Geschichte-Witze

Ichliebemarie
in Trump

Ein Flugzeug ist am Abstürzen. 5 Passagiere sind an Bord, es gibt jedoch nur 4 Fallschirme.

Der erste Passagier sagt: "Ich bin Christiano Ronaldo, der beste Fussball-Spieler der welt. Real braucht mich, ich kann es ihnen nicht antun, zu sterben." Also nimmt er sich den ersten Fallschirm und springt.

Der zweite Passagier, Iwanka Trump, sagt: "Ich bin die Tochter des Präsidenten der USA. Ebenso bin ich eine der engagiertesten Frauen der Welt," Sie schnappt sich ein Fallschirm-Paket und springt.

Der dritte Passagier, Donald Trump, sagt: „Ich bin der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Ich habe eine riesige Verantwortung in der Weltpolitik. Und außerdem bin ich auch der klügste Präsident in der ganzen Geschichte dieses Landes, also kann ich es gegenüber meinem Volk nicht verantworten, zu sterben.“ Und so nimmt er ein Paket und springt.

Der vierte Passagier, der Papst, sagt zum fünften Passagier, einem zehnjährigen Schuljungen: "Ich bin schon alt. Ich habe mein Leben gelebt, als guter Mensch und Priester und als solcher überlasse ich Dir den letzten Fallschirm." Darauf erwidert der Bub: „Kein Problem, es gibt auch noch für Sie einen Fallschirm. Amerikas klügster Präsident hat meine Schultasche genommen…“

Anonym
in Grabsteine

Was steht auf dem Grabstein eines Schriftstellers? Seine Geschichte ist zu Ende.

2
Dieter
in Schule

Klaus schätzt…

Klaus soll die Höhe des Schulgebäudes schätzen. „1,30m“, lautet seine Antwort. „Wie kommst du denn darauf?“, will der Lehrer wissen. „Naja, ich bin 1,50 m groß und die Schule steht mir bis zum Hals.“ Verärgert schleift der Lehrer Klaus zum Direktor und erzählt ihm die Geschichte. „Na, dann, wollen wir doch mal sehen“, sagt der Direktor, „wie alt bin ich denn?“ Klaus antwortet wie aus der Pistole geschossen: „44, Herr Direktor!“ Meint der Direktor zum Lehrer: „Herr Kollege, das stimmt genau. Der Junge schätzt ziemlich gut!“ Und zu Klaus: „Wie bist du denn darauf gekommen?“ Klaus: „Unser Nachbar ist ein Halbidiot und 22 Jahre alt!“

7
#BleibzuHause

Der Himmel ist total überfüllt. Petrus und der Chef einigen sich darauf, künftig nur noch Fälle aufzunehmen, die eines besonders spektakulären Todes gestorben sind! Es klopft an der Himmelstür, Petrus sagt :

" NUR NOCH AUßERGEWÖHNLICHE FÄLLE !"

Der Verstorbene :

" Höre meine Geschichte - ich dachte schon immer, meine Frau betrügt mich. Also komme ich überraschend 3 Stunden früher von der Arbeit - renne wie wild die sieben Stockwerke zu meiner Wohnung rauf, reiße die Tür auf, suche wie ein Wahnsinniger die ganze Wohnung ab - und - auf dem Balkon finde ich einen Kerl und der hängt am Geländer. Also, ich einen Hammer geholt , dem Sack auf die Finger gehauen, der fällt runter und … landet direkt auf einem Strauch und steht wieder auf … die Sau. Ich zurück in die Küche, greife mir den kompletten Kühlschrank und schmeiße das Ding vom Balkon :

TREFFER! Nachdem die Sau nun platt ist, bekomm’ ich von dem ganzen Stress einen Herzinfarkt."

„O.K.“ , sagt Petrus, " ist genehmigt, komm rein."

Kurz darauf klopft es wieder …

" Nur außergewöhnliche Fälle", sagt Petrus !

„Kein Problem“, sagt der Verstorbene:

„Ich mach, wie jeden Morgen, meinen Frühsport auf dem Balkon, stolpere über den beschissenen Hocker, fall über das Geländer und kann mich in wirklich letzter Sekunde ein Stockwerk tiefer am Geländer festhalten. Meine Güte’, dachte ich… Geil’ was für ein Glück, ich lebe noch.’ Da kommt plötzlich ein völlig durchgeknallter Idiot und haut mir mit dem Hammer auf die Finger, ich stürze ab, lande aber auf einem Strauch und denke, DAS GIBT ES NICHT… zu zweiten Mal überlebt!’ Ich schau nach oben und da trifft mich dieser blöde Kühlschrank!“

" O.K.", sagt Petrus, „rein in meinen Himmel.“

Und schon wieder klopft es an der Himmelstür -

„Nur außergewöhnliche Fälle“, sagte Petrus!

