Wohnung-Witze

Anonym
in Polizei

Die Polizei steht vor der Tür und klopft an. Der Mann in der Wohnung fragt: „Kann ich bei Ihnen Eier kaufen?“ Sagt die Polizei: „Wir haben keine Eier.“

0
Katermann

Ein Mann hat eine saftige Gehaltserhöhung bekommen. Auf dem Heimweg geht er an seiner Lottoannahmestelle vorbei und erfährt, dass er 6 Richtige hat.

Kurz vor seiner Wohnung rennt ihm ein Nachbar entgegen und sagt ganz aufgeregt: „Ihre Frau hat sich aufgehängt“. Denkt sich der Mann: „Wenn’s mal läuft, dann läufts“.

0
Anonym
in Blondinen

Eine Blondine sucht eine Wohnung.Sie findet an einer Lampe einen Zettel hängen, drauf steht, eine ein ein Zimmer Wohnung zu verkaufen sie klopft an die Laterne und ruft: „Hallo ist jemand da?Ich hätte gerne ihr Zimmer!“,niemand antwortet. Sie macht immer weiter, dann kam eine blonde Polizistin vorbei und die blonde Polizisten fragte „was machen Sie denn hier?“,die Blondine antwortet: „hier steht sie vermieten ein Zimmer.Aber hier macht niemand auf.“Da sagte die blonde Polizistin: „komisch, Licht brennt aber.“

Colin

Warum läuft die Blondine mit einer Flasche Ketchup auf dem Kopf durch ihre Wohnung?

Weil draufsteht: Vor Gebrauch auf den Kopf stellen!

1
#BleibzuHause

Nachts erwischt ein Student einen Einbrecher in seiner Wohnung.

„Keine Angst", sagt dieser, „Ich tu Ihnen nichts, ich suche nur nach Geld."

„Ach ja?„, meint der Student, „Na dann suche ich mit!“

Katermann
in Kinder
  1. Weltkrieg. Die KInder sollen einen Aufsatz schreiben zum Thema: „Eine Bombennacht“. Fritz erzählt: „Abends hatten wir einen Bombengriff der Amerikaner. Wir mussten alle in den Keller. Drei Stunden später kamen die Engländer und warfen ihre Bomben. Wieder liefen wir in den Keller. Als der Angriff vorbei war und wir wieder in unserer Wohnung, da kam der liebe Gott“. Der Lehrer fragt den Fritz verwundert, wie er auf diese Idee komme. Fritz sagt: „Doch, ich hab’ gehört, wie die Mama zum Papa gesgt hat: Lieber Gott, jetzt kommst du auch noch“.
Kiddy

Mein Tag als IT-Techniker:

Die Woche fängt gut an. Anruf aus der Marketingabteilung, der Kollege kann eine Datei nicht finden. Habe Ihm die Verwendung des Suchprogramms „FDISK“ empfohlen. Hoffe, er ist eine Weile beschäftigt.

08:25

Die Lohnbuchhaltung beschwert sich, ihre Netzwerkverbindung funktioniert nicht. Habe zugesagt, mich sofort darum zu kümmern. Anschließend meine Kaffeemaschine ausgestöpselt und ihren Server wieder angeschlossen. Warum hört mir keiner zu, wenn ich sage, ich habe hier zu wenig Steckdosen? Lohnbuchhaltung bedankt sich für die prompte Erledigung. Wieder ein paar glückliche User!

08:45

Die Lagerfuzzis wollen wissen, wie sie die Schriftarten in ihrem extverarbeitungsprogramm verändern können. Frage sie, welcher Chipsatz auf der Hauptplatine eingebaut ist. Sie wollen wieder anrufen, wenn sie es herausgefunden haben.

09:20

Anruf aus einer Zweigstelle: Sie können keine Anlagen in Lotus Notes öffnen. Verbinde sie mit der Pförtnerkammer im Erdgeschoss.

09:35

Die Werbeabteilung berichtet, ihr PC fährt nicht mehr hoch und zeigt „ERROR IN DRIVE 0“ an. Sage ihnen, das Betriebssystem ist schuld und gebe ihnen die Nummer der Microsoft-Hotline.

