Durch Nutzung unserer Website stimmst du ihrer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ein junger Prinz möchte eine schöne junge Prinzessin heiraten. Im Namen des Königs muss er nun drei Prüfungen bestehen.

  1. Ein Fass voll Rum trinken.
  2. Einem Gorilla einen faulen Zahn ziehen.
  3. Einer Frau zum Orgasmus verhelfen, die nie zuvor einen hatte. Drei Zelte werden vorbereitet.

Total betrunken torkelt der Prinz aus dem ersten Zelt. Im zweiten Zelt kracht und schreit es fürchterlich bis der zerkratzte, gebissene Prinz das Zelt siegessicher verlässt und sich erkundigt: „Wo ist nun diese arme Frau die so fürchterlich Zahnweh hat?“

Ich stehe gerade in der Schlange an der Kasse im Discounter, als mir eine scharfe Blondine, die etwas weiter hinten steht, freundlich zunickt und mich anlächelt. Ich kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang mir zuwinkt. Obwohl sie mir irgendwie bekannt vorkommt, kann ich nicht sagen, von wo ich sie kenne. Deshalb frage ich sie: „Entschuldigung, kennen wir uns?“ Sie erwidert: „Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke sie könnten der Vater eines meiner Kinder sein!“ Ich erinnerte mich sofort als ich das letzte Mal untreu war. „Um Gottes Willen! Bist du diese Stripperin, die ich an meinem Polterabend am Tischfussballtisch vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während deine Kollegin mich mit nasser Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in den Arsch schob?“ „Nein“, erwidert sie kühl. „Ich bin die Klassenlehrerin von ihrem Sohn.“

Die Eltern gehen mit ihrer Tochter ins Kino. Der kleine Bruder bleibt allein zu Hause. Bevor sie gehen sagen sie ihm noch etwas. Schwester: Fass mein Fahrrad bloß nicht an! Mutter: Bitte gehe nicht an meinen Geschirrschrank. Vater: Geh nicht auf meinen Dachboden. Nachdem sie gegangen sind, geht der kleine Junge zum Fahrrad, schraubt daran herum, wirft ein paar Sachen aus dem Geschirrschrank und spielt auf dem Dachboden Ball, bis ein Loch in der Decke ist. Danach setzt er suche einen Said die Treppe. Nachbarin: Was ist los? Junge: meine Schwester hat ne Schraube locker, meine Mutter nicht alle Tassen im Schrank, und mein Vater einen Dachschaden.

Was benutzen Polizisten wenn sie einen Dieb nicht fassen können

Antwort: Abfürmittel💩😄

Sagt ein Fass zum anderen unfassbar.

Was ist Elektrizität? Morgens mit Spannung aufstehen, mit Widerstand zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen, abends geladen nach Hause kommen, an die Dose fassen und eine gewischt kriegen.

Das ist Elektrizität.

Warum haben Ostfriesen immer etwas braunes an der Stirn?

-Weil sie immer wenn sie aus der Toilette kommen sich an die Stirn fassen und sagen:„Mist!Schon wieder Klopapier vergessen."

Rosen sind rot Veilchen sind blau und du bist nicht schlau.

„Ich kann es nicht fassen…“ -Torben, 27, verunglückter Bergsteiger

Oh sieh mal ein Fass! Ich fass es nicht.

Treffen sich zwei Skelette in der Wüste. Fragt das eine dass andere: „Sag mal. Wie bist du denn gestorben?“ Daraufhin dass andere: „Oh, das ist eine lange Geschichte. Alles fing damit an, dass ich auf einem Markt ziellos umherwanderte und eine sexy Blondine hinter einem Verkaufsstand entdeckte. Sie rief: 'Frische Pampelmusen!Frische Pampelmusen!' Ich verstand aber: ‚Fass mir an die Busen!Fass mir an die Busen!‘. Also tat ich das. Nach einer heftigen Ohrfeige verließ ich den Markt und kam zu einer Kirche. Innen stand ein Pfarrer und sagte: ‚Hände falten und beten!Hände falten und beten!‘. Ich verstand aber: ‚In die Hände scheißen und kneten!In die Hände scheißen und kneten!‘. Also tat ich das. Wutentbrannt schmiss mich der Pfarrer aus der Kirche und ich wanderte wieder ziellos durch die Straßen. Schließlich kam ich an einem Turm an und lief die Treppen hinauf. Auf halbem Wege kam mir eine Frau entgegen und sagte: 'Wenn du da herunterspringst bist du tot!' Ich verstand aber: ‚Wenn du da herunterspringst kriegst du ein Nutellabrot!‘. Ich sprang und landete danach im Himmel. Jesus kam auf mich zu und fragte: ‚Wie heißt du?‘. Ich verstand aber: ‚Wie scheißt du?‘ und antwortete: ‚Braun‘.“

Chuck Norris geht in die Bar und fragt haben sie ein Fass mit Extra viel Bier?