„Kein Thema“, sagte der Verstorbene, „Ich sitze nach einer scharfen Nummer völlig nackt im Kühlschrank…“

🙃

Was ist die kürzeste horror Geschichte der welt?

Montag!

Pups

Meine Freundin und ich planen, zu heiraten. Meine Freundin ist eine Traumfrau. Da ist aber etwas, das mich beunruhigt: Ihre jüngere Schwester. Sie ist 20 Jahre alt, trägt Minis und weit ausgeschnittene T-Shirts. Immer wenn sie in meiner Nähe ist, gestattet sie mir Einblick in ihre Unterwäsche und in ihren Ausschnitt. Das macht sie bei niemandem sonst, nur bei mir.

Eines Tages rief mich die kleine Schwester an, um mit mir einen Termin abzumachen. Sie wollte über die Planung der Hochzeit und die Gästeliste sprechen. Als ich bei ihr ankam, war sie alleine zu Hause. Sie flüsterte mir ins Ohr, sie wolle nur ein einziges Mal vor der Hochzeit mit mir schlafen. Wirklich nur ein einziges Mal. Sie sei total scharf auf mich. Niemand würde je davon erfahren, danach würde sie wieder die brave kleine Schwester sein. Ich war total schockiert.

Sie sagte, sie würde jetzt die Treppe hochgehen. Wenn ich es ebenso wie sie wolle, solle ich ihr einfach ins Schlafzimmer folgen. Oben angekommen warf sie mir ihr Höschen entgegen und verschwand im Schlafzimmer. Ich sagte kein Wort, verließ das Haus und ging zu meinem Auto. Draußen tauchte auf einmal mein zukünftiger Schwiegervater auf, umarmte mich und sagte in Tränen: „Wir sind so glücklich, dass du unseren kleinen Test bestanden hast. Wir können uns keinen besseren Mann für unsere Tochter wünschen. Willkommen in der Familie“.

Und die Moral dieser Geschichte? Bewahre deine Kondome immer im Auto auf …

Eine Maus wird von einer Katze verfolgt. Die Maus rennt auf eine Weide und sagt zur erstbesten Kuh: „Rette mich!“

Die Kuh antwortet bereitwillig: „Stell dich hinter mich!“ Die Maus gehorcht und die Kuh lässt einen Fladen fallen. Doch leider guckt noch der Mäuseschwanz heraus. Die Katze sieht ihn, zieht die Maus aus dem Fladen und frisst sie auf.

Was lehrt uns die Geschichte?

  1. Nicht jeder, der dich bescheißt, ist dein Feind.
  2. Nicht jeder, der dich aus der Scheiße zieht, ist dein Freund!
  3. Wenn du schon in der Scheiße sitzt, zieh wenigstens den Schwanz ein.
7
Der Tampon esser (Karim)

Warum essen Blinde immer so gerne Mohnbrödchen

weil da immer so tolle Geschichten draufstehen :D

3
Deine mama
in Chuck Norris

Geiste erzählen sich am Lagerfeuer Chuck Norris Geschichten

0
Oskar
in Fritzchen

Die Lehrerin sagt zu Fritzchen: „Erzähl mir doch mal eine schöne Geschichte!“

Fritzchen antwortet: „Ausgeblieben!“

Darauf die Lehrerin: „Aber Fritzchen, das ist doch nur ein Wort und keine schöne Geschichte!“

„Doch“, erwidert Fritzchen, „gestern war der Freund meiner großen Schwester da, und ich hab gehört, wie sie zu ihm gesagt hat: ‚Ausgeblieben!‘ Da hat ihr Freund gesagt: ‚Na, das ist ja eine schöne Geschichte!‘“

#BleibzuHause

Ein Flugzeug ist am Abstürzen. 5 Passagiere sind an Bord, es gibt jedoch nur 4 Fallschirme. Der erste Passagier sagt: „Ich bin Christiano Ronaldo, der beste Fussballspieler der Welt. Real braucht mich, ich kann es ihnen nicht antun, zu sterben.“ Also nimmt er sich den ersten Fallschirm und springt.

