lag tot auf dem kalten, harten Boden. Ich wusste nicht, wer es war. Aber neben ihm, stand ein blauer Luftballon. Ich rief Marie. Aber sie kam nicht. Auf einmal war hinter mir eine rote Tür. Und ich wusste.

Es war der Beginn, einer unglaublichen Geschichte…

Danke für das Lesen! Ich hoffe, die Story hat ihnen gefallen! Wenn sie wollen, dass ich mehrere Teile zu dieser Story mache, schreiben sie es in die Kommentare! Ich hoffe, sie lesen irgendwann wieder einer meiner Geschichten! Das war es auch!

Ihre Meinung ist mir wichtig! Wenn sie Fragen oder Verbesserungsvorschläge haben, schreiben sie es in die Kommentare! Darüber würde ich mich freuen!

Egal ob Likes oder Dislikes. Hauptsache, sie haben Spaß beim Lesen! Tschüss!

jokeking

Der Vater sagt zum Sohn: Sohn, ich muss dir was sagen. Du wurdest adoptiert.

Sagt der Sohn: WAS! Ich will sofort meine echten Eltern kennenlernen.

Darauf der Vater: Wir sind deine echten Eltern! Und jetzt mach dich fertig, du wirst in 20 Minuten abgeholt.

5
Anonym
in Fritzchen

Die Lehrerin von Fritzchen wollte einen Elternbrief an alle Schüler verteilen und zu Fritzchen sagte sie:„Gib diesen Brief deinen Eltern.“Fritzchen antwortete:„die wurden vom Traktor überfahren.“„dann dein Onkel“,sagte die Lehrerin.„der würde auch vom Traktor überfahren“,sagte Fritzchen.„dann deine Großeltern“,sagte die Lehrerin stressig.„die wurden auch vom Traktor überfahren“,sagte Fritzchen.„Und was machst du den ganzen Tag“,sagte die Lehrerin.„Traktor fahren“, antwortete Fritzchen.

1
Anonym
in Apfel

Eines morgen ging die Mutter von fritzchen baden 2 Minuten später kam fritzchen und fragte darf ich mit baden dann sagte die Mutter :ja aber nur wenn du nicht unter denn schaum kuckst San sagte fritzchen ok dann kuckte er unter denn schaum und sagte da ist ja man as große Gerage am Abend fragte er sein Vater ob er mit ihm baden darf er sagte : ja aber nur wenn du nicht unter denn schaum kuckst dann sagte fritchen: ok Und kuckte unter denn schaum und fritzchen sagte : da ist ja Papa größer Porsche in der Nacht konnte fritchen nicht schlafen und fragte seine Eltern ob er da bei ihnen schlafen darf sie sagten ja aber nur wenn du nicht unter die decke kuckst dann kuckte er unter die decke und sagte oh da parkt ja p apas großer Porsche in Mama großer Gerage passt mein kleiner baby Roller auch noch da zu

3
Kiddy

100% Rabatt für alle Hundertjährigen in Begleitung ihrer Eltern!

Oskar
in Fritzchen

Fritzchen beobachtet durch das Schlüsselloch seine Eltern und murmelt: „Na toll, und ich bekomme bereits Ärger, wenn ich nur am Daumen lutsche…“

2
Oskar
in Deine Mutter

Seit dein Vater einen Bart trägt, kann ich deine Eltern nicht mehr auseinanderhalten.