UNTERSCHIED ZWISCHEN FRAUENROCK UND RASENMÄHER:FASSE MAL DARUNTER

Kommt ein Bautz in ne Bar, sagt der Barkeeper, „Das überlich?“ Bautz nickt ehrfurchtsgebietend. "Der Barkeeper ruft in die Küche ein Faß Long Island Iced Tea und 5x Jumbo XXL Partypizzen." Es handelt sich übrigens um eine Bar mit einer Küche. Jedenfalls werden jetzt die Pizzen gebacken und das 20L Faß Long Island Iced Tea aus dem Keller geholt und Bautz trinkt das Faß auf Ex und isst seine Pizzen in dem er sie 2x mittig faltet. Als Bautz fertig ist bezahlt der Barkeeper Ihn und dankt ihm für seine Anwesenheit in seiner Bar, Bautz erlaubt ihm, sich doppelt so großzügig zu zeigen, und so gab er ihm doppelt so viel Geld und außerdem noch 2x Jumbo XXL Partypizzen für den Weg…

zum Auto.

Ich kann es nicht fassen du sollst es lassen Leute zu dissen geh dich verpissen .

„Herr Doktor, Herr Doktor ich hab solche Schmerzen im Darm.“ Der Doktor steckt dem Patienten den Zeige-Finger in den Anus. „Herr Doktor, der Schmerz sitzt aber viel tiefer.“ Der Doktor steckt die ganze Hand hinein, aber noch immer klagt der Patient, dass der Schmerz tiefer sitzt. Der Doktor steckt den ganzen Arm hinein, bekommt etwas kleines, würfeligen zu fassen und zieht es heraus. Doktor:"…hä, das ist ja ein Mon Cherie." Der Patient verdreht selig die Augen. „Das haben Sie sich sich jetzt aber redlich verdient, Herr Doktor.“

Kackt ein Pferd in ne Bar, sagt der Barkeeper; "Du spacko räum dein Scheiß weg." Das Pferd entschuldigt sich aufrichtig und betet um eine Schippe mit welches es den Kot direkt in das Gesicht des Barkeepers beförderte. Es entschuldigt sich und tut es als versehen ab, der Barkeeper glaubt ihm und das Pferd bestellt und bekommt was bestellt, aber es hatte nicht vor zu Zahlen, also kackte es wieder auf dem Boden und wieder bat es um eine Schippe und wieder beförderte es seinen Kot in das Face des Barkeepers und diesmal ergriff es dann die Flucht und es nahm mit sich das bestellte Faß Long Island Iced Tea sowie 100L stilles Wasser. Und so machte das Pferd weiter und nach einigen Monaten machte es selbst eine Bar auf. Und dann eines morgens hieß es aufeinmal. Ein Barkeeper kommt in eine Bar, sagt das Pferd; „Was machst son langes Gesicht.“

