HALLO BIN ICH HIER RICHTIG? WIE SCHREIBT MAN KLEIN?

wie groß ist das bett von yo oli

Das weiß doch jedes kleine kind

Chuck Norris ist so stark er könnte die Erde mit seinem kleinen Finger vernichten

Was sagt der große Stift zu dem kleinen Stift : Waschsmalstift

Fritzchen sieht seine Eltern zum ersten mal nackt. „Du Mama, was hat Papa denn da unten?“ „Dein Vater hat da unten ein kleines mickriges Würstchen.“ antortet seine Mutter. Darauf der Vater empört: „Mein Würstchen wirkt nur so klein im Vergleich zu den riesigen Putenschnitzeln, die deine Mutter da unten hat!“

Leute die mit k anfangen haben einen kleinen schwanz

Könn´ wir den Quatsch nmal sein lassen !?? sagte er mit den kleinen adipösen jungen in gedanken

Im trinken,tanzen,spielen steckt der Teufel

(auch in Yannick)

Sag der große Stift zum kleinen Stift ,Wachsmal Stift´´

Kommt ein kleiner Junge zu seinem Vater:„papa Papa warum heiße ich eigentlich Feder?„ Vater:“ weil bei deiner Geburt eine Feder auf deinen Kopf gefallen ist.„ Kommt der andere Sohn des Mannes:“ papa Papa warum heiße ich eigentlich Schneeflocke?„ Vater:“ weil bei deiner Geburt eine Schneeflocke auf deinen Kopf gefallen ist.„ Kommt das letzte Kind zum Vater:“ grmphhhh grmphhh mpff!„ Vater:“ halts Maul backstein“

Der kleine Junge sagt:Bitte macht das gewünschte Fahrzeug in Fortnite rein. Danke,,. Der große Junge sagt:Hast du wieder epic games eine Fahrzeug frage gestellt?! ALTER geh mal auf gmail wie viele nachrichten du schon bekommen hast, und das Fahrzeug was du dir ganze zeit wünschst, das gibt es nicht mal in echt!,. Der kleine Junge:``Hää was laberst du da! Natürlich gibt es fliegende Schwerzer zum ski fahren.

Auf dem Weg nach Havananna lag die tot gebumste Anna. Neben ihr der kleine Hans mit dem feuer roten Schwanz. Da kam der König angerummst:„Wer hat meine Tochter tot gebumst?“ Da kam der kleine Peter:„Ich war der Übeltäter!“ 😂

Was steht auf dem Grabstein eines „Deutschen“? Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein und das heißt: Erika. Heiß von hunderttausend kleinen Bienelein wird umschwärmt Erika denn ihr Herz ist voller Süßigkeit, zarter Duft entströmt dem Blütenkleid. Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein und das heißt: Erika.

In der Heimat wohnt ein blondes Mägdelein und das heißt: Erika. Dieses Mädel ist mein treues Schätzelein und mein Glück, Erika. Wenn das Heidekraut rot-lila blüht, singe ich zum Gruß ihr dieses Lied. Auf der Heide blüht ein kleines Blümelein und das heißt: Erika.

In mein’m Kämmerlein blüht auch ein Blümelein und das heißt: Erika. Schon beim Morgengrau’n sowie beim Dämmerschein schaut’s mich an, Erika. Und dann ist es mir, als spräch’ es laut: "Denkst du auch an deine kleine Braut?" In der Heimat weint um dich ein Mägdelein und das heißt: Erika.

Vater:fritzchen der Storch bringt dir bald ein kleines geschwisterschen fritzchen: Papa du bist auch so doof da draußen rennen so viele gei.e Weiber rum und du f…St aus gerechnet den storch😂😂😂

Warum sind alle Italiener so klein? Weil die Mutter früher immer gesagt hat: „Wenn du mal groß bist, musst du arbeiten!“

