Zeit-Witze

Boutinii

Die Ostfriesichen Wissenschaftler arbeiten zur Zeit an einer neuen Technik, Klopapier beidseitig verwenden! Der Erfolg liegt auf der Hand.

2
Kraftkrake
in Ehe

Kommt der Ehemann mit einer Ziege auf dem Arm ins Schlafzimmer
"Schau das ist das Schaf das ich immer bumse wenn du keine Zeit hast."

Darauf die Frau: " Das ist eine Ziege, du Idiot !"

Der Mann : „Wer redet denn mit dir ?“

Deine mudda 07

Im Unterricht

Fritzchen’ s radiergummi fiel runter .Er suchte und suchte .In der Zeit fragte der Lehrer was die Schüler auf seine Grabstein schreiben würden . Fritzchen findet seinen radiergummi und sagt :,Da liegt ja endlich der dreckssack "der Lehrer:,rauß!!!

2
Anonym
in Trump

Ein Autofahrer steht in den USA im Stau. Plötzlich klopft ein Mann an sein Fenster. Donald Trump wurde entführt. Der Täter verlangt 10 Millionen Dollar Lösegeld oder er übergießt den Präsidenten mit Benzin und verbrennt ihn. ich und meine Freunde gehen nun von Auto zu Aoto und sammeln. Nach kurzer Zeit kommt der Mann wieder zurück… Autofahrer: Und wieviel spenden die Leute im Durchschnitt?

Ca. 4-5 Liter ;)

9

Dieser Moment, wenn

du realisierst, dass dieser Beitrag total sinnlos ist und er nur du dem Zweck geschrieben wurde, dir die Zeit zu stehlen, du aber immer weiter liest, weil du einfach verdammt neugierig bist.😁😂

Wer hat alles bis zum Ende gelesen? Bitte nicht Melden:)

Anonym

Eine Nonne und ein Priester spielen Tennis. Jedes mal wenn der Priester daneben schlägt, schreit er: "VERDAMMT DANEBEN!" Und sie spielen los… nach kurzer Zeit schlägt der Priester daneben und schreit: „VERDAMMT DANEBEN!“ Da antwortet die None:"Lieber Vater, bitte achten sie auf ihre Wortwahl" Und sie spielen weiter und wieder schlägt der Priester daneben und schreit: „VERDAMMT DANEBEN!“ Und die None sagt empört: "Herr Vater, hören sie auf so zu Fluchen!" Und sie spielen weiter und WIEDER schlägt der Priester daneben und schreit: „VERDAMMT DANEBEN!“ Und die None schreit ganz empört: "VATER, WENN SIE NOCH EINMAL SO FLUCHEN SOLLTEN, SO SOLL DER LIEBE HERR IM HIMMEL SIE MIT EINEM BLITZE TREFFEN!!!" Und sie spielen weiter und WIEDER schlägt der Priester daneben und schreit: „VERDAMMT DANEBEN!“ Und die Wolken ziehen sich zusammen, Donner grollt, ein Blitz erschlägt die None und eine tiefe Stimme sagt: „Verdammt daneben!“

Paar Chips
in Pärchen

Partnerschaftsanzeige in Corona-Zeiten

Sie mit Traumkörper sucht ihn mit Antikörpern

4
Russisches Lauch

Eine Nonne macht Autostopp. Nach einiger Zeit bleibt ein LKW-Fahrer stehen und nimmt sie mit. Unterwegs versucht er etwas Smalltalk: „Wie heißen Sie?“

Nonne: „Schwester Sophia, und Sie?“

LKW-Fahrer: „Ich heiße so, wie das, was sie am liebsten zwischen den Fingern haben!“

Die Nonne hüllt sich bis zum Aussteigen in Schweigen. Beim Aussteigen sagt sie dann: „Auf Wiedersehen, Herr Kitzler!“

Der Fahrer: „Mein Name ist aber Rosenkranz…“

Erik
in Pudel

Sitzen drei Hunde beim Tierarzt im Wartezimmer. Fragt der eine den anderen, was ihm denn fehle.