Der zweite Passagier, Iwanka Trump, sagt: „Ich bin die Tochter des Präsidenten der USA. Ebenso bin ich eine der engagiertesten Frauen der Welt.“ Sie schnappt sich ein Fallschirm-Paket und springt.

Der dritte Passagier, Donald Trump, sagt: „Ich bin der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Ich habe eine riesige Verantwortung in der Weltpolitik. Und außerdem bin ich auch der klügste Präsident in der ganzen Geschichte dieses Landes, also kann ich gegenüber meinem Volk nicht verantworten, zu sterben.“ Und so nimmt er ein Paket und springt.

Der vierte Passagier, der Papst, sagt zum fünften Passagier, einem zehnjährigen Schuljungen: „Ich bin schon alt. Ich habe mein Leben gelebt, als guter Mensch und Priester und als solcher überlasse ich Dir den letzten Fallschirm.“

Darauf erwidert der Bub: „Kein Problem, es gibt auch noch für Sie einen Fallschirm. Amerikas klügster Präsident hat meine Schultasche genommen!“

Erik
in Pudel

Sitzen drei Hunde beim Tierarzt im Wartezimmer. Fragt der eine den anderen, was ihm denn fehle.

„Blöde Geschichte. Eigentlich bin ich ein Wachhund. Unsere neuen Nachbarn haben eine total süße Pudeldame. Ich spring über die Hecke um hallo zu sagen; in der Zeit räumen Diebe unsere Wohnung leer, …jetzt soll ich eingeschläfert werden.“

Betretene Gesichter.

„Und weswegen bist du hier ?“

„Auch eine blöde Geschichte. Eigentlich bin ich ein Blindenhund. Habe auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine geile Schäferhündin gesehen, ich nur kurz rüber um ein bisschen zu schnuppern, in der Zeit wird mein Herrchen vom Bus überrollt,… ich soll nun auch eingeschläfert werden.“

Und sie fragen den dritten Hund.

„Mein bildhübsches Frauchen kommt vom Duschen, kämmt sich vor dem Spiegel die Haare, ihr fällt die Bürste aus der Hand unter den Badezimmerschrank. Als sie die Bürste aufheben will rutscht ihr auch noch das Handtuch von der Hüfte. Diesen Anblick hättet ihr sehen müssen, ich konnte gar nicht anders, habe sie direkt von hinten genommen.“

"Upps, jetzt sollst du bestimmt auch eingeschläfert werden ? "

„Ne,ne, nur die Krallen etwas nachschneiden.“

8
Albusinus Dumblidore
in Reim

Und die Moral der Geschicht’ Trump stinkt, Obama nicht

5
Colin

Eine Blondine bringt ein Buch in die Bibliothek zurück und beschwert sich: „Das war das langweiligste Buch, die ich je gelesen habe! In der Geschichte ist gar nichts passiert, und es kamen viel zu viele Personen darin vor!“

Darauf der Bibliothekar: „Oh, dann waren Sie es, die das Telefonbuch mitgenommen hat?“

🚬

Kennt ihr Seiten, wo man Geschichten schreiben/selber lesen kann?

G3schichtenErzäHler

Eine Geschichte: Die Nacht vor der Veröffentlichung

Am 4.9.2017 war ein besonderer Tag. Denn am 5.9.2017 kam der Film „ES“ raus. Am 4.9.2017 waren alle aufgeregt. Alle sagten: „Ich freue mich so auf den Film!“ . Ja… Alle sind fast durchgedreht vor Freude, außer ich. Ich war ein Junge, den man leicht erschrecken konnte. Ich hatte zudem übelst Angst vor Clowns. Ihre weißen Gesichter, ihre roten Nasen… (würg,hust) Ich kann nicht über sie reden. Ich ging in die 8. Klasse. Ein Tag davor, fragte mein Freund Julius: „Hey! In 2 Tagen kommt „ES“ in die Kinos! Sollen wir uns ihn ansehen?“ Ich sagte: „Ne. Bin nicht so ein Fan von Horror.“ Julius sagte aber dann: "Meine Schwester Marie kommt aber auch mit!" Und da war es! Der Zwang. Ich wollte unbedingt mit Marie ins Kino! Ich war in sie verknallt. Und so sagte ich: „Weißt du, Julius. Ich komme doch mit!“ Julis sagte: „Ich dachte, du hättest ne Phobie gegen Clowns?“ „Was?! Nein! Das war nur ein äh Spaß!“ "Ach so! Na gut! Wir treffen uns am 5.9.2017 um 21:00 Uhr vor dem Crepter-Kino!" Ich antwortete: „So spät?“ „Ja! Horrorfilme schaut man sich doch spät an!“

