Hans-Witze

Flachwitzjunky
in Jochen

In einer Klasse in Bayern sind 3 neue Schüler sagt der erste : ich bin der Hans , sagt die Lehrerin: das Heißt Johannis. Sagt der zweite : ich bin der sepp, sagt Die Lehrerin das heißt Joseph. Sagt der letzte : ja denn bin ich wohl der jokurt.

Anonym

Mutter und Fritzchen gehen in den Zoo. Beiden Affen ruft er:,der Affe sieht aus wie Onkel Hans!:-) „Mutter darauf :,Das ist eine Beleidigung.“ Fritzchen ',Der Affe hört das doch nicht! "

6
Anonym

Alle Kinder reiben sich die Hände außer Hans der reibt sein Schwanz.

Anonym

Fritz sagt zur Hans „sag deiner Mutter sie soll weniger Lippenstift benützen mein Schwanz sieht aus wie ein Regenbogen“

5
Anonym

Bergbauern beim Bund:

Brief:

Liebe Mutter! Lieber Vater!

Mir geht’s gut hier! Ich hoffe, euch beiden, der Annemarie, dem Andreas, dem Karl, dem Willi, der Karin, dem Peter und dem Hans auch. Sagt dem Karl und dem Willi bitte unbedingt, dass es beim Bund echt toll ist … Sie sollen sich schnell verpflichten, bevor hier alle Plätze voll sind! Zuerst war ich sehr unruhig, weil man fast bis 6 Uhr im Bett bleiben muss, aber jetzt gefällt mir das lange Ausschlafen schon. Sagt Karl und Willi, dass man nur sein Bett richten und ein paar Kleinigkeiten vor dem Frühstück erledigen muss. Keine Stallarbeit, keine Tiere füttern, kein Holz hacken, kein Einheizen - praktisch gar nichts. Man wäscht sich, Männer rasieren sich, ist aber alles nicht so schlimm, weil es warmes Wasser gibt. Das Frühstück ist halt ein bisserl komisch. Es gibt jede Menge Säfte, Weckerl, Marmelade, Eier, aber keine Erdäpfel, Fleisch und halt alles andere, was wir normalerweise zum Frühstück essen. Aber ihr könnt dem Karl und dem Willi ausrichten, dass man das Frühstück von irgendwelchen Städtern, die nur Kaffee trinken, mitessen kann und so hat man dann auch bis Mittag genug. Da gibt’s dann ja wieder was zu essen. Es wundert mich nicht, dass die Burschen aus der Stadt nicht weit marschieren können. Wir gehen viel Überland und der Leutnant sagt, dass das lange Marschieren gut ist für die Abhärtung. Na ja, wenn er das glaubt … als Rekrut kann ich ja nichts dagegen sagen. Aber ein „Überlandmarsch“ ist ungefähr soweit wie bei uns zu Hause bis zum Postamt. Und wenn wir am Ziel sind, dann haben die Städter wunde Füße und fahren mit dem Lkw zurück. Das wird Karl und Willi so richtig zum Lachen bringen: Ich kriege Auszeichnungen fürs Schießen und ich weiß gar nicht warum! Das schwarze in der Mitte ist viel größer als ein Rattenkopf und es bewegt sich nicht einmal. Und es schießt auch nicht zurück so wie die Huberbauer-Brüder mit dem Luftdruckgewehr. Alles, was man machen muss, ist, sich gemütlich und bequem hinlegen, in Ruhe zielen und treffen. Man muss nicht einmal seine eigenen Patronen machen. Die haben da schon fertige in Kisten! Dann gibt’s noch die Nahkampfausbildung. Da kann man mit den Städtern raufen und ringen. Aber man muss aufpassen, die sind so schnell hin. Aber es ist viel leichter als unseren Stier zu bändigen, wenn er sich wieder einmal losgerissen hat. Ich bin am besten beim Nahkampf, außer dem Voller Sepp. Der hat am gleichen Tag angefangen wie ich. Gegen den hab ich nur ein einziges Mal gewonnen. Ich glaube das liegt daran, dass ich nur 1,70m groß und 70kg schwer bin und der Voller Sepp hat bei 2m ja 120 kg. Vergesst bitte nicht dem Karl und dem Willi Bescheid zu geben, dass sie sich anmelden, bevor alle anderen mitkriegen, wie das hier abläuft, dann ist hier die Bude voll und sie kriegen keinen Platz mehr. Alles Liebe an euch! Viele liebe Grüße Eure Tochter Elisabeth