09:40

Die Lageristen behaupten, sie hätten herausgefunden, das die Schriftarten mit dem Chipsatz nichts zu tun haben. Sage Ihnen, ich hätte gesagt „Bitsatz“ und nicht „Chipsatz“. Sie wollen weiter suchen. Wie kommen diese Leute zu ihrem Führerschein?

10:05

Der Ausbildungsleiter ruft an, er braucht einen Zugangscode für einen neuen Lehrling. Sage ihm, er muss einen Antrag stellen mit Formblatt 7A96GFTR4567LPHT. Sagt, er hat noch nie etwas von so einem Formblatt gehört. Verweise ihn an den Pförtner im Erdgeschoss.

10:20

Die Burschen aus dem Lager geben keine Ruhe. Sie sind sehr unfreundlich und behaupten, ich würde sie verarschen. Sie hätten nun selbst herausgefunden, wie man die Schriftarten verändert. Sie wollen sich beim Personalchef über mich beschweren. Ich schalte das Telefon des Personalchefs auf „besetzt“. Anschließend logge ich mich auf ihren Server ein und erteile ihnen eine Lektion.

10:30

Meine Freundin ruft an. Ihre Eltern kommen am Wochenende zu Besuch und hat ein umfangreiches Betreuungsprogramm vorbereitet. Hört nicht auf zu reden. Verbinde sie mit dem Pförtner im Erdgeschoss.

10:40

Schon wieder das Lager. Sie berichten sehr kleinlaut, dass alle ihre Dateien leer sind. Sage ihnen, das kommt davon, wenn man schlauer sein will als der Administrator. Zeige mich versöhnlich und verspreche, mich in das Problem zu vertiefen. Warte 15 Minuten, um dann über ihren Server die Schriftfarbe wieder von „weiß“ auf „schwarz“ zurückzustellen. Sie bedanken sich überschwänglich und versichern mir, die angedrohte Beschwerde wäre nur ein Scherz gewesen. Ab heute fressen sie mir aus der Hand!

10:45

Der Pförtner kommt vorbei und erzählt, er erhalte merkwürdige Anrufe. Er will unbedingt etwas über Computer lernen. Sage ihm, wir fangen sofort mit der Ausbildung an. Gebe ihm als erste Lektion die Aufgabe, den Monitor genau zu beobachten. Gehe zum Mittagessen.

14:30

Komme vom Mittagessen zurück. Der Pförtner berichtet, der Personalchef sei hier gewesen und habe etwas von einem Telefonproblem gefaselt. Schalte das Besetztzeichen von seiner Leitung. Was würden diese Leute ohne mich machen?

14:35

Stöpsle das Service Telefon wieder ein. Es klingelt sofort. Cornelia (muss neu sein) vom Versand ruft an. Sagt, sie brauche dringend eine neue ID, weil sie die alte vergessen hat. Sage ihr, ID wird vom Zufallsgenerator erzeugt, wenn ich ihre Haarfarbe, Alter, Maße und Familienstand eingebe. Die Daten hören sich aufregend an. Sage ihr, die ID wird erst am Abend fertig sein, aber wegen der Dringlichkeit werde ich sie Ihr direkt zu ihrer Wohnung bringen.

14:40

Blättere ein wenig im Terminkalender des Personalchefs. Lösche den Antrag „MORGEN HOCHZEITSTAG!!!“ am Mittwoch und den Eintrag „HOCHZEITSTAG! AUF DEM HEIMWEG BLUMEN KAUFEN!!!“ am Donnerstag. Frage mich, ob er am Freitag immer noch so zufrieden aussieht.

14:45

Pförtner sagt, der Monitor erscheine ihm etwas zu dunkel. Schalte den Monitor ein und starte den Bildschirmschoner. Pförtner macht sich eifrig Notizen. Wenn doch die gesamte Belegschaft so leicht zufrieden zu stellen wäre!

14:55

Spiele einige Dateien aus dem Ordner „Behobene Fehler“ wieder auf den Hauptserver zurück um sicherzustellen, dass meiner Ablösung für die Spätschicht nicht langweilig wird.

15:00

Endlich Feierabend! Hole mir vom Server der Personalabteilung die Adresse von Cornelia und packe die Flasche Schampus aus dem Kühlschrank der VIP-Lounge ein. Notiere noch hastig ihre neue ID (123456) und mache mich auf den Weg. Nach so einem harten Tag braucht der Mensch ein wenig Entspannung!