Ein Bauer sitzt an einem Brunnen. Er wirft kleine Kieselsteine hinein, um zu hören wie tief der Brunnen ist. Bei den kleinen Kieselsteinen kann er aber nichts hören, also nimmt er einen größeren Stein. Er hört wieder nichts. Er fragt einen Passanten ihm zu helfen einen kleinen Felsen reinzuschmeißen. Aber wieder nichts. Sie setzten sich hin und plötzlich stürmt eine Ziege vorbei und stürzt in den Brunnen. „Komisch“, denkt sich der Bauer. 5 Minuten später kommt ein Hirte und fragt: „Ich suche meine Ziege. Habt ihr sie gesehen?“. Der Bauer: „Ja, die ist hier gerade vorbeigestürmt und in den Brunnen gesprungen.“ Darauf erwidert der Hirte: „Das ist aber komisch. Ich habe sie ganz fest mit einem langen Seil an ein Felsen gebunden.“

Harry: Das ist nicht fair! Snape: Das Leben ist nicht fair. Ihr verehrter Vater hat das gewusst, zumindest hat dafür gesorgt, so oft es geht! Harry: Mein Vater war ein großer Mann! Snape: Ihr Vater war recht klein!😡

Ein Papagei fliegt durch die Stadt Er trifft einen Mann sagt der,Ich wars.Da trifft er einen Metzger sagt der ,Messer rein Messer raus.Trifft er ein kleines Kind sagt das,für den Sandmann Kommt der Papagei zum Polizisten der vor einer Leiche steht der Polizist fragt… wer war das der Papagei da rauf Ich war’s Ich war’s fragt der Polizist wie hast du das gemacht antworte der Papagei Messer rein Messer raus Messer rein Messer raus.sagt der Polizist für wen hältst du mich eigentlich antworte der Papageien für den sandmann für den sandmann 😂🤣😁😀😉

Der Zauberer und der Papagei Die Geschichte spielt auf einem riesengroßen Passagierschiff, welches auf dem Pazifik kreuzt. Im großen Saal finden jeden Abend zur Unterhaltung der Gäste Veranstaltungen statt. Unter anderem tritt dort auch regelmäßig ein Zauberkünstler auf. Eines schönen Abends, als der Zauberer gerade dabei war seine Gäste zu unterhalten, passierte etwas Ungewöhnliches: Der Künstler hatte gerade eine rote Kugel verschwinden lassen, als aus dem Hintergrund des Saales eine Stimme ertönte: "Im Ärmel, im Ärmel!!!" Es war ein kleiner Papagei, der dort in seinem Käfig hockte. Er schrie „Im Ärmel, im Ärmel!!!“, woraufhin die Zuschauer den Zauberer lautstark aufforderten, seine Ärmel vorzuzeigen. Leider war in seinem linken Ärmel tatsächlich die Kugel versteckt. Die Zuschauer lachten, der Zauberer entschuldigte sich, setzte seine Vorstellung jedoch fort. Er ließ ein Seidentuch verschwinden. Die Zuschauer staunten und klatschten, als es plötzlich wieder aus dem Hintergrund ertönte: "Im Ärmel, Im Ärmel!!!" Peinlich berührt, musste der Zauberer nun auch das Seidentuch aus seinem Ärmel herausziehen. Die Zuschauer wurden schon etwas ungeduldig und fühlten sich mittlerweile auf den Arm genommen. Da holte der Magier seinen besten Trick hervor: Er ließ eine Kugel verschwinden! Gerade war sie noch zu sehen. Nun war sie weg! Doch bevor der erste Zuschauer klatschen konnte, ertönte da wieder diese krächzige Stimme des Papageis… "Im Ärmel, im Ärmel…" Doch auf einmal geschah etwas Unerwartetes: Das Schiff explodierte! Es gab einen riesengroßen Knall! Und wie es nun mal so ist, wenn Schiffe explodieren: es ging unter. Nur Zwei überlebten die Explosion: der Zauberer und der kleine Papagei. Der Zauberer schwamm im Wasser. Über ihm kreiste der Papagei. Er drehte seine Runden und starrte den Zauberer immerzu an. Er starrte und starrte. Der Zauberer war stinksauer auf den Papagei. Er würdigte ihn keines Blickes. Doch der Papagei flog immerzu im Kreis über ihm und blickte gespannt auf den Zauberer hinab. Zehn Minuten, zwanzig Minuten, eine halbe Stunde, ja sogar eine ganze Stunde lang. Dann brach plötzlich der Papagei sein Schweigen und sagte zu dem Zauberer: „Ok, ich geb`s auf! Wo hast Du das Schiff gelassen?“