Männer

T3000

Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen… Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab einen Fußball…" Der Mann: "Schön für Dich." Der Sohn: "Willst Du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: „250 Euro.“

In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab Turnschuhe." Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: „Geht nicht hab ich alles verkauft!“

Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für 750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!" Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.

Der Sohn: "Dunkel hier drinnen…" Der Pfarrer: „Hör auf mit der Scheiße!!!“

Informatiker

Anonym

In einer Firma werden 5 Kannibalen als Programmierer angestellt. Bei der Begrüßung der Kannibalen sagt der Firmenchef: „Ihr könnt jetzt hier arbeiten, verdient gutes Geld und könnt zum Essen in unsere Kantine gehen. Also lasst die anderen Mitarbeiter in Ruhe.“ Die Kannibalen geloben keine Kollegen zu belästigen.

Nach vier Wochen kommt der Firmenchef wieder und sagt: „Ihr arbeitet sehr gut. Allerdings fehlt uns eine Putzfrau, wisst Ihr was aus der geworden ist?“

Die Kannibalen antworten alle mit nein und schwören mit der Sache nichts zu tun haben. Als der Firmenchef wieder weg ist, fragt der Boss der Kannibalen: „Wer von euch Affen hat die Putzfrau gefressen?“

Meldet sich hinten der letzte ganz kleinlaut: „Ich war es.“

Sagt der Kannibalen-Boss: „Du Idiot, wir ernähren uns seit vier Wochen von Teamleitern, Abteilungsleitern und Projekt-Managern damit keiner etwas merkt und du Depp musst die Putzfrau fressen…!“

Fritzchen

Anonym

Fritzchen zur Mutter :" mammi ich hab dich gestern Nacht auf Pappi liegen sehen, du bist auf und ab - gehüpft. Was hast du denn gemacht? "

Mutter: ehhh… Also Pappi ist ja so dick und… Ich wollte nur die Luft aus ihm raus drücken "

Fritzchen :„ach mammi das bringt doch gar nix, unsere Nachbarin bläßt ihn nämlich jeden Morgen nachdem du zur Arbeit fährst wieder auf.“

Peter

Franz

Ich habe mehr als 5000 Leute unter mir.


Peter, 56, Friedhofsgärtner

Ärzte

Blaubärle

Hat das Medikament, dass Sie mir verschrieben haben, irgendwelche Nebenwirkungen, fragt der Patient. Ja, sagt der Arzt, Sie müssen damit rechnen, wieder arbeiten zu können.

Whisky

Katermann

Der Unterschied zwischen einem britischen, einem französischen und einem deutschen Rentner: Der britische Rentner trinkt seinen Whisky und geht in seinen Club. Der französische Rentner trinkt seinen vin rouge und geht zu seiner Geliebten. Der deutsche Rentner nimmt seine Herztropfen und geht…arbeiten.

Männer

Anonym

Ein Mann sitzt in einer Kneipe und hat ein Glas vor sich stehen. Ein Freund kommt herein, nimmt das Glas und kippt den Inhalt runter, ohne zu fragen.

Da erbost sich der erste: „Was soll das eigentlich? Was hab ich nur getan. Ich hab heute wirklich einen total beschissenen Tag hinter mir: Bei der Arbeit bin ich rausgeflogen, auf dem Heimweg hab ich einen Unfall gebaut. Totalschaden. Meine Frau erwisch ich mit meinem besten Freund im Bett, mein Sohn hat eine Bank überfallen und ist erwischt worden und meine Tochter ist schwanger und weiß nicht mehr, von wem. Und dann kommst Du daher und trinkst mein Gift aus…“

Makabere Witze

Yo

„Echt nur Opfer bei mir auf der Arbeit.“

Karl Heinz, 57, Unfallchirurg 👨🏼‍⚕️

Polizei

Luki

Kaum nimmt man seine Arbeit mitnachhause eird man von der Polizei verhaftet. Karl 35 Kindergärtner

Bus

Dagmar

Moin Drei ehemalige Mitarbeiter aus der Transportbranche landen in der Hölle, bekommen aber die Chance, in den Himmel aufzufahren, wenn sie des Teufels Aufgaben lösen. Der Teufel sagt ihnen: “Seht ihr die drei Affen dort? Wenn ihr es schafft, nur mit Hilfe eurer Redekunst den ersten zum Lachen, den zweiten zum Weinen und den dritten dazu zu bringen,sich freiwillig in den Käfig einzusperren, gebe ich eure Seelen frei!”

Der erste, ein Disponent, ging zum ersten Affen und redete und redete. Der Affe schaute gelangweilt und ignorierte ihn genauso wie die anderen Affen. Der Teufel schrie: “Hinfort ins Höllenfeuer mit dir!!!”

Nun kam der zweite dran, der auf der Erde als Lagerist tätig war. Der hatte noch weniger Glück, wurde vom ersten Affen beschimpft, vom zweiten bespuckt und vom dritten gebissen. Der Teufel schrie wieder: “Hinfort ins Höllenfeuer mit dir!!!”

