Wie sieht die französische Kriegsflagge aus? - Weißer Adler auf weißem Grund.

Deine Mutter ist mal ins Nether gegangen, Das ist der Grund warum dort alle Gahsts weinen.

Ich gründe eine Kita für die Kinder von schwarzagischen Zauberern und nenne sie Voldehort.

„Die Windows Problembehandlung konnte auf Grund eines Problems nicht gestartet werden.“

Heute habe ich eine Pizza mit in den Bus genommen. Der Busfahrer meinte, dass ein Bus kein Restaurant sei. Ich habe ihm dann gesagt, dass das genau der Grund ist, warum ich mein eigenes Essen mitgenommen habe.

Einem DDR-Bewohner wird das Telefon entzogen. Er beschwert sich und fragt nach den Gründen. „Sie haben den Staatssicherheitsdienst verleumdet.“ „Ich ? Inwiefern ?“ „Sie haben wiederholt am Telefon behauptet, er würde ihr Telefon abhören!“

Die Nacht ist Chuck Norris bevorzugte Zeit. Das ist auch der Grund, weshalb sie dunkel ist.

Gründe für den ersten Weltkrieg: tausende von Seiten

Gründe für den zweiten Weltkrieg: ein Satz; Schnurrbart Mann böse

Spätestens heute, am 13. Mai 2020, wo auf Youtube die betreffende Aufzeichung aus der ZDF Sendung Drehscheibe gelöscht wurde, weiß jeder, wie die Corona-Hüter mit Tatsachen und Meinungsfreiheit umgehen. Der Witz dabei: Die berechtigte Maßnahmen-Kritik aus berufenem Munde wurde angeblich WEGEN URHEBERRECHTLICHEN GRÜNDEN gelöscht. Wie sagte doch die Volksverträterin Frau Märklin? - Wir wollen bei den erfolgreichen Corona-Maßnahmen das Erreichte nicht verspielen …

Krankschreibung

Ein Beamter kommt zu seinem Hausarzt und sagt: „Hallo Herr Doktor, ich habe morgen wirklich keine Lust zur Arbeit zu gehen. Können Sie mich nicht krank schreiben?“ Meint der Arzt: "Ja also, da gibt es ein neues Gesetz, das geht nicht mehr so einfach. Haben sie nicht irgend etwas Kleines, was wir als Grund nehmen könnten?" Der Beamte verneint. „Na gut. Stecken sie sich mal den Finger in den Hintern!“ Der Mann macht das. Dann sagt der Arzt: „Und jetzt lecken sie den Finger ab!“ Der Mann guckt angewidert und sagt: "Herr Doktor, muss das denn wirklich sein? Das möchte ich nicht!" Fängt der Arzt an zu grinsen. „Na sehen sie, Appetitlosigkeit!“

Das Masse und Energie im Grunde genommen das Gleiche sind, sollte man als Motivationsspruch nehmen!

Ich wollte eine Fluglinie für Islamisten gründen doch der Slogan „Abflug statt Abzug“ kam wohl nicht so gut an

Kim Jong-un hat sich ergeben und wird Amerika nicht mehr belästigen. Der Grund? Chuck Norris lebt in Amerika

Deine Mutter ist der Grund,warum es Deine Mutter Witze gibt.

Nachdem bisher nur das Bundesland Berlin eine leicht erhöhte Sterblichkeitsstatistik (infolge Influenza, wie das betr. Amt hinzufügt) in den Corona-relevanten Monaten vorweisen kann, sagt die Kanzlerin heute, am Ende des Monats April, genauer am 30.04.20 folgendes als offizielle Regierungserklärung - „Lassen Sie uns jetzt das Erreichte nicht verspielen“ … !! … Meint sie damit das wirtschaftliche Desaster? Oder eher den erdrutschartigen Vertauensverlust in Politik, Medien und Gesetzlichkeit? Oder gar den Staatsterror in seiner neu gesteigerten Dimension? … Oder wollte sie vielleicht auch mal einen Corona-Witz machen über die staatlichen Schildbürgerstreiche ? Im darauffolgenden Text wird dann leider auch die aufkeimende Hoffnung zerstört, die abstrusen Maßnahmen würden nun vielleicht wegen größtmöglicher Unverhältnismäßigkeit sofort gestoppt, um nicht noch mehr Erreichtes zu verspielen - nein, es werden weiter Gründe für die sinnlosen Maßnahmen an den Haaren herbeigezogen, obwohl kein rational denkender Mensch die verzweifelten Possen des Staatstheaters glauben kann

Wollte einen Fußballverein für Sexsüchtige gründen aber der Slogan „Kicken statt Ficken“ kam leider nicht so gut an.

Ein Mann in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Der Ballon geht tiefer und sichtet einen Mann am Boden. Der Ballonfahrer ruft: „Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen und weiß nicht wo ich bin.“

Der Mann am Boden antwortet: „Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 Meter Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 49. Grad, 28 Minuten und 11 Sekunden nördlicher Breite und 8. Grad, 28 Minuten und 58 Sekunden östlicher Länge.“

„Sie müssen Ingenieur sein“, sagt der Ballonfahrer. „Bin ich“, antwortet der Mann, „woher wissen Sie das?“

„Nun“, sagt der Ballonfahrer, „alles was Sie mir sagten, ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mir den Informationen anfangen soll. Und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert.“

Der Ingenieur antwortet: „Sie müssen im Management tätig sein.“ „Ja“, antwortet der Ballonfahrer, „aber woher wissen Sie das?“

„Nun“, sagt der Ingenieur, "Sie wissen weder, wo Sie sind, noch wohin sie fahren, Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in ihre Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen.

Tatsache ist, dass sie nun in der gleichen Lage sind, wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld!"

Kommt ein Schotte aufs Standesamt und will seinem Namen ändern lassen. Der Beamte fragt ihn nach dem Grund. Darauf der Schotte: „Ich habe da gestern einen Karton Visitenkarten auf der Straße gefunden…“

Wollte ein Familienunternehmen gründen, aber „Buttern mit Muttern“ kam wohl nicht so gut an.

A la bonheur - eine wahre Geschichte

Selbst erlebt in der Nähe von Frankfurt: Ich höre plötzlich ein lautes Geschrei. Ein Blick über die Terrasse zeigt mir den Grund. Mein sonst immer sehr freundlicher und ruhiger Nachbar steht da, zornig und mit hoch rotem Kopf. Ein Hund hat ihm auf den Rasen gekackt. Was ich dann sah, konnte ich kaum glauben. Mein Nachbar fasst in diese ekelige Hunde-Scheiße (Parasiten, Krankheitserreger, Spulwürmer, Keime und Bakterien) und stürmt auf den Köterer los. “Da, sehen Sie, sehen Sie, was ihr Köter gemacht hat“, rief er. Beim Köterer angekommen - ich traute meinen Augen nicht - schmiert er diesem die Hundescheiße mitten ins Gesicht. Dabei schreit er: “Jetzt haben Sie zurück, was Ihnen gehört. Danke!, Danke! …“ Ich wußte in diesem Moment nicht: Soll ich mich abwenden oder laut loslachen? Einige Passanten, die das Schauspiel ebenfalls beobachtet hatten, waren unbefangener. Sie konnten oder wollten ihr lautes Lachen nicht verbergen. Das Gesicht des Köterers - oder war es eine Köterin - hätten Sie mal sehen sollen. Köstlich!

Loading...