Am 5.9. war es soweit. Ich wusste, dass ich heute nicht einschlafen werde, aber für ein Treffen mit Marie, ist es sich wert! So ging ich um 8:50 zum Crepter-Kino. Ich habe meinen Eltern davon nicht erzählt. Also ging ich zu Fuß. Ich wohnte sowieso nicht so weit weg. Am Crepter-Kino angekommen, sah ich meine große Liebe. Marie… Ich mochte alles an sie. Ihre braunen Haare, ihre braunen Augen und ihr schönes Gesicht. Julius sah genau so aus, nur männlicher. Und dann ging es auch schon los…

Der Film startete. Die ersten 5 Minuten waren eigentlich recht harmlos. Aber als Pennywise diesen Arm abgebissen hatte… Das war mir schon genug. Ich verabschiedete , verließ das Kino und ging nach Hause. Nach 2 Stunden ging ich wieder zum Kino. Ich wusste, dass der Film zu Ende war. Dort war es aber komisch. Vor dem Kino hockte Marie. Sie weinte. Ich fragte: "Ähm. Ist alles ok bei dir?" Marie antwortete: „Oh. Du bist doch der Freund von Julius. Bei mir ist gar nichts ok!!!“ „Was ist denn los und wo ist Julius?“ "Julius ist weg! Er ist in dieser Gasse verschwunden!" So ging ich zur Gasse. Was ich da sah, schockte mich. Julius lag tot auf dem kalten, harten Boden. Ich wusste nicht, wer es war. Aber neben ihm, stand ein blauer Luftballon. Ich rief Marie. Aber sie kam nicht. Auf einmal war hinter mir eine rote Tür. Und ich wusste.

Es war der Beginn, einer unglaublichen Geschichte…

Danke für das Lesen! Ich hoffe, die Story hat ihnen gefallen! Wenn sie wollen, dass ich mehrere Teile zu dieser Story mache, schreiben sie es in die Kommentare! Ich hoffe, sie lesen irgendwann wieder einer meiner Geschichten! Das war es auch!

Ihre Meinung ist mir wichtig! Wenn sie Fragen oder Verbesserungsvorschläge haben, schreiben sie es in die Kommentare! Darüber würde ich mich freuen!

Egal ob Likes oder Dislikes. Hauptsache, sie haben Spaß beim Lesen! Tschüss!

Dean Niker

Treffen sich zwei Leichen. Fragt die erste: Wie bist du denn eigentlich gestorben? Da sagt die zweite: Das ist eine lange Geschichte. Also ich war einmal in einem Bus und der Busfahrer sagte: Alle Kinder aussteigen! Ich verstand aber: Alle Fetten rausschmeißen! Das tat ich dann auch. Da sagte der Busfahrer: Wenn du das nochmal machst, dann schicke ich dich zum Markt! Wieder sagte er: Alle Kinder aussteigen! Ich verstand wieder: Alle Fetten rausschmeißen! Das tat ich dann auch. Dann brachte der Busfahrer mich zum Markt. Bei Markt sagte eine Frau: Pro Kiste mehr als eine Tomate! Ich verstand: Pro Kiste ein Schlag Karte! Also nahm eine Kiste und schlug sie. Sie sagte: Wenn du das nochmal machst schicke ich dich zu der Kirche! Das passierte dann aber wieder und sie schickte mich böse zur Kirche. In der Kirche sagte der Pfarrer: Die Hände falten und beten. Ich verstand: In die Hände spucken und kneten. Da sagte der Pfarrer: Wenn du das nochmal machst schicke ich dich zum Kirchturm! Das selbe passierte aber wieder und der Pfarrer schickte mich zum Kirchturm. Von unten schrie eine Frau: Wenn du da runter springst dann bist du Mausetot! Ich verstand: Wenn du da runter springst bekommst du ein Marmeladenbrot! Also sprang ich runter und so bin ich gestorben… Und wie bist du eigentlich gestorben? Da sagte die zweite Leiche: Also ich stand vor dem Kirchturm und plötzlich ist ein Idiot auf mich drauf gefallen…

7