8
Anonym
in Deine Mutter

Deine Mutter mischt ihrem Köter Urinalsteine mit Fichtennadelgeruch ins Fressen. Deshalb riecht es in eurer Wohnung auch so. So als ob jemand in den Wald geschissen hätte.

1
Anonym

Eine Oma und ein Junge gehen in ihre neue Wohnung, die 1000 Stockwerke hat. Sie gehen die Treppe hoch, weil der Fahrstuhl kaputt ist. „Oma, ich muss dir was sagen.“ „Wenn wir oben sind.“ sagt Oma. Bei der 999 Etage sagt der Junge: „Oma, ich muss dir was sagen:“ Wenn wir drinne sind!" sagt die Oma. Sie sind drinnen. Oma: „Jetzt darfst du es mir sagen.“ „Wir haben die Koffer vergessen.“

Anonym
in Coronavirus

Mieterhöhung

Sehr geehrter Herr Müller,

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass wir ihre Miete ab dem nächsten Monat um 20% erhöhen werden.

Begründung:

Selbstverständlich kann ein Computer zu privaten Zwecken in einer Wohnung genutzt werden. Wenn in einer ca. 44 qm großen Wohnung allerdings zwei Personen dauerhaft Vollzeit ihren Erwerbstätigkeiten nachgehen, wird das zulässige Maß überschritten.

Ihre Hausverwaltung

Es war an einem Montagabend. Mike Schmidt hatte beschlossen, für 120 Taler die Woche einen Job bei dem Fazbear Family Diner anzunehmen, um genug Geld für eine gute Wohnung zu verdienen.

Er betrat das Restaurant in der West-Arcade, in dem Zimmer, wo die Animatronics über Nacht gelagert wurden, um am nächsten Tag die Kinder wieder glücklich zu machen. Sein Begleiter war der Bruder der Familie, Michael Afton. Mike trat in sein Security Büro und Michael meinte: “Das ist ihr Arbeitsplatz für die nächsten fünf Tage. Es kann sein, das die Roboter über Nacht ein wenig, nun ja, wandern. Aber hier sollten sie sicher sein, keine Angst, unsere Animatronics sind harmlos. Sie werden sich zurechtfinden denke ich. Ach ja, und schließen sie die Türen nur im Notfall, sie wollen nicht Freddy begegnen wenn sie in der Nacht alleine hier sind.” Mit einem Lächeln verschwand er aus der Tür und den Gang hinunter. Mike wurde mulmig zumute, aber er wusste er musste es schaffen.

6 Stunden hatte er Zeit um sich hier einzufinden, oder besser gesagt, sechs Stunden musste er hier bleiben. Er hatte ein wenig geschlafen, um die Zeit zu vertreiben, bemerkte aber nicht, wie Fredbear mit knarzenden Schritten das Podest verließ, und direkt auf ihn zu kam.

Plötzlich wurde er geweckt von einem lauten Krachen und knarzenden Schritten aus dem rechten Gang. Er sah hinunter, aber es war nichts zu erkennen. Langsam bekam er es mit der Angst zu tun. Er warf schnell einen Blick auf die Kamera und zapfte durch die verschiedenen Räume, als er plötzlich zwei leuchtende Augen in die Kamera blicken sah. Direkt im Gang neben ihm. Er drehte sich um, und blickte auf Chicas verstörendes Animatronic Gesicht. Mike schrie und schloss schnell die Tür, bevor Chica in den Raum eindringen konnte. Aber da kam auch schon Fredbear auf der anderen Seite, er streckte die Hände nach Mike aus, aber Mike war schneller. Er verammelte schnell auch die linke Tür und sie schloss sich mit einem schnellen, wischenden Geräusch. Mike hielt den Atem an, und warf einen Blick auf die Cams. In fast jedem Raum war nun ein Animatronic zu erkennen. Es war 5 Uhr, er hatte es fast geschafft. Aber dann schoss ihm blitzartig etwas durch den Kopf: fünf Animatronics hatte er in der West Arcade gesehen: Chica, Bonnie, Foxy, Fredbear und…” “Du hast mich vergessen”, kam eine kratzige Stimme aus dem Luftschacht. “Wie konntest du?” Das letzte was er sah waren Springtraps leuchtende Augen, dann bereitete er dieser Nacht ein Ende.

