Bauern

Anonym

„Sie haben also keine Eltern mehr, junger Mann?“ – „Nein, sie wurden vom Traktor überfahren.“ – „Und Geschwister?“ – „Nein, auch vom Traktor überfahren.“ – „Gar keine Verwandten oder Bekannten?“ – „Nein, alle vom Traktor überfahren.“ – „Ja sagen Sie, was machen Sie denn so allein?“ – „Traktor fahren…“

6

Chuck Norris

Anonym

Chuck norris gab mal einem Pferd einen Kinnhaken die heutigen Nachfahren sind bekannt als Giraffen

3

Beerdigung

Dave

Wie habe ich das gehasst: Als ich jung war und zu einer Hochzeit eingeladen wurde, pieksten mich Tanten und großmütterliche Bekannte in die Seite und dann hieß es immer: „Du bist die nächste.“

Sie haben damit erst aufgehört, als ich anfing, auf Beerdigungen das gleiche mit ihnen zu machen.

Heilpraktiker

Rumpelstilschen

Großer medizinischer Durchbruch erfreut Heilpraktiker. Wie jetzt bekannt wurde, helfen Globuli auch gegen Zecken. Ja, Globuli helfen gegen Zecken. Man muss nur ganz genau zielen, um sie auch wirklich zu treffen.

Chuck Norris

Chuck Norris

Chuck Norris schmeißt eine Party mit bekannten Gästen – 100 Meter weit.

4

Kannibalen

Sugar 🍙

Ein Kannibale kommt zum Firmentreffen in die Berge. Er durfte auch einen Bekannten mitnehmen. Als er ankam, hatte er aber zehn Leute dabei.

Der Firmenchef sagte verwundert : "Aber du solltest nur eine Person mitbringen!" Darauf antwortet der Kannibale : „Also ohne Proviant geht bei mir gar nichts!“

Corona

Anonym

Die beste Waffe gegen Coronoia ist bekanntlich der gesunde Menschenverstand. Mit Blick auf die konstant normalen monatlichen Sterblichkeitsraten der Bundesländerstatistiken, bete ich inbrünstig: Gott, segne die Kanzlerin … schnell mit dieser Waffe

0

Anwälte

Anonym

Treffen sich zwei Bekannte. Einer geht an Krücken. „Was ist dir denn passiert?“ „Autounfall.“ „Und jetzt kannst du nicht mehr ohne Krücken gehen?“ „Weiß ich nicht. Mein Arzt sagt ja, mein Anwalt nein.“

0

Corona

Wahrschreiber

Warum brauchen einige Leute durch Corona so viel Klopapier? Die Witze hier zeigen es beispielhaft: Covid-19, und alle Viren seit Millionen Jahren, können bekanntlich durch ihre eindringende Gene im Wirt Mutationen hervorrufen - d.h. Schäden oder Entwicklungen. In unglücklichen Fällen kann Covid-19 zu Lungenentzündung, Thrombose und Herzkrankheit führen. Glückliche Coronakranke schreiben dagegen plötzlich gute Witze, da starten die grauen Zellen endlich durch! Aber leider kommt aus den meisten Mutanten-Hirnen jetzt lauter Scheiße …

Vater

Anonym

Samstag morgen…

Ein Mann hat unglaubliche Lust seine Frau zu vernaschen. Jedoch ist sein 8-jähriger Sohn da , also beschließt er kurzer hand und sagt zu seinem Sohn : , Geh mal auf den Balkon und beobachte ." Dabei schließt der Vater den Sohn aus . Nach 3 min sagt der Sohn : , Papa Schmidts haben ein neues Auto gekauft , einen Golf ." Stöhnt der Vater : , Beobachte weiter!" Nach 4 Minuten sagt der Sohn:, Schmidts haben Besuch von Bekannten ." Und der Vater stöhnt :, Beobachte weiter !" Nach 5 Minuten sagt der Sohn :, Die Müllers bumsen Papa." Der Vater zuckt erschrocken auf und fragt :, woher weißt du das?" , Sie haben ihren Sohn auf dem Balkon ausgesperrt…"

6

Finger

Dlawso

2 Idioten gehen spazieren. Auf einmal sehen sie auf dem Boden etwas liegen. „Was ist denn das, ich glaube, ich habe so etwas schon einmal gesehen?“, sagt der eine. Der andere erwidert: „Ja, mir kommt das auch bekannt vor.“ Da bückt sich der erste, steckt den Finger hinein und probiert. „Jetzt weiß ich es! Das ist Scheiße!“, erklärt er. Da sagt der andere erleichtert: „Gott sei Dank sind wir nicht hineingetreten!“

1

Ende

Anna Koluth

Herr Meier war dafür bekannt, dass er seine Sätze nie zu Ende.