Nun kam der letzte an die Reihe, er war Bus- Fahrer. Er ging zu jedem Affen und flüsterte allen etwas ins Ohr. Der erste Affe lachte, dass sich die Balken bogen. Der zweite fing an zu weinen, wie ein Schlosshund und der dritte schrie entsetzt auf, sprang in den Käfig, verschloss ihn von innen und verschluckte hastig den Schlüssel.

Der Teufel war perplex! “Was ……wie hast du….?”, stammelte er. Der Bus - Fahrer : “Dem ersten Affen habe ich gesagt, was ich arbeite, dem zweiten erzählte ich, was ich verdiene und dem dritten erklärte ich, dass wir noch Fahrer suchen.”

Tage

Pups

Was ist Elektrizität? Morgens mit Spannung aufstehen, mit Widerstand zur Arbeit gehen, den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen, abends geladen nach Hause kommen, an die Dose fassen und eine gewischt kriegen.

Das ist Elektrizität.

Corona

grippalerInfect

Seid bei Grippe nett zueinander! Auch Mutti denkt doch nur an eure Gesundheit - bei Gerippe oder so kann schwere Arbeit u.a. Herzentzündung hervorrufen

Fritzchen

Fritze

Fritzchen und Peterchen haben in der Sexualkunde-Arbeit eine 6 bekommen. Sagt Fritz zu Peter: „Dieser blöden Lehrerin werden wir es heimzahlen. In der nächsten Pause gehen wir vor, du hältst ihren Rock hoch und ich trete ihr in die Eier.“

Heute

Angie

Chef zum Angestellten: Ich habe ihnen hier einen Coffee to go mitgebracht, damit Sie schon mal wissen, worüber wir heute reden werden…

Männer

Anonym

Ein Mann wird in einen Heißluftballon abgetrieben. Als er völlig die Orientierung verloren hat, reduziert er die Höhe und sieht einen Mann auf einem Feld. Er ruft ihm zu: „Entschuldigung, können Sie mir sagen, wo ich bin?“

Der Mann unten antwortet: „Ja, Sie schweben mit einem Heißluftballon ca. 20m über diesem Feld.“

„Sie müssen in der EDV Branche arbeiten“, sagt der Mann im Heißluftballon.

„Stimmt, woher wissen Sie das?“

„Naja, alles was Sie mir gesagt haben, ist aus technischer Sicht richtig, aber kein Mensch kann damit etwas anfangen.“

Der Mann von unten antwortet: „Und Sie müssen im Marketing arbeiten!“

„Ja stimmt, aber wie kommen Sie darauf?“, fragt der Ballonfahrer.

„Wissen Sie, Sie wissen weder wo Sie sind, noch wo Sie hin wollen, aber erwarten von mir, dass ich Ihnen helfen kann. Jetzt sind Sie in der gleichen Lage wie bevor wir uns getroffen haben, aber jetzt geben Sie mir die Schuld daran.“

Ruhe

Dlawso

Der Schwule lässt die Arbeit ruh’n, er freut sich auf den Afternoon!

Chuck Norris

Anonym

Der Papst zu Chuck Norris: „Ich bin der Vertreter Gottes.“ Darauf Chuck Norris: „Ich wusst garnich, dass du für mich arbeitest.“

Maske

Max

Ich trage schon immer eine Maske bei der Arbeit.


Max, 37, Bankräuber

Informatiker

Kaiser

Bewerber: Guten Tag, ich würde gerne bei Ubisoft arbeiten! Ubisoft: Ja haben sie denn schon Erfahrung mit Servern? Bewerber: Was sind Server? Ubisoft: Willkommen bei Ubisoft!

Vater

Katermann

Der Rabbi von Chicago ist passionierter Golfspieler. Leider regnet es eine ganze Woche lang ununterbrochen. Doch am Sabbat-Morgen: Wunderschönes Wetter. Da Menschen seines Glaubens am Sabbat weder arbeiten noch Sport treiben dürfen, steckt der Rabbi in einer verzwickten Lage: Gott oder Golf. Er schaut nochmals aus dem Fenster. Der Rasen glänzt, kein Wind weht, einfach perfektes Golf-Wetter.

Fünf Minuten später steht er auf dem Golfplatz, natürlich getarnt, und zielt auf das Loch. Im Himmel rennt Jesus derweil zu Gott und fragt ihn: „Gott, siehst du das, das darf er doch nicht“. „Keine Sorge, mein Sohn, ich werde ihn bestrafen“. Unten nimmt der Rabbi Schwung und… HOLE IN ONE ! Jesus entsetzt: „Hast du das gesehen. Soll das die Strafe sein“?

Gott Vater lächelt: „Na ja, und wem soll er das jetzt erzählen“?

Loading...