Liked wenn es euch gefällt und ihr Fnaf mögt, disliked wenn ihr es nicht mochtet

Anonym

Roland zu seinem Arbeitskollegen:„ schreit deine Frau auch immer wenn sie kommt.” Arbeitskollege:„ ne meine hat einen Schlüssel zur Wohnung

Ole Köhling

Ich kapier das nicht: Jetzt habe ich wie gewünscht das Thermostat meiner Heizung auf 17 Grad gestellt, aber wir haben in der Wohnung immer noch 25 Grad…

Dieser Moment wenn: •Du gerade ein Tier ,zb Kuh, Pferd, Schaf, Ziege usw, fütterst und dann erst später bemerkst, dass am Zaun ein Schild mit *bitte nicht füttern * hängt •Dir um 2:00 Morgens einfällt, dass du am nächsten Tag einen Test hast ,und du noch null dafür gelehrnt hast! •Du deinem Schwarm eine SMS, Brief oder so schreibst und dir dann später einfällt, dass du irgendeinen üblen Schreibfehler gemacht hast •Du eine Private SMS an die falsche Person/ in einen Chat geschickt hast •Du ein Buch mit extrem vielen Seiten fertiggelesen hast •Du deine Hausaufgaben in der Tasche findest, obwohl du dir sicher warst, dass du sie nicht dabei hast • Dir auf dem Heimweg ,vor einem hohen Hügel, auffällt, dass dein Fahrrad einen Platten Reifen hat •Du einen Albtraum hattest, angsterfüllt im Bett sitzt, die Tür aufgeht, du den Schock deines Lebens hast und es dann deine Katze/ dein Hund ist •Du duschst und es klingelt •Du dir das falsche Datum für einen Termin gemerkt hast •Du die Wohnung geputz hast und dann jemand mit vollkommen matschigen Schuhen reinkommt Soooo das war es, ich hoffe es hat euch gefallen, ich habe übrigens alle hier aufgelisteten dieser Moment wenn Situationen selbst erfunden oder erlebt

Jonas ulber
in Fritzchen

Wer Bewohner einer Wohnung Im fünften Stock Entdeckt im Blumenkasten auf seinem Balkon eine Schnecke. Er schmeißt sie Vom Balkon auf die Straße. Nach zwei Jahren Klingelt es an der Tür. Er macht die Tür auf. Da steht die Schnecke und sagt:“ Was sollte die Aktion?“

Siegfried
in Blondinen

Zwei Blondinen suchen weisse Farbe für ihre neue Wohnung. Da sagt die eine: Lass uns zum Aldi gehen. Dort gibt es günstige Farben. Darauf die andere: Welcher Aldi? Der neben dem Lidl? Darauf hin die andere: Man, bist du blöd. Es gibt doch mehrere Lidl. Woher soll ich wissen, welcher du meinst? Darauf die andere: Es gibt auch mehrere Aldi!

hallo was geht ab

Entschuldigung, ich bin neu hier in der Stadt, könntest du mir den Weg zu deiner Wohnung zeigen?

Anonym

In einem Haus gibt es drei Wohnungen:im ersten Stock wohnt Herr Niemand, im zweiten Herr Blöd und im dritten Stock Herr Keiner. Eines Tages spuckt Herr Keiner Herrn Blöd auf den Kopf. Darauf hin geht Herr Blöd zur Polizei und beschwert sich: , Kei er hat mir auf den Kopf gespuckt und Niemand hat’s gesehen!" , Sind sie eigentlich blöd?„, fragt der Polizist. Erstaunt antwortet Herr Blöd: , Ja, woher wissen sie das?“

Anonym
in Deine Mutter

Deine Mutter mischt ihrem Köter Urinal-Steine mit Rosen-Geruch unter das Fressen. Deshalb riecht es in eurer Wohnung auch so. So als ob jemand in die Rosen geschissen hätte.

0
Kiddy

Ein Freund zum anderen: „Mein Frau ist Katzenliebhaberin. Leider verursachen ihre 3 Katzen so einen grässlichen Gestank in unserer kleinen Wohnung.“ – „Vielleicht solltest du mal häufiger durchlüften.“ – „Nö, das geht nicht. Wenn ich das Fenster öffne, würden mir meine 150 Tauben wegfliegen“

2