Blondinen

Anonym

Ich stehe gerade in der Schlange an der Kasse im Discounter, als mir eine scharfe Blondine, die etwas weiter hinten steht, freundlich zunickt und mich anlächelt. Ich kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang mir zuwinkt. Obwohl sie mir irgendwie bekannt vorkommt, kann ich nicht sagen, von wo ich sie kenne. Deshalb frage ich sie: „Entschuldigung, kennen wir uns?“ Sie erwidert: „Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke sie könnten der Vater eines meiner Kinder sein!“ Ich erinnerte mich sofort als ich das letzte Mal untreu war. „Um Gottes Willen! Bist du diese Stripperin, die ich an meinem Polterabend am Tischfussballtisch vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während deine Kollegin mich mit nasser Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in den Arsch schob?“ „Nein“, erwidert sie kühl. „Ich bin die Klassenlehrerin von ihrem Sohn.“

5

Name

Mh

Leute, es ist einfach Fakt, dass @Noskin Nr1 @der Fiese ist, weil anfangs hatte der mit seinen komischen Lügengeschichten, er sei ein „bekannter YouTuber (🙄wtf den kennt fast keiner aber egal), keinen Erfolg. Daher glaubt er, er müsste eine neue Person „erschaffen“ die ihm dann den Ruf oder so nicht zerstört, auch wenn sein Ruf schon im Eimer ist. Wir sollten also mit der neuen Person @der Fiese dafür bezahlen, dass wir @Noskin Nr1 nicht glaubten. Außerdem scheint es so, als wäre @Noskin Nr1 auf der Seite von @der Fiese. Beide Namen beleidigen irgendwelche Mütter als wäre das voll cool und machen halt so einen auf assi, typisch für die unbeliebtesten Jungs der Klasse, die im Internet sozusagen eine ganz neue Person erschaffen, die sie gerne sein wollen, weil die hier halt niemand sieht. Und was man noch sehen kann ist, dass @Noskin Nr1 gleich nachdem @der Fiese einen seiner Dummen und unnützen Beiträge veröffentlicht, direkt ein Kommentar schreibt. Und dann antwortet @der Fiese. Das ist so auffällig, dass es einfach nur die gleiche Person sein kann.

Corona

Anonym

Wegen fehlenden Tests wurden Corona-Pandemien in der Vergangenheit kaum beachtet. Ähnliche Auswirkungen wie heute lassen jedoch schon im Mittelalter auf einen schwer betroffenen Ort schließen, dessen Bürger wahrscheinlich ebenfalls hart mit Corona zu kämpfen hatten. Diese besiegten nämlich tapfer - und mit einen riesigen Spieß bewaffnet - einen Hasen. Wer weiß, was diese abwehrkräftigen Leute aus Schilda angestellt hätten, wäre ihnen die Ursache des Übels schon damals bekannt gewesen…

1

Hunde

Gruselgeschichte Nr 2

Es gab einmal einen Mann und eine Frau, die hatten eine Tochter. Eines Tages wurden sie zu einee Hochzeit eingeladen, da aber der Babysitter der 7jährigen Tochter einen schwerden Unfall gehabt hatte und deshalb nicht auf sie aufpassen konnte, beschlossen die Eltern, ihr Kind alleine zuhause zu lassen.

Sie fuhren los und sagten ihrer Tochter noch zum Abschied: Du darfst noch Fern sehen, aber schließ die Haustür ab. Als sie auf dee Hochzeit waren, kam ein bekannter zu ihnen und sagte: Ich hab gehört, in der Irrenanstalt, soll einer ausgebrochen sein.

Die Eltern bekamen Angst. Sie riefen ihre Tochter an und sagten: Mach den Fernseher aus, lass die Rolläden runter und geh schlafen. Das Kind tat wie geheißen und legte sich schlafen. Ihr Hund leckte ihr abends wie gewöhnlich die Hand. Das Mädchen hörte plötzlich etwas tropfen und ging ins Badezimmer, um den Wasserhahn zu schließen.