„Blöde Geschichte. Eigentlich bin ich ein Wachhund. Unsere neuen Nachbarn haben eine total süße Pudeldame. Ich spring über die Hecke um hallo zu sagen; in der Zeit räumen Diebe unsere Wohnung leer, …jetzt soll ich eingeschläfert werden.“

Betretene Gesichter.

„Und weswegen bist du hier ?“

„Auch eine blöde Geschichte. Eigentlich bin ich ein Blindenhund. Habe auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine geile Schäferhündin gesehen, ich nur kurz rüber um ein bisschen zu schnuppern, in der Zeit wird mein Herrchen vom Bus überrollt,… ich soll nun auch eingeschläfert werden.“

Und sie fragen den dritten Hund.

„Mein bildhübsches Frauchen kommt vom Duschen, kämmt sich vor dem Spiegel die Haare, ihr fällt die Bürste aus der Hand unter den Badezimmerschrank. Als sie die Bürste aufheben will rutscht ihr auch noch das Handtuch von der Hüfte. Diesen Anblick hättet ihr sehen müssen, ich konnte gar nicht anders, habe sie direkt von hinten genommen.“

"Upps, jetzt sollst du bestimmt auch eingeschläfert werden ? "

„Ne,ne, nur die Krallen etwas nachschneiden.“

8
Miristsolangweilig
in Trump

Donald Trump stirbt und - wie erwartet - muss er in die Hölle. Dort erwartet ihn schon der Teufel. Dieser spricht zu Trump: „Wegen Deiner Taten musst Du in der Hölle schmoren. Leider ist hier voll, deswegen lasse ich einen gehen und Du nimmst seine Position ein. Du kannst Dir aussuchen, welchen!“

Als erstes zeigt er ein riesiges Schwimmbecken, in dem er Ex-Präsident Nixon schwimmt. Ein richtig guter Schwimmer, der aber nie aufhören darf. Trump versucht es, geht aber immer wieder unter und das ist ihm peinlich und sehr unangenehm. Er entscheidet, dass dieses Schicksal nichts für ihn ist.

Danach zeigt ihm der Teufel den Tony Blair. Dieser schlägt die ganze Zeit auf Steine ein, immer und immer wieder. Trump: „Das ist mal gar nichts für mich, ich habe doch so Probleme mit der Schulter!“

Sie gehen weiter. Im nächsten Zimmer liegt Bill Clinton auf dem Bett. Nackt. Mit hinterm Kopf verschränkten Armen. Vor ihm die Monica Lewinsy, die gerade ihr bestes gibt… Trump meint: „Ja, das könnte ich mir dann tatsächlich vorstellen!“.

Sagt der Teufel: „Monica, kannst aufhören!“

0
Nacki
in Menschheit

Fliegen zwei Vögel über einen FKK-Strand.

Sagt der eine: „Komisch, diese Menschen, alle zur selben Zeit in der Mauser.“

2

Emojis sind auch nichts anderes als Hieroglyphen der heutigen Zeit

Oskar
in Punk

Ein alter Mann und ein Punk mit rotem Irokesenschnitt sitzen im Zug gegenüber. Der alte Mann starrt den Punk die ganze Zeit an.

Da wird es dem Punk zu blöd, und er pöbelt den alten Mann an: „Ey Opa, was glotzt du so? Hast du denn in deiner Jugend nie was Verrücktes gemacht?“

„Doch“, brummt der Alte, „ich hab mal im Suff ein Huhn gevögelt. Und jetzt überlege ich mir, ob du mein Sohn sein könntest…“

3
Anonym
in Chuck Norris

Die Nacht ist Chuck Norris bevorzugte Zeit. Das ist auch der Grund, weshalb sie dunkel ist.

0

Welche Zeit ist es wenn ein Elefant auf einem Auto sitzt?