Kommt ein Pferd in ne Bar, sagt der Barkeeper "Wem gehört dieses Scheiß gaul… ORR NA TOLL JETZT HAT DAS MISTVIEH IN MEINE BAR GEKACKT." Darauf hin ein Gast, "Wegen der Geruchsbelästigung werde ich meine Getränke nicht bezahlen" Worauf hin der Barkeeper nickt und nun mit dem Kopf des Gastes den Pferdemist aufwischt. Dann Kackt das Pferd aber noch mehr und sagt "So jetzt ich genug Platz 3 Fass Bier bitte, und räume den Scheiß weg, ist doch kein Zustand für ne Bar." Der Barkeeper kackt nun auf das Pferd worauf das Pferd sagt „für dich gibts hier doch toiletten aber für mich nicht“ Der Barkeeper entschuldigt sich und zieht die Kacke wieder in seinen Darm zurück er zeigt auf ein Schild „Zur Pferdetoilette hierlang“, woraufhin das Pferd seinen Kot ebenfalls wieder rektal aufnimmt. Und dann denkt der Gast über den Antiwitz nach und befindet das er der Leidtragende ist und und Kackt ebenfalls in die Bar, in diesem Moment betritt Julius Cesär die Bar und befiehlt seinen Männern den obszönen Mann hinrichten zulassen. Der Barkeeper und das Pferd bedanken sich bei Cesär und der Barkeeper bringt ihm ein Bier. Der Barkeeper sagt 2,80€ bitte und Cesär der kein Geld dabei hatte befiehlt seinen sollten den Barkeeper wegen Hochverrats hinrichten zulassen, worauf ihm dieser den Presi für das Bier erlässt mit einer Handbewegung gibt Cesär seinen Leuten zu verstehen, das er das eben ausgeprochene Urteil zurück nimmt, das Pferd sagt zu Cesär ich würde dich gerne ankotzen, aber leider kann ich das nicht, Cesär nickt ehrfurchtsvoll und erkennt die Wahre größe des Pferdes und ernennt es zum Kaiser und so geschah es dass das Pferd nun überall Kacken könnte wo es wollte und sein Volk machte es ihm Nach.

Deine Mutter ist wie der Osterhase. Dick beharrt und kinder fassen hier gelegten Eier an

Kommt ein Pferd in ne Bar, sagt der Barkeeper "Wem gehört dieses Scheiß gaul… ORR NA TOLL JETZT HAT DAS MISTVIEH IN MEINE BAR GEKACKT." Darauf hin verkündet ein Gast; „Wegen der Geruchsbelästigung werde ich meine Getränke nicht bezahlen.“ Worauf hin der Barkeeper nickt und nun mit dem Kopf des Gastes den Pferdemist aufwischt. Dann Kackt das Pferd aber noch mehr und sagt „So jetzt ist genug Platz. 3 Fass Bier bitte und räume den Scheiß weg, ist doch kein Zustand für ne Bar.“ Der Barkeeper kackt nun auf das Pferd worauf das Pferd sagt; „Für dich gibts hier doch Toiletten aber für mich nicht.“ Der Barkeeper entschuldigt sich und zieht die Kacke wieder in seinen Darm zurück und er zeigt auf ein Schild „Zur Pferdetoilette hierlang“, woraufhin das Pferd seinen am bodenliegenden Kot ebenfalls wieder rektal aufnimmt. Und dann denkt der Gast, nach Pferdemist riechend, über das geschehen nach und befindet das er der Leidtragende ist und und Kackt auf die Theke, in diesem Moment betritt Julius Cesär die Bar und befiehlt seinen Männern den obszönen, nach Pferdekot riechenden Mann hinrichten zulassen. Der Barkeeper und das Pferd bedanken sich bei Cesär und stellen den Gast als Geisteskranken der mit Pferdekot spielt dar, währenddessen brachte der Barkeeper Cesär ein Bier. Der Barkeeper stellt es auf den Tisch vor Cesär und sagt 2,80€ bitte und Cesär der kein Geld dabei hatte befiehlt seinen sollten den Barkeeper wegen Hochverrats hinrichten zulassen, worauf ihm dieser den Preis für das Bier erlässt mit einer Handbewegung gibt Cesär seinen Leuten zu verstehen, das er das eben ausgeprochene Urteil zurück nimmt, das Pferd sagt zu Cesär ich würde dich gerne ankotzen, aber leider kann ich das nicht, Cesär nickt ehrfurchtsvoll und erkennt die Wahre größe des Pferdes und ernennt es zum Kaiser und so geschah es dass das Pferd nun über ein großes Reich herschte und es beginn überall hin zu Kacken und es erließ ein Gesetz wonach jeder Bürger das Recht hat überall Kacken zu können wo er wollte und das Volk war so unendlich dankbar, das es in den könglichen Palast kackte und zwar ein 20m großer Schriftzug, Danke Pferd. Und das Pferd befahl seinem Diener, Cesär, ihm auf dem Kopf zu Kacken und es lies verlauten, dass es nun kein Pferd mehr sei, sondern ein Einhorn. Und das Volk jubelte sie machten es ihm Nach.