Beruf-Witze

Anonym

Ich treffe in meinem beruf jeden tag neue Menschen. Frank 29 Scharfschütze bei der Bundeswehr

1
Anonym
in Jochen

Jeder kennt den Moment, wenn man im Auto sitzen bleibt, um das Lied zu Ende zu hören

  • Jochen, 54, von Beruf Notarzt
8
Katermann

Unterhalten sich 3 Mütter über ihre Söhne. Sagt die erste: „Mein Sohn ist beruflich so erfolgreich, dass er seinem Freund ein Auto schenken konnte“. Meint die zweite: „Meiner auch, er hat seinem Freund sogar ein Motorboot geschenkt“. Die dritte ist etwas verlegen. „So erfolgreich ist meiner nicht, er ist bloß schwul, aber er hat 2 Freunde. Der eine hat ihm ein Auto geschenkt und der andere ein Motorboot“.

Anonym

Zuhause arbeiten ist scheiße…

Kai 36

Beruf: Feuerwehrmann

Mr.Lustig
in Mama

“Was sind Sie von Beruf?” “Zauberkünstler.” “Zauberkünstler?” “Ja, ich zersäge Mädchen.” “Haben Sie auch Geschwister?” “Ja, zwei Halbschwestern.”

0
Kevin

Ich liebe meinen Beruf,Ich treffe jeden tag neue leute…

Harald,42 Scharfschütze

Pedi

Da leckt man einmal das Messer ab und alle schauen komisch! (Hans,42, Chirurg)

Anonym
in Informatiker

In der Schule: Die Lehrerin fragt die Kinder, was deren Eltern beruflich machen. Alle erzählen was, dann ist Fritzchen dran.

„Mein Papa spielt Musik im Puff …“

Die Lehrerin, voll geschockt, geht am selben Abend zu seinen Eltern: „Wie können Sie das Kind in dieser Atmosphäre erziehen?!“

Der Vater: „Eigentlich bin ich Informatiker und spezialisiere mich auf TCP/IP Kommunikationsprotokolle in UNIX-Systemen … Aber wie soll ich das einem 7jährigen Kind erklären?!“

4

Klaus fragt Fritzchen: „Was ist dein Vater eigentlich von Beruf?“

„Der ist Anwalt“, antwortet Fritzchen.

„Ehrlich?“, fragt Klaus beeindruckt.

„Nein“, meint Fritzchen, „ganz normal!“

Anonym

Ich falle gerne mit der Tür ins Haus. -Frank (39) SEK Einsatzleiter

Figaro
in Trump

Fragt ein Reporter den US-Präsidenten:

Sagen Sie einmal, Herr Trump: Was ist eigentlich Ihr Friseur von Beruf?

Jürgen

Ein Mädchen kommt vom ersten Date mit ihrem Freund nach Hause. Fragt der Vater: "Und, was ist er denn von Beruf?" Meint das Mädchen: „Ich bin mir nicht ganz sicher, entweder Friseur oder Pfarrer.“ „Aber das ist doch ein himmelweiter Unterschied. Wie kommst Du denn da drauf?“ „Ja, als er ging sagte er: Heute bist Du noch ungeschoren davon gekommen, aber morgen musst Du dran glauben!“

1
Anonym
in Heilpraktiker

Der Hobbyheilpraktiker - was ist das? Das ist schnell erklärt: Beruf Sohn oder Tochter, kein Studium, leeres Wartezimmer aber eine eigene Praxis.

Anonym

Drei Männer sollen gerichtet werden. Die Richterinn zum ersten: Was bist du von Beruf ? Schreiner Ich lasse dir den Schwanz abhobeln. Der nächste ist Metzger ihm wird der Schwanz abgehackt Kommt der dritte an die Reihe und sagt: Bei mir können sie lange lutschen ich bin Eisverkäufer.

Karusellfahrer ☝️
in Bagger

Es gibt keine lustigen Baggerwitze, aber lustige Geschichten 😁☝️

Ich und auch mein bester Kumpel Matthias schauten in der Schule immer sehr gerne während des Chemieunterrichts aus dem Fenster. Unsere Chemielehrerin erinnerte uns beide sehr oft damals, das wir später nicht dafür bezahlt werden würden, wenn wir immer aus dem Fenster gucken. Bei mir war das eigentlich noch nicht alles, denn wir hatten im Chemieraum auch Drehstühle, auf denen ich mich immer wieder hin und her drehte. Da wurde des Öfteren zu mir gesagt, das ich später auch kein Geld für’s Karusell fahren bekommen werde.