-Zeit für ein neues Auto

Meisselchen
in Fritzchen

Noch zu DDR-Zeiten : die Lehrerin kommt in die Klasse und erklärt, der Genosse Honecker würde sich nächste Woche die Schule angucken und zu dieser Ehre sollten sich die Schüler ein Gedicht ausdenken. Gesagt, getan. Fritzchen trägt sein Gedicht vor „Unsere Katze hat Junge, 5 an der Zahl, 4 sind Kommunisten, eins ist liberal.“ „Fein“ sagt die Lehrerin „das darfst du nächste Woche vortragen“ Der Genosse Honecker kommt und Fritzchen tritt vor „Unsere Katze hat Junge, 5 an der Zahl, 4 sind nach dem Westen, eins ist nicht normal!“ Die Lehrerin läuft rot an „Fritzchen, das ging doch letzte Woche noch ganz anders!“ „Ja, da hatten die Kätzchen ja noch die Augen zu, jetzt haben sie sie geöffnet!“

0
Anonym

Erstmals mit Kondom … Ich war damals gerade 15 Jahre alt. Ich ging in die Apotheke um mir so ein „Verhüterli“ zu kaufen. Dort war eine junge, hübsche Apothekerin und sie merkte, dass ich so etwas erstmals kaufen will.

Sie reichte mir das Päckchen und fragte, ob ich weiß, wie man das anwendet. Ich sagte nein, ich weiß es wirklich nicht. Sie öffnete das Päckchen, nahm ein Präservativ heraus und zog es sich über den Finger. Sie sagte mir aber auch, dass ich mich immer vergewissern soll, dass es richtig übergezogen ist. Ich kam mir vor wie ein Depp.

Sie schaute um sich, ob wir alleine sind. „Moment“, sagte sie und schloss die Türe ab. Dann nahm sie mich bei der Hand und ging mit mir in einen rückwärtigen Raum. Sie öffnete Ihre Bluse, zog sie aus, ebenso den Büstenhalter.

„Stört dich das“? fragte sie. Ich schüttelte den Kopf, zu etwas anderem war ich nicht fähig. Dann meinte sie, dass nun der Moment gekommen sei, das Präservativ überzuziehen.

Während ich das tat, zog sie Rock und Höschen aus. "Beeile dich, wir haben wenig Zeit!" Dann glitt ich in sie. Es war ein tolles Gefühl. So toll, dass ich sofort kam. Sie sah mich enttäuscht an.

„Hast du wenigstens das Präservativ ordentlich übergezogen?“ „Na sicher“, sagte ich und zeigte ihr stolz meinen Finger ☝ Dann fiel sie in Ohnmacht 😱

Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist,

um das zu tun, wofür es im Winter zu kalt war.

Kein Roboter

Als Arthur Davidson gestorben war, kam er zu Petrus an die Himmelspforte. Bei der Aufnahme sagte Petrus: „Du warst immer ein guter Mensch und hast diese tollen Motorräder gebaut, die der Welt so viel brachten. Nun, mein Sohn, darfst du dir aussuchen, mit wem du hier im Himmel die Zeit verbringen möchtest.“

„Mit Gott“, sagte Arthur knapp und schon wurde er ins Chefzimmer gebracht. Dort angekommen sagte Arthur: „Bist du nicht der Erfinder der Frau?“

Gott antwortet: „Ja, sicher!“

„Also gut,“ sagt Arthur, „mal ganz ehrlich von Meister zu Meister, da sind ein paar dicke Konstruktionsfehler dran an deiner Erfindung: Erstens ist da eine zu große Unbeständigkeit der Oberflächenwölbung, zweitens rattert es ständig auf Höchstdrehzahl, drittens sind die meisten Hinterteile zu weich und wackeln viel zu viel. Viertens ist der Einlass zu nahe am Auspuff und schließlich sind die Unterhaltskosten unverschämt hoch.“

Gott denkt kurz nach, mustert Arthur von oben bis unten, geht zu seinem Laptop, tippt ein paar Zahlen ein und wartet kurz. Dann sagt er: „Stimmt, aber nach meiner Statistik reiten mehr Männer auf meiner Erfindung als auf deiner!“