4
Obbhole
in Kirche

Der kleine Fritz prahlt: "Mein Opa ist Pfarrer, alle sagen Hochwürden zu ihm!" Ein anderer Junge daraufhin: "Mein Opa ist Bischof, alle sagen Eminenz zu ihm!" Hans beeindruckt das nicht: „Mein Opa bringt 240 Kilo auf die Waage. Wenn wir unterwegs sind, sagen die Leute: Allmächtiger Gott!“

Hans kommt spätabends betrunken nach Hause. Er weckt seine schlafende Frau: „Gertrud, weißt du was mir gerade passiert ist?! Als ich die Klotür aufmachte, ging das Licht automatisch an und als ich sie zu machte, ging das Licht wieder aus. Ich glaube ich bekomme Superkräfte.“

Sagt die Frau: „Nein Hans! Du Ferkel hast schon wieder in den Kühlschrank gepinkelt!!!“

Ich spiele den ganzen Tag verstecken.

Hans, 42 - Kundenberater im Baumarkt

Der Briefträger sagt sauer zum Leuchtturmwärter Hans: Wegen dieser dämlichen Postkarte musste ich jetzt die 116 Stufen zu dir raufsteigen!" Antwortet Hans: Wenn du weiter meckerst, abonniere ich die Tageszeitung!"

Hans kann nicht lügen! -wieso? Hans ist schwindelfrei!

Anonym

Sagt Hans zu Fritz: Kannst du deiner Mutter sagen, dass sie kein Lippenstift mehr nehmen soll,mein Schwanz sieht schon aus wie ein Regenbogen😀😀😀😀😀😀😀

0

Mami, darf ich die ganze Schüssel auslecken?

Nein Hans, du drückst die Klospülung, wie jeder von uns auch.

Giwel
in Bauern

Hans (11 Jahre alt), geht mit dem Bullen durchs Dorf. Er trifft den Pfarrer. „Hänschen, wo gehst du denn mit dem Bullen hin?“ „Zum Nachbarn, die Kuh decken!“ „Aber Hänschen“, sagt da der Pfarrer entsetzt, „kann denn dein Vater das nicht machen?“ „Ne, ne, Herr Pfarrer, das muss der Bulle schon selber tun…!“

0
Pedi
in Beruf

Da leckt man einmal das Messer ab und alle schauen komisch! (Hans,42, Chirurg)

Der alte Hans liegt im sterben. Sagt er zu seinem Sohn: „Geh und hol mir bitte den Chef der Raiffeisenbank und den Chef vom Lagerhaus her!“

Eine halbe Stunde später sind beide da.

Sagt der Hans zu beiden: „Bevor ich sterbe habe ich noch eine Bitte an euch. Bitte stellt euch links und rechts neben mein Bett!“

Stellen sich beide neben das Bett. Nach einiger Zeit fragt der Chef der Raiffeisenbank: „Und was soll das jetzt genau?“

Sagt der Hans: „Wisst ihr, ich wollt immer gern so sterben wie Jesus … in der Mitte von 2 Verbrechern!“

Maxtendo YTib
in Egal wie

Mama fragt ihren Sohn:„Findest du das ich eine gute Mutter bin Hans?“ Sohn:„Ich heiße Paul.“🤨😑

0

Hans: Rate mal wer keine 21-Jährige Jungfrau mehr ist? 😏

Peter: Oh, mein Gott! Wirklich?! Herzlichen Glückwunsch! 🥳

Hans: Ja, ich bin gestern 22 geworden. ☹️

Fritz zu seinem Freund Hans: „Gestern ist mir was passiert, was ich meinem schlimmsten Feind nicht wünschen würde.”

Hans fragt: „Ach ja, was denn?”

Sagt Fritz: „Ich habe 2 Millionen im Lotto gewonnen.”

„Mama, ich will heute nicht in die Schule“, jammert Hans, „die Kinder lachen mich ständig aus, und die Lehrer können mich nicht leiden!“

„Das hilft doch nichts, Hans“, meint die Mutter, „du kannst nicht einfach fehlen, du bist doch der Direktor!“

Anonym

alle meine Brüder heißen Hans nur der Dieter der heißt Karl