Letztes Jahr kreuzten sich nach knapp zwei Jahrzehnten unsere Wege wieder nach meinem Schulanfang, während ich mit Matthias in der Eisdiele hockten um ein Eis zu genießen.

Darauf hin fragte unsere ehemalige Chemielehrerin uns (bereits in Rente), was wir heute so beruflich machen. Mathias antwortete „Ach wissen Sie noch, wie Sie uns beiden damals immer wieder gesagt haben, das wir kein Geld für das gucken aus dem Fenster bekommen?! Allerdings bin ich Lkw-Fahrer geworden und werde sehr wohl für das „aus dem Fenster gucken“ sehr gut bezahlt“. Darauf hin die Lehrerin a.D. irritiert und klein beigebend, das sie damals vielleicht doch wohl nicht Recht hatte und fragte dann direkt mich. Bevor ich selbst antworten konnte, weil ich den Mund voll Eis hatte, setzte natürlich mein auch heute noch bester Kumpel Matthias einen drauf und sagte „Ach wissen Sie, auch hier hatten Sie damals nicht Recht, er wird sowohl für’s Karussell fahren als auch für’s aus dem Fenster gucken bezahlt, er ist Baggerfahrer!“

Der Gesichtsausdruck der Lehrerin unbezahlbar, weil es eine wahre und selbst erlebte Geschichte ist😉☝️

7
Anonym

Was sind die 3 perversesten Berufe der Welt? -der Weihnachtsmann, der Osterhase und der Postbote. Der Weihnachtsmann, trägt seinen Sack auf dem Rücken, der Osterhase verteilt überall seine Eier und der Postbote geht von Schlitz zu Schlitz, bis der Sack leer ist.

Asthmakiddy/Andrej
in Zitat

,Bei meinem Beruf treffe ich viele leute" -Frank,29,Schütze bei der Bundeswehr

,Jenny, wie kannst du nur mit 14 schwanger sein" -Monie,28,Jenny Mutter

0
Anonym

Was ist der geilste Beruf der Welt? Briefträger! Von Schlitz zu Schlitz rennen, bis nix mehr im Sack ist!

0
Unosowo
in Deine Mutter

Deine Mutter ist so korpulent, sie arbeitet beruflich für die Armee. Als Panzersperre.

in Schaf

Es war einmal ein Schäfer, der in einer einsamen Gegend seine Schafe hütet.

Plötzlich taucht in einer großen Staubwolke ein nagelneuer grauer Sportwagen auf und hält direkt neben ihm. Der Fahrer des Wagens, ein junger Mann in Brioni Anzug, Cerutti Schuhen, Ray Ban Sonnenbrille und einer YSL Krawatte steigt aus und fragt ihn: „Wenn ich errate, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eins?“

Der Schäfer schaut den jungen Mann an, dann seine friedlich grasenden Schafe (es ist eine große Herde), und sagt ruhig: „In Ordnung.“

Der junge Mann parkt den Sportwagen, verbindet sein Notebook mit dem Handy, geht im Internet auf Google-Earth, scannt die Gegend zusätzlich mit Hilfe seines GPS-Satellitennavigationssystems, öffnet eine Datenbank und 60 Excel Tabellen mit einer unmenge Formeln. Schließlich druckt er einen 150seitigen Bericht auf seinem Hi-Tech-Minidrucker, dreht sich zu dem Schäfer um und sagt: „Sie haben hier exakt 1586 Schafe.“

Der Schäfer sagt: „Das ist richtig, suchen Sie sich ein Schaf aus.“

Der junge Mann nimmt ein Schaf und lädt es in den kleinen Kofferraum des Sportwagens ein.

Der Schäfer schaut ihm zu und sagt: „Wenn ich Ihren Beruf errate, geben Sie mir das Schaf dann zurück?“

Der junge Mann antwortet: „Klar, warum nicht.“

Der Schäfer sagt: „Sie sind ein Unternehmensberater.“

„Das ist richtig, woher wissen Sie das?“ will der junge Mann wissen.

„Sehr einfach,“ sagt der Schäfer, „erstens kommen sie hierher, obwohl Sie niemand gerufen hat. Zweitens wollen Sie ein Schaf als Bezahlung haben dafür, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin schon weiß, und drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich tue. Und jetzt geben Sie mir meinen Hund zurück!“