Dann kehrte sie in ihr Zimmer zurück und sagte zu ihrem Hund: Bello, du bleibstjetzt draußen, ich will schlafen. Sie sperrte den Hund aus ihrem Zimmer und als ie beinahe eingeschlafen war…

Leckte ihr jemand die Hand

Was würdet IHR an Stelle des Mädchens tun?

Corona

Anonym

Wenn man die am 07.05.2020 in Tagesschau.de veröffentlichte Statistik unvoreingenommen liest, erkennt man - falls man die Maßstäbe des RKI anlegt - für das Frühjahr 2020 eine relativ starke Grippewelle, die bereits am Abklingen ist und keineswegs die verheerenden Corona-Maßnahmen rechtfertigt. Immerhin leben in den 24 herangezogenen EU-Staaten rund 450 Millionen Einwohner, und die gegenwärtige „Übersterblichkeit“ bewegt sich bei panik-gerechter Lesart bei 140 Tausend Toten durch Influenza UND Corona zusammen. (Anmerkung: Aus einer anderen amtlichen Statistik für Deutschland geht hervor, dass die durchschnittliche Lebenserwartung für Normalbürger durch die „nachweislich“ an oder mit Corona Gestorbenen erreicht wurde: die Coronatoten wurden durchschnittlich ebenso alt wie Normalbürger.)
Zwischen Corona und Influenza wird in der aufgeführten Statistik als Ursache der sogenannten Übersterblichkeit bezeichnenderweise nicht unterschieden.
Die Tage der 53. Kalenderwochen wurden von der Statistik ausgelassen. Die diesjährige Grippewelle 2020 begann bekanntlich erst nach dem Jahreswechsel. Das Jahr 2019 wurde scheinbar „irrtümlich“ zum Vergleich herangezogen, denn es gab 2019 keine Grippewelle. Während die zum Vergleich tauglichen Jahre 2017 und 2018 in Wirklichkeit eine einzige Grippewelle dokumentieren, die beim Jahreswechsel Höchststand aufwies und in der 13. KW schon weitgehend vorbei war, jedoch getrennt aufgeführt werden. Genau die 13. KW steht an erster Stelle der aufgeführten Statistik. Die wesentliche Verzerrung der Realität besteht jedoch, wie bereits angedeutet, darin, dass die Grippewelle 2020 (bis KW 16) mit der Grippewelle 2017/18 (bis jeweils KW 52) verglichen wird, jedoch die Jahre 2017 und 2018 getrennt als Vergleichszahlen herhalten. Addiert man die Todeszahlen der Grippewelle 2017/18, so forderte diese Grippe 246 014 Tote, während die aktuell abklingende Grippewelle 2020 bis zur 16.KW 140 750 Opfer forderte, das sind bisher rund 100 Tausend Opfer weniger als vor zwei Jahren. Wie hoch der Anteil von an oder mit Corona Gestorbenen ist, kann nur geschätzt werden. Die diesjährige Grippewelle ist noch am Abklingen, wie die 16. KW mit rund 17 Tausend Grippetoten im Vergleich zu über 30 Tausend Grippetoten in der 15. KW zeigt. In der 14. KW betrug die Übersterblichkeit noch rund 34 Tausend, und in der 13. KW waren es rund 22 Tausend. Wenn es keine zweite Welle gibt, die durch die eindämmenden Maßnahmen allerdings nicht ganz unmöglich scheint, erreicht die diesjährige Grippewelle in der EU nicht die Übersterblichkeit der Grippewelle 2017/18. Wie hoch der Corona-Anteil ist, kann nur geschätzt werden. Unstrittig ist jedoch das unsinnige Desaster für die Menschen durch die unverhältnismäßigen Regierungsmaßnahmen.

6

Gericht

Katermann

In Bußgeldverfahren muss der Betroffene bekanntlich nicht unbedingt persönlich bei der Verhandlung zugegen sein, sondern kann sich von seinem Anwalt vertreten lassen.

In einem solchen Bagatellfall bat einst ein Betroffener seinen Anwalt: „Sorgen Sie bitte dafür, dass ich mit 30 Euro davon komme“.

Nach der Verhandlung ruft der Anwalt seufzend seinen Mandanten an: „Mein Lieber, das war ein ganz schönes Stück Arbeit. Die wollten Sie doch glatt freisprechen“.